HomeForumLeben mit EGemäldeDemenz....Heimwahl16 Regeln bei DemenzImpfressum


StartseiteSuchenLexikonAnmeldenLogin



Teilen
 

 Es geht auf einmal so rasend schnell

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Ela_1973
Ist sich am Einleben
Ist sich am Einleben
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :
Es geht auf einmal so rasend schnell Flag_g10
Anzahl der Beiträge :
18
Ort :
Ronnenberg bei Hannover
Anmeldedatum :
28.02.12

Es geht auf einmal so rasend schnell Empty
BeitragThema: Es geht auf einmal so rasend schnell
Es geht auf einmal so rasend schnell EmptyDi 13 März 2012, 13:07    © Ela_1973
Eine Antwort erstellen

Meine Mutter muss seit einer Woche mein Vater nun waschen weil er es einfach nicht mehr hinbekommt. Er ist völlig durch den Wind , redet auf einmal total wirres Zeug.
Und die letzte Nacht hat mein Vater so gut wie gar nicht geschlafen.(meine Mutter also auch nicht) Sie sagt er ist ständig aufgestanden und ist irgendwo gegen gelaufen. Und wenn er den Weg bis ins gegenüber liegende Schlafzimmer meiner Mutter geschafft hatte denn stand er mit einer Taschenlampe vor ihrem Bett und hat ihr ein vom Pferd erzählt.

Gestern hatte meine Mutter ein Gespräch mit einer Pflegeberaterin, sie stellt jetzt ein Antrag für die Pflegestufe 1 , bin ja mal gespannt ob wir das durchbekommen.

Heute hat er nur von seiner Bundeswehrzeit erzählt , also folglich in den 60er Jahren gelebt. Ich glaub die Nacht war er wohl auf Übung... oh man das kann ja heiter werden. Meine Mutter hing völlig in den Seilen und mein Vater war ganz aus dem Häuschen und hat sogar vor sich hin gepfiffen.
Nach oben Nach unten
Biggi
Moderator
Moderator
Biggi

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :
Es geht auf einmal so rasend schnell Flag_g10
Anzahl der Beiträge :
19178
Alter :
58
Ort :
Essen / NRW
Anmeldedatum :
06.08.09

Es geht auf einmal so rasend schnell Empty
BeitragThema: Re: Es geht auf einmal so rasend schnell
Es geht auf einmal so rasend schnell EmptyDi 13 März 2012, 14:32    © Biggi
Eine Antwort erstellen

Liebe Michaela,
lass dich mal Es geht auf einmal so rasend schnell 119356. Ich weiss, wie schlimm es ist, wenn man diese Schübe miterleben muss. Es geht auf einmal so rasend schnell 467249793 Da geht wieder ein Stück Vertrautheit unserer Lieben verloren.

Ich drücke euch fest die Daumen, dass ihr die Pflegestufe durchbekommt. Dann habt ihr ein wenig Spielraum, euch helfen zu lassen und deine Mutter zu entlasten.

Habt ihr schon diese Pflegestufe O? Infos dazu stehen im Lexikon.

LG Biggi






Es geht auf einmal so rasend schnell Signat10

                           
--- Besondere Menschen erkennst du daran, dass sie dich berühren ohne ihre Hände zu benutzen ---
Nach oben Nach unten
dirtsa66
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
dirtsa66

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :
Es geht auf einmal so rasend schnell Flag_a13
Anzahl der Beiträge :
15093
Alter :
55
Ort :
Graz, Österreich
Anmeldedatum :
24.02.12

Es geht auf einmal so rasend schnell Empty
BeitragThema: Re: Es geht auf einmal so rasend schnell
Es geht auf einmal so rasend schnell EmptyDi 13 März 2012, 15:42    © dirtsa66
Eine Antwort erstellen

Liebe Michaela,

ja, manchmal geht es wirklich schnell und es ist schlimm das zu sehen. Was ihr jetzt braucht ist wie Biggi schon gesagt hat erst einmal Hilfe. Unbedingt um eine Pflegestufe ansuchen und schauen, wo es in eurer Gegend Entlastungsmöglichkeiten für deine Mutter gibt. Es ist so schwierig wenn man immer auf Dinge eingehen soll, die ja nicht real sind und besonders schlimm ist (das weiß ich aus Erfahrung), wenn man nachts kein Auge zukriegt.

ich druck dir die Daumen, das das mit der Pflegestufe klappt ! daumenhalten

Alles Liebe

Astrid








Anteilnehmende Freundschaft macht das Glück strahlender
und erleichtert das Unglück - Marcus Tullius Cicero
Nach oben Nach unten
Hanni
Hat sich hier schon eingelebt
Hat sich hier schon eingelebt
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :
Es geht auf einmal so rasend schnell Flag_g10
Anzahl der Beiträge :
45
Anmeldedatum :
09.03.12

Es geht auf einmal so rasend schnell Empty
BeitragThema: DAs habe ich auch erlebt...
Es geht auf einmal so rasend schnell EmptyDi 13 März 2012, 15:51    © Hanni
Eine Antwort erstellen

Liebe Ela,
als meine demenzkranke Mutter damals, sie ist leider verstorben, einen Demenzschub bekam, war ich völlig überfordert. Erstmal habe ich versucht, den Nebenwirkungen ihrer Wassertabletten alles"in die Schuhe" zu schieben und konnte mir ihr Verhalten überhaupt nicht erklären. Sie redete auch auf einmal wirres Zeug, lief Nachts herum und ich erkannte sie nicht wieder.
Wenig später wusste ich dann über Alzheimer und Co. Bescheid und konnte mich langsam darauf einstellen. Wir hatten damals, Gott sei Dank, von der Kasse die Pflegestufe 1 bekommen und hatten ein kleines finanzielles Trostpflaster. Durch den ambulanten Pflegedienst habe ich dann auch viel über diese Krankheit gelernt.
Mit diesem "Anderssein" meiner Mutter hatte ich lange Probleme, doch je mehr ich mich über die Demenz Krankheit informierte und mich vor allem dieser Entwicklung öffnete, habe ich ihre Welt Schritt für Schritt akzeptiert. Es spricht die Krankheit und nicht meine Mutter, habe ich mir dann immer gesagt, wenn Sie total wirr redete.
Ich schick Dir ganz viel Kraft und einen lieben Gruß
Hanni, selbst neu hier Es geht auf einmal so rasend schnell 190348


Meine Mutter muss seit einer Woche mein Vater nun waschen weil er es einfach nicht mehr hinbekommt. Er ist völlig durch den Wind , redet auf einmal total wirres Zeug.
Und die letzte Nacht hat mein Vater so gut wie gar nicht geschlafen.(meine Mutter also auch nicht) Sie sagt er ist ständig aufgestanden und ist irgendwo gegen gelaufen. Und wenn er den Weg bis ins gegenüber liegende Schlafzimmer meiner Mutter geschafft hatte denn stand er mit einer Taschenlampe vor ihrem Bett und hat ihr ein vom Pferd erzählt.

Gestern hatte meine Mutter ein Gespräch mit einer Pflegeberaterin, sie stellt jetzt ein Antrag für die Pflegestufe 1 , bin ja mal gespannt ob wir das durchbekommen.

Heute hat er nur von seiner Bundeswehrzeit erzählt , also folglich in den 60er Jahren gelebt. Ich glaub die Nacht war er wohl auf Übung... oh man das kann ja heiter werden. Meine Mutter hing völlig in den Seilen und mein Vater war ganz aus dem Häuschen und hat sogar vor sich hin gepfiffen.[/quote]
Nach oben Nach unten
Ela_1973
Ist sich am Einleben
Ist sich am Einleben
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :
Es geht auf einmal so rasend schnell Flag_g10
Anzahl der Beiträge :
18
Ort :
Ronnenberg bei Hannover
Anmeldedatum :
28.02.12

Es geht auf einmal so rasend schnell Empty
BeitragThema: Re: Es geht auf einmal so rasend schnell
Es geht auf einmal so rasend schnell EmptyDi 13 März 2012, 17:03    © Ela_1973
Eine Antwort erstellen

Biggi schrieb:
Liebe Michaela,
lass dich mal Es geht auf einmal so rasend schnell 119356. Ich weiss, wie schlimm es ist, wenn man diese Schübe miterleben muss. Es geht auf einmal so rasend schnell 467249793 Da geht wieder ein Stück Vertrautheit unserer Lieben verloren.

Ich drücke euch fest die Daumen, dass ihr die Pflegestufe durchbekommt. Dann habt ihr ein wenig Spielraum, euch helfen zu lassen und deine Mutter zu entlasten.

Habt ihr schon diese Pflegestufe O? Infos dazu stehen im Lexikon.

LG Biggi

Ja die Pflegestufe 0 hat mein Vater schon , aber das meiste Geld geht dafür in den Demenz Verein wo mein Papa Gedächnistraining hat, soviel ich meine Mutter richtig verstanden habe.
Na ja zumindestens sieht meine Mutter jetzt ein das sie mehr hilfe braucht als nur die Ihrer Tochter...... und die Pflegeberaterin ist eine sehr nette, ist nämlich meine Nachbarin ausn Haus. Und die hat wohl meiner Mutter so einige Tipps geben können die meine Mutter auch gern angenommen hat.

Ist das eigentlich normal das mein Papa sehr abgenommen hat? Der ist ja nur noch Haut und Knochen..... das ist mir heute so aufgefallen weil er in langer Unterhose und Schlafanzug vor mir stand und das schlabberte nur noch so an ihm rum. Wenn er anständig gekleidet ist , ist mir das noch gar nicht so arg aufgefallen. Hab mich richtig erschrocken.
Nach oben Nach unten
Rita
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
Rita

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :
Es geht auf einmal so rasend schnell Flagge10
Anzahl der Beiträge :
13655
Alter :
55
Ort :
Romandie (Westschweiz)
Anmeldedatum :
19.05.09

Es geht auf einmal so rasend schnell Empty
BeitragThema: Re: Es geht auf einmal so rasend schnell
Es geht auf einmal so rasend schnell EmptyDi 13 März 2012, 19:47    © Rita
Eine Antwort erstellen

das hört sich wirklich heftig an. Sowas kenne ich bei meiner Mutter gar nicht. Denke auch bei jedem äussert es sich wieder anders.

Auf jeden Fall ist wichtig dass deine Mutter Hilfe kriegt, dass sie auch bisschen Freiraum kriegt. Denke jetzt ist der richtige Moment "zu zu schlagen", wenn deine Mutter grad noch bisschen geschockt ist und einsieht dass sie Hilfe braucht, weil nachher wenn der Schub vorbei ist und es wieder ruhiger läuft könnte es sein dass sie sich sagt, ach was brauch ich Hilfe, das schaff ich auch selber.

Hoffe das klappt alles gut und ihr kriegt Fachhilfe damit ihr etwas entlastet werdet.
Erzählst uns weiter wie's weiter geht ja?
Nach oben Nach unten
Eisi
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
Eisi

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :
Es geht auf einmal so rasend schnell Flag_g10
Anzahl der Beiträge :
930
Alter :
72
Ort :
Großraum Köln
Anmeldedatum :
21.03.10

Es geht auf einmal so rasend schnell Empty
BeitragThema: Re: Es geht auf einmal so rasend schnell
Es geht auf einmal so rasend schnell EmptyMi 14 März 2012, 17:25    © Eisi
Eine Antwort erstellen

Liebe Michaela,
ich denke, dass das mit der Pflegestufe 1 klappen wird - wir haben sie vor einem Jahr für unsere Mutter beantragt und ohne Schwierigkeiten bewilligt bekommen. Ich würde an Deiner Stelle zur Vorbereitung über eine Weile ein Pflegetagebuch führen - man vergisst nämlich viele Dinge, wenn der Mensch vom Medizinischen Dienst da sitzt und an seinem PC 'rumtippselt. Es ist gegenüber der Pflegestufe 0 doch eine große Erleichterung - bei uns reicht es aus für 3 Tage in der Woche Tagespflege. Deine Mutter wird heilfroh sein, ein bisschen Entlastung zu bekommen!
Nach oben Nach unten
Ela_1973
Ist sich am Einleben
Ist sich am Einleben
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :
Es geht auf einmal so rasend schnell Flag_g10
Anzahl der Beiträge :
18
Ort :
Ronnenberg bei Hannover
Anmeldedatum :
28.02.12

Es geht auf einmal so rasend schnell Empty
BeitragThema: Re: Es geht auf einmal so rasend schnell
Es geht auf einmal so rasend schnell EmptyMi 14 März 2012, 20:52    © Ela_1973
Eine Antwort erstellen

Gestern ist mein Vater abgehauen, er wollte nur mal kurz vor die Tür und ist nicht wieder gekommen. Natürlich war er nur leicht bekleidet Schlafanzugoberteil, Jeans und Puschen) und hatte noch nicht mal ne Ausweis mit.
Meine Mutter ist ihn suchen gegangen nach dem eine Nachbarin angerufen hatte das sie Papa gesehen hätte, aber sie hat ihn nicht gefunden. Eine direkte Nachbarin hat mein Papa denn nach einer Stunde aufn Weg vom Einkaufen gesichtet und eingefangen und bei meiner Mutter abgeliefert. Oh man was kommt als nächstes?

Mein Mutter hat heute ein Schlafmittel für mein Papa bekommen , soll ihm aber nur eine halbe Tablette geben. Damit sie beide wenigstens eine Nacht schlafen können.

Wie sieht das bei euch aus , gebt ihr auch Schlafmittel?????
Nach oben Nach unten
Marie
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
Marie

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :
Es geht auf einmal so rasend schnell Flag_g10
Anzahl der Beiträge :
10526
Anmeldedatum :
14.06.10

Es geht auf einmal so rasend schnell Empty
BeitragThema: Re: Es geht auf einmal so rasend schnell
Es geht auf einmal so rasend schnell EmptyMi 14 März 2012, 21:02    © Marie
Eine Antwort erstellen

Hallo Ela,

mit Schlafmittel habe ich ganz schlechte Erfahrungen gemacht. Ich habe es nur 3 Näche gegeben. Mein Vater hat fast nicht geschlafen, ist ständig wieder aufgestanden und auch mehrfach gestürzt.

Seitdem haben wir ein Beruhigungsmittel und es ist besser. Von durchschlafen kann aber keine Rede sein. Zwischen der Abend- und Morgentoilette (21.00 Uhr und 8.00 Uhr) muß ich in der Regel so 2-4x raus und das leider zu den unterschiedlichsten Zeiten. Wenn ich Glück habe, schlafe ich mal 3 Stunden am Stück sonst sind die Abschnitte kürzer.

Vielleicht hatten wir nur das falsche Mittel. Da reagiert jeder anders drauf. Da hilft nur probieren.






winke-winke  Grüsse von Marie
Nach oben Nach unten
dirtsa66
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
dirtsa66

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :
Es geht auf einmal so rasend schnell Flag_a13
Anzahl der Beiträge :
15093
Alter :
55
Ort :
Graz, Österreich
Anmeldedatum :
24.02.12

Es geht auf einmal so rasend schnell Empty
BeitragThema: Re: Es geht auf einmal so rasend schnell
Es geht auf einmal so rasend schnell EmptyMi 14 März 2012, 21:29    © dirtsa66
Eine Antwort erstellen

Ach, herrje, wie viele von uns gibt es denn, die nicht schlafen koennen?

Liebe Marie, liebe Michaela,

Ich weiss auch kein Rezept. Jeden Abend hoffe ich, dass es diese Nacht besser wird, meist umsonst. Schlafmittel moehten wir auch nicht probieren, vor allem, da meine Mama auch Opiate nimmt. Wir versuchen es mit Passedan Tropfen. Manchmal wenn sie nicht ganz so oft auf ist und ich nur 2-3 Mal pro Nacht raus muss, red ich mir ein sie helfen. Kann aber auch Zufall sein, ich weiss nicht. Trotzdem, mit Schlafmitteln waer ich vorsichtig.

Was fuer ein Beruhigungsmittel habt ihr Marie?

Jetzt schlaeft meine Mama, bin neugierig wie lang.

Trotzdem
goodnight

Und alles Liebe

Astrid






Anteilnehmende Freundschaft macht das Glück strahlender
und erleichtert das Unglück - Marcus Tullius Cicero
Nach oben Nach unten
Marie
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
Marie

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :
Es geht auf einmal so rasend schnell Flag_g10
Anzahl der Beiträge :
10526
Anmeldedatum :
14.06.10

Es geht auf einmal so rasend schnell Empty
BeitragThema: Re: Es geht auf einmal so rasend schnell
Es geht auf einmal so rasend schnell EmptyDo 15 März 2012, 07:32    © Marie
Eine Antwort erstellen

Wir hatten als Schlafmittel Zolpidem und haben jetzt Melperon.






winke-winke  Grüsse von Marie
Nach oben Nach unten
mine1989
Ist sich am Einleben
Ist sich am Einleben
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :
Es geht auf einmal so rasend schnell Flag_g10
Anzahl der Beiträge :
19
Anmeldedatum :
10.03.12

Es geht auf einmal so rasend schnell Empty
BeitragThema: Re: Es geht auf einmal so rasend schnell
Es geht auf einmal so rasend schnell EmptyDo 15 März 2012, 09:12    © mine1989
Eine Antwort erstellen

Hallo Ela,

oh man, das was du erzählst, könnte alles von mir sein. Mein Papa ist abgehauen, nachts irrte er rum... Ist aggresiv.

Ich wünsche euch viel Kraft. Es wird noch einiges kommen.

Mein Papa hat jetzt Pflegestufe 3. Kann also selber nichts mehr.

Ich finde es sehr gut, dass deine Mutter einsieht, dass sie hilfe braucht. Dass Sie nicht alles auf deinem Rücken austragen kann.

Das hat meine Mutter bis heute nicht verstanden. :-(

Ich wünsche Euch alles Gute!
Nach oben Nach unten
Eisi
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
Eisi

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :
Es geht auf einmal so rasend schnell Flag_g10
Anzahl der Beiträge :
930
Alter :
72
Ort :
Großraum Köln
Anmeldedatum :
21.03.10

Es geht auf einmal so rasend schnell Empty
BeitragThema: Re: Es geht auf einmal so rasend schnell
Es geht auf einmal so rasend schnell EmptyDo 15 März 2012, 22:34    © Eisi
Eine Antwort erstellen

Liebe Ela,
Schlafmittel brauchen wir zum Glück nicht, Mutter schläft eigentlich permanent, unterbrochen von den Mahlzeiten Rolling Eyes . Ob sie nachts herumgeistert, weiß ich, ehrlich gesagt, nicht - ich habe einen so festen Schlaf, da kann eine Bombe detonieren, das bekomme ich nicht mit, und darüber bin ich auch sehr froh. Wir verbarrikadieren den Zugang zur Treppe, so dass sie nicht herunterstürzen kann, und wenn sie oben auf dem Flur hin und her laufen sollte, stört das niemanden. Und ich denke mal, wenn irgend etwas Merkwürdiges geschieht, werden die Hunde Krach schlagen.
Nach oben Nach unten
dirtsa66
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
dirtsa66

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :
Es geht auf einmal so rasend schnell Flag_a13
Anzahl der Beiträge :
15093
Alter :
55
Ort :
Graz, Österreich
Anmeldedatum :
24.02.12

Es geht auf einmal so rasend schnell Empty
BeitragThema: Re: Es geht auf einmal so rasend schnell
Es geht auf einmal so rasend schnell EmptyFr 16 März 2012, 06:35    © dirtsa66
Eine Antwort erstellen

Guten Morgen,

Ich hab gestern von der Aerztin fuer Mama Trittico verschrieben bekommen, das ist ein Antidepressivum (weil sie auch immer so traurig ist) und soll schlaffoerdernd sein, dauert allerdings eine Weile (2-3 Wochen) bis es wirkt. Bin neugierig. Heute war wie immer, viel Unruhe, viel Wwinen, Schmerzen und wenig Schlaf, aber sie haben eh gesagt, dass das seine Zeit brauhct und wer weiss ob das ueberhaupt etwas bringt.

Alles Liebe

Astrid






Anteilnehmende Freundschaft macht das Glück strahlender
und erleichtert das Unglück - Marcus Tullius Cicero
Nach oben Nach unten
Ela_1973
Ist sich am Einleben
Ist sich am Einleben
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :
Es geht auf einmal so rasend schnell Flag_g10
Anzahl der Beiträge :
18
Ort :
Ronnenberg bei Hannover
Anmeldedatum :
28.02.12

Es geht auf einmal so rasend schnell Empty
BeitragThema: Re: Es geht auf einmal so rasend schnell
Es geht auf einmal so rasend schnell EmptyMi 21 März 2012, 22:15    © Ela_1973
Eine Antwort erstellen

Meine Mutter gibt jetzt meinem Vater eine halbe Tablette für die Nacht und somit können sie wenigstens 6 Stunden am Stück schlafen. Es reicht zumindestens das meine Mutter sich etwas erholt.

Aber mein Vater kommt wirklich jeden Tag auf neue Dummheiten.... am Montag hat er die Rasenkantensteine rausgerissen und wollte sie neu setzen (er ist gelernter Steinsetzer) aber leider hat er es nicht wieder hinbekommen. Meine Mutter hat geschimpft wie ein Rohspatz und mein Pa ist natürlich ausgepflippt.... somit hat sie mich angerufen ich sollte sofort herkommen der Papa höre nicht auf sie und sie kann und will nicht mehr....
Tja ich also alles stehen und liegen gelassen , mein Kind geschnappt und auf zu Eltern.

Die eine Seite war komplett raus und sah echt schlimm aus, ich hab denn mit meinem Pa zusammen Schadensbegrenzung gemacht und ihn daran gehindert die andere Seite auch noch zu verunstalten. Wie wir fertig waren, hab ich ihn gefragt ob er das jetzt schöner findet und er meinte " kann man auch anders machen"

Mein Bruder hat mir erzählt das mein Vater mit erhobenen Hammer meine Mutter beschimpft hat und auf mein Bruder hat er überhaupt nicht reagiert.

Hinterher hat mein Vater wie ein Häufchen Elend dagesessen und meine Mutter nicht angeschaut.
Nach oben Nach unten
dirtsa66
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
dirtsa66

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :
Es geht auf einmal so rasend schnell Flag_a13
Anzahl der Beiträge :
15093
Alter :
55
Ort :
Graz, Österreich
Anmeldedatum :
24.02.12

Es geht auf einmal so rasend schnell Empty
BeitragThema: Re: Es geht auf einmal so rasend schnell
Es geht auf einmal so rasend schnell EmptyDo 22 März 2012, 07:33    © dirtsa66
Eine Antwort erstellen

Liebe Ela,

Schoen, dass das mit dem Schlafen jetzt zumindest klappt. Meine Mama nimmt das Trittico jetzt seit einer Woche, ich bin vorsichtig optimistisch, mir kommt vor, dass die Intervalle in denen sie nachts wach ist laenger werden (kann aber auch Einbildung oder Wunschdenken sein).

Ich verstehe so gut, was in deinen Eltern vorgeht. dein Vater moechte sich nuetzlich machen,bei etwas, was er immer gekonnt hat und ploetzlich geht es nicht mehr. deine Mama sieht das Chaos und schimpft, dadurch wird ihn nur noch mehr bewusst, dass er es nicht mehr kann. Ds ist eine ganz schlimme Erfahrung. Resultat: beide sind verzweifelt.

Es ist wirklich eine Sch...krankheit. Bringe alles durcheinander und laesst alle hilflos zurueck.
umarmung

Alles Liebe

Astrid






Anteilnehmende Freundschaft macht das Glück strahlender
und erleichtert das Unglück - Marcus Tullius Cicero
Nach oben Nach unten
 

Es geht auf einmal so rasend schnell

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Demenzforum :: Diskussionsforum Demenz :: Demenz Allgemein-
StartseiteSuchenLexikonAnmeldenLogin







nach obennach unten