HomeForumLeben mit EGemäldeDemenz....Heimwahl16 Regeln bei DemenzImpfressum


StartseiteFAQSuchenLexikonAnmeldenLogin



Teilen | .
 

 Katheter-Verstopfung

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Ehemaliges Mitglied
"GELÖSCHTER USER"


Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
6760
Anmeldedatum :
25.05.09

BeitragThema: Katheter-Verstopfung
Sa 30 Jun 2012, 10:37    © Ehemaliges Mitglied
Eine Antwort erstellen

Hallo

Wenn der Katheter verstopft ist, den Urinbeutel ab machen alles desinfizieren, mit einer Blasenspritze gefüllt mit Wasser wird der Katheter gespült. Meistens verstopft der Katheter bei Grießbildung. Zu oft darf man das nicht machen, sonst können Bakterien in die Blase gelangen.



Rechter Beutel mit Grieß-Sand Bildung

Die Fotos sind meine



.........wenn der Katheter so nicht frei geht, hilft nur noch ein Urologe zum Katheterwechseln.



Der Grund dieser Grieß Bildung im Urin, wird immer auf zu wenig Flüssig geschoben, was bei meinem Mann nun wirklich nicht zutrifft. Und trotzdem verstopft der Katheter ständig.

LG Ulli


Zuletzt von Admin am Sa 30 Jun 2012, 15:33 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : Titel geändert, zum besseren finden im Index)
Nach oben Nach unten
Lena
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
1712
Ort :
Hessen
Anmeldedatum :
29.10.11

BeitragThema: Re: Katheter-Verstopfung
So 01 Jul 2012, 13:36    © Lena
Eine Antwort erstellen

Hallo Ulli!
Welche Charrieregröße hat der Katheter? Ich sehe einen gelben! Rot-ist Gr 18, ist größer.
Mein Vater hat einen Suprapubischen Katheter. (Bauchdeckenkatheter) sprich Dauerkatheter.

Lieben Gruß Lena






Liebe Grüße Lena.
Nach oben Nach unten
Ehemaliges Mitglied
"GELÖSCHTER USER"


Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
6760
Anmeldedatum :
25.05.09

BeitragThema: Re: Katheter-Verstopfung
So 01 Jul 2012, 16:28    © Ehemaliges Mitglied
Eine Antwort erstellen

Liebe Lena, mein Mann hat auch einen Bauchdeckenkatheter Gr. 16, bis vor 2 Wochen hatte er noch Gr.14.
LG Ulli
Nach oben Nach unten
Lena
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
1712
Ort :
Hessen
Anmeldedatum :
29.10.11

BeitragThema: Re: Katheter-Verstopfung
So 01 Jul 2012, 17:01    © Lena
Eine Antwort erstellen

Vielleicht geht es mit der Größe besser. Aber ein bisschen Gries haben wir manchmal, kurz vor Katheterwechsel. Wir wechseln alle 4 Wochen. Zum Glück muß ich nicht mit meinem Vater jedes mal zum Urologen. Der Katheter wird zu Hause gewechselt. Na dann können wir uns ja prima austrauschen, mit unseren gemachten Erfahrungen. Was ich am Anfang für Beutel alle probiert habe, bis ich die richtigen gefunden habe. Er hat Bett und Beinbeutel. Also wenn du in der Richtung mal was wissen möchtest, gebe ich dir gerne Auskunft. Wobei....du sicher länger häuslich am pflegen bist wie ich.
Lieben Gruß Lena






Liebe Grüße Lena.
Nach oben Nach unten
jellyamber
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
4406
Alter :
50
Ort :
München
Anmeldedatum :
30.10.09

BeitragThema: Re: Katheter-Verstopfung
So 01 Jul 2012, 19:00    © jellyamber
Eine Antwort erstellen

Hallo Lena,

mein Vater hat auch einen suprapubischen Katheder. Wir haben nach einer langen Zeit der Infekte den Beinbeutel nicht mehr zwischen Tag und Nacht gewechselt,
weil der day & nite Beutel mit 1000 ml ausreichend ist für 12 Stunden und er ihn tagsüber am Bein tragen kann. Dadurch haben wir die Infektrate deutlich senken können, ganz vermeiden geht eh nicht. Den Schlauch vom Katheder zum Beinbeutel kleben wir immer mit einem Gewebepflaster fest, da er ihn sich sonst tags wie nachts aus Versehen abreißen kann.
Was ihn aber verständlicherweise unheimlich nervt ist die Beutelhalterung am Bein: Momentan benutzt er einen Netzschlauch, der aber spätestens nach 2 Tagen gewechselt werden muss, weil er zu schlaff wird und der Beutel immer gen Boden rauscht. Dann hatten wir eine zeitlang eine T-Shirt-Hose mit Tasche, die aber auch auf Dauer nervt, weil sie wir ein Gürtel (mit Klettverschluss) am Bauch kneift und der Beutel auch zum Entleeren zu weit oben ist (mein Vater schneidet dann auch schon mal die Halterung auf, um an den Beutel zu kommen Suspect ).

Wie macht ihr das bei deinem Vater? Welche Halterung?

Liebe Grüße
Jelly






"Und was die Jugend dalässt, ist ein Spiegel. Da guckt man rein und sieht: Man hat keine Eierschale mehr auf dem Kopf. Man hat jetzt eine Frisur."

Martina Holzapfl
Nach oben Nach unten
Lena
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
1712
Ort :
Hessen
Anmeldedatum :
29.10.11

BeitragThema: Re: Katheter-Verstopfung
So 01 Jul 2012, 19:57    © Lena
Eine Antwort erstellen

Hallo Jelly
mein Vater hat den Gurt hier:http://www.uromed.de/deutsch/produkte/katalog/nat/0/drainage-systeme-inkontinenz/uromed-klettband-set.html Wir sind mit diesem System sehr zu frieden. Hat der Hausarzt verschrieben!

Der Beinbeutel wird einfach mit Klettverschluß festgemacht und dann wiederum mit Klettverschluß am Bein festgemacht. Ich mache mal Bilder, damit man es besser verstehen kann. Mein Vater sitzt im Rollstuhl, kann alleine nicht mehr laufen. Daher benutze ich gerne die Beinbeutel, weil sie angenehmer sind, als den Bettbeutel immer unter dem Rolli festzumachen. Manchmal denkt man nicht dran, und dann schwups hat man Zug auf der Leitung, was nicht gerade angenehm ist. Oder der Katheter wird schnell mal dabei rausgezogen. Ist zum Glück noch nie passiert, aber.....Zug hatte er öfter´s schon mal drauf.
Morgen mache ich die Bilder. Liebe Grüße Lena






Liebe Grüße Lena.
Nach oben Nach unten
Lena
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
1712
Ort :
Hessen
Anmeldedatum :
29.10.11

BeitragThema: Re: Katheter-Verstopfung
So 01 Jul 2012, 20:42    © Lena
Eine Antwort erstellen

So hier sind die Bilder. Nicht am lebenden Objekt, da mein Vater in der Kurzzeitpflege ist.
[img][/img]
Oh, ich hatte sie schon kleiner gemacht, aber anscheinend noch nicht klein genug. Sorry. Zur Größe möchte ich noch sagen, einfach den Oberschenkel messen. Mein Vater hat Gr M. Liebe Grüße Lena






Liebe Grüße Lena.
Nach oben Nach unten
jellyamber
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
4406
Alter :
50
Ort :
München
Anmeldedatum :
30.10.09

BeitragThema: Re: Katheter-Verstopfung
So 01 Jul 2012, 21:07    © jellyamber
Eine Antwort erstellen

Hallo Lena,

vielen Dank für den Tipp! Mein Pa hat es mit Klettverschlüssen auch schon probiert.
Das Problem ist, dass er noch agil ist und herumläuft. Da spannen sich die Beinmuskeln mal an und dann wieder nicht - und rums, rutscht der Beutel
wieder gen Erde.

LG
Jelly






"Und was die Jugend dalässt, ist ein Spiegel. Da guckt man rein und sieht: Man hat keine Eierschale mehr auf dem Kopf. Man hat jetzt eine Frisur."

Martina Holzapfl
Nach oben Nach unten
Ehemaliges Mitglied
"GELÖSCHTER USER"


Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
6760
Anmeldedatum :
25.05.09

BeitragThema: Re: Katheter-Verstopfung
Mo 02 Jul 2012, 10:29    © Ehemaliges Mitglied
Eine Antwort erstellen

Liebe Lena, mein Mann hat nur Bettbeutel, er liegt fast nur im Bett, gleich am Anfang der Krankheit hat er aufgehört zu gehen.

Der Katheterwechsel wird auch zu Hause gemacht, wobei ich dem Arzt helfe.

Liebe Grüße Ulli
Nach oben Nach unten
Lena
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
1712
Ort :
Hessen
Anmeldedatum :
29.10.11

BeitragThema: Re: Katheter-Verstopfung
Mo 02 Jul 2012, 13:27    © Lena
Eine Antwort erstellen

Hallo Ulli,
wie oft wechselst du den Bettbeutel? Ich desinfiziere immer die Anschlußstücke, sprühe rein und drumherum. Bin da pienzisch! Wir wechseln einmal die Woche den Bettbeutel und den Beinbeutel alle 3 Tage. Und verbinde den Katheterausgang täglich neu mit Schlitzkompresse und spüle mit Prospan W und klebe es mit ??? komme jetzt nicht drauf ab. Ich nehme jetzt die kleinen 5x5 Schlitzkompressen aus Vlies, die fusseln nicht. Sonst hängen immer Fussel am Katheterausgang.
Nur mal so zur Info. Evtl gibt es ja noch Foris hier, die noch am Anfang stehen mit der Katheterversorgung.
Liebe Grüße Lena






Liebe Grüße Lena.
Nach oben Nach unten
Ehemaliges Mitglied
"GELÖSCHTER USER"


Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
6760
Anmeldedatum :
25.05.09

BeitragThema: Re: Katheter-Verstopfung
Mo 02 Jul 2012, 14:04    © Ehemaliges Mitglied
Eine Antwort erstellen

Liebe Lena, die Verbände von Katheter und Sonde wechselt der Pflegedienst 2x die Woche, dafür bekommt mein Mann ein je Verbandset steril und zugeschnitten verpackt. Wenn mal was Entzündet ist verbinde ich die Einstichstelle selber, ich schneide mir das Pflaster selbst zu, so ist es nicht so groß. Dafür kaufe ich Fixomull strech, Hypoallergenes Klebevlies 10 cm x 10 m, und Mullkompressen 7, 5 x 7, 5 cm . mit Fusseln hatte ich noch nie Probleme. Natürlich wird alles Desinfiziert und Handschuhe getragen. Manchmal sind Klebereste am Schlauch, dass entferne ich mit Benzin, das ich für ein paar cent in der Apotheke kaufe.

Mein Mann hat auch oft an der Einstichstelle Granulat, dass entfernt der Pfleger mit einem Höllenstein- Ätzstift.

LG Ulli
Nach oben Nach unten
Lena
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
1712
Ort :
Hessen
Anmeldedatum :
29.10.11

BeitragThema: Re: Katheter-Verstopfung
Mo 02 Jul 2012, 15:16    © Lena
Eine Antwort erstellen

Liebe Ulli,
ja Fixomull nehme ich auch. War mir eben nicht eingefallen! Das verschreibt uns aber der Hausarzt. Aber ProntosanW muß ich selbst kaufen. Könnte es ja auchmal mit dem Höllenstein probieren!! Danke für den Hinweis! flower

Liebe Grüße Lena






Liebe Grüße Lena.
Nach oben Nach unten
 

Katheter-Verstopfung

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Demenz-Forum :: Demenz Infos :: Tipp-Lexikon für die Pflege (nicht für Diskussionen gedacht)-
StartseiteFAQSuchenLexikonAnmeldenLogin







nach obennach unten