HomeForumLeben mit EGemäldeDemenz....Heimwahl16 Regeln bei DemenzImpfressum


StartseiteFAQSuchenLexikonAnmeldenLogin



Teilen | .
 

 Mama's Kochkünste, Nostalgie pur

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
AutorNachricht
Rita
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
13655
Alter :
52
Ort :
Romandie (Westschweiz)
Anmeldedatum :
19.05.09

BeitragThema: Re: Mama's Kochkünste, Nostalgie pur
Fr 10 Aug 2012, 13:29    © Rita
Eine Antwort erstellen

In einem Winter hat Mama mal Pralinen gemacht. Trüffeln.
Da war ich leider nicht dabei wo sie's gemacht hat, wahrscheinlich war ich da grad in der Schule.
Sie hatte mal bisschen weniger zu tun und hat irgendwo ein tolles Rezept gefunden und gleich ausprobiert.

Das Rezept kann ich euch leider nicht mehr hier rein stellen. Sicher würd ich's finden, wenn ich in Mama's Kochbüchern kramen dürfte.

Die Trüffeln hat sie dann in leere Caffeepulvergläser getan und die kamen in den Keller runter, zu dem Eingemachten. Ab und zu durften wir dann die Gläser herauf holen und uns eine Kugel heraus holen.
Mann hat das geduftet in dem Glas!

Die Kugeln waren mit Puderzucker überzogen damit sie nicht kleben. Also runde Schokoladenkugeln mit Puderzucker drüber (damit ihr Optisch was vor Augen habt). Den Geruch kann ich euch leider nicht virtuell geben, aber so bisschen rüber bringen evtl.
Es roch nach Schokolade, und irgendwelchem total aromatischen tollen Schnaps oder Likör. Keine Ahnung, auf jeden Fall was ganz ganz tolles. sunny
Nach oben Nach unten
dirtsa66
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
15029
Alter :
52
Ort :
Graz, Österreich
Anmeldedatum :
24.02.12

BeitragThema: Re: Mama's Kochkünste, Nostalgie pur
Fr 10 Aug 2012, 13:36    © dirtsa66
Eine Antwort erstellen

Mjammmmmmm!!!






Anteilnehmende Freundschaft macht das Glück strahlender
und erleichtert das Unglück - Marcus Tullius Cicero
Nach oben Nach unten
Rita
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
13655
Alter :
52
Ort :
Romandie (Westschweiz)
Anmeldedatum :
19.05.09

BeitragThema: Re: Mama's Kochkünste, Nostalgie pur
Do 16 Aug 2012, 07:48    © Rita
Eine Antwort erstellen

hachja... und ihre wunderbare Holunderblütenlimonade!... ein Traum!

Hab's 2010 nach gemacht, und es hat immer noch paar Flaschen..... glaub aber die dürften in der Zwischenzeit Hochprozentig sein Die hatten schon 2010 Alkohol drin, keine Ahnung wieviel, aber es hatte drin.
Bei Mama haben wir nie was gemerkt.

Also ihre Version ging inetwa so : (Mengen kann ich nicht sagen, keine Ahnung, müsste man halt eben probieren).

1 Eimer (Metall)
paar Zitronen
Wasser
Zucker
Holunderblüten
Manchmal hat sie noch Lindenblüten mit rein gemacht.

Zitronen in Scheiben schneiden, leicht ausdrücken (aber wirklich nur ganz leicht oder auch gar nicht, geht auch).

Alles in den Metalleimer, dünne Gaze drüber und raus in die Sonne stellen (Mama hat das immer auf der Terrasse gemacht).
Jeden Tag paar mal nachschauen gehen, mal bisschen umrühren.
Wenn's oben drauf anfängt Schaum zu bilden ist die Limonade fertig.

Sieben, in Flaschen füllen, kühl stellen

Die Flaschen nicht zu stark füllen, bei Mama gab's im Keller manchmal eine Explosion, wenn es eine Flasche gesprengt hat. Es baut sich wegen der Kohlensäure viel Druck auf. Am Besten verwendet man Flaschen mit Schnappverschluss wie man sie von ganz früher her kennt.

Mjam....... das war jeweils DAS Ereignis vom Sommer

Rita


p.s. wer's nicht priklig mag = Zutaten in einen Topf, kurz aufkochen, absieben, fertig... Kalt stellen und mit Eiswürfeln serviert ergibt einen tollen Eistee
Nach oben Nach unten
Rita
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
13655
Alter :
52
Ort :
Romandie (Westschweiz)
Anmeldedatum :
19.05.09

BeitragThema: Re: Mama's Kochkünste, Nostalgie pur
Do 16 Aug 2012, 07:57    © Rita
Eine Antwort erstellen

hachja, da fällt mir grad nochwas ein.

Gmüder

manchmal gab's Geräuchertes. Das kochte man jeweils im Wasser, Speck, Wurst, usw.
Da drin kochte man auch Karotten, Kartoffeln usw.
Natürlich hat man dann immer Reste.
Die wurden dann in der Bratpfanne gebraten.

Gmüder ist aus : Kartoffeln (in Scheiben oder Stücken), Karotten, "Chnutsche" (das heisst in Deutsch Steckrüben, die sind ja bisschen gelblich innen), bisschen Zwiebel für die Zwiebelschwitze.
Das dann schön anbraten Smile

Oder Sauerkraut, Dörrbohnen, Kartoffeln. Auch anbraten wie oben.

Dazu gab's dann jeweils einen süssen Milchkaffee
Nach oben Nach unten
Rita
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
13655
Alter :
52
Ort :
Romandie (Westschweiz)
Anmeldedatum :
19.05.09

BeitragThema: Re: Mama's Kochkünste, Nostalgie pur
Do 16 Aug 2012, 08:13    © Rita
Eine Antwort erstellen

irgendwie krieg ich grad Hunger... mir fallen noch paar Sachen ein.

Mama's Pilzpfanne

Pilze (Möglichst viele verschiedene, was auf keinen Fall fehlen durfte sind Steinpilze und Pfifferlinge, wir hatten jeweils ganz viele verschiedene Sorten).
Putzen, schneiden
Kurz aufkochen und dann absieben.

In einem Topf bisschen Oel rein, Zwiebel fein gehackt andünsten.
Dann die Pilze hinein, Wasser, Maggiwürfel
1 Tomate (schön reif bitte. Ohne Haut wäre noch besser, aber Mama hat's immer mit Haut rein gemacht, ging auch. Klein schneiden)

Das alles schön köcheln lassen.
Zum Schluss dann bisschen Mehl rein um die Sauce bisschen zu binden.
Fertig.

Wir waren immer wild auf diese Pilze, besonders wenn man sie grad frisch gesammelt hatte und dann hungrig war.
Wir haben uns jeweils um "den Topf" gestritten, weil jeder wollte zum Schluss, obwohl total satt, noch mit Brot die Kruste vom Topf abkratzen.
Nach oben Nach unten
Rita
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
13655
Alter :
52
Ort :
Romandie (Westschweiz)
Anmeldedatum :
19.05.09

BeitragThema: Re: Mama's Kochkünste, Nostalgie pur
Do 16 Aug 2012, 10:26    © Rita
Eine Antwort erstellen

hachja, und ihre tolle Gemüsesuppe.

Karotten
Kartoffeln
Selerieknolle
1 Tomate
1 Hand voll Reis
getrocknete Sellerieblätter
1 Lorbeerblatt
1 Gewürznelke
bisschen Muskatnuss
Bouillon (Fleischbrühe)
Gemüse : was man sonst noch so da hat.

Mama kochte die beste Gemüsesuppe die's überhaupt gibt!

Der REis kommt erst zum Schluss. Vorher das Gemüse garen, dann hat sie's durch's "Passevite" gedrückt
http://de.wikipedia.org/wiki/Flotte_Lotte

Danach kam erst der Reis rein. Achtung : vor dem Passevite bitte Lorbeerblatt und Gewürznelke heraus holen!
(Statt Gewürznelke benutz ich einfach Nelkenpulver)

mjam..... absolut klasse Suppe. Bei uns gab's dazu dann jeweils ein Stück Greyerzerkäse, wir haben im Suppenteller zuerst den Käse klein geschnitten rein gemacht, dann kam die Suppe oben drauf.
Vater hat dann auch noch Brotstücke rein gegeben. Mir war's zu sättigend, schafft ich nicht, also hab ich das Brot dann lieber separat gegessen.
Uebrigens : aufgewärmt schmeckt sie noch viel besser
Nach oben Nach unten
dirtsa66
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
15029
Alter :
52
Ort :
Graz, Österreich
Anmeldedatum :
24.02.12

BeitragThema: Re: Mama's Kochkünste, Nostalgie pur
Do 16 Aug 2012, 10:27    © dirtsa66
Eine Antwort erstellen

Mjammmm !!!






Anteilnehmende Freundschaft macht das Glück strahlender
und erleichtert das Unglück - Marcus Tullius Cicero
Nach oben Nach unten
Hilke
Neu im Forum
Neu im Forum


Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
12
Anmeldedatum :
13.07.12

BeitragThema: Re: Mama's Kochkünste, Nostalgie pur
Mi 22 Aug 2012, 08:00    © Hilke
Eine Antwort erstellen

Muss es unbedingt sagen, dieses Thema ist spitze!
Nach oben Nach unten
Rita
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
13655
Alter :
52
Ort :
Romandie (Westschweiz)
Anmeldedatum :
19.05.09

BeitragThema: Re: Mama's Kochkünste, Nostalgie pur
Mi 22 Aug 2012, 13:11    © Rita
Eine Antwort erstellen

Danke Hilke

menno jetzt krieg'sch wieder Hunger....
Nach oben Nach unten
dirtsa66
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
15029
Alter :
52
Ort :
Graz, Österreich
Anmeldedatum :
24.02.12

BeitragThema: Re: Mama's Kochkünste, Nostalgie pur
Mi 22 Aug 2012, 17:15    © dirtsa66
Eine Antwort erstellen

Liebe Rita,

so schön, dass du all diese Rezepte hast !! ich hab leider zu wenig drauf geachtet und jetzt ist es zu spät. ich weiß bei vielen Dingen nicht mehr wie Mama sie gemacht hat und sie kann es mir nicht mehr sagen. ihre Eintopfgerichte waren legendär. Sie hat große Töpfe davon gemacht und alle kamen gerne zum Essen. Waren auch so Sachen, die gut geschmeckt haben und nicht viel gekostet haben.

Momentan kann ich eh kaum noch was kochen, ihr schmeckt ja nichts mehr, ist schade....

Alles Liebe

Astrid






Anteilnehmende Freundschaft macht das Glück strahlender
und erleichtert das Unglück - Marcus Tullius Cicero
Nach oben Nach unten
Rita
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
13655
Alter :
52
Ort :
Romandie (Westschweiz)
Anmeldedatum :
19.05.09

BeitragThema: Re: Mama's Kochkünste, Nostalgie pur
Mi 22 Aug 2012, 17:39    © Rita
Eine Antwort erstellen

Liebe Astrid,

das kommt nur daher dass ich immer bei Mama war, und zugeguckt habe, bei allem. Ich hatte ja Zeit wo ich noch nicht zur Schule musste
Nun kram ich das eben alles wieder heraus.

Ein Stück Kindheit kommt dann zurück, wenn man so'n Gericht isst, besonders wenn es einen dann noch gelingt dass es genauso schmeckt wie damals.

Ich weiss noch Vater hat ewig probiert das Huhn so hin zu kriegen wie seine Mama früher. Das wurde nicht gebraten, sondern mit Tomatensauce gekocht, im grossen Topf. Er hat immer und immer wieder probiert, und irgendwann meinte er : das schmeckt wie zu Hause. Er hat's also geschafft, oder solange immer probiert dass er den Geschmack von damals vergessen hat und dieser hier nun eben passte. Keine Ahnung. Auf jeden Fall war er total stolz.

Manchmal muss man einfach anfangen und im Laufe des Kochens kommt's einen in den Sinn. So war's bei mir mit der Suppe. Hatte doch das Lorbeerblatt und die Nelke vergessen.... dann erinnerte ich mich dran : Vater hat IMMER die Gewürznelke gekriegt und drauf gebissen und musste dann rausspucken weil's so eklig war (er hatte Gewürznelken).

Rita
Nach oben Nach unten
PetraG
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
285
Alter :
55
Anmeldedatum :
22.03.10

BeitragThema: Re: Mama's Kochkünste, Nostalgie pur
Di 09 Okt 2012, 21:32    © PetraG
Eine Antwort erstellen

Hach je ich könnte da auch ein ganzes Buch schreiben ..........oder sagen wir mal so ich habe vor einige meiner Erinnerungen (Rezepte ) meiner Mutter schön einbinden zu lassen und sie dann meinem Sohn zu vermachen.

Wir hatten damals nicht viel und meine Eltern mussten oft mit jedem Pfennig (damals noch) rechnen. Die beiden Gärten (Gemüse und Obst) waren die Versorgung im Winter. Mama machte vieles ein oder trocknete es. Äpfel und Kartoffeln konnte man noch gut in den Kellern lagern , genauso wie Kohl und anderes Gemüse.

Trotzdem war es oft hart wenn andere Kinder einfach mal so ans Kiosk rannten und sich Bonbons kauften. Aber trotzdem fehlte es uns nicht so arg , denn meine Eltern waren Ideenreich was das essen betraf. Mama machte aus wenig bis nichts ....viel und genug. Zucker gab es früher noch in grösseren Mengen und vor allem auf Marken zu kaufen. Auch konnten die Eltern damals im Lädchen mal anschreiben lassen bis ende Monat.

Papa machte oft Bonbons selber , vor allem im Winter mit Kräutertees. ......oder es gab Eis aus dem Eisschrankfach im Sommer....Erdbeeren mit der Gabel püriert und wenig Rahm dran und eingefroren. ...Ein Genuss für uns.

Wenn Mama Waschtag hatte dann gab es Nudeln und kartoffeln mit Speckwürfeln und Rahm , dann überbacken.........Hier in der Schweiz ist es fast wie Älplermakronen .

Am Markttag gab es oft frischen Räucherfisch oder Brathering mit Pellkartoffeln . ........War das Geld knapp gab es halt auch einfach mal kartoffeln mit Butter oder Salz oder Kartoffelpfankuchen mit Apfelmus. Im Winter hatten wir Kinder oft das ausgekühlte Bratfett vom Braten vom Sonntag (Schmalz) , welcher Mutter mit gerösteten Zwiebeln verfeinerte , auf dem Schulbrot. Wenn es kalt draussen war , ein Genuss und Nahrhaft. Es waren alles einfach Gerichte , aber wir liebten vieles . Wer kennt denn heute noch den guten alten Griessbrei mit Sirup oder Milchreis mit Zucker und Zimt. Auch ass man bei uns wenn es ganz knapp war mal Milchsuppe . Das war gekochte Milch in welcher Nudeln gekocht wurden.Klingt alles komisch , aber wir hatten zu essen und wurden satt Smile und das war die Hauptsache.

Die schönsten Erinnerungen welche ich habe sind Weihnachten, denn dann gab es ganz tolle Sachen. Oh nien nicht in Art von Spielsachen (mit Ausnahmen) , sondern die Art wie meine Eltern Weihnachten zelebrierten. Dann gab es ein grosses Essen........Entweder eine Gans oder gefüllte Ente....Klösse und Rotkraut ...Unterm Weihnachtsbaum standen riesige Weihnachtsteller für jedes Kind mit viel Plätzchen und Schokolade ..ich kann euhc sagen , der Teller war wertvoller als jede Puppe.Very Happy






herzliche Grüsse

Petra
Nach oben Nach unten
Rita
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
13655
Alter :
52
Ort :
Romandie (Westschweiz)
Anmeldedatum :
19.05.09

BeitragThema: Re: Mama's Kochkünste, Nostalgie pur
Di 09 Okt 2012, 21:36    © Rita
Eine Antwort erstellen

Oh das sind aber tolle Erinnerungen. einrahmen und an die Seelenwand heften. sunny
Echt ganz tolle Erinnerungen die du da hast.
Rita
Nach oben Nach unten
dirtsa66
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
15029
Alter :
52
Ort :
Graz, Österreich
Anmeldedatum :
24.02.12

BeitragThema: Re: Mama's Kochkünste, Nostalgie pur
Di 09 Okt 2012, 21:58    © dirtsa66
Eine Antwort erstellen

Liebe Petra,

Was für schöne Erinneerungen! Ich kann mich auch noch gut an die einfachen Dinge aus meinere Kindheit erinnern, Mama hat total leckere Eintöpfe gemacht und Griesbrei (bei uns Grieskoch) liebe ich heute noch (ist mein Frustfutter, wenn es mir schlecht geht mach ich mir ein Grieskoch mit Zimt und Zucker). Kartoffel mit Butter und Salz gab es bei uns auch oft und auch Kartoffelpuffer mit Apfelmus (find ich lustig, dass ihr die auch mit Apfelmus gegessen habt, die meisten Leute finden das komisch und meine da gehört Salat dazu, aber ich sage Apfelmus muss es sein Very Happy )

Die Idee mit dem Buch find ich super, so kann nichts verloren gehen cheers

Alles Liebe

Astrid






Anteilnehmende Freundschaft macht das Glück strahlender
und erleichtert das Unglück - Marcus Tullius Cicero
Nach oben Nach unten
Marie
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
8958
Anmeldedatum :
14.06.10

BeitragThema: Re: Mama's Kochkünste, Nostalgie pur
Di 09 Okt 2012, 23:30    © Marie
Eine Antwort erstellen

Liebe Petra,

mir kommt da kaum etwas komisch oder unbekannt vor. Grießbrei mit eingekochtem Obst aus dem Garten gab es bei uns auch öfter. Reisbrei mag ich heute noch nicht aber mein Vater liebt ihn. Lange Zeit gab es am Freitagg zum Abendessen Buttersemmeln und Kakao. Gans, Ente, Huhn kannte ich als Kind gar nicht. Zu allen Feiertagen gab es ein Kaninchen aus unserem Stall. Eis gab es mal vom Eiswagen in der Waffel - ein Teelöffelchen voll für 5 Pfennige zum Stadt- oder Pressefest. Einen Kühlschrank hatten wir gar nicht. Alles kam in den Keller.

Nudeln in Milch gekocht gab es bei mir immer am Waschtag. Das esse ich heute noch gern. Jetzt nehme ich aber keine Hörnchen mehr sondern kleine Nudeln, die wie Reiskörner aussehen. Standardessen war Kartoffeln, Fleischklops und Weißkrautsalat oder Pellkartoffeln und Zwiebelquark. In meinem eigenen Haushalt dann schon auch mal ein Suppenhuhn in Reissuppe am Sonntag.

Aber morgen gibt es Grüne Bohnensuppe mit Kartoffeln und Kaninchenfleisch. Bin zwar allein aber das ist auch mein Sonntagsessen, wenn ich viele Leute bekochen muß. Bin keine so gute Köchin was Braten anbelangt.






von Marie
Nach oben Nach unten
dirtsa66
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
15029
Alter :
52
Ort :
Graz, Österreich
Anmeldedatum :
24.02.12

BeitragThema: Re: Mama's Kochkünste, Nostalgie pur
Mi 10 Okt 2012, 06:36    © dirtsa66
Eine Antwort erstellen

Was wir uch oft hatten waren "Gröstl" also alle Reste zusammen in eine Pfanne und aufgeröstet. Z.B. Nudeln und Kartoffeln mit Zweibel, oder geröstete Knödel mit Ei. Oder auch Erdäpfelgulasch, Bohnensuppe, Einmachsuppe mit Bröselknödel. All diese Dinge mach ich heute noch gerne, nur die Bröselknodel krieg ich nicht so hin, wie sie bei Mama wRen. Sie mahvte so ganz kleine, die waren so lecker. Ich hab es auch mit Rezept aus einem Kochbuch probeirt, aber die werden nicht so, wie sie sein sollen. Ach, ich hab einfach früher zu wenig aufgepasst und auch nicht gefragt uns jetzt ist es zu spät. Und Süsses, mein Papa hat geren süss gegessen. Oft gab es Palatschinken (mit Topfen oder Marmelade), oder Kaiserschmarrn oder Griesschmarrn...

Man brauchte keine großartigen Menüs, alles schmeckte gut.

Alles Liebe

Astrid






Anteilnehmende Freundschaft macht das Glück strahlender
und erleichtert das Unglück - Marcus Tullius Cicero
Nach oben Nach unten
Rita
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
13655
Alter :
52
Ort :
Romandie (Westschweiz)
Anmeldedatum :
19.05.09

BeitragThema: Re: Mama's Kochkünste, Nostalgie pur
Mi 10 Okt 2012, 06:51    © Rita
Eine Antwort erstellen

ja, wie man sich an so einfachen Dingen erfreuen kann.

Vielleicht sollten wir uns in unserer Konsumfreudigen Wegwerfgesellschaft mal wieder dran erinnern wie einfach und gut es früher auch ging.
Heute muss es ja immer Exotisch und kompliziert sein.

Warum nicht mal wieder auf die alten Dinge zurück greifen?

Man könnte auch mal ein "Nostalgiewochenende" einplanen, mal mit der Familie kochen wie damals, und dann wirklich 1 Wochenende lang nur so essen wie zu Kinderzeiten. Nostalgie pur eben sunny
Die Kinder von heute wären ganz schön erstaunt.
Sohnemann liebt die alten Rezepte die ich aus der Kindheit heraus krame, sie sind ja von seiner geliebten Oma. Da passt alles. Er sagt immer wieder wie genial meine Mutter doch immer war (und immer noch ist). Und wieviel Einfallsreichtum sie hatte wenn's um die Ernährung ging. (und auch sonst hatte sie so viele Einfälle).

Da geht einen dann das Herz auf und ich weiss, Sohnemann übernimmt die Rezepte und wird sie irgendwann seinen Kindern weiter kochen und weiter geben.

mjam nee ne? jetzt ist 6h50 und ich hab Hunger. würd mir am liebsten... mal sehen... Salzkartoffelresten und Sauerkrautresten in der Bratpfanne anbraten wie Mama damals, bis sie leicht cross werden. Dazu süssen Milchkaffee.
ich geh heute Abend Sauerkraut einkaufen.
Nach oben Nach unten
Marie
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
8958
Anmeldedatum :
14.06.10

BeitragThema: Re: Mama's Kochkünste, Nostalgie pur
Mi 10 Okt 2012, 07:02    © Marie
Eine Antwort erstellen

Hallo Rita,

Dein letzter Satz hat mich dann doch wieder versöhnt. Ich dachte schon, Du wolltest Kartoffeln und Sauerkraut zum Frühstück essen. affraid

Dann also guten Appetit.






von Marie
Nach oben Nach unten
Rita
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
13655
Alter :
52
Ort :
Romandie (Westschweiz)
Anmeldedatum :
19.05.09

BeitragThema: Re: Mama's Kochkünste, Nostalgie pur
Mi 10 Okt 2012, 12:02    © Rita
Eine Antwort erstellen

Liebe Marie,

Ach wenn du wüsstest... Was ich schon alles zum Frühstück hatte... Früher als Sohnemann klein war.

Rita
Nach oben Nach unten
dirtsa66
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
15029
Alter :
52
Ort :
Graz, Österreich
Anmeldedatum :
24.02.12

BeitragThema: Re: Mama's Kochkünste, Nostalgie pur
Mi 10 Okt 2012, 13:27    © dirtsa66
Eine Antwort erstellen

Jetzt bin ich aber neugierig .... lachen






Anteilnehmende Freundschaft macht das Glück strahlender
und erleichtert das Unglück - Marcus Tullius Cicero
Nach oben Nach unten
Rita
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
13655
Alter :
52
Ort :
Romandie (Westschweiz)
Anmeldedatum :
19.05.09

BeitragThema: Re: Mama's Kochkünste, Nostalgie pur
Mi 10 Okt 2012, 18:41    © Rita
Eine Antwort erstellen

ich schwör's dir Astrid, DAS willst du nicht wissen. Echt nicht...

hab mir doch tatsächlich um 4h morgens mal Fenchelsalat gemacht.
Kalte Pizza ist ja eh klar, was rum liegt wird gefuttert.

Jaja, das waren noch meine wilden Jahre.
Nach oben Nach unten
Marie
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
8958
Anmeldedatum :
14.06.10

BeitragThema: Re: Mama's Kochkünste, Nostalgie pur
Mi 10 Okt 2012, 18:49    © Marie
Eine Antwort erstellen

Also ich habe mich da eher über Kuchen oder Cremetorte her gemacht in der Früh'. Das schlimmste war das Frühstück im Flieger von British Airways vor 13 Jahren: morgens um 5.00 Uhr Bratkartoffeln mit Champignons und fetten Würstchen. Oder etwa zur gleichen Zeit das Frühstück des Sohnes meiner ersten Gasteltern: Toast mit Marmite ( http://de.wikipedia.org/wiki/Marmite_(Lebensmittel) ) und Marmelade.

Aber wie sagt man immer so schön: Es ist egal, wovon einem schlecht wird.






von Marie
Nach oben Nach unten
dirtsa66
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
15029
Alter :
52
Ort :
Graz, Österreich
Anmeldedatum :
24.02.12

BeitragThema: Re: Mama's Kochkünste, Nostalgie pur
Mi 10 Okt 2012, 19:38    © dirtsa66
Eine Antwort erstellen

lachen :lachen!:

Da kann ich nicht mit, in der Früh bin ich eher zahm...

Dafür lieg ich grad mit dem Ipad auf dem Sofe, links neben mir eine Schale mit Gummizuckern und in der rechten Hand ein "höllisches Kletzerl", das sind kleine troxkene schafe Würstchen, sehr pikant. Und ich beisse abwechseln vom Würstchen ab und stecke mir ein Zuckerl in den Mund.

Das ist jetzt kein Scherz, ich mach das schon tagelamg so am Abend, anscheinend ist es genau das was meine Nerven brauchen lachen






Anteilnehmende Freundschaft macht das Glück strahlender
und erleichtert das Unglück - Marcus Tullius Cicero
Nach oben Nach unten
Rita
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
13655
Alter :
52
Ort :
Romandie (Westschweiz)
Anmeldedatum :
19.05.09

BeitragThema: Re: Mama's Kochkünste, Nostalgie pur
Mi 10 Okt 2012, 19:53    © Rita
Eine Antwort erstellen

scratch aaahja... scratch und wir sind sicher dass wir nicht schwanger sind?
was man manchmal für'n Zeugs futtern kann. Total unglaublich.
Nach oben Nach unten
dirtsa66
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
15029
Alter :
52
Ort :
Graz, Österreich
Anmeldedatum :
24.02.12

BeitragThema: Re: Mama's Kochkünste, Nostalgie pur
Mi 10 Okt 2012, 20:56    © dirtsa66
Eine Antwort erstellen

Jaaaaa, ganz sicher Very Happy lachen







Anteilnehmende Freundschaft macht das Glück strahlender
und erleichtert das Unglück - Marcus Tullius Cicero
Nach oben Nach unten
 

Mama's Kochkünste, Nostalgie pur

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 3 von 5Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Demenz-Forum :: Kaminstübchen :: Back- und Kochecke!-
StartseiteFAQSuchenLexikonAnmeldenLogin







nach obennach unten