HomeForumLeben mit EGemäldeDemenz....Heimwahl16 Regeln bei DemenzImpfressum


StartseiteFAQSuchenLexikonAnmeldenLogin



Teilen | .
 

 Wenn die Oma lozieht...

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
JuleJane
Neu im Forum
Neu im Forum
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
6
Anmeldedatum :
08.09.14

BeitragThema: Wenn die Oma lozieht...
Mo 08 Sep 2014, 10:40    © JuleJane
Eine Antwort erstellen

So, da ist auch schon mein erstes Thema. Und zwar:

Die Oma meines Freundes lebt seit gut einem dreiviertel Jahr in einem offenen Wohnheim für Senioren. So weit, so gut. Allerdings  hat sie jeden Monat (und es wird immer öfter) einen anderen Plan warum sie auszieht.
Eine Weile war sie auf "Seminar" ("Einfaches Seminar, interessante Themen, gutes Essen") und wollte nach Beendigung eben den Seminarort (also ihr Wohnheim) verlassen.
Mittlerweile packt sie alle Sachen zusammen. Holt den schweren Lederkoffer von der Garderobe (bemerke: die Frau ist über 90 und geht eigentlich am Rollator), nimmt Bilder von der Wand. Gestern hat sie sogar die Dübel aus der Wand geholt, weil sie ja die Wohnung umzugsfertig machen muss. Sie müsse ja nicht immer uns fragen. Mit viel Geschick den Pflegepersonals ("Sie können nur ausziehen, wenn sie uns den neuen Mietvertrag zeigen, das haben wir doch abgesprochen."- "Ich weiß jetzt nicht wo der ist, den reiche ich nach.") gelingt es manchmal die Oma im Reisefieber zu bremsen.
Ein weiteres Problem ist, dass sie Oma immer öfter abhanden kommt. Sie verlässt einfach das Wohnheim, weil sie in ihre Wohnung gehen will, eine Wohnungsbesichtigung hat oder zu ihre Mutter besuchen möchte. Es gibt ja auch die Möglichkeit das Wohnheim mit einer Begleitung zu verlassen, aber das mag sie nicht.

Der Plan ist jetzt die Oma eine Etage höher ziehen zu lassen und sie mit einem GPS- Tracker auszustatten. Und außerdem die Hoffnung, dass der Fahrstuhl als eine unüberwindbare Hürde scheint, die sie alleine nicht bewerkstelligen mag.
Das neue Zimmer darf sie dann auch mit einräumen. Auch wenn dann sicher vieles chaotisch wird, aber es ist ihr Chaos.
Ich glaube nämlich, dass das das ganze Übel an der Sache ist. Sie ist vom KH direkt in ihr fertig eingeräumtes Wohnheim- Zimmer gekommen. Ohne, dass sie bestimmen durfte was wohin kommt. Meine SchwieMu hat das auch total lieb gemeint, keine Frage. Aber jetzt gäbe es halt eine Möglichkeit "wohnungsmäßig"  nochmal von Null zu starten.

Habt ihr vllt  noch Ideen? Oder könnt ihr uns einen bestimmten GPS- Tracker empfehlen?

Jule
Nach oben Nach unten
Paula
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause


Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
1272
Alter :
57
Anmeldedatum :
10.09.12

BeitragThema: Re: Wenn die Oma lozieht...
Mo 08 Sep 2014, 10:57    © Paula
Eine Antwort erstellen

Hallo Jule,

in manchen Einrichtungen gibt es geschützte Bereiche.
Ausgänge sind für Demenzerkrankte nicht gleich zu erkennen.
Einige Einrichtungen nutzen Wegläuferschutzsysteme.
Bewohner die weglaufgefährdet sind, bekommen Armbänder angelegt,
die ein Signal über die Rufanlage für das Pflegepersonal geben, wenn
der Bewohner einen bestimmten Bereich verlässt.
Hast du schon einmal mit der Pflegedienstleitung darüber gesprochen?

Infos zu einem GPS-System findest du hier im Lexikon.
Aber auch hier solltest du mit der Haus- und/oder Pflegedienstleitung
darüber sprechen.


Liebe Grüße
Paula
Nach oben Nach unten
http://www.ntvital-shop.de
JuleJane
Neu im Forum
Neu im Forum
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
6
Anmeldedatum :
08.09.14

BeitragThema: Re: Wenn die Oma lozieht...
Mo 08 Sep 2014, 11:21    © JuleJane
Eine Antwort erstellen

Es muss in diesem Wohnheim so ein Schutzsystem mal gegeben haben. Aber nach einer Umstrukturierung des ganzen Komplexes gibt es das nicht mehr. Auch keinen geschützen Bereich. Der nächste geschützte Bereich mit gutem Ruf ist ganz schön weit weg, also was heißt weit, sie würde nur einmal die Woche Besuch bekommen. Da haben wir Angst, dass sie das nicht aushält.
Die nächsthöhere Etage ist halt unsere große Hoffnung. Momentan ist ihre Station ebenerdig- das ist halt zu einfach.
Mit der Pflegedienstleitung haben wir auch schon gesprochen. Die sind da wirklich alle sehr hilfsbereit. Aber das ist jetzt erstmal der letzte Plan. Mehr kann man sie in diesem Wohnheim nicht "schützen".

Natürlich wird bei Einsatz des GPS- Dingsbums die Pflegedienstleitung informiert bzw. vllt haben sie ja noch andere Ideen. So ein Gerät kam uns aber erst gestern in den Sinn, als sie sich so extrem weit vom Wohnheim entfernt hat. Das Teil soll ja auch keine Patentlösung sein bzw, dass wir sagen würden: "Ach, wenn die Oma ausbüxt, ist es ja nicht schlimm. Wir können ja nachsehen wo sie ist.". Um Himmels Willen. Es soll ja als Absicherung im Notfall dienen.

Liebe Grüße
Jule
Nach oben Nach unten
Paula
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause


Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
1272
Alter :
57
Anmeldedatum :
10.09.12

BeitragThema: Re: Wenn die Oma lozieht...
Mo 08 Sep 2014, 11:42    © Paula
Eine Antwort erstellen

Hallo Jule,

ein GPS-System ist wirklich eine gute Lösung.
In manchen Bundesländern bedarf dieses aber einer Genehmigung
durch das Betreuungsgericht. Einige sehen es als freiheitsentziehende
Maßnahme.
Ich weiß nur, dass es in OWL ohne Probleme eingesetzt werden darf.

Der u.a. Link zeigt dir ein Beispiel eines sehr guten GPS-Systems.
Ich kenne es persönlich.

http://www.ntvital-shop.de/gpstrack-seniorpro-p-2471-1.html


Liebe Grüße
Paula
Nach oben Nach unten
http://www.ntvital-shop.de
JuleJane
Neu im Forum
Neu im Forum
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
6
Anmeldedatum :
08.09.14

BeitragThema: Re: Wenn die Oma lozieht...
Mo 08 Sep 2014, 11:58    © JuleJane
Eine Antwort erstellen

Danke dir für die schnellen Antworten.
Weil die Oma aber alles abmacht und sich immer öfter weigert sich anzuziehen, ist das so eine Sache mit dem Armband. Am Ende bleibt sie irgendwo hängen.
Wir wollen es eigentlich an den Rollator tapen. Denn der  muss ja notgedrungen immer mit. Wir hatten gestern schön überlegt, so einen Tracker vom GeoCaching dranzukleben. 

An das Betreuungsgericht haben wir gestern- im Eifer des Gefechts- noch gar nicht gedacht. Da müssen wir uns unbedingt melden.

Vielen Dank!

Jule
Nach oben Nach unten
Biggi
Moderator
Moderator
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
17717
Alter :
55
Ort :
Essen / NRW
Anmeldedatum :
06.08.09

BeitragThema: Re: Wenn die Oma lozieht...
Mo 08 Sep 2014, 13:30    © Biggi
Eine Antwort erstellen

Liebe Jule,
eine zusätzliche Sicherung wären auch Zettel mit Kontaktdaten an oder in der Kleidung. Darauf kann man Adresse und wichtige Telefonnummern notieren, wenn die Oma mal von fremden Personen aufgeriffen wird. Das wird oft in Heimen praktiziert, und hat sich bei vielen schon rumgesprochen.

Gut ist auch helle Kleidung, damit sie draussen besser erkannt wird, für den Fall der Fälle. Was natürlich niemand hofft.

LG Biggi

PS: süsse Knutschkugel hast du da auf dem Arm.. scharmant-zwinkernd







--- Wir müssen bereit sein, uns von dem Leben zu lösen, das wir geplant haben, damit wir das Leben finden, das auf uns wartet. ---

                        
                           
  
Nach oben Nach unten
lucky
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
600
Alter :
51
Anmeldedatum :
20.02.14

BeitragThema: Re: Wenn die Oma lozieht...
Di 09 Sep 2014, 10:22    © lucky
Eine Antwort erstellen

Man kann auch bei der Polizei ein aktuelles Foto abgeben, auf dem sie gut erkennbar ist.
Dann braucht im Falle des Falles keines gesucht und hingebracht werden.
Nach oben Nach unten
kurt
"GELÖSCHTER USER"


Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
2194
Ort :
München-Land
Anmeldedatum :
05.04.13

BeitragThema: Re: Wenn die Oma lozieht...
Di 09 Sep 2014, 11:04    © kurt
Eine Antwort erstellen

Liebe Jule,

in der Augenklinik hat jeder Patient ein Armband bekommen welches nicht zu entfernen war und die wichtigsten Patientendaten aufzeigte.

So konnte jeder Patient, auch seheingeschränkte sicher identifiziert werden.

Auf Anfrage wurde mir erzählt einmal das ein Patient auf der anderen Seite der Stadt aufgegriffen worden war und ihnen zurückgebracht wurde.
Nach oben Nach unten
JuleJane
Neu im Forum
Neu im Forum
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
6
Anmeldedatum :
08.09.14

BeitragThema: Re: Wenn die Oma lozieht...
Di 09 Sep 2014, 11:05    © JuleJane
Eine Antwort erstellen

Erstmal Danke für eure tollen Tipps.
Die Polizei ist schon über alles informiert. Aber im Falle eines Falles müssen sie ja trotzdem die Oma suchen.
Deswegen ja das GPS- Teil. Und wenn sie normal streife fahren, glaube ich nicht unbedingt, wenn ihnen die Oma zufällig über den weg läuft, dass sie die Oma und das damit verbundene Ausbüx- Potential erkennen.

Ich werd jetzt auch mal schauen, dass ich eine Nähstube finde, die so kleine Namensaufnäher machen, damit wir alles überall einnähen können. Mein Freund meinte allerdings, dass er ein großen Rückenaufnäher übersichtlicher findet. Laughing Na mal sehen was uns noch so alles einfällt.



Hihi, danke. Embarassed Das ist unser Hundekind Jane. Im Seniorenwohnheim (selbst bei einigen Pflegern) ein gern gesehener Gast.  Jane lässt sich zwar dort von allen streicheln und dreht und wendet sich, um zu zeigen wie schön sie ist, aber ihre große Leidenschaft hat sie in- besser gesagt auf- den Tellerwagen gefunden. zwinker
Nach oben Nach unten
Lena
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
1712
Ort :
Hessen
Anmeldedatum :
29.10.11

BeitragThema: Re: Wenn die Oma lozieht...
Di 09 Sep 2014, 12:22    © Lena
Eine Antwort erstellen

Hallo Jule,
im Heim muß eure Oma auch ihre Kleidung gekennzeichnet, oder? Die müßten eigentlich welche haben von eurer Oma.
Ansonsten gibt es auch welche die aufgebügelt werden.

Schau mal hier: http://www.kindernamensetiketten.de/B%C3%BCgeletiketten

http://www.ebay.de/itm/Namensschilder-fuer-Kleidung-Waesche-Textilien-Buegeln-/390296081211










Liebe Grüße Lena.
Nach oben Nach unten
 

Wenn die Oma lozieht...

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Demenz-Forum :: Diskussionsforum Demenz :: Demenz Allgemein-
StartseiteFAQSuchenLexikonAnmeldenLogin







nach obennach unten