HomeForumLeben mit EGemäldeDemenz....Heimwahl16 Regeln bei DemenzImpfressum


StartseiteFAQSuchenLexikonAnmeldenLogin



Teilen | .
 

 Demenzkur in Bad Aibling

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
AutorNachricht
hansilein
Hat sich hier schon eingelebt
Hat sich hier schon eingelebt


Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
43
Alter :
75
Ort :
Düsseldorf
Anmeldedatum :
30.12.12

BeitragThema: Demenzkur in Bad Aibling
Di 03 Sep 2013, 22:08    © hansilein
Eine Antwort erstellen

Mich wundert es, dass dieses wichtige Thema noch nicht zur Sprache gekommen ist!
Meine Frau Ma-Ria und ich waren drei Wochen zur Demenzkur im ATZ (Alzheimer Therapiezentrum) in Bad Aibling.
Ich kann nur Jedem diese Kur wärmstens ans Herz legen, sie ist äußerst hilfreich. Sie von der Kasse zu bekommen, ist nicht ganz einfach, insbesondere wenn man Rentner ist. 1 Jahr habe ich gekämpft - gegen die Kasse und unserem Arzt, der es nicht nötig fand, "nur ein teurer Urlaub auf Kosten der Allgemeinheit". Also Arztwechsel mit sehr gutem Erfolg. Die übliche Ausrede beim 1. Antrag: "vor Ort sind die Möglichkeiten nicht voll ausgeschöpft".
Beim 2. Antrag versuchte man uns abzuwimmeln, der MDK ist der Meinung, meine Frau hätte keinen Nutzen von dieser Kur. Auf gut deutsch, es ist zu spät. ERst als ich einen Rechtsanwalt einschaltete und der Kasse Versäumnise in der Einhaltung von geltendem Recht (...Reha geht vor Heim ....) vorwarf und zu guter Letzt mit der Klage droht, lag innerhalb von 2 Tagen die Kurzusage auf dem Tisch. Die Trixerei war noch nicht zu Ende: Die TK wollte Onko- und Demenzkur zusammenlegen und uns im Sauerland in ein Kurhaus mitten auf freiem Felde einweisen. Auch dagegen lief ich Sturm: 2 Krankheiten sind nicht in drei Wochen zu "bearbeiten" und ich habe ein Wahl- und Vorschlagsrecht.
Das ATZ hat uns wegen des guten Internetauftritts, wegen der sehr schönen Lage direkt vor den Alpen und den alten Städten, die rungsherum lagen, sofort überzeugt.

Gerne mehr, wenn Interesse besteht.

PS. Ein Buchhinweis:
10 jährige Praxis ist in einem preiwerten Buch (9,80€) von der ATZ zusammengefaßt! Kein Denglisch, kein Latein oder sonstiges fachchinesisches Kauderwelsch!
Dort zu bestellen.
Nach oben Nach unten
Paula
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause


Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
1272
Alter :
57
Anmeldedatum :
10.09.12

BeitragThema: Re: Demenzkur in Bad Aibling
Mi 04 Sep 2013, 09:04    © Paula
Eine Antwort erstellen

Hallo Hansilein,

die Möglichkeiten einer Kur, im Anfangsstadium der Demenz, ist vielen nicht bekannt.
Vor einiger Zeit bin ich durch Zufall auf eine Klinik, im Sauerland:lol: gestoßen.
Da bei meiner Mutter jetzt, durch verschiedene Untersuchungen, festgestellt wurde,
dass sie im Anfangsstadium einer Mischdemenz ist, fiel mir gleich die Klinik-Adresse wieder ein.
Ich habe mich gleich nach den Voraussetzungen der Aufnahme, telefonisch informiert.
Die Hausärztin soll einen Rehaantrag stellen. Ich sollte ihr, den zugesandten Hausprospekt vorlegen, da viele Hausärzte über diese Möglichkeiten nicht informiert sind.
Wenn mein Vater als Begleitperson/Angehöriger mitfährt, kann man für ihn auch einen
Rehaantrag stellen.

Nächste Woche hat meine Mutter einen Termin bei der Hausärztin. Mal sehen, was sie dazu sagt.

Liebe Grüße
Paula
Nach oben Nach unten
http://www.ntvital-shop.de
dirtsa66
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
15071
Alter :
52
Ort :
Graz, Österreich
Anmeldedatum :
24.02.12

BeitragThema: Re: Demenzkur in Bad Aibling
Mi 04 Sep 2013, 10:22    © dirtsa66
Eine Antwort erstellen

Hall ihr Lieben,

bei uns gibt es so etwas gar nicht - leider, leider, leider !!!!

Alles Liebe

Astrid






Anteilnehmende Freundschaft macht das Glück strahlender
und erleichtert das Unglück - Marcus Tullius Cicero
Nach oben Nach unten
hansilein
Hat sich hier schon eingelebt
Hat sich hier schon eingelebt


Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
43
Alter :
75
Ort :
Düsseldorf
Anmeldedatum :
30.12.12

BeitragThema: Re: Demenzkur in Bad Aibling
Mi 04 Sep 2013, 12:50    © hansilein
Eine Antwort erstellen

Liebe Astrid und liebe Paula,

beim Abschied aus der Demenzkur, sagte der Oberarzt zu uns, ob wir noch in 2 Jahren bestehen, wisse er nicht, da die Kassen sehr strikt sparen wollen und die Kuren stehen schon lange auf der "Abschußliste".

Paula mit dem Kurantrag für Deinen Vater wird es schwer ihn überhaupt zu bekommen und dann zur gleichen Zeit und am gleichen Ort.
Eleganter ist, Du stellst einen Antrag für einen Schwerbehindertenausweis.
Du mußt glaubhaft argumentieren, dass Deine Mutter orientierungslos ist, bei Menschansammlungen und bei visueller Überreizung Panikattacken bekommt (das läßt sich nicht überprüfen! Merkmale >>> s. Internet), dann bekommst Du mit viel Glück das "B" (B für Begleitung) im Ausweis und Dein Vater kann ohne Weiteres kostenlos Deine Mutter begleiten. >>> s. hierzu den Titel Schwerbehindertenausweis "B".
Nach oben Nach unten
hermann hunecke
Wohnt oft hier
Wohnt oft hier


Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
73
Ort :
bedburg
Anmeldedatum :
27.10.13

BeitragThema: demenzkur
Di 05 Nov 2013, 08:38    © hermann hunecke
Eine Antwort erstellen

Danke für die auskunft demenzkur bad aibling. ich habe für meinen mann 84
jahre diese kur im februar gestellt. nach 2 widerspüchen ist es wieder bei der hauptstelle der krankenkasse wo es von 2 unabhängigen Prüfern kontrolliert wird.die krankenkasse ist der meinung das bringt nichts mehr und drohen das es sowieso nicht genehmigt wird, wer hat erfahrung damit.man weiss nicht soll man zum Sozialgericht oder nicht, wir sind rechtschutzversichert.danke für Rückantwort. hermann
Nach oben Nach unten
Biggi
Moderator
Moderator
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
17935
Alter :
55
Ort :
Essen / NRW
Anmeldedatum :
06.08.09

BeitragThema: Re: Demenzkur in Bad Aibling
Di 05 Nov 2013, 15:20    © Biggi
Eine Antwort erstellen

Lieber Hermann,
zu der Kur kann ich dir leider keine Auskunft geben. Vielleicht kennen sich die anderen Foris damit besser aus.

Da du neu bist, möchte ich dich bitten, dich unter der dafür gedachten "Vorstellung der Mitglieder" ein wenig für uns vorzustellen. Wir sind ein sehr familiäres Forum und möchten gerne wissen, welche Geschichten hinter den Neuanmeldungen stehen. Ich danke dir. sunny 

LG Biggi







--- Wenn du anfängst, an dir selbst zu zweifeln, haben schlechte Menschen gute Arbeit geleistet ---

                        
                           
  
Nach oben Nach unten
hansilein
Hat sich hier schon eingelebt
Hat sich hier schon eingelebt


Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
43
Alter :
75
Ort :
Düsseldorf
Anmeldedatum :
30.12.12

BeitragThema: Re: Demenzkur in Bad Aibling
Fr 08 Nov 2013, 22:25    © hansilein
Eine Antwort erstellen

Lieber Hermann,
wenn eine Rechtsschutzversicherung abgeschlossen ist, warum zögerst Du dann noch? (Aber auch ohne Versicherung: Vor dem Sozialgericht ist kein Rechtsanwaltzwang!) Schau bei Tante Google vorbei, es gibt ausreichende wissenschaftliche Studien, die besagen, dass bis zur Grenze zur schweren Demenz, die Kranken immer von einer Demenzkur sehr wohl profitieren! Und dadurch eine Heimeinweisung zu mindestens verzögert wird. Diese Argument und der Hinweis, dass Du die Angelegenheit einem Rechtsanwalt übergibst, falls Du keinen positiven Bescheid bekommst, müßte eigentlich wirken.
In Bad Aibling werden die Kranken durch viele kreative Angebote unterhalb der Bewußtseinsschwelle "abgeholt", weil das Lernen keinen Sinn mehr macht, da das "Verteilersystem der eingehenden Nachrichten" streikt. Weiterhin ist das Hauptziel von Bad Aibling a) vorhandene Ressourcen zu entdecken und zu stärken, damit sie möglichst lange erhalten bleiben; b) die Begleiter für die Nöte der Kranken zu sensibilisieren und hilfreiche Antworten und Handlungen offenlegen, damit die Begleitung immer mehr eine einfühlsame, friedliche und liebevolle Begleitung wird. Ich bin sicher, wenn der Kranke schlägt, schreit oder wegläuft stimmt etwas nicht mit der Begleitung.
Für Alle, die noch mehr den liebevollen, menschenwürdigen Umgang mit ihren Angehörigen üben und erlernen wollen, möchte ich das demenz-balance-Modell von Frau KLee-Reiter wärmstens ans Herz legen. Durch eigenes Erleben/Erfahren von Verlorenem, konnte ich hautnah die Auswirkungen bei mir feststellen.
Zum Modell gerne mehr, wenn erwünscht!
HG

Hansilein
Nach oben Nach unten
Julia
Neu im Forum
Neu im Forum


Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
6
Anmeldedatum :
19.12.13

BeitragThema: Meine Eltern waren dort
Fr 20 Dez 2013, 12:47    © Julia
Eine Antwort erstellen

Was ich ganz ganz wichtig bei dieser Kur finde, was man unbedingt beachten muß, bevor man überhaupt einen Antrag dafür stellt -  der Angehörige soll noch leichte Demenz haben, am besten ganz am Anfang. Für Leute mit mittelschweren Demenz ist dieses Angebot meines Erachtens " für die Katz". Auch die Orientierung soll halbwegs vorhanden sein und der Mensch soll noch im Stande sein, Umgebungswechsel zu vertragen. Ich versuche zu erklären, warum:
Als meine Eltern im Dezember 2012 den Antrag stellten, war meine Mama im Stadium der leichten bis mittleren Demenz. Der behandelnde Neurologe hat uns die Kur empfohlen. Die Kasse hatte die Kur im Februar 2013 genehmigt, da war Mama bereits voll im  mittleren Stadium, und der nächstmöglicher Beginn war in Bad Aibling Anfang Juni. Da gings mit Mama schon eh zu Hause bergab und der Umgebungswechsel erwies sich als fatal. Alle schöne Angebote- Tanz, Malen, Musik haben ihr nicht genutzt, sie klammerte sich nur panisch an meinen Vater, und der, der eigentlich Ruhe und Erholung suchte war dort mehr eingespannt  denn je. Die Tagen dort sind so verplant, dass während die Demenzkranken ihre Beschäftigungstherapien haben, haben die Angehörigen frei oder haben Beratungsgespräche, Angehörigentreffen etc. Sicher wunderbar, wenn es glatt läuft - aber wenn nicht? Mein Vater durfte die herrlichen Alpen nur aus dem Fenster sehen, denn die Gruppenleiter kamen mit der Unruhe meiner Mutter nicht zurecht und holten ihn zu jeder(!) Stunde der Beschäftigungstherapie. Das war sicherlich unser besonderer Pech, aber für solche Situationen ist die Kur nicht ausgerüstet. An Wochenenden sind die Angehörige sich selbst überlassen. Klar, die Rüstigen fahren noch rum, machen Ausflüge auf eigene Faust. Meine völlig desorientierte Mutter klammerte sich nur an Papa, hatte Angst in der neuen Umgebung, traute sich nicht raus, hat das wenige, was sie noch zu Hause konnte völlig verlernt und hat  aufgehört, Nachts durchzuschlafen. Außerdem hat der Arzt ihr das Medischema völlig umgestellt, was ihre Unruhe noch begünstigte. Und es gab absolut keine Möglichkeit, Mama nur für kurzen Moment jemanden anderen überlassen, um selber Luft zu holen. 
Mein Vater hat am Ende dieser Kur NUR 53 Kilo gewogen...
Ich möchte auf keinen Fall die Kur schlecht machen - die Bezugstherapeuten dort sind wirklich super, Angebote toll, Wohnungen und Essen sehr gut, die Lage- traumhaft, aber wie gesagt- nur wenn der Demenzkranke noch halbwegs  mit sich selbst und der Welt zurecht kommt. Ich habe von einigen Kurenden gehört, dass ihre Demenzkranken sich dort sichtlich verschlechtert haben. Ein Umgebungswechsel ist für diese Krankheit ganz ganz schlimm. Nach dieser Kur ging es Mama  zu Hause auch nicht besser, so dass wir sie einen Monat später ins Heim geben mussten...
Nach oben Nach unten
hermann hunecke
Wohnt oft hier
Wohnt oft hier


Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
73
Ort :
bedburg
Anmeldedatum :
27.10.13

BeitragThema: demenzkur bad aibling
Fr 20 Dez 2013, 16:56    © hermann hunecke
Eine Antwort erstellen

Besten Dank für Rückantwort,
mein Mann hat seit 2 Jahren Demenz. Wie lange hat die Mutter Demenz? Mein Mann fängt jetzt auch an sehr unruhig zu werden.
Die Kur ist auch immer noch nicht genehmigt, hoffentlich wird die Demenz nicht so schnell schlimmer.
hermann hunecke
Nach oben Nach unten
Julia
Neu im Forum
Neu im Forum


Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
6
Anmeldedatum :
19.12.13

BeitragThema: Demenzkur
Fr 20 Dez 2013, 17:24    © Julia
Eine Antwort erstellen

Meine Mutter hat Demenz seit 3 Jahren, als sie hinfuhr, hatte sie  auch 2 Jahre hinter sich. 
In welchem Demenzstadium ist Ihr Mann? Ist er gerne mit anderen zusammen, klammert er nicht an sie, können sie ihn mal allein zu Hause lassen? Haben Sie mit ihm in der letzten Zeit Reisen gemacht? Wie hat er auf Umgebungswechsel reagiert? 
Wenn er jetzt schon unruhig wird, würde ich das mit der Kur wirklich gut überlegen... Es wird für Sie keine Erholung und für Ihren Mann Stress pur. 3 Veranstaltungen am Tag, manchmal dicht aneinander -  das halten Demenzkranke im mittleren Stadium nicht aus, das überfordert sie. Wie gesagt, wenn  meine Mutter diese Kur 2010 bekäme, als sie noch leichte kognitive Störungen hatte, hätte es ihr sicher genutzt, auch meinem Vater. Aber so wurde es zu einem Albtraum.
Wie schnell die Demenz schlimmer wird, kann keiner im voraus sagen. Im September 2012  musste ich meinen Vater überzeugen, MDK ins Haus zu holen, und Mama hat damals nicht einmal Stufe 1 bekommen. Heute lebt sie im Heim,  ist  zum Teil inkontinent und erkennt mich oft nicht mehr....
Nach oben Nach unten
hermann hunecke
Wohnt oft hier
Wohnt oft hier


Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
73
Ort :
bedburg
Anmeldedatum :
27.10.13

BeitragThema: demenz
Fr 20 Dez 2013, 17:58    © hermann hunecke
Eine Antwort erstellen

Mein Mann ist 84 Jahre und hat seit 2 Jahren Pflegestufe 1, ich bin  71 Jahre und sehr traurig, diese Scheißkrankheit.
Ich lasse ihn immer noch alleine wenn ich einkaufen gehe, wir haben ein Ferienhaus in der Eifel, wo wir im Sommer immer noch hingehen.
Also immer Tapetenwechsel. Er ist manchmal noch ganz klar dabei, oft nicht. Er nimmt Melperon und ist ruhiger geworden, schläft jetzt sehr viel.
Nochmals Danke, es tut gut zu schreiben.
Hermann Hunecke
Nach oben Nach unten
hansilein
Hat sich hier schon eingelebt
Hat sich hier schon eingelebt


Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
43
Alter :
75
Ort :
Düsseldorf
Anmeldedatum :
30.12.12

BeitragThema: Re: Demenzkur in Bad Aibling
Fr 20 Dez 2013, 22:12    © hansilein
Eine Antwort erstellen

Julia, dann haben wir uns gerade verpaßt.
Meine Frau hat Alzheimer im mittleren Stadium, an der Grenze zur schweren Demenz, wir profitieren heute noch von der Kur! Es waren bei uns sehr viele im selben/ähnlichen Stadium. Alle waren sehr zufrieden. !ervorheben möchte ich noch die Schulung der Begleiter! Alleine schon deswegen lohnt immer eine Kur.
Nach oben Nach unten
hermann hunecke
Wohnt oft hier
Wohnt oft hier


Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
73
Ort :
bedburg
Anmeldedatum :
27.10.13

BeitragThema: Antwort auf Hansilein
Sa 21 Dez 2013, 09:02    © hermann hunecke
Eine Antwort erstellen

Danke die Antwort hat mir geholfen. da wir beide Ehepartner mit dieser krankheit haben und ein Alter, tut es
gut über die Weiterentwicklung der Krankheit zu hören.kann  man es überhaupt schaffen den Partner so lange zu pflegen,
meine Nerven machen manchmal nicht mehr mit. und am nächsten Tag geht es wieder.
Eine gute Weihnacht!
hermann Hunecke
Nach oben Nach unten
hansilein
Hat sich hier schon eingelebt
Hat sich hier schon eingelebt


Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
43
Alter :
75
Ort :
Düsseldorf
Anmeldedatum :
30.12.12

BeitragThema: Re: Demenzkur in Bad Aibling
Sa 21 Dez 2013, 10:36    © hansilein
Eine Antwort erstellen

Selbstverständlich geht das - Hermann - Nur mußt Du alle Vor-Stellungen beiseite schieben, damit Dein Blick auf das Wesentliche klarer wird!
Das "Leben" überfordert nie! Wer überfordert sind die Gesellschaft und und wir selber, eben mit unseren, zum Teil andressierten, Vor-stellungen: man müßte, sollte, könnte.
Was ist mehr wert, als Eure Partnerschaft - Eure Liebe?
Nach oben Nach unten
hermann hunecke
Wohnt oft hier
Wohnt oft hier


Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
73
Ort :
bedburg
Anmeldedatum :
27.10.13

BeitragThema: demenzkur bad Aibling
Fr 28 Feb 2014, 13:20    © hermann hunecke
Eine Antwort erstellen

einen lieben gruß an alle, noch einmal ein nachricht , kur für demenzkranke bad aibling. die kur ist wieder nach widerspruch, untätigkeitsklage abgelehnt worden, gehe mit klage jetzt zum sozialgericht. hoffentlich mache ich alles richtig.
hermann hunecke
Nach oben Nach unten
quid.novi
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
2153
Alter :
59
Ort :
Westerwald
Anmeldedatum :
25.04.13

BeitragThema: Re: Demenzkur in Bad Aibling
Fr 28 Feb 2014, 19:47    © quid.novi
Eine Antwort erstellen

Ach du Liebe, jetzt musst du auch noch zum Sozialgericht.
Ich hoffe und wünsche dir viel Erfolg.

Ich umarme dich mal und wünsche dir viel Kraft.

Herzlichste Grüße

Anita

....und drücke dir die Daumen






("Augen AUF und durch" , denn mit "Augen zu und durch" ist einem nicht geholfen, man muss schon gucken, gegen welche Wand man rennt)
Nach oben Nach unten
hermann hunecke
Wohnt oft hier
Wohnt oft hier


Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
73
Ort :
bedburg
Anmeldedatum :
27.10.13

BeitragThema: demenzkur bad aibling
Sa 01 März 2014, 09:56    © hermann hunecke
Eine Antwort erstellen

liebe anita, ich gehe erst donnerstag zum rechtsanwald,ich bin unsicher ob ich alles richtig mache. Hansilein hat mir mut gemacht,ich will  es versuchen, ich habe mich so über die Bedrängung eines Mitarbeiters der Techniker Krankenkasse geärgert,ich würde nie eine Kur be kommen.ich solle aufgeben,nachdem ich nicht nachgegeben habe,hat er versprochen. dass ich jetzt noch eine halbes jahr warten müßte, bis ich eine Antwort bekomme.dieses ist alles eingetreten. aber auch der neurologe hat mir empfohlen bei dem Widerspruch zu bleiben. Danke für Antwort und hilfe. hermann hunecke
Nach oben Nach unten
quid.novi
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
2153
Alter :
59
Ort :
Westerwald
Anmeldedatum :
25.04.13

BeitragThema: Re: Demenzkur in Bad Aibling
Sa 01 März 2014, 13:40    © quid.novi
Eine Antwort erstellen

Gib nicht auf, bleib hartnäckig und nerve die Krankenkasse.

Bleibe bei deinem Widerspruch.

Oh man, muss dass denn auch noch sein, du hast sicherlich genug mit der Betreuung um die Ohren.

Ich umarme dich und gebe dir Kraftwünsche

LG






("Augen AUF und durch" , denn mit "Augen zu und durch" ist einem nicht geholfen, man muss schon gucken, gegen welche Wand man rennt)
Nach oben Nach unten
hansilein
Hat sich hier schon eingelebt
Hat sich hier schon eingelebt


Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
43
Alter :
75
Ort :
Düsseldorf
Anmeldedatum :
30.12.12

BeitragThema: Re: Demenzkur in Bad Aibling
Mi 05 März 2014, 23:53    © hansilein
Eine Antwort erstellen

Viel Glück! UNd Standvermögen.
Nach oben Nach unten
hermann hunecke
Wohnt oft hier
Wohnt oft hier


Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
73
Ort :
bedburg
Anmeldedatum :
27.10.13

BeitragThema: reha bad aibling
Fr 07 März 2014, 13:03    © hermann hunecke
Eine Antwort erstellen

guten tag euch lieben, war beim rechtsanwalt, klage geht zum sozialgericht. bin gespannt wie es weiter geht.liebe grüße! karin u. hermann hunecke.
Nach oben Nach unten
hansilein
Hat sich hier schon eingelebt
Hat sich hier schon eingelebt


Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
43
Alter :
75
Ort :
Düsseldorf
Anmeldedatum :
30.12.12

BeitragThema: Re: Demenzkur in Bad Aibling
Fr 07 März 2014, 15:35    © hansilein
Eine Antwort erstellen

Hermann, ich weiß nicht, warum ich Deine Beschreibung über die menschenunwürdige Behandlung durch den TK-Sachbearbeiter nicht gelesen habe. Es läuft offensichtlich bei der Diskussion über Bad Aibling zweigleisig.

Das wäre ein gefundenes Fressen für mich gewesen! In einer ähnlichen Situation bei der KK -Pflege, war ich ständig schriftlich wie mündlich dran geblieben, habe alles säuberlich notiert und als es wie auf einem orientalischen Basar zuging, hatte ich zum großen Schlag ausgeholt und eine massive zweiseitige Beschwerde mit einem Einspruch über die inkompetente Sachbearbeitung an den Leiter der KK Pflege geschrieben. Ich hatte mir alle 5 mögliche Arten der  Dienstaufsichtsbeschwerden vorbehalten. Direkt früh am nächsten Morgen rief der Dienststellenleiter an und wir hatten ein über einstündiges, fruchtbares  Gespräch. ER hat sich vielfach entschuldigt, es wurden 2 Mitarbeitergesprächskreise anberaumt und er nahm den Fall mit zur Vorstandsbesprechung. Auch polemische Äußerungen hat er geschluckt. (orientalischer Basar - Zocken wie in einer verräucherten Zockerbude)


Sicher muß man die andere Seite im Auge haben. Es werden immer weniger gut ausgebildete Menschen als "Kundenberater" eingesetzt, ihr Arbeitspensum ist groß und die Entscheidungsfreude ist sehr gering. Entweder weil sie nicht dürfen? - nicht können? - oder sich nicht trauen den Spielraum, die die Gesetze immer haben, zum Wohle des Versicherten voll auszuschöpfen.

Also bleiben wir in Liebe - aber mit Standhaftigkeit und List - am Ball.
Möge es helfen!
Steter Tropfen höhlt den Stein.
Nach oben Nach unten
hermann hunecke
Wohnt oft hier
Wohnt oft hier


Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
73
Ort :
bedburg
Anmeldedatum :
27.10.13

BeitragThema: reha bad aibling
So 09 März 2014, 14:06    © hermann hunecke
Eine Antwort erstellen

einen lieben gruß aus bedburg von karin u. hermann hunecke, ich muß noch einmal  nachfragen. der 1. Rehaantrag von ihnen ist nicht zum Sozialgericht gegangen? weil ich nur diesen weg gehen konnte mit der rechtsschutzversicherung.zum sozialgericht wird lange zeit dauern, wer weiß. ob mein mann dann noch in der lage ist diese reha zu machen.aber ich glaube, das will die krankenkasse auch so,daß es nicht mehr geht. in seinem jetzigen zustand hätte er mit mir die reha noch gut antreten können. karin hunecke
Nach oben Nach unten
lucky
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
664
Alter :
51
Anmeldedatum :
20.02.14

BeitragThema: Re: Demenzkur in Bad Aibling
Mo 10 März 2014, 12:46    © lucky
Eine Antwort erstellen

Kann man so eine Reha eigentlich auch erstmal antreten (als Selbstzahler) und sich das Geld später irgendwie wieder reinholen?
Wenn ich mir ein Privatrezept hole, bekomme ich es ja oftmals auch von der KK erstattet.

War jetzt nur mal so eine dahergedachte Idee.
Nach oben Nach unten
hermann hunecke
Wohnt oft hier
Wohnt oft hier


Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
73
Ort :
bedburg
Anmeldedatum :
27.10.13

BeitragThema: Reha Bad Aibling
Sa 15 März 2014, 13:41    © hermann hunecke
Eine Antwort erstellen

ihr lieben alle, ich grüße euch herzlich! man kann die reha selber privat bezahlten für 180 Euro am tag. die krankenkasse wird nicht bezahlen,hat ja die reha abgelehnt, ich muß mich jetzt in geduld üben nach 2 widersprüchen und untätigkeitsklage ,weil es jetzt mit rechtsanwalt beim sozialgericht liegt.
karin u. hermann hunecke
Nach oben Nach unten
Silvi
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
2794
Alter :
52
Ort :
Geb. Bochum , wohnhaft Kamen
Anmeldedatum :
12.04.13

BeitragThema: Re: Demenzkur in Bad Aibling
Sa 15 März 2014, 21:19    © Silvi
Eine Antwort erstellen

Ich Drücke dir die Daumen  daumendrueck  daumendrueck  daumendrueck  daumendrueck  daumendrueck  daumendrueck  daumendrueck  daumendrueck  daumendrueck  daumendrueck , das es diesmal klappt ! 

Schönes Wochenende ! 

LG Silvi
Nach oben Nach unten
 

Demenzkur in Bad Aibling

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter

Demenz-Forum :: Diskussionsforum Demenz :: Demenz Allgemein-
StartseiteFAQSuchenLexikonAnmeldenLogin







nach obennach unten