HomeForumLeben mit EGemäldeDemenz....Heimwahl16 Regeln bei DemenzImpfressum


StartseiteFAQSuchenLexikonAnmeldenLogin



Teilen | .
 

 Sturzprophylaxe - Vermeiden von Stürzen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Paula
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause


Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
1272
Alter :
57
Anmeldedatum :
10.09.12

BeitragThema: Sturzprophylaxe - Vermeiden von Stürzen
Do 09 Mai 2013, 12:00    © Paula
Eine Antwort erstellen

Hallo zusammen,
jeder Mensch hat ein Risiko zu stürzen. Überwiegend Älteren, aber auch Menschen mit reduziertem Allgemeinzustand gelingt es häufig nicht mehr, den Körper in Balance zu halten Durch weniger Bewegung oder Bettlägerigkeit wird die Körpermuskulatur abgebaut. Nachlassende Muskelkraft kann zur Folge haben, dass

- die Schritte kleiner werden,
- die Füße nur noch gering vom Boden angehoben werden
- der Gleichgewichtssinn nachlässt.

Risikofaktoren:
-Bewegungsmangel
-Reaktions-Bewegungsunsicherheit
-Sehbeeinträchtigung, Hörminderung
-Hast durch Harndrang
-Aufregung
-Angst nach einem bereits erfolgten Sturz
-Über- oder Untergewicht
-Flüssigkeitsmangel
-Verkrampfung und Erschöpfungszustände
-Schwindel und Gleichgewichtsstörungen
-Blutdruckschwankungen
-Herzerkrankungen
-Schlaganfall
-Parkinson
-Demenz
-Depression
-Fußerkrankungen, wie ein diabetischer Fuß, eingewachsene Fußnägel, Deformation des Fußes
-Wirbelsäulenerkrankung
-Nebenwirkungen durch Medikamente

Sturzfallen in der Umgebung
- schlechte Beleuchtung
- falsches Schuhwerk
- fehlende Haltegriffe
- fehlende Hilfsmittel
- Stolperfallen: Teppich, Läufer, Türschwellen, feuchte Böden

Was kann man vorbeugend tun?
- Gleichgewichts- und Kraftübungen
- Einsatz von angepassten Hilfsmitteln,
z.B. Brille, Hörgerät, Hüftprotektoren, Rollator, Gehhilfe, Nachtlicht
- geeignetes Schuhwerk
- Begleitung z.B. beim Toilettengang
- gut sitzende und leicht zu öffnende Kleidung
- ausgewogene Ernährung
- Überprüfung der Medikation durch den Hausarzt
- Gefahrenquellen in der Umgebung erkennen und beseitigen

Wie kann es zu einem Sturz kommen?
Nicht nur der Teppich im Flur ist z.B. schuld an dem Sturz von Oma. Bei einem Sturz müssen mehrere Faktoren überdacht werden:
- fehlende Muskelkraft zum Anheben der Füße?
- der Teppich wurde nicht erkannt? Brillenstärke zu schwach?
- der Teppich wurde nicht gesehen? schlechte Beleuchtung?
- starker Harndrang? Inkontinenz
- Schwindel oder Schwankungen? Stimmen die Medikamente, Blutdruck, Gleichgewichtsstörungen
- falsche Schuhe
- glatter Fußboden

Jeder Sturz sollte vom Hausarzt "eigentlich" genau unter die Lupe genommen werden, um weitere Stürze zu vermeiden. Jeder Sturz führt zu mehr Sturzangst, mehr Sturzangst, weniger Bewegung, weniger Bewegung, mehr Immobilität und Pflegebedürftigkeit.

unter www.ntvital-shop.de Sturzprophylaxe findet man einige Produkte, die Sturzfolgen reduzieren, und die Beweglichkeit fördern.

Liebe Grüße
Paula
Nach oben Nach unten
http://www.ntvital-shop.de
 

Sturzprophylaxe - Vermeiden von Stürzen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Demenz-Forum :: Demenz Infos :: Tipp-Lexikon für die Pflege (nicht für Diskussionen gedacht)-
StartseiteFAQSuchenLexikonAnmeldenLogin







nach obennach unten