HomeForumLeben mit EGemäldeDemenz....Heimwahl16 Regeln bei DemenzImpfressum


StartseiteFAQSuchenLexikonAnmeldenLogin



Teilen | .
 

 Pflegestufe 0

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Biggi
Moderator
Moderator
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
18010
Alter :
55
Ort :
Essen / NRW
Anmeldedatum :
06.08.09

BeitragThema: Pflegestufe 0
So 19 Sep 2010, 16:12    © Biggi
Eine Antwort erstellen

https://www.youtube.com/watch?v=vUi9GWQC284


Beitrag über eingeschränkte Alltagskompetenz.







---  Nicht das Älterwerden sollte man fürchten, sondern das man verlernt Kind zu bleiben ---
                           
  
Nach oben Nach unten
Biggi
Moderator
Moderator
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
18010
Alter :
55
Ort :
Essen / NRW
Anmeldedatum :
06.08.09

BeitragThema: Re: Pflegestufe 0
So 26 Jun 2011, 14:50    © Biggi
Eine Antwort erstellen

Nachstehend mal die Voraussetzungen:



2. Bewertung der Voraussetzungen


Um Leistungen zu erhalten, müssen erhebliche Einschränkungen in den
Alltagskompetenzen vorliegen. Für die Bewertung, ob die Einschränkung
der Alltagskompetenz auf Dauer erheblich ist, sind folgende Schädigungen
und Fähigkeitsstörungen maßgebend:

  1. unkontrolliertes Verlassen des Wohnbereichs (Weglauftendenz)
  2. Verkennen oder Verursachen gefährdender Situationen
  3. unsachgemäßer Umgang mit gefährlichen Gegenständen oder potenziell gefährdenden Substanzen
  4. tätlich oder verbal aggressives Verhalten in Verkennung der Situation
  5. im situativen Kontext inadäquates Verhalten
  6. Unfähigkeit, die eigenen körperlichen und seelischen Gefühle oder Bedürfnisse wahrzunehmen
  7. Unfähigkeit zu einer erforderlichen Kooperation bei therapeutischen
    oder schützenden Maßnahmen als Folge einer therapieresistenten
    Depression (s.a. Depressionen > Allgemeines) oder Angststörung
  8. Störungen der höheren Hirnfunktionen (Beeinträchtigungen des
    Gedächtnisses, herabgesetztes Urteilsvermögen), die zu Problemen bei der
    Bewältigung von sozialen Alltagsleistungen geführt haben
  9. Störung des Tag-Nacht-Rhythmus
  10. Unfähigkeit, eigenständig den Tagesablauf zu planen und zu strukturieren
  11. Verkennen von Alltagssituationen und inadäquates Reagieren in Alltagssituationen
  12. ausgeprägt labiles oder unkontrolliert emotionales Verhalten
  13. zeitlich überwiegend Niedergeschlagenheit, Verzagtheit,
    Hilflosigkeit oder Hoffnungslosigkeit aufgrund einer therapieresistenten
    Depression.



3. Höhe


Für den
Betreuungsbetrag gibt es 2 Kategorien:


  • Die Alltagskompetenz ist erheblich eingeschränkt, wenn der Gutachter des MDK
    beim Pflegebedürftigen wenigstens in 2 Bereichen, davon mindestens
    einmal aus den Bereichen 1 bis 9, dauerhafte und regelmäßige
    Schädigungen oder Fähigkeitsstörungen feststellt.
    In diesem Fall erhält der Betroffene den Grundbetrag von maximal 100,- € monatlich.
  • Die Alltagskompetenz ist in erhöhtem Maße eingeschränkt, wenn der Gutachter des MDK
    beim Pflegebedürftigen wenigstens in 2 Bereichen, davon mindestens
    einmal aus den Bereichen 1 bis 9 und zusätzlich in mindestens einem der Bereiche 1 bis 5, 9 oder 11 dauerhafte und regelmäßige
    Schädigungen oder Fähigkeitsstörungen feststellt.
    In diesem Fall erhält der Betroffene den erhöhten Betrag von maximal 200,- € monatlich.
LG Biggi







---  Nicht das Älterwerden sollte man fürchten, sondern das man verlernt Kind zu bleiben ---
                           
  
Nach oben Nach unten
sylvia
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
7348
Ort :
in der Heide
Anmeldedatum :
14.11.08

BeitragThema: Re: Pflegestufe 0
So 26 Jun 2011, 16:24    © sylvia
Eine Antwort erstellen

liebe Biggi








Es ist nicht zu wenig Zeit, die wir haben, sondern es ist zu  viel Zeit, die wir nicht nutzen.


Nach oben Nach unten
Gine
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause


Anzahl der Beiträge :
1643
Anmeldedatum :
12.10.10

BeitragThema: Re: Pflegestufe 0
Mo 16 Jan 2012, 13:59    © Gine
Eine Antwort erstellen

Liebe Biggi,
was ich mal wissen wollte. Wird das Betreuungsgeld weiter von den Kassen gezahlt, wenn man die Pflegstufe 1 beantragt hat und auch erhält ?

Danke Gine
Nach oben Nach unten
Biggi
Moderator
Moderator
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
18010
Alter :
55
Ort :
Essen / NRW
Anmeldedatum :
06.08.09

BeitragThema: Re: Pflegestufe 0
Mo 16 Jan 2012, 14:45    © Biggi
Eine Antwort erstellen

Liebe Gine,
ja, die Pflegestufe 0 ist ganz unabhängig von den anderen Pflegestufen.

LG Biggi







---  Nicht das Älterwerden sollte man fürchten, sondern das man verlernt Kind zu bleiben ---
                           
  
Nach oben Nach unten
Gine
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause


Anzahl der Beiträge :
1643
Anmeldedatum :
12.10.10

BeitragThema: Re: Pflegestufe 0
Mo 16 Jan 2012, 14:56    © Gine
Eine Antwort erstellen

Danke Biggi,
na dann bin ich mal gespannt, ob mein Dad schon die Pflegestufe 1 erhält. Dieser Papierkram nimmt nie ein Ende.
LG Gine
Nach oben Nach unten
Biggi
Moderator
Moderator
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
18010
Alter :
55
Ort :
Essen / NRW
Anmeldedatum :
06.08.09

BeitragThema: Re: Pflegestufe 0
Do 03 Jan 2013, 16:10    © Biggi
Eine Antwort erstellen

Seit 2013 steht  einem auch bei der Pflegestufe 0 Kurzzeit- und Verhinderungspflege zu.

LG Biggi







---  Nicht das Älterwerden sollte man fürchten, sondern das man verlernt Kind zu bleiben ---
                           
  


Zuletzt von Biggi am Sa 20 Jul 2013, 14:16 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Heike60
Ist sich am Einleben
Ist sich am Einleben


Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
34
Alter :
58
Ort :
Berlin
Anmeldedatum :
02.05.13

BeitragThema: Re: Pflegestufe 0
Sa 20 Jul 2013, 14:09    © Heike60
Eine Antwort erstellen

Ist das  Zweierlei oder dasselbe ?

So richtig steige ich da noch nicht durch.

Zwar kommt schon ab und wann eine Dame, die stundenweise auf meinen Vater aufpaßt,damit meine Mutter mal raus kann...aber nun tauchte auch bei uns der Begriff "Verhinderungspflege " auf.

Mein Vater hat nun Diabetes und muß regelmäig auf seinen Blutzucker kontrolliert werden und ich spritze ihm auch das Insulin.
Hat das Auswirkungen auf die Pflegestufe ?  Bisher hat er PS 0
Nach oben Nach unten
Biggi
Moderator
Moderator
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
18010
Alter :
55
Ort :
Essen / NRW
Anmeldedatum :
06.08.09

BeitragThema: Re: Pflegestufe 0
Sa 20 Jul 2013, 14:23    © Biggi
Eine Antwort erstellen

Liebe Heike,
schau mal hier:


http://www.betanet.de/betanet/soziales_recht/Kurzzeitpflege-248.html

http://www.betanet.de/betanet/soziales_recht/Ersatzpflege-122.html

Dort steht alles beschrieben. Die Ersatzpflege ist die Verhinderungspflege (altes Wort).

Die Pflegestufe 0 (eingeschränkte Alltagskompetenz)  ist unabhängig von den herkömmlichen Pflegestufen 1 - 3.

LG Biggi







---  Nicht das Älterwerden sollte man fürchten, sondern das man verlernt Kind zu bleiben ---
                           
  
Nach oben Nach unten
Heike60
Ist sich am Einleben
Ist sich am Einleben


Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
34
Alter :
58
Ort :
Berlin
Anmeldedatum :
02.05.13

BeitragThema: Re: Pflegestufe 0
Sa 20 Jul 2013, 14:32    © Heike60
Eine Antwort erstellen

Habe es nun verstanden,danke dir !Very Happy
Nach oben Nach unten
Biggi
Moderator
Moderator
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
18010
Alter :
55
Ort :
Essen / NRW
Anmeldedatum :
06.08.09

BeitragThema: Re: Pflegestufe 0
Sa 28 Sep 2013, 14:30    © Biggi
Eine Antwort erstellen

Hier noch ein aktueller Link zur Pflegestufe 0, gültig ab 01.01.2013

http://www.pflegeverantwortung.de/pflegestufen-eins-zwei-drei/pflegestufe-null.html







---  Nicht das Älterwerden sollte man fürchten, sondern das man verlernt Kind zu bleiben ---
                           
  
Nach oben Nach unten
 

Pflegestufe 0

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Demenz-Forum :: Demenz Infos :: Tipp-Lexikon für die Pflege (nicht für Diskussionen gedacht)-
StartseiteFAQSuchenLexikonAnmeldenLogin







nach obennach unten