HomeForumLeben mit EGemäldeDemenz....Heimwahl16 Regeln bei DemenzImpfressum


StartseiteFAQSuchenLexikonAnmeldenLogin



Teilen | .
 

 Fußpflege dringend nötig, aber wie?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Nofretete
Hat sich hier schon eingelebt
Hat sich hier schon eingelebt
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
41
Anmeldedatum :
25.12.14

BeitragThema: Fußpflege dringend nötig, aber wie?
Sa 03 Jan 2015, 22:51    © Nofretete
Eine Antwort erstellen

Hallo liebes Forum, wir sind etwas ratlos, da mein Vater ja alles verweigert, sind wir wieder mal bei einem neuen Problem. Meine Mutter hat mir gesagt, dass dringend die Fußnägel geschnitten werden müssten, er es aber nicht zulässt. Die Nägel biegen sich anscheinend schon in die Nachbarzehen. Ich denke am besten wäre, wenn eine Podologin ins Haus käme. Wie handhabt ihr das Problem? Danke für eine Antwort lg Claudia
Nach oben Nach unten
lucky
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
578
Alter :
51
Anmeldedatum :
20.02.14

BeitragThema: Re: Fußpflege dringend nötig, aber wie?
Sa 03 Jan 2015, 22:52    © lucky
Eine Antwort erstellen

Die kommen ins Haus und kennen sich auch mit Demenz aus.
Nach oben Nach unten
Nofretete
Hat sich hier schon eingelebt
Hat sich hier schon eingelebt
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
41
Anmeldedatum :
25.12.14

BeitragThema: Re: Fußpflege dringend nötig, aber wie?
Sa 03 Jan 2015, 22:55    © Nofretete
Eine Antwort erstellen

Danke für den Hinweis, werde mich da nach den Feiertage drum kümmern
Nach oben Nach unten
Marie
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
8840
Anmeldedatum :
14.06.10

BeitragThema: Re: Fußpflege dringend nötig, aber wie?
Sa 03 Jan 2015, 23:22    © Marie
Eine Antwort erstellen

Liebe Claudia,

bei uns lag das Problem nicht im Zulassen der Fußpflege sondern darin, eine passende zu finden.  Wir hatten zuerst zwei verschiedene "Fußpflegerinnen". Es sollte auf jeden Fall eine gut ausgebildete und erfahrene Podologin sein, die ins Haus kommt. Vater konnte nicht mehr in eine Praxis. Zuletzt hatten wir eine wirklich gute Podologin, die ich auch heute noch für mich nutze. Vielleicht findet ihr jemanden, die auch mit schwierigen Patienten Erfahrung hat oder gar mit Dementen.






von Marie
Nach oben Nach unten
Rita
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
13655
Alter :
52
Ort :
Romandie (Westschweiz)
Anmeldedatum :
19.05.09

BeitragThema: Re: Fußpflege dringend nötig, aber wie?
So 04 Jan 2015, 08:05    © Rita
Eine Antwort erstellen

Liebe Claudia,

wenn sie's nicht zulassen ist immer ein Problem und Erfindergeist ist gefragt.

Eine Podologin wäre auf jeden Fall besser als selber, weil wenn sie schon so gebogen sind kommst du gar nicht mehr richtig ran und kannst ihm weh tun.
Bei Mama war's damals so dass sie, infolge ihres Halux (zwar operiert), die Fussnägel so "blöd" hatte, dass ich die kaum schneiden konnte (sie waren viel mehr gewölbt als bei uns). So brachten wir sie 1 x im Monat zur Pédicure.

Zum Glück war Mama total lieb und liess alles mit sich machen.

Wenn eine Podologin nach Hause kommt ist das natürlich ein Segen, braucht ihr nicht raus gehen.

Es kommt ganz draufan, kann gut laufen, kann schlecht laufen. Je nachdem wie sie mit dem Vater um zu gehen weiss. Ich würd ihr auf jeden Fall sagen dass er "schwierig" ist, nicht dass sie ins kalte Wasser geschmissen wird und sich der Sache nicht gewachsen sieht.

Ich hoffe es klappt.
1 x im Monat, so sagten uns die von der Pédicure, reiche aus, mehr brauche es nicht.
Hoffe er lässt es wenigstens 1 x im Monat zu.

Rita
Nach oben Nach unten
Nofretete
Hat sich hier schon eingelebt
Hat sich hier schon eingelebt
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
41
Anmeldedatum :
25.12.14

BeitragThema: Re: Fußpflege dringend nötig, aber wie?
So 04 Jan 2015, 12:33    © Nofretete
Eine Antwort erstellen

Sorry, ich hab ihn wahrscheinlich 2x gesendet, weil ich dachte es hat nicht geklappt 😕
Nach oben Nach unten
Biggi
Moderator
Moderator
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
17587
Alter :
55
Ort :
Essen / NRW
Anmeldedatum :
06.08.09

BeitragThema: Re: Fußpflege dringend nötig, aber wie?
So 04 Jan 2015, 12:34    © Biggi
Eine Antwort erstellen

Habs schon korrigiert, kein Problem. winke







-- Stärke bedeutet auch zu wissen, dass man nicht immer stark sein kann --


                        
                           
  
Nach oben Nach unten
 

Fußpflege dringend nötig, aber wie?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Demenz-Forum :: Diskussionsforum Demenz :: Demenz Allgemein-
StartseiteFAQSuchenLexikonAnmeldenLogin







nach obennach unten