HomeForumLeben mit EGemäldeDemenz....Heimwahl16 Regeln bei DemenzImpfressum


StartseiteFAQSuchenLexikonAnmeldenLogin



Teilen | .
 

 Untersuchungsmethoden

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Admin
Administrator
Administrator
Admin

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
9977
Alter :
57
Ort :
Schweiz/Schweden
Anmeldedatum :
14.11.07

BeitragThema: Untersuchungsmethoden
So 20 Feb 2011, 22:22    © Admin
Eine Antwort erstellen

Neuropsychologische Tests

Mit dieser Art von Diagnose können kognitive Defizite im Bereich Gedächtnis, Denkvermögen, Alltagsbewältigung festgestellt werden. Z. B. wird im recht gebräuchlichen "Mini Mental Status Test" (MMST) nach Wochentag und Datum gefragt, eine Anweisung (Papier in der Mitte zu falten) wird gegeben, oder eine einfache Rechenaufgabe gestellt u.s.w.

Laboruntersuchungen

Mit Blut- und Urinuntersuchungen kann zwar die Alzheimer-Krankheit nicht diagnostiziert werden, aber andere Krankheiten wie Infektionen oder Stoffwechselstörungen könnten festgestellt und als Ursache von Demenz-Erscheinungen in Frage kommen. Oder auch Vitamin B12 oder andere Mangelerscheinungen.

Bildgebende Verfahren

Mit diesen Diagnoseverfahren können vor allem Hirntumore und Durchblutungsstörungen (z. B. durch Schlaganfall) oder ein Hydrozephalus (Wasserkopf) als Ursache der Demenz ausgeschlossen werden. Zu den bildgebenden Verfahren gehören z. B. Computertomographie (CT) und Kernspintomongraphie (MRT, NMR) Weitere Untersuchungen wie das Messen von Hirnströmen (EEG) oder die Untersuchung des Gehirn- und Nervenwassers (Lumbalpunktion) können bei Verdacht auf Entzündungen durch Viren oder Bakterien ebenfalls durchgeführt werden.






Liebe Grüsse
 

"Trauer ist ein Teil des Lebens, aber sie darf nicht das ganze Leben werden."
Nach oben Nach unten
http://www.demenzforum.ch
 

Untersuchungsmethoden

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Demenzforum :: Demenz Infos :: Tipp-Lexikon für die Pflege (nicht für Diskussionen gedacht)-
StartseiteFAQSuchenLexikonAnmeldenLogin







nach obennach unten