HomeForumLeben mit EGemäldeDemenz....Heimwahl16 Regeln bei DemenzImpfressum


StartseiteSuchenLexikonAnmeldenLogin



Teilen
 

 Meine Mutter holt sich keine Hilfe

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
mine1989
Ist sich am Einleben
Ist sich am Einleben
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :
Meine Mutter holt sich keine Hilfe Flag_g10
Anzahl der Beiträge :
19
Anmeldedatum :
10.03.12

Meine Mutter holt sich keine Hilfe Empty
BeitragThema: Meine Mutter holt sich keine Hilfe
Meine Mutter holt sich keine Hilfe EmptyDo 19 Apr 2012, 10:50    © mine1989
Eine Antwort erstellen

Hallo Ihr lieben,

vor ein paar Wochen habe ich mal geschrieben, dass das Verhältnis zwischen mir und meiner Mutter nicht sehr gut ist...

Das Problem was auch schon sehr lange in der Luft liegt ist, dass sie absolut kein Pflegedienst einschalten will. Mein Vater hat seit Jahren Demenz und Pflegestufe 3.

Meine Mutter ist mit ihren Kräften am Ende! Sie ist nur noch angespannt und unter Strom. Dies überträgt sich natürlich auch auf meinen kranken Vater. Sie ist der Ansicht dass ich immer da sein muss und helfen muss... Und nicht ein Pflegedienst.

Normal reden ist sinnlos, hab ich über Monate versucht. Was kann ich noch machen? Ich weiß wirkich nicht mehr weiter.

Vor 3 Tagen bin ich zufällig hingefahren. Da lag mein Vater auf dem Boden. Sie hat versucht ihn vom Rollstuhl ins Bett zu hieven. Er hat sich fallen lassen. Eine stunde hätte sie versucht ihn wieder hoch zu bekommen. Statt sie mich einmal angerufen hätte, in 5 min. wäre ich da gewesen. Sie sagt es ist alles meine Schuld, weil ich nicht mehr da wohne. Aber das hat ja auch seine Gründe!

Habt ihr einen Rat wie ich sie dazu bringen kann doch den Pflegedeinst einzuschalten? Ihre Begründung ist halt, dass das Pflegegeld ihr Geld ist. Ich weiß, dass das Geld zur Pflege ist, gerade für so eine Sozialstation. Wenn ich das aber Ihr sage sagt sie nur dass ich doch keine Ahnung hätte :-(
Nach oben Nach unten
Biggi
Moderator
Moderator
Biggi

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :
Meine Mutter holt sich keine Hilfe Flag_g10
Anzahl der Beiträge :
19178
Alter :
58
Ort :
Essen / NRW
Anmeldedatum :
06.08.09

Meine Mutter holt sich keine Hilfe Empty
BeitragThema: Re: Meine Mutter holt sich keine Hilfe
Meine Mutter holt sich keine Hilfe EmptyDo 19 Apr 2012, 12:50    © Biggi
Eine Antwort erstellen

Liebe Mine,
du kämpfst jetzt schon so lange mit dem Problem. Deine Mutter sollte sich entscheiden, was ihr wichtiger ist, Pflegegeld oder Hilfe.

Ich habe da jetzt leider auch keinen Tipp mehr, ausser dass du dich noch mehr zurücknimmst. Es täte mir nur leid um deinen Vater, der für diese Situation am wenigsten kann.

Hat der Hausarzt keinen Einfluss auf deine Mutter? Das wäre ja vielleicht noch eine Möglichkeit. Meine Mutter holt sich keine Hilfe 70119

LG Biggi






Meine Mutter holt sich keine Hilfe Signat10

                           
--- Besondere Menschen erkennst du daran, dass sie dich berühren ohne ihre Hände zu benutzen ---
Nach oben Nach unten
Rita
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
Rita

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :
Meine Mutter holt sich keine Hilfe Flagge10
Anzahl der Beiträge :
13655
Alter :
55
Ort :
Romandie (Westschweiz)
Anmeldedatum :
19.05.09

Meine Mutter holt sich keine Hilfe Empty
BeitragThema: Re: Meine Mutter holt sich keine Hilfe
Meine Mutter holt sich keine Hilfe EmptyDo 19 Apr 2012, 12:59    © Rita
Eine Antwort erstellen

das kommt mir so bekannt vor... Vater wollte sich nicht operieren lassen, weil er sagte er kriegt dann das Pflegegeld für Mama nicht... als ob er ein armer Schlucker wäre der auf jeden Cent angewiesen wäre...
Immer diese Geldgier.

Vater war auch immer so, bloss kein Geld abgeben. Dass das zusätzliche Geld das ich ihm organisiert hatte (zuerst die Hilflosenrente, dann noch das Pflegegeld dazu) dazu da war um eben solche Ausgaben zu decken sah er nicht ein. Nichts sollte etwas kosten und möglichst viel auf der Bank scheffeln können.

Da hilft meist wirklich nur noch ein Aussenstehender. Wie Biggi sagt, wenn der Hausarzt evtl. einen Draht zu ihr hat, könnte man evtl. mit dem reden.
Ansonsten gibt's wirklich nicht viel das du machen kannst. Vorwürfe von deiner Mutter musst du dir sicher keine machen lassen, du bist keine Pflegekraft die ihr zu Diensten zu sein hat. Dafür gibt es ausgebildete Pfleger in Pflegediensten.

Bei uns würde ich sagen : geh zum Friedensrichter, schildere ihm die Situation, dass die Mutter überfordert ist und aber keine Hilfe annehmen will, aber bei dir weiss ich nicht. Bei uns hat's so auf jeden Fall zum Schluss funktionniert, in 2 Etappen. Zuerst akzeptierte er mehr Hilfe, zum Schluss holten sie Mutter raus und sie durfte endlich ins Heim, wo sie endlich Ruhe hat.

Aber inzwischen : lass sie Mutter, soll sie eben selber zusehen wie sie zurecht kommt. Vielleicht muss sie erst gegen die Wand fahren um zu begreifen. Manche Leute wollen es einfach nicht anders verstehen. So leid es einen auch tut.

Hoffe sie wird noch einsichtig. Ich meine ihr ist doch damit auch geholfen wenn sie etwas Luft drinnen hat! Und die Pflegedienste werden ja bei euch bestimmt wie bei uns, zum Teil von der Kasse übernommen, und nur ein Teil muss man selber bezahlen.

Ich wünsche viel Erfolg und viel Geduld.

Rita
Nach oben Nach unten
Ele
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
Ele

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :
Meine Mutter holt sich keine Hilfe Flag_g10
Anzahl der Beiträge :
457
Alter :
59
Ort :
Bayern
Anmeldedatum :
18.03.12

Meine Mutter holt sich keine Hilfe Empty
BeitragThema: Re: Meine Mutter holt sich keine Hilfe
Meine Mutter holt sich keine Hilfe EmptyDo 19 Apr 2012, 13:39    © Ele
Eine Antwort erstellen

Liebe Mine,

laß Dich einfach von einem Pflegedienst beraten!
Denn bei Pflegestufe 3 ist es so, daß Deine Mutter zwar das Pflegegeld bekommt, aber darüber hinaus trotzdem noch Unterstützung bis zu einem gewissen Anteil, (die exakte Höhe weiß ich nicht) in Anspruch nehmen kann!
Diese Unterstützung wird zusätzlich zum Pflegegeld gezahlt!!
War bei uns auch so, jedoch haben wir diese Hilfe auch fast nicht ausgeschöpft, bzw. ausschöpfen können!
Wir haben am Abend mindestens 1 Stunde benötigt, um meinen Papa ins Bett zu bringen, Sozialstation hatte aber maximal 1/2 Stunde Zeit!
Aber man kann auch Zeit zur Betreuung über dieses Büdget abrechnen, oder Aufenthalt in Tagesstätten oder Kurzzeitpflegen....

erkundige Dich einfach bei einer Art "Pflegestützpunkt", gibt es bei uns im Landkreis, oder auch bei einem ambulanten Pflegedienst!!

Wünsche Dir Erfolg!! und den wirst Du haben!! Gruß, Gabi flower
Nach oben Nach unten
dirtsa66
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
dirtsa66

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :
Meine Mutter holt sich keine Hilfe Flag_a13
Anzahl der Beiträge :
15093
Alter :
55
Ort :
Graz, Österreich
Anmeldedatum :
24.02.12

Meine Mutter holt sich keine Hilfe Empty
BeitragThema: Re: Meine Mutter holt sich keine Hilfe
Meine Mutter holt sich keine Hilfe EmptyDo 19 Apr 2012, 14:01    © dirtsa66
Eine Antwort erstellen

Geld, Geld, Geld - ich kann solche Leute nicht verstehen und dein Vater leidet drunter.

Ich weiß mir aber leider auch keinen Rat. Wie die anderen schon gesagt haben, du solltest dich vielleicht zurückhalten, damit deine Mutter sieht, dass sie alleine nicht zurecht kommt. Lass dich auf keinen Falls zu sehr einspannen, sonst sieht sie, dass es ja doch immer wieder auch "ohne Hilfe von außen" geht.

Ich weiß ich hab leicht reden, man kann halt nicht so einfach zuschauen, wie es dem eigenen Vater schlecht geht.

Tut mie Leid, aber ich weiß auch nicht, was man sonst tun könnte.

Alles Liebe

Astrid






Anteilnehmende Freundschaft macht das Glück strahlender
und erleichtert das Unglück - Marcus Tullius Cicero
Nach oben Nach unten
mine1989
Ist sich am Einleben
Ist sich am Einleben
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :
Meine Mutter holt sich keine Hilfe Flag_g10
Anzahl der Beiträge :
19
Anmeldedatum :
10.03.12

Meine Mutter holt sich keine Hilfe Empty
BeitragThema: Re: Meine Mutter holt sich keine Hilfe
Meine Mutter holt sich keine Hilfe EmptyDo 19 Apr 2012, 14:44    © mine1989
Eine Antwort erstellen

danke für Eure Antworten!!

Beim Pflegestützpunkt war ich schon. Und es war auch schon 2 mal jemand vom Pflegestützpunkt zur Beratung bei meiner Mutter. Das bringt also auch nichts.

Der Hausarzt kann auch nur einen Tip geben. Zwingen kann er sie nicht. Und da sie sich von anderen nichts sagen lässt bringt das auch nichts.

Meine Tante ist mir eine ganz große Hilfe. Sie sieht das auch so wie Ihr alle. Dass ich nicht mehr machen kann. Dass ich auch ein eigenes Leben habe. Sie sagt zu meiner Mutter immer dass sie das Pflegegeld ja auch nicht hätte, wenn mein Vater gesund wäre. Und dann würde es auch ohne gehen. Meine Mutter reagiert eingeschnappt darauf und beendet das Gespräch...

Bei den sonstigen Verwandten stehe ich da wie das Letze. Ich lasse meine Mutter im Stich.. Die kennen halt meine Sicht nicht.

Ja so ist das leider. Keine Ahnung was tun... Ich habe dauernd ein schlechtes Gewissen, kann mich in der Arbeit schlecht konzentrieren und mir wird schlecht wenn mein Handy klingelt, weil ich Angst habe dass es sie ist und wieder mit neuen Vorwüfen um die Ecke kommt..
Nach oben Nach unten
Marie
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
Marie

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :
Meine Mutter holt sich keine Hilfe Flag_g10
Anzahl der Beiträge :
10526
Anmeldedatum :
14.06.10

Meine Mutter holt sich keine Hilfe Empty
BeitragThema: Re: Meine Mutter holt sich keine Hilfe
Meine Mutter holt sich keine Hilfe EmptyDo 19 Apr 2012, 15:40    © Marie
Eine Antwort erstellen

Hallo Mine,

außer, daß Du Deine Mutter (leider wohl zum Nachteil Deines Vaters) auflaufen lassen mußt, fällt mir auch nicht viel ein.

Vielleicht kann der Hausarzt mal feststellen - so ganz nebenbei, wenn er bei Deinem Vater ist - daß Deine Mutter diejenige ist, die krank, kurbedürftig, überfordert ist und der Einzug Deines Vaters in ein Heim kurz bevorsteht, weil sie selbst über kurz oder lang aus eigenen gesundheitlichen Gründen ausfallen wird.

Ich schicke zumindest Dir mal ein Paket Kraft zum Durchhalten.






winke-winke  Grüsse von Marie
Nach oben Nach unten
 

Meine Mutter holt sich keine Hilfe

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Demenzforum :: Diskussionsforum Demenz :: Demenz Allgemein-
StartseiteSuchenLexikonAnmeldenLogin







nach obennach unten