HomeForumLeben mit EGemäldeDemenz....Heimwahl16 Regeln bei DemenzImpfressum


StartseiteSuchenLexikonAnmeldenLogin



Teilen
 

 Tages Bericht

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Admin
Administrator
Administrator
Admin

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :
Tages Bericht Flagge10
Anzahl der Beiträge :
10226
Ort :
Schweiz/Schweden
Anmeldedatum :
14.11.07

Tages Bericht Empty
BeitragThema: Tages Bericht
Tages Bericht EmptyDo 15 Nov 2007, 09:21    © Admin
Eine Antwort erstellen

Von: LillNalle2 (Ursprüngliche Nachricht) Gesendet: 31.05.2004 23:20

Hallo meine Lieben

Der heutige Tag war leider nicht sehr leicht. Erik hatte wieder mal etwas Holzgehackt, die einzigen Moment wo auch ich für mich selbst etwas Luft zum frei Atmen bekomme. Heute aber kam er plötzlich ganz weiss im Gesicht halb verzweifelt nach vorne zu unserem Haus. Tropfend von Blut habe ich ihn entgegengenommen hingesetzt und mich um eine tiefe Wunde in seinem Zeigefinger gekümmert. Desinfiziert und verbunden. Nachdem es ihm nicht mehr weh tat und er meinte es kann doch nicht so schlimm sein, sagte ich ihm das mit sowas nicht zu spassen ist und es Gefahren von Starrkrampf bis Blutvergiftung gibt. Konnte ihn dan etwas beruhigen indem ich sagte, wir werden jetzt erst mal etwas in aller Ruhe essen und spätestens in 1-2 Std. werde ich seine Wunde nochmals kontrollieren und dann die Entscheidung treffen ob diese genäht werden soll oder nicht. Nachdem ich die Wunde dan nach einer gewissen Zeit nochmals anschaute und sie ihm selbstverständlich auch wieder weh tat. Fuhren wir mit dem Auto zur nächsten Notaufnahme -ein Weg 53 km. Dort wurde sie dan auch wie angenommen genäht, er bekam eine Starrkrampfspritze und jetzt muss er 10 Tage Antibiotika zu sich nehmen.

Ich kann euch sagen mit Erik im Krankenhaus und vorallem wen man noch etwas dort warten muss. Ihm zur Seite zu stehen, ihn auch dazu zu bringen still zu halten wens nötig ist u.s.w. da ist man einfach geschafft wen man nach Hause kommt. Jetzt hat er im Moment auch noch Holzschopfverbot, was beinhalten wird, das unsere kommenden Tage noch nerviger werden. Er wollte heute Abend schon immer wieder dort hin gehen und weiter arbeiten. Dies wird Morgen sicher nicht anders sein........Naja, werde versuchen ihn morgen mit dem Rasenmäher etwas rumlaufen zu lassen und hoffen das es wenigstens für ihn etwas Entschädigung gibt und er für die Nacht genügend müde wird. Aber das wird dan Morgen sein, für Heute habe ich einfach genug von viel Blut, Spritzen und Nähen und werde mich sicher Müde ins Bett legen und gut schlafen können, hoffentlich Erik auch.

Jetzt sende ich Euch allen liebe Grüsse, wünsche ein gute Nacht und bis bald wieder
Eure Ursula
Nach oben Nach unten
http://www.demenzforum.ch
 

Tages Bericht

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Demenzforum :: Diskussionsforum Demenz :: Demenz Allgemein-
StartseiteSuchenLexikonAnmeldenLogin







nach obennach unten