HomeForumLeben mit EGemäldeDemenz....Heimwahl16 Regeln bei DemenzImpfressum


StartseiteSuchenLexikonAnmeldenLogin



Teilen
 

 Zuversicht

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Admin
Administrator
Administrator
Admin

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :
Zuversicht Flagge10
Anzahl der Beiträge :
10226
Ort :
Schweiz/Schweden
Anmeldedatum :
14.11.07

Zuversicht Empty
BeitragThema: Zuversicht
Zuversicht EmptyDo 15 Nov 2007, 17:49    © Admin
Eine Antwort erstellen

Von: palousunny2 (Ursprüngliche Nachricht) Gesendet: 17.06.2004 05:43

Liebe Ursula

Du meine Güte muss das ein Tag für Dich gewesen sein, ob Du überhaupt
schlafen kannst frage ich mich? Ich habe sehr viel an Dich gedacht und
auch an Erik. Du weisst ja, dass Du alles richtig gemacht und noch
richtig machts, das ist die Vernunft wie Du es auch sagst.. und da
sagen alle die Dich kennen, alle sagen dasselbe, es ist richtig so und
Erik wird sich daran gewöhnen Dich nicht mehr so viel und immer weniger
um sich zu haben. Die Krankheit wird ihm da behilflich sein, so hat man
es mir erklärt, und das ist ja eine gute Sache, wenn man das überhaupt
so sagen darf. Du bleibst im Moment auf der Strecke mit Deinen
Gefühlen.........ach ist das schwierig..... ich möchte Dir so gerne
helfen und Dir das abnehmen aber, wie das halt so ist im Leben, Du
musst durch und bist eigentlich alleine......in dem Moment.... alleine
mit vielen die an Dich denken, die Dir gute Gedanken schicken und sogar
Ratschläge geben. Ich glaube etwas wichtiges ist, dass Du noch sehr
damit beschäftigt bist, das es für Erik gut geht, mit dem Personal für
den Du noch vieles vorab klären kannst, das Personal das sicherlich
das Beste für ihn machen wird und will und dankbar ist für alle
Hinweise die Du ihnen geben kannst, über die Gewohnheiten von Erik. Ach
was soll ich Dir da noch lange voll plappern... Du weiss schon längst
und auch am besten was gut für Erik ist und Du tust so viees,
eigentlich alles was in Deiner Macht steht, damit er es gut hat im
Heim. Ich hoffe sehr, Du selbst kommst bald auch damit klar.... das ist
meine Sorge. Es braucht Zeit.

Ich denke an Dich und wünsche Dir eine ruhige Nacht und dass Morgen,
d.h. heute nachmittag ja schon, Du keine allzu "schreckliche" Nachricht
von der 1.Nacht im Heim berichtet kriegst. Du bist greifbar liebe
Ursula, Du bist da für ihn und kannst ihm noch viele Liebesdienste
tun... gäll! Ich habe ich sehr lieb, Du bist ein Beispiel für mich,
ein Beispiel für selbstlose Freundschaft, selbstlose Hilfe, für
selbstloses Geben.....Du wirst mir sagen dass Du auch sehr viel
bekommst, ja sicher ist das so.... was ich damit sagen will ist: dass
Du einfach eine Freundin bist wie sich jeder Mensch überhaupt nur
träumen lassen kann, eine Powerfrau bist, positiv von der Scheitel bis
zur Sohle, Dein Durchhaltevermögen ist beispielhaft und Du wirst alles,
auf der eine oder andere Weise, zurückbekommen und ich hoffe es, noch
in diesem Leben.

Ich denke an Dich!

ganz liebä gruäss .
deine Janine
Nach oben Nach unten
http://www.demenzforum.ch
 

Zuversicht

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Demenzforum :: Diskussionsforum Demenz :: Demenz Allgemein-
StartseiteSuchenLexikonAnmeldenLogin







nach obennach unten