HomeForumLeben mit EGemäldeDemenz....Heimwahl16 Regeln bei DemenzImpfressum


StartseiteFAQSuchenLexikonAnmeldenLogin



Teilen | .
 

 Ein Schlafsack für Erwachsene und Schutzhandschuhe

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Paula
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
1272
Alter :
57
Anmeldedatum :
10.09.12

BeitragThema: Ein Schlafsack für Erwachsene und Schutzhandschuhe
Di 13 Nov 2012, 12:52    © Paula
Eine Antwort erstellen

Hallo,

Schutz vor unerwünschtem Ausziehen der Inkovorlagen, und Entfernen eines Katheters, bietet der Schlafsack für Erwachsene. Er hält warm, und ermöglicht volle Bewegungsfreiheit

- Druckknöpfe an den Schultern und ein langer seitlicher Reißverschluß ermöglichen ein leichtes Anlegen des Schlafsackes
- geteilter seitlicher Reißverschluß für Katheterausgang
- Sicherungen an den Reißverschlüssen erschweren das selbständige Öffnen durch den Patienten
- seitliche Schlaufen zum einfacheren Umlagern des Patienten
- volle Bewegungsfreiheit
- Patient liegt warm und zugedeckt
- keine Fixierung

Natürlich ist er nicht anzuwenden, bei noch mobilen Angehörigen, die noch selbständig das Bett verlassen - Sturzgefahr.

Patienten-Schutzhandschuhe sind besonders nützlich für Angehörige, die unruhig oder anfällig sind, sich selbst zu verletzen, oder Inkovorlagen und Katheter entfernen wollen. Dank der Form eines Fäustlings hat der Angehörige Bewegungsfreiheit mit seinen Fingern. Es gibt sie auch mit Fingerunterteilung.


Lieben Gruß

Paula
Nach oben Nach unten
http://www.ntvital-shop.de
 

Ein Schlafsack für Erwachsene und Schutzhandschuhe

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Demenzforum :: Demenz Infos :: Tipp-Lexikon für die Pflege (nicht für Diskussionen gedacht)-
StartseiteFAQSuchenLexikonAnmeldenLogin







nach obennach unten