HomeForumLeben mit EGemäldeDemenz....Heimwahl16 Regeln bei DemenzImpfressum


StartseiteSuchenLexikonAnmeldenLogin



Teilen
 

 Wie nach Besuch verabschieden?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Murmelchen
Wohnt oft hier
Wohnt oft hier
avatar

Anzahl der Beiträge :
77
Anmeldedatum :
25.05.10

Wie nach Besuch verabschieden? Empty
BeitragThema: Wie nach Besuch verabschieden?
Wie nach Besuch verabschieden? EmptyMo 17 Jun 2013, 16:22    © Murmelchen
Eine Antwort erstellen

Hallo,

ich melde mich nach längerer Zeit mal wieder. 

Meine Mutter ist ja nun schon seit fast 9 Monaten in dem "neuen" Heim (in einem Wohnbereich, der "beschützend" ist, da sie ja vorher in dem Heim, immer "weggelaufen" ist, d. h. sie wollte "nach Hause", aber auch ihr Zuhause hat sie ja zuletzt, als sie noch in ihrer Wohnung war, nicht mehr erkannt..). Dieses Heim, wo sie immer weggelaufen ist, war ja bei uns im Ort. Nun ist sie ca. 40 km von uns entfernt. Dementsprechend kann ich nun ja nicht jeden Tag (u.a. wegen Familie, Arbeit) zu ihr fahren.
Wie macht Ihr das denn, wenn Ihr nach Eurem Besuch wieder nach Hause wollt? 
Da meine Mutter ja nicht versteht, warum sie dort ist (ich habe den Eindruck, sie denkt dann, wir wären irgendwo auf einem Ausflug oder so oder manchmal kommt es mir so vor, als würde sie denken, sie wäre auf der Arbeit) und ich würde dann sagen "so, ich fahre jetzt nach Hause", würde sie natürlich mitfahren wollen. Und da sie als sie noch hier im Ort im Heim war auch öfters aggressiv reagierte, sage ich dann meistens, dass ich nochmal was fragen müsste oder so und versuche dann, mich "unauffällig" aus dem Wohnbereich zu entfernen... Schön finde ich das natürlich auch nicht und deshalb wollte ich mal fragen, wie Ihr das so handhabt. 

LG
Murmelchen
Nach oben Nach unten
Eisi
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
Eisi

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :
Wie nach Besuch verabschieden? Flag_g10
Anzahl der Beiträge :
930
Alter :
71
Ort :
Großraum Köln
Anmeldedatum :
21.03.10

Wie nach Besuch verabschieden? Empty
BeitragThema: Re: Wie nach Besuch verabschieden?
Wie nach Besuch verabschieden? EmptyMi 19 Jun 2013, 21:17    © Eisi
Eine Antwort erstellen

Liebes Murmelchen, das geht zum Glück bei unserer Mutter problemlos. Wir sagen einfach, dass wir jetzt weiter müssen, hätten noch diverses zu besorgen, oder müssen die Hunde noch laufen lassen oder füttern oder was weiß ich, kämen aber bald wieder. Das akzeptiert sie, fragt auch nicht, ob sie mitkommen kann. Während unserer letzten Besuche hat sie gar nicht mehr gefragt, wie lange sie noch bleiben muss.... Probier's doch mal auf diese Weise, vielleicht klappt es ja.
Nach oben Nach unten
Silvi
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
Silvi

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :
Wie nach Besuch verabschieden? Flag_g10
Anzahl der Beiträge :
2794
Alter :
55
Ort :
Geb. Bochum , wohnhaft Kamen
Anmeldedatum :
12.04.13

Wie nach Besuch verabschieden? Empty
BeitragThema: Re: Wie nach Besuch verabschieden?
Wie nach Besuch verabschieden? EmptyMi 19 Jun 2013, 22:13    © Silvi
Eine Antwort erstellen

Liebes Murmelchen , leider kann ich dir auch nicht sagen wie es funktioniert! 

Probiere , wie Eisi schon sagte , einfach aus ! 

Vielleicht , kannst du ihr ja sagen , das ihre Schicht noch nicht zu Ende ist ! 
Du hast doch erwähnt es käme dir  so vor als wenn sie manchmal denkt das sie noch Arbeitet ! 

Ich hoffe du findest einen Weg ! 

Alles liebe Silvi
Nach oben Nach unten
Rita
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
Rita

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :
Wie nach Besuch verabschieden? Flagge10
Anzahl der Beiträge :
13655
Alter :
55
Ort :
Romandie (Westschweiz)
Anmeldedatum :
19.05.09

Wie nach Besuch verabschieden? Empty
BeitragThema: Re: Wie nach Besuch verabschieden?
Wie nach Besuch verabschieden? EmptyDo 20 Jun 2013, 06:18    © Rita
Eine Antwort erstellen

Liebes Murmelchen,

ich "verlass" Mama auch nie gerne. So bin ich immer froh dass ich eh nur nach der Arbeit zu ihr kann, bleib dann eine Weile bei ihr und "liefer" sie dann im Salon zum Abendbrot wieder ab. Ich sag ihr dann "jetzt müssen wir uns ja fast schon beeilen, sonst haben die andern dann schon alles weggefuttert wenn wir zu spät zum Essen kommen", bring sie in den Salon, setz sie in den Sessel an den Tisch, Küsschen, und guten Appetit, wink ihr noch nach bis ich aus dem Raum bin sie winkt mir auch noch nach und lächelt süss und liebevoll, und dann bin ich weg.

Mama ist so eine tolle angenehme Frau, da geht das immer gut, ICH bin das Problem, ich hab dann ein schlechtes Gewissen wenn ich "sie dort zurück lasse".
Kaum ist Mama im Salon, kümmern sich auch schon die Pfleger um sie, und sie ist glücklich.

Von da her : Mama macht es uns wirklich leicht.

Es ist nicht so einfach eine Lösung zu finden, vielleicht kannst du die Mama ja bei einem Pflegenden "Abgeben", der sich dann drum kümmert, so wird ihr der Abschied erleichtert, weil sie gleich wieder "eingebunden" wird und dann vielleicht ganz vergisst dass du weg gegangen bist, oder überhaupt da warst.
Oder du richtest es ein dass du so wie ich hin gehst und sie dann gleich zum Essen bringen kannst wenn du gehen willst.

Dir fällt sicher noch was ein, womit ihr alle gut leben könnt.

Rita
Nach oben Nach unten
Murmelchen
Wohnt oft hier
Wohnt oft hier
avatar

Anzahl der Beiträge :
77
Anmeldedatum :
25.05.10

Wie nach Besuch verabschieden? Empty
BeitragThema: Wie nach Besuch verabschieden?
Wie nach Besuch verabschieden? EmptyDo 20 Jun 2013, 14:34    © Murmelchen
Eine Antwort erstellen

Hallo, Ihr Lieben!

Vielen Dank für Eure Antworten! 

Also, gestern war ich wieder bei meiner Mutter. Wir haben erst noch etwas im Garten (der ist schattig) gesessen und waren dann noch im Café des Hauses, wo wir Eis gegessen haben. Alles soweit o.k. 
Sie meinte dann so gegen 17.00 Uhr, um 18.00 Uhr ginge sie nach Hause.. 
So gegen 17.30 Uhr sind wir wieder in ihren Wohnbereich. Ich musste gestern Abend noch meine Tochter abholen (Schulausflug), deshalb wollte ich dann auch bald starten, da ich ja auch noch eine gute halbe Stunde mit dem Auto zu fahren habe. 
Ich hatte sie dann mit einem Getränk in den Garten gesetzt und sagte dann zu ihr, dass ich doch jetzt meine Tochter abholen müsste. Antwort: "Da will ich mit." Tja, das ging ja nun leider nicht... und diskutieren bringt ja auch nichts, sie versteht es ja nicht mehr...
Irgendwie musste ich mich dann aber bald "verdünnisieren"... Ich meinte dann, ich müsste nochmal was bei der Schwester fragen (habe ich auch wg. Arzttermine, die in nächster Zeit anstehen). Sie ist dann an einen anderen Tisch, wo noch andere Bewohner saßen und eine Angehörige, die sich auch immer mit ihr unterhält und da war sie abgelenkt und dann bin ich schnell weg... Ich wollte es nicht drauf anlegen, dass sie wieder aggressiv reagiert (so wie wir das fast täglich hatten, als sie noch bei uns im Ort im Pflegeheim war..).
Mein Problem ist halt immer, wenn  i c h  komme, denkt meine Mutter, ich würde sie dann mitnehmen... Also, ich fahre eigentlich immer schon mit einem gewissen Stresspegel hin...  Wie nach Besuch verabschieden? Icon_pale


Liebe Grüße
Murmelchen
Nach oben Nach unten
Silvi
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
Silvi

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :
Wie nach Besuch verabschieden? Flag_g10
Anzahl der Beiträge :
2794
Alter :
55
Ort :
Geb. Bochum , wohnhaft Kamen
Anmeldedatum :
12.04.13

Wie nach Besuch verabschieden? Empty
BeitragThema: Re: Wie nach Besuch verabschieden?
Wie nach Besuch verabschieden? EmptyDo 20 Jun 2013, 22:28    © Silvi
Eine Antwort erstellen

Liebes Murmelchen , sag mal kannst du nicht mal mit dem Pflegepersonal reden ! 

Vielleicht können sie dir ja helfen . Sag ihnen wann du wieder weg mußt und dann sollen sie kommen und deine Mutter zu irgend etwas dringendem abholen , möglichst natürlich etwas was sie sehr gerne tut ! 

Vielleicht klappt das ja ! 

Ich Drücke dir die Daumen !

Alles liebe Silvi
Nach oben Nach unten
mysunny
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :
Wie nach Besuch verabschieden? Flagge10
Anzahl der Beiträge :
5366
Alter :
80
Ort :
Ostschweiz
Anmeldedatum :
29.12.09

Wie nach Besuch verabschieden? Empty
BeitragThema: Re: Wie nach Besuch verabschieden?
Wie nach Besuch verabschieden? EmptyFr 21 Jun 2013, 07:31    © mysunny
Eine Antwort erstellen

liebes Murmelchen

also ich mache es immer noch so bei meinem Mann. Wenn ich wieder weg gehen muss rufe ich jemand vom Pflegepersonal und sie "übernehmen* ihn dann, lenken ihn ab und ich bin weg. Ich könnte mir vorstellen, dass es heute nicht mehr notwerndig wäre und ich mich normal verabschieden könnte aber bis jetzt, habe ich die Gewohnheit beibehalten.

Ich könnte mir gut vorstellen, dass es bei dir auch wirksam und einfacher wäre. Versuche es doch mal ein paar mal so.

lG
Janine
Nach oben Nach unten
Eisi
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
Eisi

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :
Wie nach Besuch verabschieden? Flag_g10
Anzahl der Beiträge :
930
Alter :
71
Ort :
Großraum Köln
Anmeldedatum :
21.03.10

Wie nach Besuch verabschieden? Empty
BeitragThema: Re: Wie nach Besuch verabschieden?
Wie nach Besuch verabschieden? EmptySa 22 Jun 2013, 11:29    © Eisi
Eine Antwort erstellen

Wir waren gestern auch bei unserer Mutter - ich hatte im Hinterkopf diesen Thread und habe mal bewusst darauf geachtet, wie sie reagiert, wenn wir uns verabschieden. Eigentlich reagierte sie gar nicht - sie schaute noch nicht mal hinter uns her, als wir gingen. Bisher hat sie auch noch nicht wieder gefragt, wie lange sie noch dort bleiben muss...
Nach oben Nach unten
Murmelchen
Wohnt oft hier
Wohnt oft hier
avatar

Anzahl der Beiträge :
77
Anmeldedatum :
25.05.10

Wie nach Besuch verabschieden? Empty
BeitragThema: Wie verabschieden nach Besuch?
Wie nach Besuch verabschieden? EmptySo 23 Jun 2013, 20:13    © Murmelchen
Eine Antwort erstellen

Hallo Ihr!

Also, mit der Wohnbereichsleiterin habe ich wegen diesem "Problem" auch schon telefoniert (weil, wenn ich dort bin, ist ja meine Mutter dabei...) und wenn sie Dienst hat, gebe ich ihr ein Zeichen und dann klappt es auch ganz gut (wenn sie nicht irgendwie anderweitig wichtig beschäftigt ist). 
Nur wenn halt jemand in diesem Bereich nur zur Vertretung oder neu ist, weiß er/sie ja nicht Bescheid. 

Ich habe halt auch oft ein schlechtes Gewissen, wenn ich von anderen Besuchern erzählt bekomme, wie viele Stunden sie jeden!! Tag dort verbringen... Geht es Euch auch so?

Viele Grüße
Murmelchen
Nach oben Nach unten
ildiko
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :
Wie nach Besuch verabschieden? Flag_g10
Anzahl der Beiträge :
398
Anmeldedatum :
06.05.11

Wie nach Besuch verabschieden? Empty
BeitragThema: Re: Wie nach Besuch verabschieden?
Wie nach Besuch verabschieden? EmptySo 23 Jun 2013, 21:34    © ildiko
Eine Antwort erstellen

Wie wäre es, wenn Du sagst, dass du jetzt zur Arbeit musst. Dass Deine Mutter da nicht mit kann, wird ihr noch klar sein. Ich weiß nicht, ob es klappt, aber ich denke, es wäre einen Versuch wert.
 
Zu dem schlechten Gewissen bezüglich der vielen Besuche der anderen kann ich Dir nur sagen, dass das personifizierte schlechte Gewissen bin. Oft ist es jedoch auch so, dass andere schlichtweg mehr Zeit haben. Oder ihre Zeit lieber dafür als für andere Dinge einsetzen.
Wenn man Kinder hat und arbeitet, ist man in der Regel schon ausgelastet genug. Dann ist jeder Besuch eine zusätzliche Belastung. Gerade, wenn er einem emotional nichts bringt. Kinder sind ja auch oft sehr anstrengend, aber das Gefühl der bedingungslosen Liebe lässt einen Kraft schöpfen. Besuche bei meiner Mutter fressen nur noch die Energie komplett auf.
 
Vergleiche Dich nicht mit anderen. Jeder soll das machen, was für ihn machbar ist. Das ist hier kein Wettkampf. Obwohl ich dies manchmal auch so empfinde.

Wie alt ist Deine Mutter eigentlich? Ich habe in diesem Forum den Eindruck gewonnen, dass die "jüngeren" irgendwie aggressiver und auch gemeiner sind. Kann aber auch mein subjektiver Eindruck sein.
Nach oben Nach unten
Murmelchen
Wohnt oft hier
Wohnt oft hier
avatar

Anzahl der Beiträge :
77
Anmeldedatum :
25.05.10

Wie nach Besuch verabschieden? Empty
BeitragThema: Wie nach Besuch verabschieden?
Wie nach Besuch verabschieden? EmptyMo 24 Jun 2013, 12:24    © Murmelchen
Eine Antwort erstellen

Hallo Ildiko,

meine Mutter wird bald 73 Jahre alt. Bemerkt, dass "etwas" mit ihr nicht stimmt, haben wir als sie so 68/69 war. Aber dann verging doch noch einige Zeit, bis sie deswegen überhaupt mal zum Arzt gegangen ist und wir dann die Diagnose bekamen (ich denke heute, sie hat es damals schon gar nicht mehr verstanden, dass sie eine solche "schlimme" Krankheit hat, mit der man dann irgendwann einfach nicht mehr selbstbestimmt alleine leben kann... ). Die Ärztin meinte zu ihr damals, dass sie sich mal Gedanken machen soll, wie und wo sie - wenn es nicht mehr alleine geht - mal leben will. Aber immer wenn ich mal darüber sprechen wollte, war das sehr schwierig und ich habe es irgendwann aufgegeben, weil es eh nichts gebracht hat. 

Ich kann es ja mal versuchen, dass ich zu ihr sage, dass ich noch arbeiten muss. Oder, dass ich noch einen (Arzt-)Termin habe oder so, fällt mir gerade noch ein. 

Dass "Besuche bei Deiner Mutter Deine Energie auffressen" kann ich gut nachvollziehen. Mir geht es auch so, ich bin nach den Besuchen irgendwie "platt". Wahrscheinlich durch die Anspannung und manchmal habe ich echt Franseln am Mund (so kommt es mir jedenfalls vor), vom vielen Wiederholen auf immer die gleichen Fragen.... 

Liebe Grüße
Murmelchen
Nach oben Nach unten
dirtsa66
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
dirtsa66

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :
Wie nach Besuch verabschieden? Flag_a13
Anzahl der Beiträge :
15093
Alter :
55
Ort :
Graz, Österreich
Anmeldedatum :
24.02.12

Wie nach Besuch verabschieden? Empty
BeitragThema: Re: Wie nach Besuch verabschieden?
Wie nach Besuch verabschieden? EmptyMo 24 Jun 2013, 18:54    © dirtsa66
Eine Antwort erstellen

Liebes Murmelchen,

ich weiß nicht mehr ob ich es nicht eh schon geschrieben habe...ich muss noch arbeiten geht bei meiner Mama immer und auch ich muss noch einkaufen. Das weiß sie noch: arbeiten und einkaufen muss man, das ist eben so.

ich geh jetzt nach hause vermeide ich auch, denn dann würde sie wahrscheinlich auch sagen - da komm ich mit. und das obwohl sie sich in ihrer Hausgemeinschaft sehr gut eingelebt hat.

Alles Liebe

Astrid






Anteilnehmende Freundschaft macht das Glück strahlender
und erleichtert das Unglück - Marcus Tullius Cicero
Nach oben Nach unten
 

Wie nach Besuch verabschieden?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Demenzforum :: Diskussionsforum Demenz :: Demenz Allgemein-
StartseiteSuchenLexikonAnmeldenLogin







nach obennach unten