HomeForumLeben mit EGemäldeDemenz....Heimwahl16 Regeln bei DemenzImpfressum


StartseiteFAQSuchenLexikonAnmeldenLogin



Teilen | .
 

 "Hotelkosten" bei Kurzzeitpflege

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Biggi
Moderator
Moderator
Biggi

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
18050
Alter :
55
Ort :
Essen / NRW
Anmeldedatum :
06.08.09

BeitragThema: "Hotelkosten" bei Kurzzeitpflege
So 07 Nov 2010, 13:29    © Biggi
Eine Antwort erstellen

Die sogenannnten "Hotelkosten" (Unterbringung und Verpflegung) bei der Kurzzeitpflege sind ja in der Regel selber zu bezahlen. Sie sind in dem z.Zt. geltenden Satz von 1.550,-- Euro p.a. nicht verrechenbar.

Doch wenn der Kranke die seit 2008 bestehende Pflegestufe O  (eingeschränkte Alltagskompetenz) hat, die als Sachleistung 100,-- bis 200,-- Euro pro Monat beträgt, kann er diese Hotelkosten damit durch die Pflegekasse begleichen lassen.

LG Biggi







---  Nicht das Älterwerden sollte man fürchten, sondern das man verlernt Kind zu bleiben ---
                           
  


Zuletzt von Biggi am Do 22 Aug 2013, 14:34 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : Kurzzeitpflegesatz angepasst)
Nach oben Nach unten
 

"Hotelkosten" bei Kurzzeitpflege

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Demenz-Forum :: Demenz Infos :: Tipp-Lexikon für die Pflege (nicht für Diskussionen gedacht)-
StartseiteFAQSuchenLexikonAnmeldenLogin







nach obennach unten