HomeForumLeben mit EGemäldeDemenz....Heimwahl16 Regeln bei DemenzImpfressum


StartseiteSuchenLexikonAnmeldenLogin



Teilen
 

 Dringend Rat gesucht!

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
supermaus3000
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
supermaus3000

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :
Dringend Rat gesucht! Flag_g10
Anzahl der Beiträge :
301
Alter :
41
Anmeldedatum :
20.08.12

Dringend Rat gesucht! Empty
BeitragThema: Dringend Rat gesucht!
Dringend Rat gesucht! EmptySo 09 Feb 2014, 20:46    © supermaus3000
Eine Antwort erstellen

Meine Mutter und ich pflegen meinen Vater nun 3 Jahre er hat Demenz (meine Geschichte steht aber auch hier im Forum)

Leider ist meine Mutter zur zeit am Ende und weiß einfach nicht mehr weiter. Mein Vater kann 20 mal die gleiche Frage stellen inerhalb nicht mal 5 Min. Wenn man ihn Nicht Antwortet wird er etwas sauer und fragt weiter und weiter und weiter bis meine Mutter platzt und ihn auch mal anschreit heult oder aus dem Raum geht. 
Das Problem ist einfach der er dann nicht aufhört zu fragen und wenn man ihn das dann sagt ist er beleidigt und jammert rum und sagt; so schlimm ist es nicht ich darf doch wohl noch fragen.

Wie kann sie es hinbekommen NICHT sofort zu Explodieren? Wie kann sie Ruhiger werden? Wie kann sie damit besser umgehen?

Er ist 3 mal die Woche von 9-16 Uhr in der Tagespflege und wenn sie eine Woche weg ist Urlaub bringt sie ihn in Kurzzeitpflege








Dringend Rat gesucht! 01511
Nach oben Nach unten
hansilein
Hat sich hier schon eingelebt
Hat sich hier schon eingelebt
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :
Dringend Rat gesucht! Flag_g10
Anzahl der Beiträge :
43
Alter :
78
Ort :
Düsseldorf
Anmeldedatum :
30.12.12

Dringend Rat gesucht! Empty
BeitragThema: Re: Dringend Rat gesucht!
Dringend Rat gesucht! EmptyMo 10 Feb 2014, 00:28    © hansilein
Eine Antwort erstellen

Kati, ganz einfach:
1. Der Mann - der Vater - von gestern gibt es nicht mehr! Wenn ihr das Lassen - das Loslassen - übt, dann fällt Euch alles zu, was ihr braucht.
Jeden Tag in einem veränderten Vater/Mann sich neu verlieben lernen, das ist der Königsweg!
2. Nachschauen, ob eine Ausbildung zum ehrenamtlichen Senioren- und Demenzbegleiter (ca. um die 100,00 €, meine TK hat es übernommen) in Eurer Nähe gibt und/oder ob ein Angebot zum Demenz-Balance Modell gibt.
3. Kur in Bad Aibling >>> dort werden Kranke mit kreativen Angeboten beschäftigt, während die Angehörigen parallel geschult werden.

Dann wird Deine Mutter begreifen, was es heißt Demenz zu sein und ihm verständnisvoller in Liebe begleiten.
Nach oben Nach unten
Silvi
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
Silvi

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :
Dringend Rat gesucht! Flag_g10
Anzahl der Beiträge :
2794
Alter :
55
Ort :
Geb. Bochum , wohnhaft Kamen
Anmeldedatum :
12.04.13

Dringend Rat gesucht! Empty
BeitragThema: Re: Dringend Rat gesucht!
Dringend Rat gesucht! EmptyMo 10 Feb 2014, 06:27    © Silvi
Eine Antwort erstellen

Liebe Kati , es ist nicht leicht ,zu sehen , wie sich der eigene Mann ,Vater sich verändert ! 

Dinge nicht mehr kann ,die ihm früher leicht von der Hand gegangen sind , zu sehen das er vergißt ,wo er etwas hingelegt hat , was er gesagt hat oder bekommen hat , das er Fragen immer und immer wieder holt ! 

Leider gehört auch das zur Krankheit dazu , aber das wißt ihr ja sicher ! 

Das immer ruhig und ausgeglichen sein , verständnisvoll , und nie explodieren , ihr seid auch nur "Menschen " ! 

Was ich euch empfehlen würde wäre wenn der Papa in der Tagespflege ist  , zu einer Angehörigengruppe zu gehen , solche "Selbsthilfegruppen " gibt es fast überall ! 

Fragt doch mal beim Sozialendienst im KH nach ! Dort kann man sich über solche Dinge unterhalten und hört wie andere damit umgehen , welche Lösungswege  sie gefunden haben ! 

Man hört das man auch mal Weinen , rausrennen darf , oder das der ein oder andere auch mal laut wird ! 

Ich selbst kenne das aus der Arbeit , eine Bewohnerin stellt immer und immer wieder die selbe Frage ! An manchen Tagen macht es mir nichts aus ,da antworte ich ihr auch 20-30 mal auf ein und die selbe Frage ! 

An anderen Tagen wo auch mein Nervenkostüm nicht so gut ist ,antworte ich ihr vielleicht nur 5-10 mal danach versuche ich sie Abzulenken ,mit Spielen , Aufgaben die ich ihr gebe! 

Manchmal funktioniert das ganz gut ,manchmal geht gar nichts und sie fragt und fragt ! 

Ich ,kann dann, meine Kollegin holen und sage ihr das ich mal 10 Minuten Pause brauche, 
dann geht's wieder ! 

Vielleicht kann ja deine Mama wenn sie merkt jetzt wird es zuviel , auch mal für 10 Minuten weggehen , in den Garten, Keller oder zur Nachbarin ! 

Ich schicke dir und deiner Mama ein ganz großes Kraftpaket ! 

Angehörigengruppen sind wirklich nicht schlecht , alle haben ungefähr die gleichen Probleme und durch das offene reden , das wissen ich bin nicht allein , ach ,so kann man das mal versuchen ! Geht es einem oft schon besser und man kann auch in bestimmten Situationen besser reagieren ! 


Alles liebe Silvi
Nach oben Nach unten
supermaus3000
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
supermaus3000

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :
Dringend Rat gesucht! Flag_g10
Anzahl der Beiträge :
301
Alter :
41
Anmeldedatum :
20.08.12

Dringend Rat gesucht! Empty
BeitragThema: Re: Dringend Rat gesucht!
Dringend Rat gesucht! EmptyMo 10 Feb 2014, 12:46    © supermaus3000
Eine Antwort erstellen

Danke die Idee mit dem Seminar hört sich schon mal gut an.

Meine Mutter geht zur Selbtshilfegruppe nicht regelmäßig aber immerhin sie geht. Sie trifft sich mal mit Freunden was aber auch nicht immer geht denn sie brauch ja jemand für Papa der kann nicht eine Sekunde mehr allein sein GEHT NICHT. Deswegen passe ich so oft wie möglich auf

Silvi ich bin selber auch in der Pflege (ambulant) und ich wurde auch oft schon gefragt wie ich das meister und ich sage dann oft ich habe so eine durchsichtige Schutzmauer um mich rum die hilft dabei wenn Patienten Agressiv sind etc das ich solche Sachen nicht Persönlich nehme. 
Bei Papa versuche ich das auch so aber gelingt auch nicht immer muss dann auch mal raus. Ich denke weil es ist halt mein Vater das geht ein noch näher und wenn so wie ich jeden Tag dort ist ihn wäscht duscht etc ...

Uns wurde nun geraten das wir Pflegestufe noch höher machen er hat die 2 also dann auf die 3 hoch zu Stufen.








Dringend Rat gesucht! 01511
Nach oben Nach unten
stellanne
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
stellanne

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :
Dringend Rat gesucht! Flag_g10
Anzahl der Beiträge :
410
Alter :
66
Ort :
Memmingen
Anmeldedatum :
08.10.13

Dringend Rat gesucht! Empty
BeitragThema: Re: Dringend Rat gesucht!
Dringend Rat gesucht! EmptyMo 10 Feb 2014, 16:08    © stellanne
Eine Antwort erstellen

Hallo Kati-----------------alle Antworten stehen Dir zur Verfügung, sie in die Tat umzusetzen. 

Ich kann nur sagen--------------------Augen zu und durch!
Es ist nicht schlimm, wenn die Mutter wütend wird, sauer ist, schreit und auch mal tobt! Irgendwo muß ein Ventil zum Dampfablassen auch für sie da sein!
Dein Vater wird das verkraften, weiß ich doch aus eigener Erfahrung, dass sich die Erkrankten manchmal besser in die anderen hineinversetzen können, als man das für möglich hält.

Die besten Grüße!






Stellanne
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass du es sagen darfst.
Nach oben Nach unten
Paula
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :
Dringend Rat gesucht! Flag_g10
Anzahl der Beiträge :
1272
Alter :
60
Anmeldedatum :
10.09.12

Dringend Rat gesucht! Empty
BeitragThema: Re: Dringend Rat gesucht!
Dringend Rat gesucht! EmptyMo 10 Feb 2014, 16:43    © Paula
Eine Antwort erstellen

Hallo Kati,

habt ihr bei der Tagespflege, dort wo dein Vater hingeht, schon einmal nachgefragt?
Bei uns werden in einigen Tagespflegen Angehörigentreffen und Schulungen angeboten.

Bestärke deine Mutter weiterhin zu der Selbsthilfegruppe zu gehen.
Der Austausch mit Angehörigen ist für sie wichtig. Es kann sein, dass sie
gelassener reagiert, weil sie weiß, dass es nicht nur ihr so im Alltag geht.

Vielleicht organisiert ihr für ein paar Stunden in der Woche, eine Demenzbetreuung für zu Hause.


Liebe Grüße
Paula
Nach oben Nach unten
http://www.ntvital-shop.de
supermaus3000
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
supermaus3000

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :
Dringend Rat gesucht! Flag_g10
Anzahl der Beiträge :
301
Alter :
41
Anmeldedatum :
20.08.12

Dringend Rat gesucht! Empty
BeitragThema: Re: Dringend Rat gesucht!
Dringend Rat gesucht! EmptyMo 10 Feb 2014, 21:04    © supermaus3000
Eine Antwort erstellen

@Paula

Dort wo er zur Tagespflege geht 3 mal die Woche dort könnte er auch 5 mal die Woche hin nur meine Mutter will das irgendwie noch nicht. Sie sagt dann immer ich kann ihn ja nicht ständig weg geben..

Wenn ich mal  keine Zeit habe für die Betreuung ( wenn sie Abends mal weg will oder Wochenende) dann kommt jemand vom Pflegedinst.

Meine Mutter hat da immer gelich etwas schlechtes Gewissen wenn sie öfter kommen müssen..Hab ihr das zich mal gesagt dafür sind die doch da..








Dringend Rat gesucht! 01511
Nach oben Nach unten
Marie
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
Marie

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :
Dringend Rat gesucht! Flag_g10
Anzahl der Beiträge :
10461
Anmeldedatum :
14.06.10

Dringend Rat gesucht! Empty
BeitragThema: Re: Dringend Rat gesucht!
Dringend Rat gesucht! EmptyMo 10 Feb 2014, 21:34    © Marie
Eine Antwort erstellen

Liebe Kati,

versuche doch mal, Deiner Mama klar zu machen, daß ja nicht sie ihren Mann "weggibt" sondern er mehrmals die Woche allein seinen "Vergnügungen" in der Tagespflege nachgeht und sie muß zu Hause bleiben. Vielleicht kann man sie zum Umdenken bringen.






winke-winke  Grüsse von Marie
Nach oben Nach unten
Rita
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
Rita

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :
Dringend Rat gesucht! Flagge10
Anzahl der Beiträge :
13655
Alter :
55
Ort :
Romandie (Westschweiz)
Anmeldedatum :
19.05.09

Dringend Rat gesucht! Empty
BeitragThema: Re: Dringend Rat gesucht!
Dringend Rat gesucht! EmptyDi 11 Feb 2014, 05:17    © Rita
Eine Antwort erstellen

Liebe Kati,

einfach ist es wirklich nicht. Und das darf deine Mutter auch sagen. Sie muss sich nicht einreden sie schafft alles.
Sie darf auch mal ausrasten und wütend sein.

Ich fände es unter diesen Umständen schon gut, wenn der Vater 5 x die Woche dahin könnte. So hat sie mehr Freiraum, und kann sich besser erholen.
Erklär ihr vielleicht dass, wenn der Vater 5 x die Woche dort ist, sie sich besser erholen kann, und weniger genervt sein wird, wenn er 100 x dasselbe fragt. Vielleicht hilft ihr das.
Nein, "abgeben" tut sie ihn nicht.

Schau, vielleicht hilft das ja :
als meine Mutter ins Tagesheim durfte (durfte sag ich, es war ein Kampf mit meinem Vater bis er's zugelassen hat), meinte meine Nichte, das wäre ja grad so als ginge die Oma in die Kinderkrippe. In die Seniorenkrippe eben. Und sie fand's total süss.

Vielleicht hilft es der Mutter ja, wenn du ihr sagst, wenn die Mütter arbeiten gehen müssen, dann dürfen sie die Kinder ja auch in die Kindertagesstätte geben, und sowas hat der Staat  nun mal auch für Demente auf gestellt, und dann sollte man es auch nutzen, ohne schlechtes Gewissen.

Selbsthilfegruppe ist immer gut, und vielleicht kann sie ja, wenn der Vater 5 x die Woche weg ist, einen Kurs für Entspannungsübungen oder sowas belegen. Einfach was für sich tun. Oder einen Kurs den sie schon lange machen wollte.

Rita
Nach oben Nach unten
lucky
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
lucky

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :
Dringend Rat gesucht! Flag_g10
Anzahl der Beiträge :
694
Alter :
54
Anmeldedatum :
20.02.14

Dringend Rat gesucht! Empty
BeitragThema: Re: Dringend Rat gesucht!
Dringend Rat gesucht! EmptyDi 04 März 2014, 07:39    © lucky
Eine Antwort erstellen

Vielleicht kann sich Deine Mutter so eine Art Plan machen, dass sie schaut, dass sie sich

- 8 h am Tag um den Vater kümmert
- 8 h am Tag um sich kümmert
- 8 h schläft

Nur so kann sie die Pflege "bis zum Schluß" aushalten.

Wenn sie sich vorher kaputt macht durch 12 oder 16 h Pflege, dann nützt das niemandem.

Ich würde die 5 Tage in der Tagespflege voll ausnutzen.

Waren Deine Eltern schonmal zusammen im Urlaub?

Meine Freundin fährt mit ihrem Mann immer in ein Hotel mit Tagespflege.

Da kann sie toll entspannen und macht trotzdem mit ihrem Mann Urlaub.

Und es ist schön dort. Hab die Beiden dort schon besucht.

Doppelzimmer sind dort 2 Einzelzimmer mit Verbindungstür.

Es gibt ein Schwimmbad, einen großen Garten, schöne Spazierwege (ihr Mann sitzt im Rollstuhl).

Trotzdem ist es in der Stadt (so dass sie auch mal shoppen gehen kann oder einen Kaffee trinken).
Nach oben Nach unten
 

Dringend Rat gesucht!

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Demenzforum :: Diskussionsforum Demenz :: Demenz Allgemein-
StartseiteSuchenLexikonAnmeldenLogin







nach obennach unten