HomeForumLeben mit EGemäldeDemenz....Heimwahl16 Regeln bei DemenzImpfressum


StartseiteFAQSuchenLexikonAnmeldenLogin



Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellenTeilen | .
 

 hilfe, wie kann ich meinem opa helfen?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
civciv-michi
Gast



BeitragThema: hilfe, wie kann ich meinem opa helfen?
Mi 04 Feb 2015, 09:26    © civciv-michi
Eine Antwort erstellen

hallo,

ich bin gerade erst auf dieses forum gestossen und möchte euch um hilfe bitten.

mein opa, fast 84 jahre alt, leidet an demenz die jetzt immer schlimmer wird.

zum beispiel macht er sich würstchen in den wasserkocher rein und stellt diesen auf die heisse herdplatte, er möchte das auto in die garage fahren, merkt jedoch nicht das gar kein schlüssel steckt und lenkt und lenkt....gestern hat er anstatt aus der kaffeetasse aus der kaffeekanne getrunken und am sonntag hat er noch ganz normal mensch ärgere dich nicht gespielt, heute weiss er nicht mehr was er mit den würfeln machen muss...usw.

meine frage ist, wie soll man sich verhalten, soll man ihn darauf hinweisen was er falsch gemacht hat, man möchte ihn ja nicht verletzen. ist unser erster gang zum hausarzt, was für hilfen gibt es?

es ist für uns sehr schwer das mitzubekommen wie es immer schlimmer wird, vor allem da mein opa und meine oma alleine leben und oma sich um alles selbst kümmert. langsam bekomme ich angst, das etwas passiert, das er die herdplatten anmacht und einfach weggeht oder andere unfälle passieren.

danke für eure antworten und ich freu mich das es so ein forum gibt.


gruss civcivim
Nach oben Nach unten
Beethoven
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause


Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
388
Alter :
62
Ort :
Brandenburg
Anmeldedatum :
27.05.14

BeitragThema: Hilfe, wie kann ich meinem Opa helfen
Mi 04 Feb 2015, 09:51    © Beethoven
Eine Antwort erstellen

Hallo Michi,

du schreibst dein Opa leidet an Demenz, so nehme ich an, die Krankheit wurde vom Arzt diagnostiziert und er ist in Behandlung.
Wenn nicht, dann zum Hausarzt und weiter zum Neurologen. Ein guter Hausarzt kümmert sich um einen Termin und es geht dadurch schneller.
Hat der Opa eine Pflegestufe? Wenn nicht, dann schnellstens beantragen.
Hat er schon eine Pflegestufe kommt vielleicht auch eine Tagespflege in Frage.
Oder nehmt Hilfe durch den Pflegedienst an oder Essen auf Rädern.

Kommst du aus Deutschland?
In Städten gibt es einen Pflegestützpunkt, die auch mit Rat und Tat helfen.
Weiter helfen kann dir in jedem Fall die Alzheimer Gesellschaft. Sie können dir auch sagen, wo ein Pflegestützpunkt in deiner Nähe ist.

LG Jutta
Nach oben Nach unten
civcivim
Neu im Forum
Neu im Forum
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
3
Anmeldedatum :
04.02.15

BeitragThema: Re: hilfe, wie kann ich meinem opa helfen?
Mi 04 Feb 2015, 10:04    © civcivim
Eine Antwort erstellen

habe mich jetzt angemeldet. danke jutta, für deine tipps, dann werden wir erst mal zum hausarzt gehen.

lg
Nach oben Nach unten
Marie
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
9082
Anmeldedatum :
14.06.10

BeitragThema: Re: hilfe, wie kann ich meinem opa helfen?
Mi 04 Feb 2015, 12:15    © Marie
Eine Antwort erstellen

Hallo civcivim,

bitte den Opa nicht ständig auf Fehler hinweisen oder Äußerungen berichtigen. Das würde ihn zusätzlich verunsichern und ihn evtl. aggressiv oder störrisch machen. Dort wo es möglich ist einfach stillschweigend die Dinge wieder in Ordnung bringen, ein anderes Thema anfangen oder einfach ablenken.






von Marie
Nach oben Nach unten
civcivim
Neu im Forum
Neu im Forum
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
3
Anmeldedatum :
04.02.15

BeitragThema: Re: hilfe, wie kann ich meinem opa helfen?
Mi 04 Feb 2015, 13:16    © civcivim
Eine Antwort erstellen

ok, danke für deine hilfe. meine oma neigt dazu ihn zu schimpfen, wie ein kind. ich werde das mit ihr besprechen.er kann ja nichts dafür...
Nach oben Nach unten
kurt
"GELÖSCHTER USER"


Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
2194
Ort :
München-Land
Anmeldedatum :
05.04.13

BeitragThema: Re: hilfe, wie kann ich meinem opa helfen?
Mi 04 Feb 2015, 16:38    © kurt
Eine Antwort erstellen

civcivim schrieb:
meine oma neigt dazu ihn zu schimpfen, wie ein kind.

Wenn die einzigen Fähigkeiten deiner Oma darin bestehen Kinder zu erziehen ist für sie jeder Gegenüber ein Kind welches erzogen werden muß.

Dies kommt auch bei nichtdementen Partnern vor. Mit diesem Verhalten zeigt sie sich überlegen und stärkt damit ihren Selbstwert.

Also wäre es sinnvoll dieses Verhalten der Oma klarzumachen.

Durch die Demenz des Opas ist er natürlich ein willkommenes Zielobjekt weil die Fähigkeiten sich zu wehren bei ihm eingeschränkt sind.
Nach oben Nach unten
civcivim
Neu im Forum
Neu im Forum
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
3
Anmeldedatum :
04.02.15

BeitragThema: Re: hilfe, wie kann ich meinem opa helfen?
Mi 04 Feb 2015, 17:48    © civcivim
Eine Antwort erstellen

ja....da könntest du recht haben. ich werde das mit ihr besprechen. danke
Nach oben Nach unten
 

hilfe, wie kann ich meinem opa helfen?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Demenz-Forum :: Infos zum Forum :: Für unsere Gäste-
Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellen
StartseiteFAQSuchenLexikonAnmeldenLogin







nach obennach unten