HomeForumLeben mit EGemäldeDemenz....Heimwahl16 Regeln bei DemenzImpfressum


StartseiteFAQSuchenLexikonAnmeldenLogin



Teilen | .
 

 Noch Wollreste im Schrank?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
AutorNachricht
Silvi
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
Silvi

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
2794
Alter :
52
Ort :
Geb. Bochum , wohnhaft Kamen
Anmeldedatum :
12.04.13

BeitragThema: Re: Noch Wollreste im Schrank?
Do 20 Feb 2014, 06:08    © Silvi
Eine Antwort erstellen

Oh ja , Wollstrumpfhosen , die waren schlimm ! Ansonsten gab es für mich , Kleider und Röcke ,gehäckelt mit Nadeln und mehreren Bleistiften ,um Löcher hinein zu häckeln ! 

Ponchos , Schals ,Handschuhe und Mützen ! Die Mützen waren schrecklich ,wie ein Teil das Taucher sich über den Kopf ziehen , ihr wißt schon, wo nur das Gesicht rausguckt ! 

Aber den Rest habe ich gern getragen ! 

Ich stell mir gerade meinen Mann in dem Roten Outfit vor !  lachen  lachen  lachen 

1,85 cm , ca. 115 Kg , die sich irgendwie in der Körpermitte festgebissen haben !  lachen  lachen
Nach oben Nach unten
dirtsa66
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
dirtsa66

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
15083
Alter :
52
Ort :
Graz, Österreich
Anmeldedatum :
24.02.12

BeitragThema: Re: Noch Wollreste im Schrank?
Do 20 Feb 2014, 09:06    © dirtsa66
Eine Antwort erstellen

Lange war stricken ja out, aber ich hab eine Zeitlang (als irgendwie alle im "gebärfähigen Alter" waren) jede Menge Babyjäcken und Schühchen gestrickt. Immer aus ganz feiner Merinowollt, die ja nicht kratzt. 

Alle wollten etwas Gestricktes von mir, sogar für zwei Taufen hab ich gestrickt und meine Socken sind auch jetzt wieder in. Ein paarmal eollte jemand eine Trachtenjacke von mir haben - hab ich dann auch grmacht, obwohl es echt viel Arbeit ist. mama hat eine rote Weste und eine Paar Socken von mir  Very Happy .

Ich jedenfalls für andre immer nur gestrickt, wenn sie drum gebeten haben. Zwangsbeglückung wollte ich nicht machen.

Ich selbst musste als Kind nie irgendwelche gestrickten Sachen tragen - Mama konnte nicht stricken, aber sie hat mir mit der Hand Kleidchen genäht (Maschine hatte sie keine).

Achja, Babyscjühchen stricke ich noch oft für Kolleginnen, die gehen auch ganz schnell.

Alles Liebe
Astrid






Anteilnehmende Freundschaft macht das Glück strahlender
und erleichtert das Unglück - Marcus Tullius Cicero
Nach oben Nach unten
Marie
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
Marie

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
9169
Anmeldedatum :
14.06.10

BeitragThema: Re: Noch Wollreste im Schrank?
Do 20 Feb 2014, 12:35    © Marie
Eine Antwort erstellen

Nein, nein, liebe Silvi, es ging nicht um Strumpfhosen. Das wäre wohl noch kratziger gewesen. Zu meiner Zeit kannte man nicht mal das Wort. Es gab Strümpfe, die (man wollte ja Wolle sparen) nicht sehr weit über das Knie hinauf reichten und mit Metallösen und Gummiband an sogenannten Leibchen festgemacht wurden.   help






von Marie
Nach oben Nach unten
 

Noch Wollreste im Schrank?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 2Gehe zu Seite : Zurück  1, 2

Demenzforum :: Kaminstübchen :: Originelles und Witziges-
StartseiteFAQSuchenLexikonAnmeldenLogin







nach obennach unten