HomeForumLeben mit EGemäldeDemenz....Heimwahl16 Regeln bei DemenzImpfressum


StartseiteFAQSuchenLexikonAnmeldenLogin



Teilen
 

 Medikamentenmissbrauch in Pflegeheimen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Biggi
Moderator
Moderator
Biggi

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :
Medikamentenmissbrauch in Pflegeheimen Flag_g10
Anzahl der Beiträge :
18201
Alter :
56
Ort :
Essen / NRW
Anmeldedatum :
06.08.09

Medikamentenmissbrauch in Pflegeheimen Empty
BeitragThema: Medikamentenmissbrauch in Pflegeheimen
Medikamentenmissbrauch in Pflegeheimen EmptyDo 25 Nov 2010, 15:54    © Biggi
Eine Antwort erstellen







Medikamentenmissbrauch in Pflegeheimen Signat10
---  Wenn wir nicht mehr über uns lachen können, ist es höchste Zeit, ein ernstes Wort mit uns zu reden  ---
                           
  
Nach oben Nach unten
Marie
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
Marie

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :
Medikamentenmissbrauch in Pflegeheimen Flag_g10
Anzahl der Beiträge :
9299
Anmeldedatum :
14.06.10

Medikamentenmissbrauch in Pflegeheimen Empty
BeitragThema: Re: Medikamentenmissbrauch in Pflegeheimen
Medikamentenmissbrauch in Pflegeheimen EmptyDo 25 Nov 2010, 17:43    © Marie
Eine Antwort erstellen

Hallo Biggi,

danke für den Link. Ähnliches passiert aber nicht nur in Heimen. Dort kann man es als Angehörige nur nicht so gut kontrollieren.

Ich habe es vor vielen Jahren mit der Hausärztin meiner Mutter erlebt. Ich war auf Besuch bei meinen Eltern und habe mich mit der Hausärztin in Verbindung gesetzt, weil massenweise Medikamente zu Hause rumlagen und meine Mutter nichts davon einnahm.

Die Ärztin hat sofort eine Latte von Medikamenten - allen voran etwas zum Ruhigstellen - verschrieben obwohl sie meine Mutter seit Monaten nicht gesehen hatte, mich überhaupt nicht kannte und noch niemand auf die Idee gekommen war, daß es sich um Demenz handeln könnte. Davon hat meine Mutter aber nichts mehr bekommen. Mit meinem Vater war ich einig, daß ein Mittel zum Ruhigstellen nicht in Frage kommt obwohl meine Mutter zu der Zeit recht aggressiv und nervig war.

Nach sofortiger Untersuchung durch einen neuen Hausarzt stellte sich heraus, daß meine Mutter gar kein Medikament benötigte. Daß sie als Hypochonder an einer Vielzahl von Krankheiten "litt" und seit Jahren kaum noch viel laufen konnte, hatte sie zu der Zeit glücklicherweise schon vergessen.

Grüße von Marie
Nach oben Nach unten
 

Medikamentenmissbrauch in Pflegeheimen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Demenzforum :: Demenz Infos :: Allgemeine Informationen über Demenz und Alzheimer-
StartseiteFAQSuchenLexikonAnmeldenLogin







nach obennach unten