HomeForumLeben mit EGemäldeDemenz....Heimwahl16 Regeln bei DemenzImpfressum


StartseiteSuchenLexikonAnmeldenLogin



Teilen
 

 Gehört eine Art Sprechgesang (hohe Töne) zu Alzheimer?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Engelfrau64
Ist sich am Einleben
Ist sich am Einleben
avatar

Anzahl der Beiträge :
15
Anmeldedatum :
10.07.11

Gehört eine Art Sprechgesang (hohe Töne) zu Alzheimer? Empty
BeitragThema: Gehört eine Art Sprechgesang (hohe Töne) zu Alzheimer?
Gehört eine Art Sprechgesang (hohe Töne) zu Alzheimer? EmptyMo 26 Dez 2011, 20:08    © Engelfrau64
Eine Antwort erstellen

Hallo, Zusammen !

Nachträglich frohe Weihnachten santa santa santa an dieses Forum.

Meine Mutter (79) hat seit längerem schon eine sehr auffällige Art, zu sprechen. Insbesondere in der Handhabung der Tonart handelt es sich dabei um ein immer sehr schnell in die höchsten Töne wechselndes Sprechen.

Sie ist selbst noch keinem Facharzt vorstellig gewesen.

Ich bin selbst aufgrund einer neurologischen Krankheit in fachärztlicher Behandlung und habe meinen Arzt gefragt. Es ist nicht nur dieses Sprechen, sondern noch andere seit längerem bestehende diesbezügliche Auffälligkeiten, weswegen ich gefragt habe. Unter anderem ein aggressives Sprechen/Verhalten mir gegenüber, da ich aufgrund meiner eigenen Krankheit bei meiner Mutter Null Hemmschwelle verursache.

Mein Facharzt ist der Meinung, dass meine Mutter eine beginnende Alzheimer Demenz hat.

Herzliche Grüße, Engelfrau64
Nach oben Nach unten
Admin
Administrator
Administrator
Admin

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :
Gehört eine Art Sprechgesang (hohe Töne) zu Alzheimer? Flagge10
Anzahl der Beiträge :
10226
Ort :
Schweiz/Schweden
Anmeldedatum :
14.11.07

Gehört eine Art Sprechgesang (hohe Töne) zu Alzheimer? Empty
BeitragThema: Re: Gehört eine Art Sprechgesang (hohe Töne) zu Alzheimer?
Gehört eine Art Sprechgesang (hohe Töne) zu Alzheimer? EmptyMi 28 Dez 2011, 09:29    © Admin
Eine Antwort erstellen

Liebe Engelfrau

Das solche Tonartveränderungen im Reden, wie du sie beschreibst, mit einer Demenz zu tun haben sollen, sind mir fremd. Vielleicht könnte deine Mutter eine art Schwerhörigkeit haben und auf gewisse Tonfrequenzen taub sein? Das würde mir zumindest erklären, wieso sie beim Sprechen ihre Stimmlage so schnell verändert.

So oder so, braucht sie unbedingt eine medizinische Abklärung, denn sonst ist es auch aus der Ferne schwer dir eine zuverlässige Antwort geben zu können, so leid mir dies tut.






Liebe Grüsse
Gehört eine Art Sprechgesang (hohe Töne) zu Alzheimer? Ursula 

"Trauer ist ein Teil des Lebens, aber sie darf nicht das ganze Leben werden."
Nach oben Nach unten
http://www.demenzforum.ch
Engelfrau64
Ist sich am Einleben
Ist sich am Einleben
avatar

Anzahl der Beiträge :
15
Anmeldedatum :
10.07.11

Gehört eine Art Sprechgesang (hohe Töne) zu Alzheimer? Empty
BeitragThema: Re: Gehört eine Art Sprechgesang (hohe Töne) zu Alzheimer?
Gehört eine Art Sprechgesang (hohe Töne) zu Alzheimer? EmptyMi 28 Dez 2011, 09:49    © Engelfrau64
Eine Antwort erstellen

Hallo, Ursula !

Vielen Dank für die Antwort.

Meine Mutter ist in verschiedenen Chören und kann höher singen als ich.

Allerdings im Sopran ist sie jedoch nicht.

Radio und Fernseher stellt sie sehr laut, was für mich ein Widerspruch dazu ist, da sie ja sonst beim normalen Unterhalten alles mitbekommt.

Was mir jedoch auffällt, in den letzten Tagen, dass sie dennoch manchmal Hörprobleme hat und sie nachfragen muss, was man denn gesagt hat.

Vielleicht hat das auch mit dem Weihnachtsstress zu tun.

Allerdings: Sie hat die Innenohrerkrankung Morbus Meniere.

Nimmt dagegen ein Medikament, weshalb die typischen Anfälle nicht mehr auftreten.

Zwischendurch sollte sie sich häufiger die Ohren reinigen lassen, was sie aber nicht regelmäßig macht.

Liebe Grüße, Engelfrau64
Nach oben Nach unten
jellyamber
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
jellyamber

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :
Gehört eine Art Sprechgesang (hohe Töne) zu Alzheimer? Flag_g10
Anzahl der Beiträge :
4407
Alter :
53
Ort :
München
Anmeldedatum :
30.10.09

Gehört eine Art Sprechgesang (hohe Töne) zu Alzheimer? Empty
BeitragThema: Re: Gehört eine Art Sprechgesang (hohe Töne) zu Alzheimer?
Gehört eine Art Sprechgesang (hohe Töne) zu Alzheimer? EmptyMi 28 Dez 2011, 10:19    © jellyamber
Eine Antwort erstellen

Hallo,

meine Mutter hat Alzheimer und verliert seit längerer Zeit immer mehr die Fähigkeit,
sich zu artikulieren. Sie wiederholt immer einen Satz und das sehr sehr häufig -
manchmal wie ein "Maschinengewehr". In letzter Zeit geht dabei ihre Stimme entweder
ganz ganz hoch oder auch mal ganz ganz tief. Das ist neu und ich vermute,
es hat bei ihr etwas mit der momentanen Stimmung oder Aufregung zu tun.

Beruhigt sie sich wieder ein bisserl, wird die Stimmlage auch wieder normal.

Kannst du deine Mutter noch befragen bzw. kann sie noch Antworten geben?

Liebe Grüße
Jelly






"Und was die Jugend dalässt, ist ein Spiegel. Da guckt man rein und sieht: Man hat keine Eierschale mehr auf dem Kopf. Man hat jetzt eine Frisur."

Martina Holzapfl
Nach oben Nach unten
Engelfrau64
Ist sich am Einleben
Ist sich am Einleben
avatar

Anzahl der Beiträge :
15
Anmeldedatum :
10.07.11

Gehört eine Art Sprechgesang (hohe Töne) zu Alzheimer? Empty
BeitragThema: Re: Gehört eine Art Sprechgesang (hohe Töne) zu Alzheimer?
Gehört eine Art Sprechgesang (hohe Töne) zu Alzheimer? EmptyMi 28 Dez 2011, 10:49    © Engelfrau64
Eine Antwort erstellen

Hallo, Jelly !

Meine Mutter kann man einerseits noch normal befragen und sie kann Antworten geben.

Aber sie bestimmt dieses zunehmend selbst mit einer ungeheuren Hartnäckigkeit.

Sie redet häufiger ohne Punkt und Komma und auch, wenn man versucht, sie durch Zwischenfragen zu unterbrechen/aufzuhalten, ignoriert sie dieses.

Als wäre sie in einer anderen Welt.

Gruss, Engelfrau64
Nach oben Nach unten
jellyamber
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
jellyamber

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :
Gehört eine Art Sprechgesang (hohe Töne) zu Alzheimer? Flag_g10
Anzahl der Beiträge :
4407
Alter :
53
Ort :
München
Anmeldedatum :
30.10.09

Gehört eine Art Sprechgesang (hohe Töne) zu Alzheimer? Empty
BeitragThema: Re: Gehört eine Art Sprechgesang (hohe Töne) zu Alzheimer?
Gehört eine Art Sprechgesang (hohe Töne) zu Alzheimer? EmptyMi 28 Dez 2011, 11:21    © jellyamber
Eine Antwort erstellen

Hallo Engelfrau,

ich glaube, es wäre ganz gut, wenn deine Ma dann doch mal einem Neurologen vorgestellt wird.
Es gibt viele Ursachen für so eine Art "Sprachdurchfall" - und sollte es eine beginnende Alzheimer-Demenz sein,
hätte sie noch Chancen, mit einer frühen Medikation etwas mehr Lebensqualität bzw. auch für dich etwas mehr Ruhe und Entspanntheit in eure Beziehung zu bekommen. Sollte es eine Art Alterspsychose sein (Hartnäckigkeit... im Reden) könnte sie auch mit entsprechender Medikation entspannter und ruhiger werden.

Ist dein Neurologe auch auf Demenz spezialisiert oder kann er einen Kollegen empfehlen
und eventuell für deine Ma dort einen Termin ausmachen, damit es nicht so lange braucht?

Liebe Grüße und viel Kraft!
Jelly






"Und was die Jugend dalässt, ist ein Spiegel. Da guckt man rein und sieht: Man hat keine Eierschale mehr auf dem Kopf. Man hat jetzt eine Frisur."

Martina Holzapfl
Nach oben Nach unten
Engelfrau64
Ist sich am Einleben
Ist sich am Einleben
avatar

Anzahl der Beiträge :
15
Anmeldedatum :
10.07.11

Gehört eine Art Sprechgesang (hohe Töne) zu Alzheimer? Empty
BeitragThema: Re: Gehört eine Art Sprechgesang (hohe Töne) zu Alzheimer?
Gehört eine Art Sprechgesang (hohe Töne) zu Alzheimer? EmptyMi 28 Dez 2011, 11:54    © Engelfrau64
Eine Antwort erstellen

Ich gehe zu diesem Neurologen, weil er ein Epilepsie-Zertifikat hat.

Bis auf Kinder/Jugendliche kommen zu ihm alle Altersgruppen ab dem Jugendlichen-Alter aufwärts.

Auch ältere Menschen.

Aber nicht nur wegen Epilepsie.

Manchmal hat er Notfälle in der eigenen Praxis, weil dann Patienten umkippen.

Er wird aber auch ins Altenheim gerufen, wenn da Notfälle sind.

Er ist auf jeden Fall ein erfahrener Neurologe/Arzt.

Ich fühle mich aber überfordert im Hinblick darauf, meine Mutter direkt wegen Demenz anzusprechen und ihr deshalb einen Besuch beim Neurologen zu empfehlen.

Mit meinen Geschwistern habe ich kein entspanntes Verhältnis, weil sie ihre Therapeutenbrille nicht innerhalb der Familie absetzen können und es einem oft schwer machen mit ihren eigenen alltäglichen Lebensansprüchen und wie sie sich vorstellen, wie man zu sein hat und sich benehmen sollte.

Wegen der Feiertage bin ich zurzeit bei meiner Mutter.

Ansonsten habe ich Gott sei Dank aus beruflichen Gründen in einer anderen Stadt eine eigene Wohnung.



.
Nach oben Nach unten
Biggi
Moderator
Moderator
Biggi

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :
Gehört eine Art Sprechgesang (hohe Töne) zu Alzheimer? Flag_g10
Anzahl der Beiträge :
19178
Alter :
58
Ort :
Essen / NRW
Anmeldedatum :
06.08.09

Gehört eine Art Sprechgesang (hohe Töne) zu Alzheimer? Empty
BeitragThema: Re: Gehört eine Art Sprechgesang (hohe Töne) zu Alzheimer?
Gehört eine Art Sprechgesang (hohe Töne) zu Alzheimer? EmptyMi 28 Dez 2011, 12:08    © Biggi
Eine Antwort erstellen

Liebe Engelfrau,
unsere Mutter hat auch Zeiten, in denen sie in verschiedenen Tonarten brabbelt und sich nicht ablenken lässt. Aber ich sehe es wie Jelly, dass es mit der momentanen Stimmung zusammenhängt. Diese Eigenart hat sie allerdings erst im späten Stadium ihrer Demanz entwickelt.

Ich würde euch auch dringend raten, das neurologisch abklären zu lassen. Vielleicht bittest du sie einfach, dich zu einem Termin zu begleiten, weil du dich dann wohler fühlst... Wenn der Neurologe vorher eingeweiht ist, kann er ja dann ein Auge auf sie werfen.

LG Biggi






Gehört eine Art Sprechgesang (hohe Töne) zu Alzheimer? Signat10

                           
--- Besondere Menschen erkennst du daran, dass sie dich berühren ohne ihre Hände zu benutzen ---
Nach oben Nach unten
 

Gehört eine Art Sprechgesang (hohe Töne) zu Alzheimer?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Demenzforum :: Diskussionsforum Demenz :: Demenz Allgemein-
StartseiteSuchenLexikonAnmeldenLogin







nach obennach unten