HomeForumLeben mit EGemäldeDemenz....Heimwahl16 Regeln bei DemenzImpfressum


StartseiteFAQSuchenLexikonAnmeldenLogin



Teilen | .
 

 Zuzahlungsbefreiung bei Krankenkasse

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
kurt
"GELÖSCHTER USER"


Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
2194
Ort :
München-Land
Anmeldedatum :
05.04.13

BeitragThema: Zuzahlungsbefreiung bei Krankenkasse
Mo 02 März 2015, 10:26    © kurt
Eine Antwort erstellen

Bei meiner KK (AOK) zahle ich einmal im Jahr eine Pauschale welche meinem Einkommen entspricht. Dafür bekomme ich einen Ausweis mit welchem ich von Zuzahlungen bei Ärzten, Medikamenten sowie Krankengymnastik, Ergotherapie und den Zuzahlungen in Krankenhäusern befreit bin.

Vielleicht ist dies auch für Andere empfehlenswert?
Nach oben Nach unten
Hopeful
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
978
Alter :
49
Ort :
NRW
Anmeldedatum :
01.10.14

BeitragThema: Re: Zuzahlungsbefreiung bei Krankenkasse
Mo 02 März 2015, 13:48    © Hopeful
Eine Antwort erstellen

Lieber Kurt!

Ich finde es ist absolut empfehlenswert!  

Haben wir für Mama auch nickend denn ist ja schon ne Menge was da an Kosten zusätzlich anfällt...

LG Hopeful






LG Hopeful

Die Hoffnung möcht`ich nie verlieren!
Nach oben Nach unten
Aggi
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
1085
Alter :
54
Ort :
Nds., Emsland
Anmeldedatum :
02.01.18

BeitragThema: Re: Zuzahlungsbefreiung bei Krankenkasse
Di 16 Jan 2018, 05:32    © Aggi
Eine Antwort erstellen

Ich hab ja grad von Gisela ( rose) gelernt, dass Mutti aufgrund ihres neues Status als Sozialhilfeempfänger ein neues Anrecht auf Zuzahlungsbefreiung von der Krankenkasse hat. Bislang hatte ich das für sie nicht in Anspruch genommen, weil Berechnungsgrundlage immer das Bruttoeinkommen zum Lebensunterhalt ist, und da ist egal, ob eine Rentenabtretung oder Pfändung vorliegt.

Hierzu ein Text, aus dem das hervorgeht:

Rundschreiben Einnahmen Lebensunterhalt
GKV-Spitzenverband, Berlin
AOK-Bundesverband GbR, Berlin
BKK Dachverband e.V., Berlin
IKK e.V., Berlin
Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau, Kassel
Knappschaft, Bochum
Verband der Ersatzkassen e.V. (vdek), Berlin
Gemeinsames Rundschreiben vom 04.12.2013 in der Fassung vom 09./10.12.2015 zu Einnahmen zum Lebensunterhalt


Zitat :
(...)
Pfändungen und Abtretungen, Zahlungen an Dritte

Beträge, die an Dritte abgezweigt werden, führen - ebenso wie die von Einnahmen zur Kranken- und Pflegeversicherung zu entrichtenden Beiträge - nicht zu einer Minderung der berücksichtigungsfähigen Einnahmen. 
Demnach sind auch Abzweigungsbeträge, die z. B. auf eine Aufrechnung, Verrechnung, Abtretung oder Pfändung zurückzuführen sind, bei der Feststellung der Einnahmen zum Lebensunterhalt zu berücksichtigen. Selbst wenn eine Sozialleistung wie z.B. eine Rente oder Rententeile aufgrund eines Erstattungsanspruchs (z.B. nach §§ 103, 104 SGB X, § 71b BVG) nicht dem Leistungsberechtigten, sondern an Dritte ausgezahlt wird, bleiben diese Abzüge unberücksichtigt.
Es sind stets die Einnahmen zu berücksichtigen, die dem Betreffenden zustehen und nicht der Betrag, der nach Abzug von gepfändeten Beträgen bzw. sonstigen Abtretungen verbleibt.
(...)


Zum Thema Zuzahlungsbefreiung Krankenkasse selbst fand ich folgende Links noch sehr hilfreich:

http://www.betanet.de/betanet/soziales_recht/Zuzahlungen-Krankenversicherung-482.html

http://www.betanet.de/betanet/soziales_recht/Zuzahlungsbefreiung-fuer-chronisch-Kranke-820.html

https://www.verbraucherzentrale.de/wissen/gesundheit-pflege/krankenversicherung/zuzahlungen-die-regeln-fuer-eine-befreiung-11108

LG,
Aggi






Manches ist einfach zu wahr um schön zu sein.
Nach oben Nach unten
Aggi
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
1085
Alter :
54
Ort :
Nds., Emsland
Anmeldedatum :
02.01.18

BeitragThema: Re: Zuzahlungsbefreiung bei Krankenkasse
Di 16 Jan 2018, 05:36    © Aggi
Eine Antwort erstellen

Aggi schrieb:
Ich hab ja grad von Gisela ( rose) gelernt, dass Mutti aufgrund ihres neues Status als Sozialhilfeempfänger ein neues Anrecht auf Zuzahlungsbefreiung von der Krankenkasse hat. Bislang hatte ich das für sie nicht in Anspruch genommen, weil Berechnungsgrundlage immer das Bruttoeinkommen zum Lebensunterhalt ist, und da ist egal, ob eine Rentenabtretung oder Pfändung vorliegt.

Hierzu ein Text, aus dem das hervorgeht:

Rundschreiben Einnahmen Lebensunterhalt
GKV-Spitzenverband, Berlin
AOK-Bundesverband GbR, Berlin
BKK Dachverband e.V., Berlin
IKK e.V., Berlin
Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau, Kassel
Knappschaft, Bochum
Verband der Ersatzkassen e.V. (vdek), Berlin
Gemeinsames Rundschreiben vom 04.12.2013 in der Fassung vom 09./10.12.2015 zu Einnahmen zum Lebensunterhalt


Zitat :
(...)
Pfändungen und Abtretungen, Zahlungen an Dritte

Beträge, die an Dritte abgezweigt werden, führen - ebenso wie die von Einnahmen zur Kranken- und Pflegeversicherung zu entrichtenden Beiträge - nicht zu einer Minderung der berücksichtigungsfähigen Einnahmen. 
Demnach sind auch Abzweigungsbeträge, die z. B. auf eine Aufrechnung, Verrechnung, Abtretung oder Pfändung zurückzuführen sind, bei der Feststellung der Einnahmen zum Lebensunterhalt zu berücksichtigen. Selbst wenn eine Sozialleistung wie z.B. eine Rente oder Rententeile aufgrund eines Erstattungsanspruchs (z.B. nach §§ 103, 104 SGB X, § 71b BVG) nicht dem Leistungsberechtigten, sondern an Dritte ausgezahlt wird, bleiben diese Abzüge unberücksichtigt.
Es sind stets die Einnahmen zu berücksichtigen, die dem Betreffenden zustehen und nicht der Betrag, der nach Abzug von gepfändeten Beträgen bzw. sonstigen Abtretungen verbleibt.
(...)


Zum Thema Zuzahlungsbefreiung Krankenkasse selbst fand ich folgende Links noch sehr hilfreich:

http://www.betanet.de/betanet/soziales_recht/Zuzahlungen-Krankenversicherung-482.html

http://www.betanet.de/betanet/soziales_recht/Zuzahlungsbefreiung-fuer-chronisch-Kranke-820.html

verbraucherzentrale.de Die Regeln für eine Befreiung
Stand: 24.10.2017

LG,
Aggi






Manches ist einfach zu wahr um schön zu sein.
Nach oben Nach unten
 

Zuzahlungsbefreiung bei Krankenkasse

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Demenz-Forum :: Demenz Infos :: Tipp-Lexikon für die Pflege (nicht für Diskussionen gedacht)-
StartseiteFAQSuchenLexikonAnmeldenLogin







nach obennach unten