HomeForumLeben mit EGemäldeDemenz....Heimwahl16 Regeln bei DemenzImpfressum


StartseiteFAQSuchenLexikonAnmeldenLogin



Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellenTeilen | .
 

 Oma macht mir Sorgen :-(

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
sorgenkind2015
Gast



BeitragThema: Oma macht mir Sorgen :-(
So 26 Apr 2015, 10:51    © sorgenkind2015
Eine Antwort erstellen

Hallo, 
ich bin ganz neu hier im Forum und weiß einfach nicht mehr weiter.
Es geht um meine Oma, sie ist 78 Jahre alt und lebt allein im Haus.
Morgens kommen immer die Schwestern vom Pflegedienst zum waschen und anziehen. Auch Mittags bekommt sie Essen auf Rädern da sie allein nicht mehr in der Lage ist zu kochen. Jahrelang hat meine Mama für sie gekocht aber seitdem meine Mama wieder arbeiten geht ist das zeitlich leider nicht mehr machbar.
Meine Mama fährt natürlich jeden Tag zu ihr und besucht sie, sagt ihr was die nächsten Tage ansteht, macht die Wäsche, kümmert sich um sämtlichen Papierkram etc.....
Aber in letzter Zeit wird es immer schlimmer. Oma weis zeitweise nicht mehr welchen Tag wir haben, bringt Termine ganz schlimm durcheinander, sie sagte letztens zu mir ich möchte doch eine Geburtstagskarte für ihren Bekannten kaufen, er habe schließlich bald Geburtstag. Dann hab ich auf den Kalender geschaut und festgestellt er hat erst Ende Dezember!!
Wir sagen ihr inzwischen nur noch Termine die am nächsten Tag anliegen, denn sonst bringt sie es ganz doll durcheinander und ist dann sauer und von sich selbst sehr enttäuscht das sie es wieder "falsch" gemacht hat.
Ich kann sie leider nicht sehr häufig besuchen, nur ca alle zwei Wochen, da ich die ganze Woche arbeiten gehe und auch noch einen kleinen Sohn von drei Jahren habe.
Oma macht mir einfach Sorgen, ich habe das Gefühl sie schafft es allein einfach nicht mehr. Meine Schwester geht jeden Samstag Vormittag zu ihr und trinkt Kaffee mit ihr. Gestern Abend rief sie mich an und erzählte mir das Oma drei Kannen Kaffee gekocht hat weil sie ihren Geburtstag feiern wollte. Sie hatte aber schon vor 14 Tagen?!
Gestern musste meine Mama dann sogar zu Oma fahren da meine Schwester, als sie halt da war, anrief und meinte Oma sei abgeklappt!!!!
Meine Mama ist mit den Nerven total fertig, weiß nicht mehr was sie machen soll. Ich weiß auch nicht wie ich ihr helfen kann, sie hat ja kaum Zeit für sich. Morgens geht sie arbeiten, über Mittag kümmert sie sich um Oma und am Nachmittag kümmert sie sich um meinen Sohn (bin alleinerziehend ) bis ich abends von der Arbeit komm.
Heut morgen war Mama nicht gut drauf und ich fragte sie was los sei weil ich nicht wusste das es Oma gestern so schlecht ging.
Sie ranzte mich dann total an ob ich denn überhaupt nichts mehr mit bekomme wie schlecht es denn Oma ginge und sie einfach nicht weiß was sie machen soll.
Ich habe einfach keine Ahnung wie es weiter gehen soll bzw wie ich Mama bzw Oma helfen kann/soll.
Ich habe manchmal das Gefühl Mama macht mir noch Vorwürfe, so nach dem Motto sie könne sich ja recht wenig um Oma kümmern da sie ja die ganze Zeit auf meinen Sohn aufpassen müsste. ( Ja der Papa könnte auch aber er geht in vier Schichten arbeiten, die anderen Großeltern gehen auch in Schichten und meine Schwester traut sich nicht allein auf ihn aufzupassen da sie körperlich leicht behindert ist)
Ich weiß nicht was ich machen soll, das Thema Altenheim/ betreutes Wohnen ist eher ein Tabu Thema aber mit befasst hat sich Mama mit Sicherheit schon. Nur wenn ich ihr sage sie solle doch mal mit ihrer, also auch Oma ihrer, Hausärztin sprechen schaltet sie total auf Durchzug.

Kann mir jemand einen Tipp geben wie ich meine Familie irgendwie entlasten kann bzw helfen kann?????

Ich komm mir so hilflos vor...... Crying or Very sad
Nach oben Nach unten
lucky
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
642
Alter :
51
Anmeldedatum :
20.02.14

BeitragThema: Re: Oma macht mir Sorgen :-(
So 26 Apr 2015, 11:27    © lucky
Eine Antwort erstellen

Ich denke, der Dreifachjob (Seniorenbetreuer, Tagesmutter, Beruf) ist Deiner Mutter zu viel und wäre es mir auch.

Nimm doch für Deinen Sohn eine Tagesmutter oder Gantagskindergarten oder soetwas in Anspruch.

In die Sache mit der Oma kann man ihr scheinbar nicht reinreden, dann würde ich das auch nicht machen.
Nach oben Nach unten
sorgenkind2015
Gast



BeitragThema: Re: Oma macht mir Sorgen :-(
So 26 Apr 2015, 12:03    © sorgenkind2015
Eine Antwort erstellen

Mein Kleiner geht ja schon bis 16 uhr in die Kita aber ich hab immer erst um 19 uhr Feierabend und einer wild fremden also einer Tagemutter möchte ich mein Kind nicht geben. Das würde auch meine Mama nicht wollen. Sie möchte ihn ja betreuen das ist es ja. Ich bin ihr auch sehr dankbar nur ich merk halt das es ihr zu viel wird.....
Zumal ich mit meinem Sohn im selben Haus lebe, also mit meinen Eltern zsm. Ich bin schon am überlegen ob ich bald ausziehe und meiner Oma meine Wohnung überlasse damit Mama sie halt besser betreuen kann
Nach oben Nach unten
gisela
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
2735
Alter :
53
Ort :
hamburg/thüringen
Anmeldedatum :
03.03.15

BeitragThema: Re: Oma macht mir Sorgen :-(
So 26 Apr 2015, 15:37    © gisela
Eine Antwort erstellen

liebes Sorgenkind
also,wenn ich das so lese, tut mir deine mutter ziemlich leid.
arbeit.......die mutter......den enkel..........das wird sie nicht lange durchhalten.
und das sie dann manchmal genervt reagiert........verständlich, wahrscheinlich weiss sie gar nicht, wo ihr der kopf steht.
du schreibst der Pflegedienst kommt morgens um deine Oma zu waschen und anzuziehen, wie ist es abends mit dem ausziehen, macht sie das noch allein?
vielleicht könnte der Pflegedienst zweimal am tag kommen?
ich seh es ähnlich wie lucky......ne tagesmutter für dein Kind, oder du sprichst mal mit deinem Arbeitgeber, ob du die Dienstzeiten ggf verändern kannst.
es ist schwierig in solchen Situationen, ich kann das gut verstehen, aber da seid ihr jetzt alle gefragt eine lösung zu suchen, so das deine Mama auch noch ein paar Ruhezeiten zur Erholung haben kann. da muss dann leider jeder abstriche machen.
vielleicht kann deine schwester auch öfter als einmal die Woche zu deiner Oma gehen?
hat deine Oma eine pflegestufe mit eingeschränkter alltagskompetenz? dann könntet ihr eine zusätzliche Betreuung organisieren, die bezahlt wird.
habt ihr euch schonmal rat vom pflegestützpunkt bei euch geholt?
viele fragen ,ich weiss, ich wills nur besser verstehen.

lieben gruß
gisela
Nach oben Nach unten
 

Oma macht mir Sorgen :-(

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Demenz-Forum :: Infos zum Forum :: Für unsere Gäste-
Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellen
StartseiteFAQSuchenLexikonAnmeldenLogin







nach obennach unten