HomeForumLeben mit EGemäldeDemenz....Heimwahl16 Regeln bei DemenzImpfressum


StartseiteFAQSuchenLexikonAnmeldenLogin



Teilen | .
 

 Der Tag der in der Handtasche verschwand

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Ehemaliges Mitglied
"GELÖSCHTER USER"


Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
6760
Anmeldedatum :
25.05.09

BeitragThema: Der Tag der in der Handtasche verschwand
Do 07 Okt 2010, 20:36    © Ehemaliges Mitglied
Eine Antwort erstellen

Nach oben Nach unten
sylvia
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
7348
Ort :
in der Heide
Anmeldedatum :
14.11.08

BeitragThema: Re: Der Tag der in der Handtasche verschwand
Fr 08 Okt 2010, 08:10    © sylvia
Eine Antwort erstellen

Danke Ulli, guter Titel








Es ist nicht zu wenig Zeit, die wir haben, sondern es ist zu  viel Zeit, die wir nicht nutzen.


Nach oben Nach unten
Biggi
Moderator
Moderator
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
17832
Alter :
55
Ort :
Essen / NRW
Anmeldedatum :
06.08.09

BeitragThema: Re: Der Tag der in der Handtasche verschwand
Fr 08 Okt 2010, 13:42    © Biggi
Eine Antwort erstellen

Danke, liebe Ulli.

Geht schon sehr nahe, das zu sehen. Sad

LG Biggi







--- Wir müssen bereit sein, uns von dem Leben zu lösen, das wir geplant haben, damit wir das Leben finden, das auf uns wartet. ---

                        
                           
  
Nach oben Nach unten
Lavendula
Hat sich hier schon eingelebt
Hat sich hier schon eingelebt
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
58
Alter :
49
Ort :
Am Rhein
Anmeldedatum :
07.10.10

BeitragThema: Re: Der Tag der in der Handtasche verschwand
Fr 08 Okt 2010, 19:25    © Lavendula
Eine Antwort erstellen

Ich hab mir den ersten Teil angetan, mehr schaff ich nich No
Ist dies als besonders negatives Beispiel eines Pflegeheims zu sehen? Auf mich machen die Leute, die mit der alten Dame sprechen, keinen besonders freundlichen/fürsorglichen/zugewandten Eindruck.
OK, ich weiß ... Unterbesetzung personeller Art, Überforderung usw., sicher alles Gründe. Aber trotzdem, mich erschreckt dieser Film zutiefst.

Liegt vielleicht aber auch daran daß meine Mum mir heute erzählte, daß mein Vater sie gestern gefragt hat wie sie heißt. Es geht also jetzt los, daß er seine eigene Familie nicht mehr (er)kennt. Mich hat das trotz allen Wissens um die Krankheit heute sehr getroffen und geht mir den ganzen Tag schon nach. pale

Liebe Grüße
Lavendula
Nach oben Nach unten
Biggi
Moderator
Moderator
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
17832
Alter :
55
Ort :
Essen / NRW
Anmeldedatum :
06.08.09

BeitragThema: Re: Der Tag der in der Handtasche verschwand
Fr 08 Okt 2010, 19:47    © Biggi
Eine Antwort erstellen

Liebe Lavendula,
auch wenn es wehtut, das ist leider der Alltag in vielen Pflegeheimen. Habe ich selber bei unserer Mutter erlebt.
Darum kann ich immer wieder appelieren, nach Alternativen zu suchen. Demenz-WG`s z.B., oder genau die Augen aufzuhalten, wohin man unsere Lieben bringt.

Kopf hoch, ich weiss wie schwer die Anfänge sind. Aber du schaffst das!

LG Biggi







--- Wir müssen bereit sein, uns von dem Leben zu lösen, das wir geplant haben, damit wir das Leben finden, das auf uns wartet. ---

                        
                           
  
Nach oben Nach unten
vargen
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
1796
Alter :
61
Ort :
Schweden / Deutschland
Anmeldedatum :
06.09.10

BeitragThema: Re: Der Tag der in der Handtasche verschwand
Sa 09 Okt 2010, 00:22    © vargen
Eine Antwort erstellen

Hej tillsammans,

dies ist halt die Realität, so weh es tut. Ändern, um dies zu ändern, bräuchte man viele, sehr viele engagierte Menschen. Utopie vielleicht, nein bestimmt.

Frederik






- att se är inte tro, att tro är att se -

Att älska är ingenting. Att vara älskad är någonting.
Att älska och att vara älskad är allting.
Nach oben Nach unten
Admin
Administrator
Administrator
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
9846
Alter :
56
Ort :
Schweiz/Schweden
Anmeldedatum :
14.11.07

BeitragThema: Re: Der Tag der in der Handtasche verschwand
Sa 09 Okt 2010, 07:26    © Admin
Eine Antwort erstellen

Liebe Ulli

Mir hat es beim schauen fast das Herz zerrissen. Aber dennoch finde ich es sehr wichtig, der Realität ins Auge zu schauen. Damit man nie vergisst mit offenen Augen durchs Leben zu gehen und weiter versucht Menschen zu sensibilisieren. Für jeden Einzelnen wo das Leben dadurch erträglicher gemacht werden kann, ist ein wichtiger Erfolg.

Danke dir für den Link

Liebe Grüsse

Ursula






Liebe Grüsse
 

"Trauer ist ein Teil des Lebens, aber sie darf nicht das ganze Leben werden."
Nach oben Nach unten
http://www.demenzforum.ch
Lavendula
Hat sich hier schon eingelebt
Hat sich hier schon eingelebt
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
58
Alter :
49
Ort :
Am Rhein
Anmeldedatum :
07.10.10

BeitragThema: Re: Der Tag der in der Handtasche verschwand
Sa 09 Okt 2010, 08:23    © Lavendula
Eine Antwort erstellen

Biggi schrieb:
Liebe Lavendula,
auch wenn es wehtut, das ist leider der Alltag in vielen Pflegeheimen. Habe ich selber bei unserer Mutter erlebt.
Darum kann ich immer wieder appelieren, nach Alternativen zu suchen. Demenz-WG`s z.B., oder genau die Augen aufzuhalten, wohin man unsere Lieben bringt.
Kopf hoch, ich weiss wie schwer die Anfänge sind. Aber du schaffst das!

LG Biggi

Danke liebe Biggi,

das bestärkt mich auch in meinem Entschluß, mich bereits jetzt nach Pflegeheimen zu erkundigen, bzw. mir diese anzusehen, falls der Tag X einmal eintreten wird und uns nichts mehr anderes übrig bleibt, als daß mein Vater in ein Heim geht.
Eine WG ist natürlich auch eine Alternative, ich muß mich da mal erkundigen, ob es so etwas hier überhaupt gibt. Ist aber ein guter Hinweis, viele Dank.

Liebe Grüße
Tina
Nach oben Nach unten
oceane
Ist sich am Einleben
Ist sich am Einleben
avatar

Anzahl der Beiträge :
35
Alter :
53
Ort :
am bodensee
Anmeldedatum :
01.06.10

BeitragThema: habe mir gerade alle 4 teile angesehen
Sa 09 Okt 2010, 16:06    © oceane
Eine Antwort erstellen

..."ich bin so verloren"...dazu die melancholische stimmung und die kalte klinik-atmosphäre...hat mich ganz schön getroffen.
unser heim ist ganz anders, sehr familiär (32 bewohner), lichtduchflutet, grundfarben rot, blau, gelb...wanne mit whirlpool...einzelzimmer in denen persönliche, vertraute möbel platz finden...um nur einiges zu nennen, ergotherapie, präsenzkräfte und eine liebevolle atmosphäre mit viel körperkontakt und ZEIT für den einzelnen und seine bedürfnisse. gesamtnote bei der mdk-prüfung 1,1.
liebe tina,
schau dir die "testergebnisse" an (sie müssen zugänglich sein) und vertraue deiner intuition, du findest bestimmt eine geeignetere möglichkeit.
danke für den ergreifenden film. ich bin künstlerin und versuche gerade die erlaubnis der angehörigen zu bekommen eine fotoserie meiner patienten machen zu dürfen-gerne würde ich das thema demenz künstlerisch, zärtlich aber auch schonungslos dokumentieren.bitte nicht falsch verstehen, ich möchte bilder machen, die das herz berühren und nicht die intimsphäre verletzen, aber vielleicht habt ihr alle da auch ideen(/beispiele). ich möchte wachrütteln und gleichzeitig die schönheit des alters zeigen...ich arbeite daran.
sei lieb gegrüsst von

marion
Nach oben Nach unten
http://marion-haeussler.de
sylvia
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
7348
Ort :
in der Heide
Anmeldedatum :
14.11.08

BeitragThema: Re: Der Tag der in der Handtasche verschwand
Sa 09 Okt 2010, 17:07    © sylvia
Eine Antwort erstellen

Liebe Marion,
so sollte es überall in den Stiften sein. Dadurch fühlt man sich auch viel wohler.

LG Sylvia drücke die Daumen für die Fotoserie








Es ist nicht zu wenig Zeit, die wir haben, sondern es ist zu  viel Zeit, die wir nicht nutzen.


Nach oben Nach unten
Martina
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause


Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
939
Alter :
62
Ort :
Nähe Braunschweig
Anmeldedatum :
25.03.10

BeitragThema: Der Tag der in der Handtasche verschwand
Sa 09 Okt 2010, 17:28    © Martina
Eine Antwort erstellen

Liebe Marion,
so ist es im Stift bei meiner Mutter auch. Leider gibt es solche Einrichtungen nur sehr selten und man wartet lange auf einen Platz (1,5 Jahre waren es bei uns). Meine grenzenlose Bewunderung gilt Menschen wie Dir, die unermüdlich und liebevoll für das Wohl unserer Lieben sorgen. Stellvertretend für alle mal ein herzliches Dankeschön danke.
LG Martina
Nach oben Nach unten
oceane
Ist sich am Einleben
Ist sich am Einleben
avatar

Anzahl der Beiträge :
35
Alter :
53
Ort :
am bodensee
Anmeldedatum :
01.06.10

BeitragThema: oooooooooooch,martina
Sa 09 Okt 2010, 18:07    © oceane
Eine Antwort erstellen

Embarassed hab dank für das lob...es sind die menschen, die so authentisch sind, dass der umgang mit ihnen freude macht.
ganz liebe grüsse,

marion
Nach oben Nach unten
http://marion-haeussler.de
Gissi
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
527
Alter :
66
Ort :
Hessen
Anmeldedatum :
05.12.09

BeitragThema: Re: Der Tag der in der Handtasche verschwand
Sa 09 Okt 2010, 19:51    © Gissi
Eine Antwort erstellen

Admin schrieb:
Liebe Ulli

Mir hat es beim schauen fast das Herz zerrissen. Aber dennoch finde ich es sehr wichtig, der Realität ins Auge zu schauen. Damit man nie vergisst mit offenen Augen durchs Leben zu gehen und weiter versucht Menschen zu sensibilisieren. Für jeden Einzelnen wo das Leben dadurch erträglicher gemacht werden kann, ist ein wichtiger Erfolg.

Danke dir für den Link

Liebe Grüsse

Ursula

Liebe Ursula
mir hat es beim anschauen auch fast das Herz zerissen,wohl denen die in der eigenen Umgebung bleiben dürfen,auch wenn es manchmal für die Angehörigen stressig ist...






Träume mit dem Wind...
Weine mit der Liebe....
Lebe mit der Zeit...
Reise mit den Gedanken....
Siehe mit dem Herzen,wer dich wirklich mag.....


LG Gissi
Nach oben Nach unten
Aggi
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
1082
Alter :
54
Ort :
Nds., Emsland
Anmeldedatum :
02.01.18

BeitragThema: Re: Der Tag der in der Handtasche verschwand
Mi 31 Jan 2018, 14:02    © Aggi
Eine Antwort erstellen

Ich habe den Film heute über eine Buchempfehlung entdeckt und grade gesehen, 
anbei ein Link v. 2016 mit dem kompletten Film:

https://www.youtube.com/watch?v=vKUY4mounhc

In den Gesichtsausdrücken von Frau Mauerhoff habe ich viel Mimik wiedergefunden,
die ich von Mutti kenne. Und Worte und Sätze auch. Auch wenn der Film v. 2000 ist,
hat er nicht an Aktualität verloren, finde ich:

(Frau Mauerhoff auf die Frage, wie sie sich fühlt)

Verloren. Ich bin vollkommen verloren.
Wenn ich mich nicht mehr so
erinnern kann, ist es aus.


Ich weiß nicht weiter mehr. 
Ich weiß wirklich nicht weiter mehr.
Da ist eine dunkle Wand vor mir.


Kann ich nicht irgendwo hingehen und
fragen, ob man mich kennt? Damit ich
Anhaltspunkte habe?






Manches ist einfach zu wahr um schön zu sein.
Nach oben Nach unten
christine-josefine
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
122
Anmeldedatum :
27.01.18

BeitragThema: Re: Der Tag der in der Handtasche verschwand
Fr 23 Feb 2018, 07:47    © christine-josefine
Eine Antwort erstellen

dieser Film hat auch mich sehr berührt
die letzten Zitate die Aggi geschrieben hat sind wohl  sehr typisch für Demenzkranke
auch ich höre sie immer wieder von meiner Nachbarin

danke fürs posten

liebe Grüße
Christine mit J
Nach oben Nach unten
Aggi
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
1082
Alter :
54
Ort :
Nds., Emsland
Anmeldedatum :
02.01.18

BeitragThema: Re: Der Tag der in der Handtasche verschwand
Fr 23 Feb 2018, 12:26    © Aggi
Eine Antwort erstellen

Liebe Christine,

schön, Dich mal wieder zu lesen. winke-winke
Ich hoffe, Euch beiden geht es gut!

Alles Liebe,
Aggi






Manches ist einfach zu wahr um schön zu sein.
Nach oben Nach unten
 

Der Tag der in der Handtasche verschwand

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Demenz-Forum :: Diskussionsforum Demenz :: Demenz Allgemein-
StartseiteFAQSuchenLexikonAnmeldenLogin







nach obennach unten