HomeForumLeben mit EGemäldeDemenz....Heimwahl16 Regeln bei DemenzImpfressum


StartseiteFAQSuchenLexikonAnmeldenLogin



Teilen | .
 

 Gedicht: Vergessene Liebe

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
hansmuth
Neu im Forum
Neu im Forum


Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
1
Anmeldedatum :
22.10.14

BeitragThema: Gedicht: Vergessene Liebe
Mi 22 Okt 2014, 16:33    © hansmuth
Eine Antwort erstellen

Vergessene Liebe
v. Hans J. Muth

Wir haben gespielt und wir haben gelacht
Du hast mich umsorgt, warst stets drauf bedacht,
mich glücklich zu sehen, dass mir ja nichts fehlt.
Ich war das Wichtigste für dich auf der Welt.
Wie oft habe ich den Schlaf dir geraubt.
dein Gesicht blieb mild unter dem weißen Haupt.

Doch was ist passiert? Du hast dich verändert!
Dein Blick ist so stumpf, deine Augen gerändert.
Warum legst du nicht deine Hand auf mein Haar
Gehst an mir vorbei, bist so sonderbar.
Was du sagst, kann ich kaum noch verstehen.
Du sucht irgendetwas, willst fort von mir gehen.

Ich bin so allein, wenn du auch bei mir bist
Ich nehm` deine Hand, doch du bemerkst es nicht
Dein Stock stützt dich, das Gehen fällt dir schwer
Deine Augen so stumpf erkennen mich nicht mehr
Du sitzt auf der Bank und es drängt mich zu dir.
Sollst mich streicheln und kosen so wie bisher.

Das war doch stets mein ganzes Glück. 
Doch was tust du denn da? Du stößt mich zurück! 
Erkennst mich nicht mehr, sag habe ich Schuld,
Das geht doch vorbei? Ich wart` mit Geduld!
Ich besuch dich heute an deiner Liegestatt
Dein Blick scheint so glücklich, dein Körper so matt

Du siehst durch mich durch mit deinem milden Blick
Erinnerungen von früher, sie kehren zurück
Ich denk an die Zeiten, da du mich umsorgtest
Einen großen Teil deines Lebens mir borgtest
Ich streichle dein Haar, lass dich nicht alleine.
Will für dich Hand sein, will sein für dich Beine.

Ich möcht` dich umsorgen, dein Dasein gestalten
Dich hegen und pflegen, dir streicheln die Falten.
Doch ein andrer ist stärker, du entweichst meiner Hand
Verlässt all die Lieben, die du nicht mehr gekannt.
Dass du so einfach gingst, es bereitet mir Schmerz.
Doch die Erinnerung an dich ist gebrannt in mein Herz.
Nach oben Nach unten
http://www.hans-muth.de
Admin
Administrator
Administrator
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
9928
Alter :
56
Ort :
Schweiz/Schweden
Anmeldedatum :
14.11.07

BeitragThema: Re: Gedicht: Vergessene Liebe
Mi 22 Okt 2014, 17:18    © Admin
Eine Antwort erstellen

Das ist ein wunderbares und schönes Gedicht. Danke dir dafür lieber Hans  danke

Es würde mich freuen, wenn du dich uns etwas näher vorstellen tätest und wir über dich etwas mehr erfahren dürften (Vorstellung der Mitglieder). Jetzt aber erstmal einfach ein herzliches Willkommen im Forum rose 



PS: Wenn du das gelsen hast, werde ich dein schönes Gedicht in die Kategorie "Demenz Allgemein" verschieben. Da es dort mehr Aufmerksamkeit bekommen wird und auch besser hin passt  winke






Liebe Grüsse
 

"Trauer ist ein Teil des Lebens, aber sie darf nicht das ganze Leben werden."
Nach oben Nach unten
http://www.demenzforum.ch
Silvi
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
2794
Alter :
52
Ort :
Geb. Bochum , wohnhaft Kamen
Anmeldedatum :
12.04.13

BeitragThema: Re: Gedicht: Vergessene Liebe
Mi 22 Okt 2014, 17:37    © Silvi
Eine Antwort erstellen

Wie wunderschön , habe eine Gänsehaut bekommen ! 

Danke !
Nach oben Nach unten
Biggi
Moderator
Moderator
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
17979
Alter :
55
Ort :
Essen / NRW
Anmeldedatum :
06.08.09

BeitragThema: Re: Gedicht: Vergessene Liebe
Mi 22 Okt 2014, 20:16    © Biggi
Eine Antwort erstellen

Danke, lieber Hans. rose  Dein Gedicht hat mich sehr beeindruckt. So schön und liebevoll geschrieben. Über deine Geschichte, die dich dazu bewegt, bin ich schon sehr gespannt.

Liebe Willkommensgrüße
Biggi







---  Nicht das Älterwerden sollte man fürchten, sondern das man verlernt Kind zu bleiben ---
                           
  
Nach oben Nach unten
dirtsa66
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
15071
Alter :
52
Ort :
Graz, Österreich
Anmeldedatum :
24.02.12

BeitragThema: Re: Gedicht: Vergessene Liebe
Mi 22 Okt 2014, 20:49    © dirtsa66
Eine Antwort erstellen

Danke für dieses wunderschöne Gedicht lieber Hans !






Anteilnehmende Freundschaft macht das Glück strahlender
und erleichtert das Unglück - Marcus Tullius Cicero
Nach oben Nach unten
SarahViel
Neu im Forum
Neu im Forum
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
3
Ort :
Karlsruhe
Anmeldedatum :
21.11.14

BeitragThema: Re: Gedicht: Vergessene Liebe
Sa 22 Nov 2014, 19:44    © SarahViel
Eine Antwort erstellen

Ein sehr schönes Gedicht Smile
Nach oben Nach unten
http://www.humanis-pflege.de
angel
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
5122
Alter :
57
Ort :
schweiz
Anmeldedatum :
25.07.10

BeitragThema: Re: Gedicht: Vergessene Liebe
Sa 22 Nov 2014, 20:05    © angel
Eine Antwort erstellen

Danke Hans für das schöne Gedicht






nimm die Menschen wie
          sie sind,denn es gibt
              keine anderen.(Konrad Adenauer) flower
                                Liebe Grüsse Angel
Nach oben Nach unten
 

Gedicht: Vergessene Liebe

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Demenz-Forum :: Diskussionsforum Demenz :: Demenz Allgemein-
StartseiteFAQSuchenLexikonAnmeldenLogin







nach obennach unten