HomeForumLeben mit EGemäldeDemenz....Heimwahl16 Regeln bei DemenzImpfressum


StartseiteFAQSuchenLexikonAnmeldenLogin



Teilen | .
 

 Hunde-Besuchsdienst für Menschen mit Demenz

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Tina
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
316
Ort :
bei Köln
Anmeldedatum :
30.12.12

BeitragThema: Hunde-Besuchsdienst für Menschen mit Demenz
Do 28 März 2013, 13:15    © Tina
Eine Antwort erstellen

Hallo zusammen,



ich möchte hier die Initiative "4 Pfoten für sie" vorstellen.

http://www.4-pfoten-fuer-sie.de/

Dies soll keine Werbeveranstaltung sein, sondern eine Information darüber, welche Leistungen für Menschen mit Demenz angeboten werden. Ich finde die Idee des Hunde-Besuchsdienstes zu Hause nämlich ganz klasse und habe meinen Vater bereits als Interessenten angemeldet.

Als nächstes soll sich wohl jemand für einen Kennenlern-Besuch bei meinen Eltern melden, damit der passende Hund ausgesucht wird.

Dann kann mein Vater z.B. mit Hund plus Begleiter spazieren gehen. Dieser Service kostet pro Besuch 20 € und wird lässt sich über die Betreuungsleistungen der Pflegeversicherung finanzieren. In Köln gibt es das schon länger, im Rhein-Erft-Kreis fängt man nun damit an, als nächstes soll es diesen Hunde-Besuchsservice auch in Hamburg geben.



Ich bin ja mal gespannt, was mein Vater so davon hält. Wir haben ihm zwar schon davon erzählt, aber er wusste damit nichts anzufangen. Rolling Eyes Hoffentlich bringt dies ein wenig Freude und Abwechslung in sein Leben.






Schöne Grüße von Tina sunny
Nach oben Nach unten
Biggi
Moderator
Moderator
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
17829
Alter :
55
Ort :
Essen / NRW
Anmeldedatum :
06.08.09

BeitragThema: Re: Hunde-Besuchsdienst für Menschen mit Demenz
Do 28 März 2013, 15:29    © Biggi
Eine Antwort erstellen

Danke für deinen Beitrag , liebe Tina. Ich finde das auch eine unheimlich gute Sache.

Ich freue mich für deinen Vater, und hoffe, dass er einen besonderen Liebling für sich findet.

Da ich selber schon ewig Hunde habe, habe ich da auch schon mal drüber nachgedacht. Vielleicht ergibt es sich ja irgendwann mal. Natürlich muss der Hund dann auch dazu geeignet sein.

Bin schon gespannt, was du erzählen wirst.

LG Biggi







--- Wir müssen bereit sein, uns von dem Leben zu lösen, das wir geplant haben, damit wir das Leben finden, das auf uns wartet. ---

                        
                           
  
Nach oben Nach unten
Sofie-Luise
Wohnt oft hier
Wohnt oft hier


Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
72
Alter :
55
Ort :
Bayern
Anmeldedatum :
04.04.13

BeitragThema: Re: Hunde-Besuchsdienst für Menschen mit Demenz
Di 23 Apr 2013, 00:12    © Sofie-Luise
Eine Antwort erstellen

Hallo Tina,

mein Schwiegervater hatte als junger Mann einen Hund und dann nicht mehr.

Ich bin mit Hunden aufgewachsen und mein Mann hat sich auch daran gewöhnen können. Mein Mann und ich haben über 20 Jahre Hunde,
diese mochten auch immer meinen Schwiegervater. Einen eigenen wollte er jedoch nicht mehr haben, auch wenn wir ihn im Notfall genommen hätten.

Jetzt wo der Vater bei uns lebt, hat er regelmäßigen Kontakt und die Hunde sind gern bei ihm, er hat auch immer Freude, wenn die Hunde sich zu ihm setzten.
Wenn die Hunde um den Vater herum laufen hat der Vater Freude, versucht die beiden auch zu locken um sie zu füttern.

Unsere alte Dame, 14 Jahre, könnte auch ein Therapie Hund sein, sie ist einfühlsam, sie kann sehr gut trösten, sie einfach nur da, sie spielt und tobt auch gerne.
Sie ist gern mit Babys zusammen, aber auch mit alten Menschen.

Tina, ich bin auch ganz gespannt, was du von dem Hunde-Besuchsdienst berichtest.
Nach oben Nach unten
Tina
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
316
Ort :
bei Köln
Anmeldedatum :
30.12.12

BeitragThema: Re: Hunde-Besuchsdienst für Menschen mit Demenz
Di 23 Apr 2013, 06:59    © Tina
Eine Antwort erstellen

Ich bin auch schon ganz gespannt. Wie ich gehört habe, läuft das Ganze erst Mitte Mai an.

Es heisst also noch warten. Basketball






Schöne Grüße von Tina sunny
Nach oben Nach unten
Ann
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
5688
Alter :
48
Ort :
NRW
Anmeldedatum :
22.07.11

BeitragThema: Re: Hunde-Besuchsdienst für Menschen mit Demenz
Di 23 Apr 2013, 18:48    © Ann
Eine Antwort erstellen

Das ist super!

Ich kenne das aus dem Heim meines Vaters, dort kommt der Hundebesuch 2 x im Monat.
Die Bewohner sind alle begeistert.






Liebe Grüße
 
Ann 


                                      Leben heißt nicht zu warten, dass der Sturm vorüber zieht, sondern zu lernen im Regen zu tanzen.   
Nach oben Nach unten
Tina
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
316
Ort :
bei Köln
Anmeldedatum :
30.12.12

BeitragThema: Re: Hunde-Besuchsdienst für Menschen mit Demenz
Do 06 Jun 2013, 21:33    © Tina
Eine Antwort erstellen

Am Montag war der Kennenlern-Termin. Weil mein Vater als Kleinkind mit einem Schäferhund zusammen lebte, wurde Luna als Besuchshund für ihn ausgesucht. http://www.4-pfoten-fuer-sie.de/images/stories/Hompepage/Besuchsteams/Steckbriefe/REK_2013/kurt_luna.pdf Very Happy

Sie ist eine ganz liebe Hündin. Mein Vater hat sich die ganze Zeit über mit ihr beschäftigt. Ich finde, er hat sehr gut auf ihre Anwesenheit reagiert.
Leider spricht er selber so gar nicht davon. Er hat den Hund noch mit keiner Silbe erwähnt. Dummerweise hatte er letzte Woche einen Parkinson-Schub. Nun ist er noch langsamer und noch verwirrter als vorher. Eigentlich versteht er seitdem fast gar nichts mehr. Sad

Nun ist Luna aber erst mal in Urlaub. Mal sehen wie es weiter geht. Ich würde die Besuche gerne weiter in Anspruch nehmen. Aber das entscheide ich ja nicht alleine......Schauen wir mal.






Schöne Grüße von Tina sunny
Nach oben Nach unten
Biggi
Moderator
Moderator
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
17829
Alter :
55
Ort :
Essen / NRW
Anmeldedatum :
06.08.09

BeitragThema: Re: Hunde-Besuchsdienst für Menschen mit Demenz
Fr 07 Jun 2013, 12:41    © Biggi
Eine Antwort erstellen

Liebe Tina,
das mit deinem Vater tut mir leid. Auch wenn er nicht vom Hund gesprochen hat, wird er es genossen haben. Tiere haben einen ganz anderen Zugang und ein anderes Gespühr für unsere Lieben. Ich fände es auch toll, wenn er den Hund weiter sehen dürfte. Ist echt ne Süsse.

Wir hatten/haben auch immer Schäferhunde. Und unsere Mutter hat es auch ganz lange erleben dürfen, wie sich diese ihrer angenommen haben. War schon schön zu beobachten.

LG Biggi







--- Wir müssen bereit sein, uns von dem Leben zu lösen, das wir geplant haben, damit wir das Leben finden, das auf uns wartet. ---

                        
                           
  
Nach oben Nach unten
Biggi
Moderator
Moderator
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
17829
Alter :
55
Ort :
Essen / NRW
Anmeldedatum :
06.08.09

BeitragThema: Re: Hunde-Besuchsdienst für Menschen mit Demenz
So 30 Jun 2013, 14:06    © Biggi
Eine Antwort erstellen

Liebe Tina,
hat sich mit deinem Vater und Luna etwas neues ergeben?

LG Biggi







--- Wir müssen bereit sein, uns von dem Leben zu lösen, das wir geplant haben, damit wir das Leben finden, das auf uns wartet. ---

                        
                           
  
Nach oben Nach unten
Tina
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
316
Ort :
bei Köln
Anmeldedatum :
30.12.12

BeitragThema: Re: Hunde-Besuchsdienst für Menschen mit Demenz
So 30 Jun 2013, 18:25    © Tina
Eine Antwort erstellen

Am Donnerstag ist der erste, reguläre Besuch. Luna war nämlich zwischenzeitig in Urlaub.

Habe bereits Leckerchen für sie gekauft und bin auch ganz neugierig. Very Happy






Schöne Grüße von Tina sunny
Nach oben Nach unten
Tina
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
316
Ort :
bei Köln
Anmeldedatum :
30.12.12

BeitragThema: Re: Hunde-Besuchsdienst für Menschen mit Demenz
Do 04 Jul 2013, 18:59    © Tina
Eine Antwort erstellen

Heute war Luna zu Besuch. Mein Vater hat sie gestreichelt und sie sind eine 3/4 Stunde spazieren gewesen. Nach dem er wieder zu Hause war verkündete er, dass er das nicht wolle. Und "ihr werdet das noch bereuen, das ihr mir das angetan habt." pale 
Dementsprechend bin ich natürlich etwas enttäuscht, meine Mutter war stinksauer. Der Mann ist nett gewesen und Luna war total brav. Meine Mutter schwärmt richtig von ihr. Nur mein Vater nicht.


Was mag das los sein???
Trotzdem wurde für nächste Woche Freitag ein neuer Termin vereinbart. Viell. hat Papa bis dahin seinen Unmut vergessen........Bei der Demenzbetreuung hatte er zuerst ja auch andauernd gemeckert, weil er dort nicht hin wollte. Dabei muss er dort viel Spaß haben und oft lachen. Also warten wir den nächsten Besuch ab.

Über sein heftige Reaktion bin ich allerdings immer noch entsetzt. Mutti hat zwischenzeitig mit ihm geschimpft.  Basketball Sie ist der Meinung, dass sie sich auch nicht alles gefallen lassen muss. Womit sie ja auch irgendwo recht hat. Shocked 

Schauen wir mal.






Schöne Grüße von Tina sunny
Nach oben Nach unten
Biggi
Moderator
Moderator
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
17829
Alter :
55
Ort :
Essen / NRW
Anmeldedatum :
06.08.09

BeitragThema: Re: Hunde-Besuchsdienst für Menschen mit Demenz
Fr 05 Jul 2013, 12:34    © Biggi
Eine Antwort erstellen

Liebe Tina,
diese Reaktion ist ja wirklich komisch. Eine Erklärung dafür würde mir jetzt so spontan auch nicht einfallen.  Vielleicht muss er sich wirklich erst daran gewöhnen.

Schade, ich hoffe, es läuft nächste Woche besser. Ich drück die Daumen, und bin gespannt, was du schreibst.  daumendrueck

LG Biggi







--- Wir müssen bereit sein, uns von dem Leben zu lösen, das wir geplant haben, damit wir das Leben finden, das auf uns wartet. ---

                        
                           
  
Nach oben Nach unten
Silvi
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
2794
Alter :
52
Ort :
Geb. Bochum , wohnhaft Kamen
Anmeldedatum :
12.04.13

BeitragThema: Re: Hunde-Besuchsdienst für Menschen mit Demenz
Sa 06 Jul 2013, 22:27    © Silvi
Eine Antwort erstellen

Liebe Tina  , ich bin auch überrascht das zu lesen ! Der erste Besuch hat ihm ja gefallen!

Sag mal war dein Vater , mit dem Mann und Luna allein Spazieren ? 

Vielleicht ist ja irgend etwas passiert , was er nicht gut fand ! 

Vielleicht sollte jemand von euch beim nächsten Spaziergang mit gehen ! 

Ich hoffe das es beim nächsten mal besser läuft ! 

Wenn in unser Heim der Besuchsdienst kommt , sind auch immer alle total glücklich , aufgeregt , können es gar nicht erwarten ! 

Ich Drücke euch die Daumen das es klappt ! 

LG Silvi
Nach oben Nach unten
Tina
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
316
Ort :
bei Köln
Anmeldedatum :
30.12.12

BeitragThema: Re: Hunde-Besuchsdienst für Menschen mit Demenz
So 07 Jul 2013, 11:30    © Tina
Eine Antwort erstellen

Hallo Silvi,

mein Vater ist mit Herrn S. und Luna alleine unterwegs gewesen. Es ist eine gute Idee, dass Mutti beim nächsten mal einfach mit geht.
Ich werde mal mit ihr reden.
Ich könnte auch Herrn S. anrufen und nachfragen. Aber ich möchte ihn nicht gleich zu anfangs unnötig verunsichern, für ihn ist der Besuchsdienst ja auch noch neu.
 
Mittlerweile ist mir noch was anderes eingefallen: Mein Vater hatte keine schöne Kindheit. Die Zeiten, in denen er Kontakt zu dem Schäferhund hatte, gehörte noch zu den guten. Danach verschlechterte es sich dramatisch. Hoffentlich verbindet er den Hund emotional nicht mit seinen schlechten Erinnerungen. achselzucken 
Leider können wir ihn nicht fragen, denn er hat nie über seine Kindheit gesprochen, auch vor der Demenz. Hat immer alles sofort abgeblockt. Was meine Mutter über ihn weiß, hat sie von Verwandten und Bekannten erfahren.






Schöne Grüße von Tina sunny
Nach oben Nach unten
Biggi
Moderator
Moderator
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
17829
Alter :
55
Ort :
Essen / NRW
Anmeldedatum :
06.08.09

BeitragThema: Re: Hunde-Besuchsdienst für Menschen mit Demenz
So 07 Jul 2013, 12:23    © Biggi
Eine Antwort erstellen

Liebe Tina,

Zitat :
"ihr werdet das noch bereuen, das ihr mir das angetan habt."

Deine Gedanken sind einleuchtend. Gerade auch wegen der obigen Aussage. Vielleicht hast du die Möglichkeit, da mehr zu erfahren.

LG Biggi







--- Wir müssen bereit sein, uns von dem Leben zu lösen, das wir geplant haben, damit wir das Leben finden, das auf uns wartet. ---

                        
                           
  
Nach oben Nach unten
Admin
Administrator
Administrator
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
9845
Alter :
56
Ort :
Schweiz/Schweden
Anmeldedatum :
14.11.07

BeitragThema: Re: Hunde-Besuchsdienst für Menschen mit Demenz
So 07 Jul 2013, 14:01    © Admin
Eine Antwort erstellen

Liebe Tina

Deine Vermutung das dein Vater durch den Hund an seine traurige Kindheit erinnert wurde, kann durchaus möglich sein. Aber mir kommt da noch ein Gedanke dazu. Damals war der Schäferhund für ihn vermutlich der einzige Trost und emotionaler Ausgleich. Mir stellt sich die Frage ob seine Abneigung nun dem Hund oder dem Mann galt. Denn auch der Mann könnte in ihm ungewollt alte Erinnerungen geweckt haben.

Ich sitze gerade hier und überlege was es für Gründe geben kann um die eigene Kindheit so vehement zu verschweigen, das es regelrecht zu einem persönlichen Tabuthema wird. Das erste spontane was mir dazu einfällt wäre z.B sexueller Missbrauch und der Tatsache das solche Begebenheiten speziell für unsere ältere Generation, total Schambehaftet war, das meist nur das Verdrängen der einzige Weg war - und dieses Verschweigen bis und mit sich durchs ganze Leben hindurch ziehen kann.

Ich finde es also sehr wichtig, das beim nächsten Besuch entweder deine Mutter oder du mit auf den Spaziergang gehen und ganz genau beobachtet, ob die Ablehnung deines Vaters nun wirklich dem Hund gilt oder nicht eher dem Mann, der ihn genau so gut an ein schlimmes Erlebnis erinnern könnte.

Es ist total schade, das dein Vater nie das Schweigen über seine Kindheit gebrochen hat und hier jetzt desswegen das grosse Raten anfängt. Darum schien es mir wichtig dir einfach auch diesen Gedanken weiter zu geben. Denn es wäre zu schade, wenn Hundebesuch gestrichen werden würde, obwohl ihm der Hund an sich, vielleicht ganz dolle viel Freude geben könnte.






Liebe Grüsse
 

"Trauer ist ein Teil des Lebens, aber sie darf nicht das ganze Leben werden."
Nach oben Nach unten
http://www.demenzforum.ch
Tina
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
316
Ort :
bei Köln
Anmeldedatum :
30.12.12

BeitragThema: Re: Hunde-Besuchsdienst für Menschen mit Demenz
So 07 Jul 2013, 15:31    © Tina
Eine Antwort erstellen

Ja, es ist schade, dass mein Vater nie etwas erzählt hat.
Seine Mutter ist kurz nach der Geburt verschwunden und ließ ihn bei seinem Vater zurück. Man hat nie mehr etwas von ihr gehört, man weiß auch nicht warum es so gekommen ist. Jedenfalls verbrachte mein Vater die ersten 3 Jahre seines Lebens bei seinen Großeltern, dort war auch der Schäferhund. Danach heiratete sein Vater, er bekam einen Halbbruder und eine Stiefmutter, die wohl allen Klischees einer Stiefmutter gerecht wurde. Der eigene Sohn wurde verwöhnt, das ungewollte Kind zum betteln geschickt. Es war Nachkriegszeit.
 
Vor zwanzig Jahren machte ich mal den Vorschlag, seine Mutter suchen zu lassen. Das hat er dann so vehement abgelehnt, dass ich es bleiben ließ. Heute bereue ich es. Hätte ich doch einfach mal gemacht. Aber wer weiß..... hätte, wäre.....Es ist nun mal so wie es ist.
 
Ursula, beim Lesen deiner Anmerkungen ist mir fast schlecht geworden. An so etwas habe ich noch nie gedacht. Allerdings weiß man ja wirklich nicht, was damals alles geschehen ist.Sad 
Jedenfalls habe ich eben mit meiner Mutter telefoniert und sie meint, die Ablehnung hätte sich ziemlich deutlich gegen den Hund gerichtet. Mein Vater ist rein gekommen, ist kommentarlos in den hinteren Flur, um sich hinter verschlossener Türe wieder umzuziehen. Luna hat sogar vor der verschlossenen Türe auf ihn gewartet. Es muss wohl auf gar keinen Fall an dem Verhalten von Luna gelegen haben, sie war einfach nur unheimlich lieb.

Wir haben ja noch ein paar Tage zum überlegen wie weiter geht.






Schöne Grüße von Tina sunny
Nach oben Nach unten
Tina
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
316
Ort :
bei Köln
Anmeldedatum :
30.12.12

BeitragThema: Re: Hunde-Besuchsdienst für Menschen mit Demenz
Mi 10 Jul 2013, 18:45    © Tina
Eine Antwort erstellen

Da ich Freitags früher zu Hause bin, werde ich beim nächsten Spaziergang dabei sein. Schließlich müssen wir
noch eine Wiese finden, auf der Hunde frei herum toben dürfen und die auch noch fußläufig für meinen Vater erreichbar ist. Wink 

Allerdings verschiebt sich dies nun auf nächste Woche. Luna war gestern beim Tierarzt. Sie hat eine Virusinfektion. Nichts schlimmes, aber damit darf sie nicht demente Menschen besuchen.






Schöne Grüße von Tina sunny
Nach oben Nach unten
Tina
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
316
Ort :
bei Köln
Anmeldedatum :
30.12.12

BeitragThema: Re: Hunde-Besuchsdienst für Menschen mit Demenz
So 21 Jul 2013, 11:11    © Tina
Eine Antwort erstellen

So, nun bin ich beim Spazieren gehen dabei gewesen.
Ich kann immer noch nicht sagen, woran es liegt, aber es ist nun sicher, dass mein Vater daran keine rechte Freude hat. Und er behauptet weiterhin, dass er das nicht will. Warum auch immer. Mittlerweile finde ich es auch müßig nach dem Grund zu forschen. Wir werden ihn nie erfahren.

Sicher ist nur, dass diese Besuche nicht den erwünschten Erfolg zeigen. Ich werde also endgültig absagen. Schade. Crying or Very sad






Schöne Grüße von Tina sunny
Nach oben Nach unten
Biggi
Moderator
Moderator
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
17829
Alter :
55
Ort :
Essen / NRW
Anmeldedatum :
06.08.09

BeitragThema: Re: Hunde-Besuchsdienst für Menschen mit Demenz
So 21 Jul 2013, 12:34    © Biggi
Eine Antwort erstellen

Das ist wirklich schade, liebe Tina. Zumal es eigendlich ungewöhnlich ist.

Aber so ist es leider nun mal. Ihr habt zumindest alles versucht. 


LG Biggi







--- Wir müssen bereit sein, uns von dem Leben zu lösen, das wir geplant haben, damit wir das Leben finden, das auf uns wartet. ---

                        
                           
  
Nach oben Nach unten
Marie
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
8987
Anmeldedatum :
14.06.10

BeitragThema: Re: Hunde-Besuchsdienst für Menschen mit Demenz
So 21 Jul 2013, 15:03    © Marie
Eine Antwort erstellen

Liebe Tina,

das ist wirklich schade - aber vielleicht ist das ja in einiger Zeit schon wieder vergessen. Ich würde es auf jeden Fall so in 1-2 Monaten noch Mal versuchen. Manches an Aversionen oder Vorlieben von Dementen ändert sich sogar mehrfach im Laufe der Zeit.daumendrueck






von Marie
Nach oben Nach unten
Ann
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
5688
Alter :
48
Ort :
NRW
Anmeldedatum :
22.07.11

BeitragThema: Re: Hunde-Besuchsdienst für Menschen mit Demenz
Mo 22 Jul 2013, 17:27    © Ann
Eine Antwort erstellen

Hallo Tina,

mein Vater war immer ein großer Tierfreund.

Allerdings gab es bei ihm vor etwa 2 Jahren auch eine Zeit in der er unsere Hündin einfach nicht um sich haben mochte und konnte. Das hat sich nach einiger Zeit wieder gelegt und heute ist es sein größtes Glück, wenn ich ihn mit unserer Hündin besuchen komme.

Also wie Marie schon schrieb:

Zitat :
Ich würde es auf jeden Fall so in 1-2 Monaten noch Mal versuchen. Manches an Aversionen oder Vorlieben von Dementen ändert sich sogar mehrfach im Laufe der Zeit.






Liebe Grüße
 
Ann 


                                      Leben heißt nicht zu warten, dass der Sturm vorüber zieht, sondern zu lernen im Regen zu tanzen.   
Nach oben Nach unten
Tina
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
316
Ort :
bei Köln
Anmeldedatum :
30.12.12

BeitragThema: Re: Hunde-Besuchsdienst für Menschen mit Demenz
Mo 22 Jul 2013, 18:02    © Tina
Eine Antwort erstellen

So tausendprozentig habe ich den Hunde-Besuchsdienst auch noch nicht abgeschrieben. Wink  Aber jetzt machen wir erst mal eine Pause.






Schöne Grüße von Tina sunny
Nach oben Nach unten
 

Hunde-Besuchsdienst für Menschen mit Demenz

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Demenz-Forum :: Demenz Infos :: Allgemeine Informationen über Demenz und Alzheimer-
StartseiteFAQSuchenLexikonAnmeldenLogin







nach obennach unten