HomeForumLeben mit EGemäldeDemenz....Heimwahl16 Regeln bei DemenzImpfressum


StartseiteFAQSuchenLexikonAnmeldenLogin



Teilen | .
 

 Was soll ich tun?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
AutorNachricht
Engel1942
Hat sich hier schon eingelebt
Hat sich hier schon eingelebt
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
48
Alter :
76
Ort :
München
Anmeldedatum :
05.01.13

BeitragThema: Was soll ich tun?
Sa 05 Jan 2013, 21:14    © Engel1942
Eine Antwort erstellen

Hallo,

ich bin Auszubildende in einem Seniorenheim. Ich arbeite mit einer Kollegin zusammen, die schon länger in dieser Einrichtung tätig ist. Sie ist examinierte Altenpflegerin. Ich nenne sie Silvie. Sie ist sehr grob, sowie im Umgang mit den Bewohnern als auch mit den Kollegen.

Beleidigungen, Schikanen und Ausnutzung sind an der Tagesordnung, wenn Silvie da ist.

Ich wiege 37 kg bei 1,60 cm Körpergröße. Silvie macht sich deswegen über mich lustig mit Bemerkungen. Es fallen Ausdrücke oder Sätze wie: "Verreck' doch!", "Der/Die Alte ist doch gaga." oder "Leck' mich am Arsch." Das sagt sie zu den dementen Bewohnern oder auch zu uns Mitarbeitern. Ständig wird sie ausfallend. Sie lacht über Sterbende und freut sich, wenn jemand ihretwegen leidet oder weint.

Neulich war es richtig schlimm für mich. Ich fing an zu weinen und sie lachte einfach. Sie ist 2 Köpfe größer als ich und ca. 3 mal so schwer wie ich. Sie provozierte mich, indem sie mich aufforderte, einen Mann alleine hochzuheben. Ich schaffte es nicht und sie lästerte, dass ich "schwach" wäre.

Einmal musste ich eine 90 kg schwere Frau heben zusammen mit ihr. Ich schaffte es nicht, woraufhin Silvie sagte, ich sei "dumm". Die besagte Frau muss täglich 6 mal auf Anordnung ihrer Tochter mobilisiert werden. Das ist Terror für uns Pflegekräfte, weil wir insgesamt 35 Bewohner zu versorgen haben. Da wird die Zeit knapp.

Einen anderen Tag hatte sie "keinen Bock", einer thrombosegefährdeten Bewohnerin ihre Heparinspritze zu geben. Ich merkte, wie schlecht es ihr ging und meldete dies, was meine Pflicht ist. Silvie sagte, dass dies "nicht mein Problem" wäre und dass sie jetzt "keinen Bock auf die Scheiße" hätte.

Anweisungen gibt Silvie auf übelste Art und Weise. Sie benutzt Schimpfworte, wo es nur geht.

Engel
Nach oben Nach unten
Marie
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
9053
Anmeldedatum :
14.06.10

BeitragThema: Re: Was soll ich tun?
Sa 05 Jan 2013, 21:19    © Marie
Eine Antwort erstellen

Liebe Engel,

das klingt nicht sehr erfreulich. Was sagen denn Deine Ausbilder dazu? Was sagen die unmittelbaren Vorgesetzten dieser Pflegerin? Hast Du mal über einen Wechsel der Ausbildungsstelle nahgedacht?

Mehr Fragen als Antworten aber vielleicht findest Du ja ein paar Antworten auch schon selbst?

Ich drücke jedenfalls alle Daumen , daß Du die Freude an Deinem gewählten Beruf nicht verlierst.






von Marie
Nach oben Nach unten
Engel1942
Hat sich hier schon eingelebt
Hat sich hier schon eingelebt
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
48
Alter :
76
Ort :
München
Anmeldedatum :
05.01.13

BeitragThema: Re: Was soll ich tun?
Sa 05 Jan 2013, 21:42    © Engel1942
Eine Antwort erstellen

Also meine Kollegen sind diesen Umgangston von ihr gewohnt, hören aber gar nicht auf sie.

Vor einer Woche ereigneten sich die Schikanen vor Mausbärs Augen. Der Kleine wurde so wütend, dass er sich Silvie gepackt hat und sie nicht mehr losließ. Er hat sie auch richtig geschlagen. Silvie hat mir zugerufen, ich soll abhauen, während sie sich vom Mausbär losreißen wollte.

Nun trägt Silvie eine Kapuzenjacke mit einem Schnürband dran. Mausbär zog daran.

Ich hatte in dem Moment Angst, dass der Kleine Silvie vor Wut erwürgen könnte durchaus. Er kann ungeahnte Kräfte entwickeln.

Ist der Süße schuldfähig, wenn Silvie wegen ihm was passiert? Laut Akte leidet er unter Wahnvorstellungen und Depressionen. Er ist dement und halluziniert. Einem Gespräch kann Mausbär also nicht mehr folgen.

Ich bin nach diesem Vorfall zu ihm gegangen und habe ihm gesagt, dass er sich sozusagen nicht für mich rächen darf, weil es gefährlich sein kann. Mausbär lachte und machte eine bestärkende Geste. Er wollte mich dann küssen. Ich glaube, dass ihm so etwas gar nicht mehr bewusst ist.

Nach oben Nach unten
Rita
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
13655
Alter :
52
Ort :
Romandie (Westschweiz)
Anmeldedatum :
19.05.09

BeitragThema: Re: Was soll ich tun?
Sa 05 Jan 2013, 22:19    © Rita
Eine Antwort erstellen

Liebes Engelchen,

das kann ja echt nicht gehen so ein Benehmen! Nicht nur dir gegenüber, sondern auch den Patienten gegenüber, die sich ja nicht wehren können.

Hat sich noch keiner beim Vorgesetzten beschwert? Da platzt mir ja echt die Hutschnur bei der Frau!
Du bist wahrscheinlich bisschen in einer dummen Lage, als Auszubildende.
hast du die Möglichkeit die Vorfälle zu melden? Zusammen mit andern? (Wäre natürlich besser als nur du alleine). Meist steht man da natürlich auf verlorenem Posten, die Andern machen da meist aus Angst nicht mit.

Hoffe echt der Frau wird ganz bald das Handwerk gelegt!

Rita
Nach oben Nach unten
Engel1942
Hat sich hier schon eingelebt
Hat sich hier schon eingelebt
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
48
Alter :
76
Ort :
München
Anmeldedatum :
05.01.13

BeitragThema: Re: Was soll ich tun?
Sa 05 Jan 2013, 22:24    © Engel1942
Eine Antwort erstellen

Es haben sich schon mehrmals welche bei der Stationsleitung beschwert.
Nach oben Nach unten
Rita
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
13655
Alter :
52
Ort :
Romandie (Westschweiz)
Anmeldedatum :
19.05.09

BeitragThema: Re: Was soll ich tun?
Sa 05 Jan 2013, 22:27    © Rita
Eine Antwort erstellen

und die tut nichts?
Na klasse... dann bleibt ja nur noch die Direktion der Einrichtung.

Rita
Nach oben Nach unten
Traumsuse
Wohnt hier fast immer
Wohnt hier fast immer


Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
90
Ort :
Niedersachsen
Anmeldedatum :
05.01.13

BeitragThema: Re: Was soll ich tun?
So 06 Jan 2013, 01:16    © Traumsuse
Eine Antwort erstellen

Hallo Engel,
das hört sich ja garnicht gut an, mit deiner "Kollegin". Eigentlich wäre hier der richtige Weg, diese Sache der PDL zu melden und wenn das nicht reicht, kann man noch den MDK einschalten. Dafür solltest Du dir aber Rückendeckung von deinen anderen Kolleginnen holen. Wir hatten hier in der Nähe den Fall, dass eine Bewohnerin von der Pflegekraft an den Haaren gezogen und geschubst wurde. Das hat ein Angehöriger mit einer versteckten Kamera gefilmt. Die Frau wurde fristlos entlassen und ist bei der Staatsanwaltschaft wegen Körperverletzung angezeigt worden. Auch wenn wir Personalmangel im Bereich Altenpflege haben, so was geht auf keinen Fall.
Ach übrigens meine Liebe, du schreibst über den "Mäusebär" in einer sehr verniedlichenden Form. Du vergißt aber hoffentlich nicht, daß wir den Bewohnern mit Respekt und Wertschätzung zu begegnen haben????? Das hast du aber sicher nur hier im Forum so formuliert, oder?
Ach übrigens, ich arbeite auch in einem Pflegeheim in der Seniorenbetreuung / Demenzbegleitung.

LG Traumsuse Sleep
Nach oben Nach unten
Ehemaliges Mitglied
"GELÖSCHTER USER"


Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
6760
Anmeldedatum :
25.05.09

BeitragThema: Re: Was soll ich tun?
So 06 Jan 2013, 09:21    © Ehemaliges Mitglied
Eine Antwort erstellen

Hallo Engel, ich denke im schlimmsten Fall könnte dein Bewohner in eine geschlossene Abteilung kommen.

Wenn es keine Einheit unter den Kollegen gibt wird man nicht so viel machen können.

Schau dir mal diesen Film an.....



LG Ulli
Nach oben Nach unten
Paula
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause


Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
1272
Alter :
57
Anmeldedatum :
10.09.12

BeitragThema: Re: Was soll ich tun?
So 06 Jan 2013, 11:17    © Paula
Eine Antwort erstellen

Hallo Engel,

ich fand und finde es sehr schlimm, wie Ältere, in deinem Fall Pflegefachkräfte, mit Azubis umgehen. Du hast doch einen oder eine Praxisanleiter/in. Die oder der müsste eine offenes Ohr für deine Sorgen und Nöte haben. In der Schule habt ihr sicherlich auch Rechtskunde. Du hast dich Pflicht, auch wenn du noch Azubi bist, solche Mißstände zu melden, und auch von dem/der PDL wahrgenommen werden. Am Anfang der Ausbildung hat mein Sohn sich auch so einiges gefallen lassen, aber er hat sehr viel an Selbstbewußtsein bekommen, daß er sich auch gegen ältere Pflegekräfte, durchsetzen konnte. Ich habe vor kurzem mit der PDL seines Ausbildungsheimes gesprochen, sie selbst hat mir davon erzählt, daß sie alle seine Entwicklung, während der Ausbildung, anfänglich nicht geglaubt haben, aber bei der Examensprüfung hat er, selbst die Prüfer an die Wand geredet. Er war auch immer ängstlich, und mußte sogar wegen seiner Ausbildung von zu Hause weg, daß war für ihn anfänglich sehr schlimm. Arbeite an deinem Selbstbewußtsein, und du wirst sehen, daß auch exam. Pflegekräfte, nur mit Wasser kochen.

Liebe Grüße

Paula
Nach oben Nach unten
http://www.ntvital-shop.de
Tina
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
316
Ort :
bei Köln
Anmeldedatum :
30.12.12

BeitragThema: Re: Was soll ich tun?
So 06 Jan 2013, 11:24    © Tina
Eine Antwort erstellen

Traumsuse schrieb:
Ach übrigens meine Liebe, du schreibst über den "Mäusebär" in einer sehr verniedlichenden Form. Du vergißt aber hoffentlich nicht, daß wir den Bewohnern mit Respekt und Wertschätzung zu begegnen haben????? Das hast du aber sicher nur hier im Forum so formuliert, oder?
Danke Traumsuse. Du spichst mir gerade aus der Seele.

Und damit bekommt diese ganze Geschichte für mich einen anderen Beigeschmack. In eurem Heim scheinen grundsätzliche Dinge schief zu laufen. Deswegen passiert von oben auch nichts.
Ich kann dir nur raten, dich den Ausbildern in der Schule anzuvertrauen. Die können hoffentlich für eine Umsetzung in eine andere Pflegeeinrichtung sorgen. Ansonsten möchte ich dir raten, diese Vorkommnisse der Heimaufsicht zu melden, das geht auch anonym. Die Schwierigkeit wird aber sein, dieses Verhalten zu beweisen. Mache dir bitte Notizen, ganz konkrete Angaben, wann ist was und wo passiert. Kann Fehlverhalten besagter Mitarbeiterin über die Doku nachgewiesen werden? Falls ja, aufschreiben und weitergeben!

Auch falls es mangels Beweise keine großartigen Konsequenzen geben sollte, so werden diese Zustände zumindest offiziell, also auch mit dem Träger der Einrichtung, angesprochen. Und diese Vorkommnisse stehen unwiderruflich in den Akten. Für den Fall, dass noch weitere Beschwerden dieser Art eingehen.......Wink
Ach, es kann nichts schaden, eine Kopie der Beschwerde an den MDK und an die IKK weiter zu leiten.






Schöne Grüße von Tina sunny
Nach oben Nach unten
Engel1942
Hat sich hier schon eingelebt
Hat sich hier schon eingelebt
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
48
Alter :
76
Ort :
München
Anmeldedatum :
05.01.13

BeitragThema: Re: Was soll ich tun?
So 06 Jan 2013, 12:34    © Engel1942
Eine Antwort erstellen

Mausbär ist GRUNDSÄTZLICH nett gemeint.

Anweisungen gibt Silvie nur im Befehlston. Nichts geht ihr schnell genug. Neulich meinte sie: "Ach, hat die böse Silvie dich schon wieder angemeckert?" als ich weinte. Sie drückt sich nicht medizinisch richtig aus, sie liebt es, Gesundheitszustände in vulgärer Sprache zu sagen. Was das heißt, könnt ihr euch sicher vorstellen.

Silvie macht sich über meine Ängste lustig. Z. B. zog ich Mausbär eine Jacke mit Knöpfen an den Ärmeln an. Ich hatte Angst, dass es zu eng sein würde, wenn ich die Knöpfe an den Handgelenken zumache. Auch darüber machte sie sich lustig.

Wenn sie zur Tür reinkommt, zucke ich zusammen. Sie geht 10 mal am Tag (sie arbeitet von 6.30-13 Uhr, weil sie einen Sohn hat) rauchen.

Kürzlich hatten wir eine sterbende Bewohnerin. Die Tochter kam und wollte Unterlagen abholen. Ich musste das Zimmer aufschließen auf Silvies Anweisung. Ich hörte sie zufällig sagen: "Das wird eh' nichts mehr mit der Alten."

Silvie hat keinen Respekt, noch nicht mal gegenüber der PDL. Wenn diese anruft, fallen Bemerkungen wie: "Leck mich doch am Arsch" oder "Halt' die Fresse." Und das über die PDL! Silvie ist stellvertretende Stationsleitung. Über Ärzte sagt sie auch gerne mal "Arschloch".

Eine Philippinin, die auch bei uns arbeitet, wird wie ich wegen ihres geringen Gewichts geärgert, aber auch wegen ihres Fleißes. Laut Silvie ist sie "gestört" und "eine halbe Portion".
Nach oben Nach unten
dirtsa66
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
15071
Alter :
52
Ort :
Graz, Österreich
Anmeldedatum :
24.02.12

BeitragThema: Re: Was soll ich tun?
So 06 Jan 2013, 14:09    © dirtsa66
Eine Antwort erstellen

Liebe Engel,

Mir wird ganz anders wenn ich höre, wie es bei euch so zugeht affraid . Das ist ja sowohl für die Bewohner, als auch für die Kollegen, denen ihre Arbeit und die Menschen etwas bedeuten nicht zumutbar.

Anscheinend ist die Pflegedienstelitung weder bereit noch in der Lage etwas zu unternehmen. kannst du vielleicht mit den Verantwortlichen in der Berufsschule reden?man muss doch irgendetwas tun können!

Alles Liebe

Astrid






Anteilnehmende Freundschaft macht das Glück strahlender
und erleichtert das Unglück - Marcus Tullius Cicero
Nach oben Nach unten
Traumsuse
Wohnt hier fast immer
Wohnt hier fast immer


Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
90
Ort :
Niedersachsen
Anmeldedatum :
05.01.13

BeitragThema: Re: Was soll ich tun?
So 06 Jan 2013, 14:23    © Traumsuse
Eine Antwort erstellen

dirtsa66 schrieb:
Liebe Engel,

Mir wird ganz anders wenn ich höre, wie es bei euch so zugeht affraid . Das ist ja sowohl für die Bewohner, als auch für die Kollegen, denen ihre Arbeit und die Menschen etwas bedeuten nicht zumutbar.

Anscheinend ist die Pflegedienstelitung weder bereit noch in der Lage etwas zu unternehmen. kannst du vielleicht mit den Verantwortlichen in der Berufsschule reden?man muss doch irgendetwas tun können!

Alles Liebe

Astrid

Das ist auch meine Meinung. Ich bin auch der Meinung, dass du dir dringend Unterstützung holen solltest. Bei welcher Stelle kannst am besten du entscheiden. Habt ihr vll. in Eurer Pflegeschule einen Vertrauenslehrer, den du erst mal kontaktieren könntest?
Aber schmeiß nicht deine Ausbildung, solche Zustände wie bei dir sind glaube ich einmalig.
Kopf hoch
Traumsuse Sleep
Nach oben Nach unten
Engel1942
Hat sich hier schon eingelebt
Hat sich hier schon eingelebt
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
48
Alter :
76
Ort :
München
Anmeldedatum :
05.01.13

BeitragThema: Re: Was soll ich tun?
So 06 Jan 2013, 14:28    © Engel1942
Eine Antwort erstellen

Um Gottes Willen! Ich werde niemals hinschmeißen!

Ja, es gibt Vertrauenslehrer an der Berufsschule. Mehrere sogar und man kann sich auch an die Schulleitung wenden.
Nach oben Nach unten
Traumsuse
Wohnt hier fast immer
Wohnt hier fast immer


Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
90
Ort :
Niedersachsen
Anmeldedatum :
05.01.13

BeitragThema: Re: Was soll ich tun?
So 06 Jan 2013, 14:37    © Traumsuse
Eine Antwort erstellen

Engel1942 schrieb:
Um Gottes Willen! Ich werde niemals hinschmeißen!

Ja, es gibt Vertrauenslehrer an der Berufsschule. Mehrere sogar und man kann sich auch an die Schulleitung wenden.

Na, da haste ja mehrere Möglichkeiten. Die Vertrauenslehrer haben übrigens normalerweise Schweigepflicht. Also würde das erstmal unter Euch bleiben.
Nach oben Nach unten
jellyamber
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
4406
Alter :
50
Ort :
München
Anmeldedatum :
30.10.09

BeitragThema: Re: Was soll ich tun?
Do 10 Jan 2013, 11:42    © jellyamber
Eine Antwort erstellen

Und, Engel, hast du mit deinen Vertrauenslehrer gesprochen?
Wer ist den deine Anleiterin vor Ort?

LG
Jelly






"Und was die Jugend dalässt, ist ein Spiegel. Da guckt man rein und sieht: Man hat keine Eierschale mehr auf dem Kopf. Man hat jetzt eine Frisur."

Martina Holzapfl
Nach oben Nach unten
Engel1942
Hat sich hier schon eingelebt
Hat sich hier schon eingelebt
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
48
Alter :
76
Ort :
München
Anmeldedatum :
05.01.13

BeitragThema: Re: Was soll ich tun?
Fr 11 Jan 2013, 00:34    © Engel1942
Eine Antwort erstellen

Ja, also bis jetzt war ich noch nicht wieder in der Schule. Aber ich sprach heute mit meinem Praxisanleiter, und der meint, ich soll schneller arbeiten, mir aber keine Sorgen machen.

Was Silvie angeht, gab es keine Bemerkungen mehr. Ich soll laut Praxisanleitung nicht auf sie hören. Sie hackt auf jedem rum.

Das die anderen nichts machen, hat man gestern wieder gesehen: Jemand spielt im Stationszimmer laut Musik ab und ich mache die Arbeit. Dann wird sich beim Stationsleiter beschwert, dass ch schneller arbeiten soll! Sowas ist echt gemein. Findet ihr nicht auch?
Nach oben Nach unten
jellyamber
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
4406
Alter :
50
Ort :
München
Anmeldedatum :
30.10.09

BeitragThema: Re: Was soll ich tun?
Fr 11 Jan 2013, 13:37    © jellyamber
Eine Antwort erstellen

Engel1942 schrieb:
...ich soll schneller arbeiten, mir aber keine Sorgen machen...

Ja, dann tu das. Scheint ein kluger Anleiter zu sein! Ansonsten lieshier hier mal.

Und ja, die sind alle sowas von gemein zu dir. Das kennst du doch aus dem Kindergarten, es wird immer auf dem schwächsten Glied herumgehackt. Da kannst du nur hoffen, dass bald irgendeine blöde Praktikantin daher kommt, die dann schwächer ist als du
... oder versuchen, so schnell wie möglich realistisch zu werden.

Alles Gute!
Ute






"Und was die Jugend dalässt, ist ein Spiegel. Da guckt man rein und sieht: Man hat keine Eierschale mehr auf dem Kopf. Man hat jetzt eine Frisur."

Martina Holzapfl
Nach oben Nach unten
Engel1942
Hat sich hier schon eingelebt
Hat sich hier schon eingelebt
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
48
Alter :
76
Ort :
München
Anmeldedatum :
05.01.13

BeitragThema: Re: Was soll ich tun?
Fr 11 Jan 2013, 22:29    © Engel1942
Eine Antwort erstellen

Oh, du schreibst sowas von ironisch.

Nach oben Nach unten
jellyamber
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
4406
Alter :
50
Ort :
München
Anmeldedatum :
30.10.09

BeitragThema: Re: Was soll ich tun?
Sa 12 Jan 2013, 09:16    © jellyamber
Eine Antwort erstellen

Engel1942 schrieb:
Oh, du schreibst sowas von ironisch.

Lieber Engel,

nein, an dieser Stelle nicht, auch wenn es für dich so klingt, was ich sehr verstehe.
Es ist eine Reaktion von mir auf deine einseitigen Schilderungen und deiner mangelnder Kommunikation hier.

Ich stimme dir zu in dem, was du (eh) von deiner Umwelt an Reaktionen erwartest
und aus meinen Worten liest. Da fällt es dir ehrlich schwer, mit mir in einen Dialog zu treten, das verstehe ich
(auch wenn es mir schwerfällt und ich zugegebenermaßen mich ärgere).
Ich werde dann jetzt an dieser Stelle das Schreiben in deinen Threads einstellen,
weil es für mich beginnt, frustrierend zu werden. Es gelingt mir nicht, dich zu erreichen.
In der realen Welt mag es einfacher sein, mit dir zu kommunizieren, sonst hättest du sicherlich nicht so einen Ausbildungsplatz bekommen.

Liebe Grüße und eine erfolgreiche Ausbildung wünsche ich dir

Ute







"Und was die Jugend dalässt, ist ein Spiegel. Da guckt man rein und sieht: Man hat keine Eierschale mehr auf dem Kopf. Man hat jetzt eine Frisur."

Martina Holzapfl
Nach oben Nach unten
Engel1942
Hat sich hier schon eingelebt
Hat sich hier schon eingelebt
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
48
Alter :
76
Ort :
München
Anmeldedatum :
05.01.13

BeitragThema: Re: Was soll ich tun?
Do 17 Jan 2013, 22:40    © Engel1942
Eine Antwort erstellen

Heute sollte ich Wiewi Essen eingeben. Da kommt Silvie plötzlich rein, sagt, ich soll den Tisch ranholen, damit "ich nicht wegen jedem scheiß Löffel durch die ganze Weltgeschichte laufe". Dann deutet sie auf den Teddy, den Wiewi in der Hand hält und meint: "Nimm den scheiß Teddy aus dem Gesicht! Wir sind hier doch nicht im Kindergarten!" Sie reißt ihn ihr aus der Hand und schmeißt ihn an das andere Ende des Zimmers. Dann soll eine andere Kollegin mir zeigen, wie ich die Bewohner hochziehe. Sie zieht Wiewi hoch und lagert sie, macht das Kopfteil hoch. Ich soll sagen, ob ich es verstanden habe. Ich sage nur "okay". Da sagt Silvie: "Sie sagt immer nur 'ok', was anderes sagt sie nicht."
Nach oben Nach unten
Traumsuse
Wohnt hier fast immer
Wohnt hier fast immer


Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
90
Ort :
Niedersachsen
Anmeldedatum :
05.01.13

BeitragThema: Re: Was soll ich tun?
Fr 18 Jan 2013, 19:31    © Traumsuse
Eine Antwort erstellen

Hallo Engel, was deine Kollegin sich da geleistet hat, ist natürlich unter aller Kanone. Was den Tisch angeht, hatte sie aber nicht ganz unrecht, es ist immer besser, alles in Griffweite zu haben.

Und, Hand aufs Herz, hast du die Anweisung wegen der Lagerung wirklich ohne praktisches Ausprobieren verstanden?

Sag mal, meinst du das mit dem Teddy ernst? Wenn ja, ist diese Dame für die Demenzbetreuung und -pflege total ungeeignet.
Ihr solltet die mal zu einem Seminar mit dem Thema "Gewalt in der Pflege" schicken.

Aber, halt die Ohren steif, ich wünsch dir alles gute.






Engel können fliegen,
weil sie sich selbst nicht so schwer nehmen.
Nach oben Nach unten
Engel1942
Hat sich hier schon eingelebt
Hat sich hier schon eingelebt
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
48
Alter :
76
Ort :
München
Anmeldedatum :
05.01.13

BeitragThema: Re: Was soll ich tun?
Fr 18 Jan 2013, 21:36    © Engel1942
Eine Antwort erstellen

Nein, habe ich nicht. Ich darf jetzt gar nicht mehr lagern, weil gestern alles schief ging und heute ging auch alles schief.

Ja, das meinte ich natürlich ernst.

Spüren Demente eher, wenn ihr Gegenüber traurig ist? Heute weinte ich und Wiewi küsste mich danach.
Nach oben Nach unten
Traumsuse
Wohnt hier fast immer
Wohnt hier fast immer


Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
90
Ort :
Niedersachsen
Anmeldedatum :
05.01.13

BeitragThema: Re: Was soll ich tun?
So 20 Jan 2013, 17:20    © Traumsuse
Eine Antwort erstellen

Hallo Engel, kannst du nicht eine andere Kollegin bitten, dich mal vernünftig anzuleiten. Von - nicht dürfen - lernt man ja auch nichts.

Die Demenzkranken haben ein sehr feines Gespür für die Seelenlage ihres Gegenübers. Es ist also sehr gut möglich, daß die von dir Betreuten auf deine Traurigkeit reagieren. Ich habe auch festgestellt, daß die es auch durchschauen, wenn man sich verstellt.






Engel können fliegen,
weil sie sich selbst nicht so schwer nehmen.
Nach oben Nach unten
Engel1942
Hat sich hier schon eingelebt
Hat sich hier schon eingelebt
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
48
Alter :
76
Ort :
München
Anmeldedatum :
05.01.13

BeitragThema: Re: Was soll ich tun?
So 20 Jan 2013, 19:24    © Engel1942
Eine Antwort erstellen

Ja, stimmt. Ich rede auch noch mal mit den Lehrern in meiner Schule.

Wie kann man eigentlich selbstbewusster werden und mehr Selbstvertrauen haben?
Nach oben Nach unten
 

Was soll ich tun?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter

Demenz-Forum :: Demenz Infos :: Allgemeine Informationen über Demenz und Alzheimer-
StartseiteFAQSuchenLexikonAnmeldenLogin







nach obennach unten