HomeForumLeben mit EGemäldeDemenz....Heimwahl16 Regeln bei DemenzImpfressum


StartseiteFAQSuchenLexikonAnmeldenLogin



Teilen | .
 

 Buchempfehlungen!

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Admin
Administrator
Administrator
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
9874
Alter :
56
Ort :
Schweiz/Schweden
Anmeldedatum :
14.11.07

BeitragThema: Buchempfehlungen!
Mi 28 Jan 2009, 12:45    © Admin
Eine Antwort erstellen

Hier ist eure Buchempfehlungs-Ecke entstanden.

Kennt ihr gute Bücher zum thema Demenz, wo ihr gerne dafür Werbung machen möchtet? Dann ist dieser Bereich dafür genau richtig.
Nach oben Nach unten
http://www.demenzforum.ch
Babs2105
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Anzahl der Beiträge :
738
Alter :
55
Ort :
Petershagen NRW
Anmeldedatum :
19.02.09

BeitragThema: Re: Buchempfehlungen!
Mi 12 Aug 2009, 19:49    © Babs2105
Eine Antwort erstellen

"Gute Nacht Liebster" von Katrin Hummel

Kurzbeschreibung
Hilda und Hans sind seit dreißig Jahren
verheiratet. Doch langsam beginnt Hans sich zu verändern. Zuerst
wundert sich Hilda über ihn, findet sein Verhalten manchmal
unverschämt. Als ein Neurologe ihn dann fragt: Wie heißen ihre
Töchter?, weiß Hans die Antwort nicht. Die erschreckende Diagnose:
Demenz. Schon bald kann er seiner Frau Hilda kein Partner mehr sein und
wird zum Schwerstpflegefall. Obwohl die Belastung fast unmenschlich
erscheint, entscheidet Hilda, dass sie sich zu Hause um ihren Mann
kümmern wird. In diesem sehr persönlichen Buch spricht sie über ihren
Alltag, ihre Ängste und ihre intimsten Gedanken. Ihr Bericht ist ein
bewegendes Plädoyer für die Liebe.






_________________________________________________

" Für die Menschen, die regelmäßig ein Gebet sprechen,
ist es das beste und einfachste aller Beruhigungsmittel "
_________________

" Die wahre Lebensweisheit besteht darin,
im Alltäglichen das Wunderbare zu sehen "


Zuletzt von Babs2105 am Mi 12 Aug 2009, 19:57 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Babs2105
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Anzahl der Beiträge :
738
Alter :
55
Ort :
Petershagen NRW
Anmeldedatum :
19.02.09

BeitragThema: Re: Buchempfehlungen!
Mi 12 Aug 2009, 19:54    © Babs2105
Eine Antwort erstellen

"Sind Sie meine Tochter ?" von Gabriella Zander-Schneider

Kurzbeschreibung
Zuerst war da nur eine gewisse
Schusseligkeit. Dann ertappte Gabriela Zander-Schneider ihre Mutter
dabei, dass sie in Hausschuhen zum Einkaufen ging und wildfremde
Menschen umarmte. Die Autorin schildert einfühlsam und offen die
schleichende Persönlichkeitsveränderung ihrer Mutter, den langen Weg
zur Diagnose und die großen Herausforderungen, die das Leben mit
Alzheimer stellt.






_________________________________________________

" Für die Menschen, die regelmäßig ein Gebet sprechen,
ist es das beste und einfachste aller Beruhigungsmittel "
_________________

" Die wahre Lebensweisheit besteht darin,
im Alltäglichen das Wunderbare zu sehen "


Zuletzt von Babs2105 am Mi 12 Aug 2009, 19:57 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Babs2105
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Anzahl der Beiträge :
738
Alter :
55
Ort :
Petershagen NRW
Anmeldedatum :
19.02.09

BeitragThema: Re: Buchempfehlungen!
Mi 12 Aug 2009, 19:57    © Babs2105
Eine Antwort erstellen

100 Fragen zum Umgang mit Menschen mit Demenz: Pflege leicht

von Ingrid Hametner

Kurzbeschreibung
Die Pflege von Menschen, die an Demenz
leiden, erfordert besondere Kompetenzen: Wie lässt sich ein Kontakt
zufrieden stellend gestalten? Wie kann man die Umgebung so einrichten,
dass sie Sicherheit und Geborgenheit vermittelt? Wie muss man die
Arbeit organisieren, um Pflegende nicht zu überfordern? Wie lässt sich
der würdevolle Umgang mit Menschen mit Demenz dauerhaft sichern? Dieses
Buch gibt wertvolle Tipps für eine kreative, fachgerechte Pflege und
Betreuung von Menschen mit Demenz.

Alle Bücher sind bei Amazon.de erhältlich






_________________________________________________

" Für die Menschen, die regelmäßig ein Gebet sprechen,
ist es das beste und einfachste aller Beruhigungsmittel "
_________________

" Die wahre Lebensweisheit besteht darin,
im Alltäglichen das Wunderbare zu sehen "
Nach oben Nach unten
Admin
Administrator
Administrator
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
9874
Alter :
56
Ort :
Schweiz/Schweden
Anmeldedatum :
14.11.07

BeitragThema: Re: Buchempfehlungen!
Di 08 Sep 2009, 08:19    © Admin
Eine Antwort erstellen

Liebe Babs

Hab lieben Dank für die guten Bücherempfehlungen.

danke






Liebe Grüsse
 

"Trauer ist ein Teil des Lebens, aber sie darf nicht das ganze Leben werden."
Nach oben Nach unten
http://www.demenzforum.ch
Babs2105
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Anzahl der Beiträge :
738
Alter :
55
Ort :
Petershagen NRW
Anmeldedatum :
19.02.09

BeitragThema: Re: Buchempfehlungen!
Di 08 Sep 2009, 10:42    © Babs2105
Eine Antwort erstellen

Gerne.

"Sind sie meine Tochter" kann ich nur empfehlen !






_________________________________________________

" Für die Menschen, die regelmäßig ein Gebet sprechen,
ist es das beste und einfachste aller Beruhigungsmittel "
_________________

" Die wahre Lebensweisheit besteht darin,
im Alltäglichen das Wunderbare zu sehen "
Nach oben Nach unten
Biggi
Moderator
Moderator
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
17880
Alter :
55
Ort :
Essen / NRW
Anmeldedatum :
06.08.09

BeitragThema: Re: Buchempfehlungen!
Di 08 Sep 2009, 13:59    © Biggi
Eine Antwort erstellen

Danke Babs







--- Wenn du anfängst, an dir selbst zu zweifeln, haben schlechte Menschen gute Arbeit geleistet ---

                        
                           
  
Nach oben Nach unten
Biggi
Moderator
Moderator
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
17880
Alter :
55
Ort :
Essen / NRW
Anmeldedatum :
06.08.09

BeitragThema: Re: Buchempfehlungen!
Fr 18 Dez 2009, 14:15    © Biggi
Eine Antwort erstellen

" Mein Leben ohne gestern " von Lisa Genova - erhältllich bei Amazon.de

Alice ist zufrieden mit sich und ihrem Leben. Sie ist glücklich verheiratet, ihre 3 Kinder sind aus dem Gröbsten raus, und auch beruflich hat sie ihren Traum verwirklichen können. Als Professorin für kognitive Psychologie ist sie eine anerkannte Grösse in Harvard.
Doch plötzlich beginnt sie, die immer so zuverlässig war, Termine zu vergessen, sie verlegt ihre Sachen, und beim Joggen weiß sie auf einmal nicht mehr den Weg nach Hause.
Ein beängstigender Verdacht schleicht sich in ihr Leben. Als sie erfährt, dass sie an einer frühzeitigen Form von Alzheimer leidet, kann sie es zunächst gar nicht glauben. Sie ist doch erst 50! Machtlos muss sie dabei zusehen, wie ihre Erinnerungen ihr mehr und mehr entgleiten....

Das Buch ist ein schmerzliches Portait, das man nicht vergessen wird.
Lisa Genova zeigt uns: Wenn die Gedächtnisleistung nachlässt, bleiben immer noch die Gefühle...


Ich kann euch das Buch wirklich ans Herz legen, es ist unwahrscheinlich fesselnd.

LG Biggi







--- Wenn du anfängst, an dir selbst zu zweifeln, haben schlechte Menschen gute Arbeit geleistet ---

                        
                           
  
Nach oben Nach unten
Admin
Administrator
Administrator
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
9874
Alter :
56
Ort :
Schweiz/Schweden
Anmeldedatum :
14.11.07

BeitragThema: Re: Buchempfehlungen!
Fr 18 Dez 2009, 17:40    © Admin
Eine Antwort erstellen

Liebe Biggi

Danke für die gute Buchempfehlung. Ich denke dieses Buch werde ich mir auch besorgen

Liebe Grüsse
Ursula






Liebe Grüsse
 

"Trauer ist ein Teil des Lebens, aber sie darf nicht das ganze Leben werden."
Nach oben Nach unten
http://www.demenzforum.ch
Ehemaliges Mitglied
"GELÖSCHTER USER"


Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
6760
Anmeldedatum :
25.05.09

BeitragThema: Buchempfehlungen!
Mi 02 Jun 2010, 10:53    © Ehemaliges Mitglied
Eine Antwort erstellen

Hallo, hab jetzt erst gesehen das hier auch Buchempfehlungen sind. Mein leben ohne gestern werde ich mir auch kaufen , ich vergleich immer die Preise zwischen Amazon und eBay muß auch kein neues Buch sein.


Mein Leben ohne Gestern Autor: Lisa Genova

Alzheimer ist, wenn das Gestern verschwindet und das Morgen unsicher ist...

Mit 50 Jahren hat Alice Howland viel erreicht. Sie blickt auf eine langjährige, intakte Ehe zurück, ihre drei erwachsenen Kinder haben privat und beruflich ihren Weg gefunden und sie unterrichtet als Professorin für kognitive Psychologie an der Harvard Universität.
Ihre beginnende Vergesslichkeit versucht Alice mit den Wechseljahren zu erklären. Da sich dieser Verdacht nicht bestätigt, die Symptome dagegen immer schlimmer werden, befürchtet sie einen Gehirntumor. Ein Besuch bei dem Neurologen Dr. Davis bringt die schreckliche Gewissheit: Alice leidet an einer frühen Form der Alzheimer-Krankheit.
Doch die Professorin stellt sich diesem unsichtbaren Feind und kämpft gegen ihre Krankheit. Sie schmiedet einen "Notfallplan", versucht, ihr Leben so zu organisieren, dass die immer häufiger werdenden Aussetzer kaschiert werden und gründet eine Selbsthilfegruppe für Demenzkranke im Frühstadium.

Trotz allem ist Alice auf die Dauer den Anforderungen ihres Berufes nicht mehr gewachsen und muss ihren Lehrstuhl aufgeben.
Ihren letzten, gut vorbereiteten Vortrag hält sie allerdings nicht dort, sondern vor einer großen Gruppe von Fachleuten aus dem Gesundheitswesen, die sich der Behandlung und Pflege von Demenzkranken gewidmet haben.
Diese Rede ist berührend, ohne rührselig zu sein, ausdrucksvoll, aber ohne Pathos und hat bei mir eine Gänsehaut verursacht.

Die promovierte Neurowissenschaftlerin und Autorin Lisa Genova, hat mit ihrem Debütroman eine gut recherchierte und bewegende Geschichte um das Thema der Alzheimer-Krankheit gewoben und dem Leser Einblick in die Gedanken- und Gefühlswelt einer Erkrankten gewährt. Sie macht aber auch klar, welcher Belastung die betroffenen Familien ausgesetzt sind.
Alices Familie hat dieser Belastung standgehalten und auch als die inzwischen Einundfünfzigjährige ihren Mann John und die Kinder nicht mehr erkennt, fühlt sie sich in ihrer Mitte so geborgen, dass ihr nur auffällt: "Ich vermisse mich selbst".

Ein lesenswerter Roman!
Quelle Amazon de.
http://www.wdr.de/radio/wdr2/zweiamsonntag/535611.phtml
Nach oben Nach unten
Babs2105
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Anzahl der Beiträge :
738
Alter :
55
Ort :
Petershagen NRW
Anmeldedatum :
19.02.09

BeitragThema: Re: Buchempfehlungen!
Do 24 Jun 2010, 22:08    © Babs2105
Eine Antwort erstellen

"Mein Leben ohne gestern" habe ich mir auch schon gekauft, allerdings hatte ich noch keine Zeit es zu lesen.
Im August habe ich Urlaub, da hoffe ich es lesen zu können.






_________________________________________________

" Für die Menschen, die regelmäßig ein Gebet sprechen,
ist es das beste und einfachste aller Beruhigungsmittel "
_________________

" Die wahre Lebensweisheit besteht darin,
im Alltäglichen das Wunderbare zu sehen "
Nach oben Nach unten
Biggi
Moderator
Moderator
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
17880
Alter :
55
Ort :
Essen / NRW
Anmeldedatum :
06.08.09

BeitragThema: Re: Buchempfehlungen!
Fr 25 Jun 2010, 12:29    © Biggi
Eine Antwort erstellen

Mach das, Babs. Es ist wirklich sehr rührend und eindrucksvoll geschrieben. Ich hatte es ruck zuck aus...







--- Wenn du anfängst, an dir selbst zu zweifeln, haben schlechte Menschen gute Arbeit geleistet ---

                        
                           
  
Nach oben Nach unten
Sabine
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Anzahl der Beiträge :
121
Alter :
54
Ort :
Ostfriesland
Anmeldedatum :
20.06.10

BeitragThema: Re: Buchempfehlungen!
So 29 Aug 2010, 19:39    © Sabine
Eine Antwort erstellen

Ihr Lieben,

ein Beitrag von Biggi hat mich zum Googeln gebracht.... ich hatte mal an einer Fortbildungsveranstaltung zum Thema "Demenz und Schluckstörungen" teilgenommen, dort wurde auch ein Kochbuch vorgestellt, das allerdings noch nicht veröffentlicht war. Exakt dieses Kochbuch habe ich nicht wiedergefunden, aber etwas anderes:
"Kochen für Menschen mit Demenz", bei Amazon zu finden (dort sind auch einige positive Rezensionen), scheint eine hilfreiche Lektüre zu sein!






Man kann auch ohne Hund leben. Aber es lohnt sich nicht.
Nach oben Nach unten
http://www.ollies.npage.de
laura00
Neu im Forum
Neu im Forum
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
4
Anmeldedatum :
12.06.16

BeitragThema: Re: Buchempfehlungen!
Do 28 Jul 2016, 20:02    © laura00
Eine Antwort erstellen

Hallo miteinander,

hier auf dieser Webseite 
Bücher und Ratgeber für das Thema Demenz
gibt es zahlreiche gute und ausgesuchte Literatur zum Thema Demenz für Pflegende und Angehörige.
Auch für die Aktivierung und Beschäftigung werden einige Ideen und Bücher vorgestellt, die es sich lohnt, anzusehen.
Nach oben Nach unten
LenaD
Neu im Forum
Neu im Forum
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
12
Anmeldedatum :
14.11.16

BeitragThema: Re: Buchempfehlungen!
Mo 14 Nov 2016, 22:25    © LenaD
Eine Antwort erstellen

Hallo zusammen, 
vielen Dank für die vielen tollen Buchempfehlungen. Wo soll man da am besten anfangen, wenn man mit dem Thema noch nicht ganz vertraut ist und noch ganz am Anfang steht?
Danke euch für die Unterstützung
Nach oben Nach unten
Biggi
Moderator
Moderator
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
17880
Alter :
55
Ort :
Essen / NRW
Anmeldedatum :
06.08.09

BeitragThema: Re: Buchempfehlungen!
Di 15 Nov 2016, 13:34    © Biggi
Eine Antwort erstellen

Liebe Lena,
wäre lieb von dir, wenn du dich unter

https://www.demenzforum.net/f13-vorstellung-der-mitglieder-neumitglieder-sich-bitte-hier-erst-vorstellen

erst bei uns vorstellen würdest, damit wir wissen, was dich mit dem Thema Demenz verbindet. Danke für dein Verständnis. sunny 

Liebe Grüße







--- Wenn du anfängst, an dir selbst zu zweifeln, haben schlechte Menschen gute Arbeit geleistet ---

                        
                           
  
Nach oben Nach unten
LenaD
Neu im Forum
Neu im Forum
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
12
Anmeldedatum :
14.11.16

BeitragThema: Re: Buchempfehlungen!
Mi 16 Nov 2016, 15:46    © LenaD
Eine Antwort erstellen

Hallo Biggi,

danke für den Link. Bin schon auf dem Weg hin  bounce
Nach oben Nach unten
Belle
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
983
Anmeldedatum :
16.05.18

BeitragThema: Rezension
Di 19 Jun 2018, 04:41    © Belle
Eine Antwort erstellen

Rezension:

Verwehte Erinnerung. Demenz- Patienten verstehn und begleiten: Gabriele Vasak, Hemma Unterluggauer. Molden Verlag 2013.

Das Buch ist nur jenen zu empfehlen, die sich noch nicht allzusehr mit Krankheit beschäftigt haben. Es bietet einen ersten Überblick, ist in Kurzkapitel gegliedert die da lauten:

  • Geleitwort von Univ. Prof. Prim. Dr. Josef Marksteiner
  • Vorwort
  • Demenz kann jeden betreffen
  • Wider die Angst vor dem großen Vergessen
  • Demenz: eine Erkrankung in sieben Stadien
  • Was ist Demenz?
  • Die beginnende Demenz
  • Umgang und Kommunikation mit Demenzkranken
  • Hilfsmittel in der Demenzbetreuung
  • Leben mit Demenzpatienten
  • Die medikamentöse Behandlung bei Demenz
  • Spiritualität und Sinnerfahrung im Umgang mit Demenzkranken
  • Nachwort
  • Literaturhinweise
  • Hilfreiche telefonnummern und Links (Österreich, Deutschland, Schweiz)
Nach oben Nach unten
Belle
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
983
Anmeldedatum :
16.05.18

BeitragThema: Re: Buchempfehlungen!
Di 31 Jul 2018, 06:00    © Belle
Eine Antwort erstellen

Rezension:


Das Herz wird nicht dement: Udo Baer, Gabi Schotte. Semnos Verlag 2009.

Die Autoren sind Sozial-Pädagogen und ihre Praxis mit herausragenden Situationen reflektieren sie in angenehmer und einfacher Weise in diesem Buch. Die einzelnen Kapiteln darin lauten (die Hauptkapiteln sind unterstrichen):


  • Das Gedächtnis des Herzens
  • Gefühle, Gefühle, Gefühle
  • Die Scham
  • Die Angst und die Verzweiflung
  • Das Schuldgefühl
  • Die Trauer
  • Die Geborgenheit
  • Aggressive Gefühle und ihr Subtext
  • Der soziale Rückzug in die Einsamkeit
  • Herz und Hirn -Demenz verstehen
  • Schrecken und Trost - Wenn der Mandelkern aktiviert wird
  • Was Menschen mit Demenz brauchen
  • Das SMEI- Konzept
  • Achtsamkeit der Sinne
  • Bewertungstrainin statt Gedächtnistraining
  • Resonanzen des herzens
  • Würdige Biografienarbeit
  • Vertrautheit
  • Was Pflegende brauchen
  • Verstehendes Mitgefühl
  • Krisenmanagement: Einfühlen - Andocken - Abholen
  • Beziehungskontinuität und Beziehungsfähigkeit
  • Erlaubnisklima
  • Haltung statt Techniken
  • Angemessene Rahmenbedingungen und Entlastung
  • Ausklang: Würde bis zuletzt
  • Literaturliste


Keine wissenschaftliche Abhandlungen und Hinterfragungen auf Forschungsebene, aber ein Taschenbuch für Jedermann, der irgendwie von Demenz betroffen ist.
Nach oben Nach unten
Belle
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
983
Anmeldedatum :
16.05.18

BeitragThema: Interview zum Buch_Nebelwelten
Do 20 Sep 2018, 22:25    © Belle
Eine Antwort erstellen

"Nebelwelten" von Peter Wißmann: das Interview zum Buch, hier zum Nachlesen

https://alzheimer.ch/de/gesellschaft/deutschland/magazin-detail/259/wir-brauchen-querdenker/
Nach oben Nach unten
Clivia
Ist sich am Einleben
Ist sich am Einleben
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
23
Ort :
Schaffhausen
Anmeldedatum :
21.11.14

BeitragThema: Re: Buchempfehlungen!
Mo 24 Sep 2018, 09:30    © Clivia
Eine Antwort erstellen

Ein sehr tröstliches Buch ist das von Hans Stolp ..... einem Schweizer Pfarrer und Sterbebegleiter.
Es handelt von den spirituellen Aspekten der Demenz und von dem Sinn, der auch in dieser Lebensphase steckt.

Titel:  DEMENZ .... wenn sich die Seele zurückzieht.

Lieben Gruss
Clivia
Nach oben Nach unten
Kaspar
Neu im Forum
Neu im Forum
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
11
Alter :
73
Ort :
Augst BL
Anmeldedatum :
09.09.18

BeitragThema: Buchempfehlungen
Di 25 Sep 2018, 13:35    © Kaspar
Eine Antwort erstellen

Herausforderung Alzheimer - Zehn Jahre unterwegs im Jetzt und ein neues Leben in Thailand
BoD - Books on Demand; ISBN 978-3-7357-0226-5
Im Dezember 2004 erhielt Therese Truninger im Alter von 56 Jahren die erschuetternde Diagnose Alzheimer. Die gelernte Drogistin arbeitete damals als Aktivierungs-Therapeutin in einem Basel Altersheim mit alten und dementen Menschen und musste ihren Beruf aufgeben und war fortan allein zu Hause. Kaspar war als Verkaufsmanager taetig und von frueh bis spaet unterwegs. Schon nach kurzer Zeit verlor Therese die Kontrolle ueber den Haushalt und es herrschte ein totales Chaos. Kaspar war dieser zusaetzlichen Belastung nicht mehr gewachsen und musste seinen Beruf mit 60 Jahren ebenfalls aufgeben.
2005 uebernahm er die Betreuung seiner Lieben in ihrer vertrauten Wohnung am Rhein in der Naehe von Basel. Er wurde Hausmann und Manager in eigener Sache. Therese war koerperlich und emotional noch recht fit und so konnten die beiden noch viel zusammen erleben. Konzerte besuchen und Reisen unternehmen. Mit der unvermeidlichen Progression der Krankheit stiess er aber nach 5 Jahren an seine Grenzen und ein Heimeintritt mit allen menschlichen und finanziellen Konsequenzen stand kurz bevor. Auf der Suche nach Alternativen sind sie schon oefter fuer laengere Zeit in Thailand gewesen und haben dort immer wieder gute Erfahrungen gemacht. Deshalb beschlossen Sie 2011 nach Thailand auszuwandern und dort, in einem eigenen Haus in neuer Umgebung ihren Alzheimer-Haushalt weiterzufuehren. Mit der Hilfe einer umsichtigen Haushaelterin und einer lieben Betreuerin, ist ihnen dies auf wundersame Weise gelungen. So kann Kaspar seine Liebe ihrem Wunsch entsprechend immer noch im eigenen zu Hause betreuen und pflegen lassen, und dabei auch sein eigenes Leben wieder aktiver gestalten. Was sie dabei alles erlebt und gemeistert haben steht in diesem Buch …
Nach oben Nach unten
https://www.alzheimer-thailand-privat.com
 

Buchempfehlungen!

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Demenz-Forum :: Demenz Infos :: Buchempfehlungen (Demenz)-
StartseiteFAQSuchenLexikonAnmeldenLogin







nach obennach unten