HomeForumLeben mit EGemäldeDemenz....Heimwahl16 Regeln bei DemenzImpfressum


StartseiteFAQSuchenLexikonAnmeldenLogin



Teilen | .
 

 Ilse wo bist du?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
morana
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
574
Alter :
49
Anmeldedatum :
02.09.09

BeitragThema: Ilse wo bist du?
Mi 07 Sep 2011, 13:31    © morana
Eine Antwort erstellen

Ich freue mich, Euch heute auf eine Veranstaltung - bestehend aus Film, Podiumsdiskussion und anschließender Ausstellungseröffnung hinweisen zu dürfen...

Und noch mehr freu ich mich drüber, dass ich bei der Organisation dieser Veranstaltung auch ein kleines bisserl mitwirken darf:

http://www.frauenfachakademie.at/angebot5.php#102

Auch wenn ihr alle viel zu weit weg seit, so freut es mich trotzdem, Euch davon berichten zu können...
(hat aber auch den Vorteil, dass ihr hoffentlich nicht glauben werdet, dass das Schleichwerbung für die Frauenfachakademie sein soll)

Nach oben Nach unten
Biggi
Moderator
Moderator
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
17935
Alter :
55
Ort :
Essen / NRW
Anmeldedatum :
06.08.09

BeitragThema: Re: Ilse wo bist du?
Mi 07 Sep 2011, 14:09    © Biggi
Eine Antwort erstellen

Liebe Morana,
hört sich interessant an. Schön, dass du mitwirken durftest.

Gibt es für uns eine Möglichkeit, den Film irgendwo anders zu sehen, vielleicht im Internet?

LG Biggi







--- Wenn du anfängst, an dir selbst zu zweifeln, haben schlechte Menschen gute Arbeit geleistet ---

                        
                           
  
Nach oben Nach unten
morana
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
574
Alter :
49
Anmeldedatum :
02.09.09

BeitragThema: Re: Ilse wo bist du?
Mi 07 Sep 2011, 15:07    © morana
Eine Antwort erstellen

Ich hoffe bei der Veranstaltung zu erfahren, wie man zu dem Film kommt - außer man kauft ihn...
(Habe gerade gesehen das es unter www.ilsewobistdu.at auch eine Webseite gibt...)

...teuer ist der Film allerdings mM. nach...
Nach oben Nach unten
Biggi
Moderator
Moderator
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
17935
Alter :
55
Ort :
Essen / NRW
Anmeldedatum :
06.08.09

BeitragThema: Re: Ilse wo bist du?
Mi 07 Sep 2011, 15:23    © Biggi
Eine Antwort erstellen

Schade, dass für einen solchen Film überhaupt Geld genommen wird.... scratch Er soll doch anderen Menschen die Krankheit näher bringen.

Sowas noch zu vermarkten finde ich ziemlich schäbig...

LG Biggi







--- Wenn du anfängst, an dir selbst zu zweifeln, haben schlechte Menschen gute Arbeit geleistet ---

                        
                           
  
Nach oben Nach unten
Ehemaliges Mitglied
"GELÖSCHTER USER"


Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
6760
Anmeldedatum :
25.05.09

BeitragThema: Re: Ilse wo bist du?
Mi 07 Sep 2011, 16:41    © Ehemaliges Mitglied
Eine Antwort erstellen

Hallo morana, hört sehr Interessant an, würde ich auch gerne sehen.

Wenn ein Teil an einem guten Zweck geht ist das auch ok, so ein Film aufwand kostet ja auch was.

LG Ulli
Nach oben Nach unten
Rita
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
13655
Alter :
52
Ort :
Romandie (Westschweiz)
Anmeldedatum :
19.05.09

BeitragThema: Re: Ilse wo bist du?
Mi 07 Sep 2011, 19:54    © Rita
Eine Antwort erstellen

Das hört sich super an. Und die Fotos sind genial. Da kommt was rüber, die Frauen sehen zielich Glücklich aus.

So müsste es sein. Smile Find ich so wunderschön

Rita
Nach oben Nach unten
jellyamber
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
4406
Alter :
50
Ort :
München
Anmeldedatum :
30.10.09

BeitragThema: Re: Ilse wo bist du?
So 11 Sep 2011, 20:06    © jellyamber
Eine Antwort erstellen

Biggi schrieb:
Schade, dass für einen solchen Film überhaupt Geld genommen wird.... scratch Er soll doch anderen Menschen die Krankheit näher bringen.

Sowas noch zu vermarkten finde ich ziemlich schäbig...

LG Biggi

Liebe Biggi,

solche Filme herzustellen, kostet nicht ein bisschen, sondern richtig viel Geld, Zeit und Manpower.
Nicht jedes soziales Thema sollte kostenlos vermarktet werden, denn der Mensch denkt auch noch immer so:
Was nix kostet, ist nix wert.
Die Preise, die hier verlangt werden (ich habe auf der Website nachgeschaut) würden nicht mal die Nutzungskosten
decken, geschweige denn die Produktion. Selbst für öffentliche Aufführungen - also außerhalb des Privatbereichs - sind
die Kosten eher ein gut gemeinter Obulus.
Der gute Zweck ist nicht nur die Öffentlichkeit, sondern auch für die Menschen, die ihr Herzblut, Zeit und Geld darein gesteckt haben.

Ich finde es eher gut, jemanden mit diesem Geld zu finanzieren und zu ermutigen,
dass er weiter macht mit seinen Projekten. Das macht doch Sinn, oder?

LG
Jelly







"Und was die Jugend dalässt, ist ein Spiegel. Da guckt man rein und sieht: Man hat keine Eierschale mehr auf dem Kopf. Man hat jetzt eine Frisur."

Martina Holzapfl
Nach oben Nach unten
Biggi
Moderator
Moderator
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
17935
Alter :
55
Ort :
Essen / NRW
Anmeldedatum :
06.08.09

BeitragThema: Re: Ilse wo bist du?
So 11 Sep 2011, 20:57    © Biggi
Eine Antwort erstellen

Weisst du, liebe Jelly, da gehen unsere Meinungen auseinander. Was du schreibst mit all den Kosten mag sicherlich stimmen. Das weisst du berufsbedingt besser.

Doch Herzblut und Zeit, wenn ich die eigene Mutter begleite, ist ein anderes Thema für mich. Entweder ich möchte meine Erfahrungen an andere weitergeben incl. Kosten und Entbehrungen , oder ich sehe darin eine Geschichte, die ich vermarkten kann.... Wenn es meinen Rahmen sprengt, lasse ich es oder suche Sponsoren.

Was ist da der gute Zweck??

Wenn es nur als unterhaltsamer Film zu sehen seien soll, o.k., dann muss ich ihn bezahlen... Aber ich werde den Film nicht kaufen!

LG Biggi







--- Wenn du anfängst, an dir selbst zu zweifeln, haben schlechte Menschen gute Arbeit geleistet ---

                        
                           
  
Nach oben Nach unten
vargen
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
1796
Alter :
61
Ort :
Schweden / Deutschland
Anmeldedatum :
06.09.10

BeitragThema: Re: Ilse wo bist du?
So 11 Sep 2011, 21:07    © vargen
Eine Antwort erstellen

Hej tillsammans,

ich gebe Bigge total recht, ich denke genauso Würde sogar noch einige drastischere Worte wählen - es ist nicht schäbig, sondern schlicht weg eine Abzocke der miesesten Art!!!!!!!!!

LG

Frederik






- att se är inte tro, att tro är att se -

Att älska är ingenting. Att vara älskad är någonting.
Att älska och att vara älskad är allting.
Nach oben Nach unten
jellyamber
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
4406
Alter :
50
Ort :
München
Anmeldedatum :
30.10.09

BeitragThema: Re: Ilse wo bist du?
So 11 Sep 2011, 22:38    © jellyamber
Eine Antwort erstellen

Ihr Lieben,

ich mag mich nicht mit euch streiten, aber ich wundere mich schon ein bisschen.
Kennt ihr dann den Unterschied zwischen Ulrike Halmschlager und Arno Geiger (17,90) und Kathrin Hummel (9,99) und Inga Tönnies (14,90) und Gabriele Zander-Schneider (8,95)
und Stella Braam (17,95) und Tilman Jens (8,95) und Richard Taylor (22,95) und Julia Engelbrecht-Schnür (25,-) und Klaus J.Behrendt und Götz George (9,68)
und Brigitta Anderesson (9,95) und Cyrille Offermans (14,90)?

Ich schon. Sie lassen euch die Möglichkeit, eigene Bilder im Kopf zu machen,
aber nehmen genauso Geld dafür, sind Angehörige, sind aber auch in den meisten Fällen professionelle Journalisten, Redakteure, Schriftsteller.

Warum meint ihr so unbedingt, dass diese Geld für ihre Arbeit bekommen sollen,
aber die Filmemacherin nicht? Denn die Bücher empfehlt ihr oft…

Liebe Grüße
Jelly

PS: Wir diskutieren hier nicht über die Qualität, sondern nur über den Preis…






"Und was die Jugend dalässt, ist ein Spiegel. Da guckt man rein und sieht: Man hat keine Eierschale mehr auf dem Kopf. Man hat jetzt eine Frisur."

Martina Holzapfl
Nach oben Nach unten
vargen
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
1796
Alter :
61
Ort :
Schweden / Deutschland
Anmeldedatum :
06.09.10

BeitragThema: Re: Ilse wo bist du?
So 11 Sep 2011, 23:50    © vargen
Eine Antwort erstellen

Hej kära Jelly,

streiten - warum, es kann jeder offen seine Meinung sagen, dafür leben wir in einer Demokratie!

Aber gerade dies finde ich zum Kotzen, dass, passiert nicht nur mit Demenz - war schon mit Krebs, Aids, etc. - desto mehr Menschen von einer Krankheit betroffen werden, desto mehr wird dies finanziell ausgeschlachtet, jeder will da noch von dem neuen Markt seine Scheibe haben. Ist leider so und meine Meinung.

LG

Frederik

PS: Kenne zwar nicht alle, aber 8 von 11!

sorry - natürlich Ute!






- att se är inte tro, att tro är att se -

Att älska är ingenting. Att vara älskad är någonting.
Att älska och att vara älskad är allting.
Nach oben Nach unten
Admin
Administrator
Administrator
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
9901
Alter :
56
Ort :
Schweiz/Schweden
Anmeldedatum :
14.11.07

BeitragThema: Re: Ilse wo bist du?
Mo 12 Sep 2011, 10:11    © Admin
Eine Antwort erstellen

Ihr Lieben

Ich finde es toll, das hier so verschiedene Meinungen ihren Platz haben dürfen und das soll auch so sein. Gerade unsere individuellen Ansichten sind schon sehr Bereichernd in sich. Nun kommen auch noch meine Gedanken dazu

Etwas für einen "guten Zweck" zu tun, heisst auch für mich sowohl Zeit wie Geld zu Investieren, ohne etwas dafür verlangen zu wollen. Handelt es sich aber um ein grösseres Projekt, wo die Kosten gedeckt werden sollen/müssen, liegt für mich dennoch nichts verwerfliches darin. Auch wenn ich dafür eher Sponsoren suchen täte und die Bezeichnung "guter Zweck" geschmälert wird, da Einnahmen und Auslagen meist nicht Offen gezeigt werden. Jedoch schlimm finde ich es erst, wenn jemand damit ein "Geschäft" machen will und Gewinn einheimsen möchte. Dennoch......

Auch ich werde diesen Film zum genannten Preis nicht kaufen, da ich der festen Überzeugung bin, das es immer "Gleichgesinnte" gibt, die auf die eine oder andere Art ein Projekt gerne Unterstützen und somit gemeinschaftlich nicht nur viel Erreichen können, sondern sich erst noch Gegenseitig damit stärken. Das lehrt mich dieses Forum - mit euch tollen Mitgliedern, die ebenfalls Zeit und Herzblut hier rein stecken - jeder einzelne Tag aufs Neue. Würde ich diese Seiten nicht mehr finanzieren können, dann würde ich, aus genannten Gründen eher Sponsoren suchen, als anzufangen Mitgliederbeiträge zu verlangen

Es gibt für mich also 3 Kategorien zu diesem Thema:

- Der reine gute Zweck wo etwas für Betroffene unentgeltlich zugänglich macht. (Wünschenswert)
- Angebote die zwar Kosten, aber durchaus den Preis wert sein können. (Solange das Preis- Leistungsverhältnis stimmt)
- Diejenigen, die selbst aus Notsituationen noch Profit schlagen möchten. (Was mich immer traurig stimmen wird)

Das sind einfach meine Gedanken dazu






Liebe Grüsse
 

"Trauer ist ein Teil des Lebens, aber sie darf nicht das ganze Leben werden."
Nach oben Nach unten
http://www.demenzforum.ch
Marie
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
9053
Anmeldedatum :
14.06.10

BeitragThema: Re: Ilse wo bist du?
Mo 12 Sep 2011, 11:22    © Marie
Eine Antwort erstellen

Liebe Ursula,

da kann ich Dir nur zustimmen.

Nach schlechten Erfahrungen mit sogenannten Solidaritätsspenden in der ehemaligen DDR bin dazu übergegangen direkt zu helfen, wenn ich kann.

Dazu sammle ich auch mal Geld im Bekanntenkreis - und rechne hinterher auf Heller und Pfennig (oder Euro und Cent) gegenüber den Spendern ab. Mein Anteil besteht in der Regel darin, den gesammelten Betrag nach oben auf eine glatte Summe aufzurunden. Ich gebe dieses Geld nur in Form von Sachspenden weiter.

Als Empfänger suche ich stets Kinder aus, die sich noch nicht selbst helfen können.

In Deutschland habe ich andere Möglichkeiten gesucht. Zeitweilig (solange man mir die Möglichkeit bot) habe ich jeden Morgen geholfen, Frühstücksbeutel für Kinder zuzubereiten, die stets ohne Frühstück in die Schule kommen. Das lief über die Kindertafel. Dabei war es mir (im Gegensatz zu manchen Lehrern) egal warum die Kinder kein Essen mitbringen. Ich habe das nicht als Unterstützung fauler, alkoholabhängiger Eltern gesehen sondern als Hilfe für die Kinder.

Zur Information über Demenzfälle würde ich ganz sicher kein Geld ausgeben, wenn es nicht direkt meiner eigenen Weiterbildung in Bezug auf meinen Vater dient.

Man kann nicht an allen Fronten kämpfen.






von Marie
Nach oben Nach unten
Biggi
Moderator
Moderator
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
17935
Alter :
55
Ort :
Essen / NRW
Anmeldedatum :
06.08.09

BeitragThema: Re: Ilse wo bist du?
Mo 12 Sep 2011, 13:14    © Biggi
Eine Antwort erstellen

Ihr Lieben,
ich sehe es auch nicht als Streit, sondern stimme Ursula zu, dass es halt individuelle Ansichten sind, die hier wiedergegeben wurden.

Solche Themen werden wohl immer brisant bleiben und verschiedene Meinungen hervorrufen. Gerade darum finde ich es gut, dass wir uns hier darüber austauschen können.

LG Biggi







--- Wenn du anfängst, an dir selbst zu zweifeln, haben schlechte Menschen gute Arbeit geleistet ---

                        
                           
  
Nach oben Nach unten
morana
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
574
Alter :
49
Anmeldedatum :
02.09.09

BeitragThema: Re: Ilse wo bist du?
Di 27 Sep 2011, 13:06    © morana
Eine Antwort erstellen

Ihr Lieben,
nun will ich auch noch von der gestrigen Veranstaltung aus meiner Sicht berichten.

Auf der einen Seite hat mich der Film - so wie sicher jeden anderen auch, sehr berührt. Er ist sehr realistisch und wahrheitsgetreu. Auch die Bilder von früher waren sehr gut eingebunden... sehr professionel.

Auf der einen Seite konnte die Filmemacherin für mich trotz vieler Versuche, nicht erklären, was die Beweggründe für den Film sind bzw. waren... es werden doch viele sehr menschliche Szenen aber auch recht intime Szenen gezeigt... hmmmm... wie soll ich Euch meine Bedenken richtig schildern... irgendwie stört mich einfach, dass da sehr viele Dinge dabei sind, zu denen die demente Mutter einfach nimmer ihre "richtige" Einwilligung geben konnte... aber vielleicht denk ich da einfach etwas komisch...

Klar, man kann immer sagen "ich meine es meiner Mutter schuldig zu sein, ihre Krankheit zu zeigen" - aber das kann in Wirklichkeit auch nur eine Rechtfertigung für alles und jedes sein...
Nach oben Nach unten
Biggi
Moderator
Moderator
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
17935
Alter :
55
Ort :
Essen / NRW
Anmeldedatum :
06.08.09

BeitragThema: Re: Ilse wo bist du?
Di 27 Sep 2011, 14:35    © Biggi
Eine Antwort erstellen

Liebe Morana,
danke, dass du uns davon erzählt hast, wie du den Film empfunden hast.

Ich kenne ihn nicht, aber deine Einwände machen nachdenklich...

LG Biggi







--- Wenn du anfängst, an dir selbst zu zweifeln, haben schlechte Menschen gute Arbeit geleistet ---

                        
                           
  
Nach oben Nach unten
Admin
Administrator
Administrator
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
9901
Alter :
56
Ort :
Schweiz/Schweden
Anmeldedatum :
14.11.07

BeitragThema: Re: Ilse wo bist du?
Di 27 Sep 2011, 19:01    © Admin
Eine Antwort erstellen

Liebe Morana

Auch von mir ein herzliches Danke für die Info und deine Gedanken dazu. Mich beschäftigt dieses Thema in letzter Zeit sehr. Zumal so eine Verfilmung unweigerlich die Frage nach der Grenze der Intimsphäre stellt. Was mich dabei besonders beschäftigt, ist die Tatsache, das ich viele ähnliche Filme zu verschiedenen ganz anderen Themen schon mit interresse schaute, aber sobald man selber mit einem Thema direkt konfrontiert ist, sich Grenzen zwischen Richtig und Falsch total anders gestalten. Bestimmt werde ich mir darüber noch viele weitere Gedanken machen müssen.....

Danke dir dafür






Liebe Grüsse
 

"Trauer ist ein Teil des Lebens, aber sie darf nicht das ganze Leben werden."
Nach oben Nach unten
http://www.demenzforum.ch
 

Ilse wo bist du?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Demenz-Forum :: Demenz Infos :: Allgemeine Informationen über Demenz und Alzheimer-
StartseiteFAQSuchenLexikonAnmeldenLogin







nach obennach unten