HomeForumLeben mit EGemäldeDemenz....Heimwahl16 Regeln bei DemenzImpfressum


StartseiteFAQSuchenLexikonAnmeldenLogin



Teilen | .
 

 unser Leben ohne Küche...

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
AutorNachricht
Rita
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
13655
Alter :
52
Ort :
Romandie (Westschweiz)
Anmeldedatum :
19.05.09

BeitragThema: Re: unser Leben ohne Küche...
Mo 28 Sep 2015, 20:21    © Rita
Eine Antwort erstellen

muahahaha... musste grad an dich denken Ute.
Hab in der Migros so ein Fertiggericht für Mike gefunden. Penne mit Basilikum-Tomatensauce.
Das sieht inetwa so aus wie in deinem Video.

Aber kostet halb soviel wie deine Selbsterhitzenden Gerichte, und geht auch prima. sunny  und das beste : muss nicht mal bestellen.

Naja, für ab und an ist's ok, ständig wär das natürlich auch nichts. Aber immerhin, so hat er heute was gegessen was sogar noch geschmeckt hat. (dazu ein Paar Wiener.)

Mal schauen was mir morgen ein fällt.

Rita
Nach oben Nach unten
dirtsa66
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
15029
Alter :
52
Ort :
Graz, Österreich
Anmeldedatum :
24.02.12

BeitragThema: Re: unser Leben ohne Küche...
Mo 28 Sep 2015, 20:34    © dirtsa66
Eine Antwort erstellen

Also ehrlich, selbsterhitzende Gerichte hab ich heut zum ersten Mal gesehen - wie geht das denn? Kann ich mir gar nicht vorstellen  lachen.






Anteilnehmende Freundschaft macht das Glück strahlender
und erleichtert das Unglück - Marcus Tullius Cicero
Nach oben Nach unten
Rita
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
13655
Alter :
52
Ort :
Romandie (Westschweiz)
Anmeldedatum :
19.05.09

BeitragThema: Re: unser Leben ohne Küche...
Mo 28 Sep 2015, 20:37    © Rita
Eine Antwort erstellen

ich denke das ist dasselbe Prinzip wie mit den "Taschenwärmern" die du knickst dann kommen 2 Chemikalien zusammen und erhitzen.

Oder nimm die Wärmepflaster. Die reagieren ja erst wenn Luft dran kommt.
So ähnlich stell ich mir das vor. Die Hülle macht's aus. Die wird sich erwärmen und das Gericht warm machen.

Gar nicht schlecht die Idee. sunny 


Rita
Nach oben Nach unten
dirtsa66
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
15029
Alter :
52
Ort :
Graz, Österreich
Anmeldedatum :
24.02.12

BeitragThema: Re: unser Leben ohne Küche...
Mo 28 Sep 2015, 20:52    © dirtsa66
Eine Antwort erstellen

Hab inzwischen nachgelesen - genau so funktioniert es  Very Happy.

Alles Liebe
Astrid






Anteilnehmende Freundschaft macht das Glück strahlender
und erleichtert das Unglück - Marcus Tullius Cicero
Nach oben Nach unten
Marie
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
8958
Anmeldedatum :
14.06.10

BeitragThema: Re: unser Leben ohne Küche...
Mo 28 Sep 2015, 22:14    © Marie
Eine Antwort erstellen

Das mit den Kartoffeln hatte ich schon mal gehört und ausprobiert. Hab's nicht hingekriegt. Die konnte man nicht essen.






von Marie
Nach oben Nach unten
Rita
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
13655
Alter :
52
Ort :
Romandie (Westschweiz)
Anmeldedatum :
19.05.09

BeitragThema: Re: unser Leben ohne Küche...
Di 29 Sep 2015, 18:02    © Rita
Eine Antwort erstellen

gab nix weltbewegendes bei mir.
Ich hatte zuviel Hunger und zuviel "stress" um zu überlegen was ich machen könnte.
So gab es eben ein Sandwich aus glutenfreiem Brot (das ist immer so trocken. könnt es ja toasten, dann geht es besser aber dazu müsste ich erst einen Platz suchen für den Toaster... also hab ich's gelassen), Schinken, Ei, Essiggurke, Senf und Mayo.

Das Brot ist so trocken, das würgt einem richtig. Vielleicht toaste ich es nächstes mal doch lieber, dann kann man es einfacher essen.

Nunja, satt geworden bin ich damit auch. Passt schon.

Mittlerweilen ist in der Küche viel Staub (der Elektriker hat zwar gekehrt aber es bleibt trotzdem überall, ich bin auch nochmal drüber, morgen kommt er eh wieder), und jetzt ist RICHTIG Baustelle.


Rita
Nach oben Nach unten
Fussel
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause


Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
1358
Anmeldedatum :
31.03.13

BeitragThema: Re: unser Leben ohne Küche...
Di 29 Sep 2015, 18:24    © Fussel
Eine Antwort erstellen

Hat denn keiner in der Verwandtschaft oder Bekanntschaft so eine Kochplatte ?

Ich habe meine bei Real bekommen.
Das hat sogar 2 Induktionsplatten und war für unter 100€ zu bekommen.
Die Induktionsplatten mit einer Kochstelle waren weit unter 40€, und einfache
Kochplatten gab es schon ab 20€ , Rita.

Da mir beim Kochen an Feiertagen oftmals 1 Kochplatte fehlt, empfand ich das
nicht als Verschwendung...

Liebe Grüße Christina
Nach oben Nach unten
Rita
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
13655
Alter :
52
Ort :
Romandie (Westschweiz)
Anmeldedatum :
19.05.09

BeitragThema: Re: unser Leben ohne Küche...
Di 29 Sep 2015, 19:26    © Rita
Eine Antwort erstellen

Liebe Christina,

dazu müsste ich irgendwo Platz haben.
Platz ist extrem begrenzt und mit den Arbeiten zudem noch meist staubig.

und ehrlich gesagt ist es viel lustiger ohne Wink  Ich denke danach schätzen wir eine richtige Küche und richtig selbst gekochtes Essen wieder mehr. Ist ganz heilsam mal "ohne" leben zu müssen. sunny  Passt schon.

Rita
Nach oben Nach unten
morana
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
570
Alter :
49
Anmeldedatum :
02.09.09

BeitragThema: Re: unser Leben ohne Küche...
Mi 30 Sep 2015, 07:44    © morana
Eine Antwort erstellen

ALso mir würde jetzt spontan einfallen die Grill-Saison zu verlängern... Holzkohlegrill findet draußen sicher ein Platzerl und es lässt sich neben Fleisch und Würstchen auch viel an Gemüsebeilagen grillen.






---------
Alle Liebe
morana
--------
Nach oben Nach unten
Marie
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
8958
Anmeldedatum :
14.06.10

BeitragThema: Re: unser Leben ohne Küche...
Mi 30 Sep 2015, 12:14    © Marie
Eine Antwort erstellen

Ich habe glücklicherweise auf der anderen Marktseite (meinem Wohnhaus gegenüber) eine Art Kantine/Gaststätte. Da gehe ich gern mal zu Mittag hin. Gestern hat aber eine Schulfreundin angerufen und wir sind in ein kleines Lokal gegangen, weil man sich an den langen Tischen nicht so gut unterhalten kann. Für mich gab es Salat und statt Toast Bratkartoffeln. Die Freundin hat mein Lieblingsessen in diesem Lokal gegessen -  Sülze mit Bratkartoffeln.

Offiziell habe ich zwar eine Küche aber kochen macht wegen der Enge und dem Platzmangel dort gar keinen Spaß.

Mal sehen, wer heute für mich was Gutes gekocht hat. Zur Not tut's auch mal eine unserer guten Thüringer Rostbratwürste mit Brötchen.






von Marie
Nach oben Nach unten
Rita
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
13655
Alter :
52
Ort :
Romandie (Westschweiz)
Anmeldedatum :
19.05.09

BeitragThema: Re: unser Leben ohne Küche...
Mi 30 Sep 2015, 12:51    © Rita
Eine Antwort erstellen

Liebe Marie,

das ist ärgerlich wenn du so eine kleine enge Küche hast. Da hätte ich auch keine Lust zu kochen, zumal nur für 1 Person.
In Deutschland kann man auch gut essen gehen und für nicht so viel Geld. Wo wir in Berlin beim Freund auf der "Baustelle" gewohnt haben sind wir auch jeweils aus essen gegangen, oder was holen. War nicht wirklich teurer als selber kochen. Kommt halt auch noch draufan wo man wohnt.
Berlin ist dafür wirklich klasse. Hast viel Auswahl und günstige Preise.

Hier bei uns ist das nicht so günstig, deswegen gehen wir nicht so oft aus essen.

Liebe Morana,

ja, also am WE ist das durchaus drin mal den Grill raus holen. sunny 
Hört sich gut an.
Die Woche unter geht nicht, Mike kommt nie zur selben Zeit, und bis er dann endlich mal da ist, bin ich schon den Hungertod gestorben. lachen 



Heute Abend habe ich für Mike ein Sandwich geholt, deeeeeeenn wir sind am Personalabend von meinem Arbeitgeber.
Sie haben uns im Podium Düdingen eingebucht, (wir werden viiiiiele Personen sein, an die 500), und zwar gastiert grad Mummenschanz da. 

Hier ein kleiner Ausschnitt aus dem akutellen Programm :

https://www.youtube.com/watch?v=DtGdaJzae28

Und sonst einfach suchen gehen bei Youtube oder sonstwo : Mummenschanz  "Die Virtuosen der Stille" oder in englisch Musicians of Silence

Danach gibt es ein "reichhaltiges Apéro Buffet". na mal schauen.

So kann man sich auch ein Abendbrot daher zaubern lachen 

Sandwich für Mike = vor der Vorstellung, weil warten bis 20h30 bis die Vorstellung vorbei ist und das Apéro beginnt, das wird lang! Also lieber vorher was essen.

Rita
Nach oben Nach unten
Fussel
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause


Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
1358
Anmeldedatum :
31.03.13

BeitragThema: Re: unser Leben ohne Küche...
Mi 30 Sep 2015, 16:14    © Fussel
Eine Antwort erstellen

Very Happy

Ich habe gerade einen Anruf erhalten, daß unsere Küche am 8.10 geliefert und aufgebaut
wird...

Das Leben ohne Küche finde ich gar nicht so übel...
Was mich stört ist das der gesamte Inhalt der Küche in verschiedenen Zimmern verteilt ist.

;-))

All zu viel koche ich im Moment auch nicht auf der Kochplatte...
Aber ab und zu ist es doch nett, wenn wir auf etwas Appetit haben, wie zb. gestern auf
Reibekuchen. ;-)

Allerliebste Grüße Christina
Nach oben Nach unten
Rita
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
13655
Alter :
52
Ort :
Romandie (Westschweiz)
Anmeldedatum :
19.05.09

BeitragThema: Re: unser Leben ohne Küche...
Mo 05 Okt 2015, 18:40    © Rita
Eine Antwort erstellen

Liebe Christina,

das ist super! Bald hast du wieder eine Küche. (magst ein Foto rein stellen von deiner tollen neuen Küche? Würd mich freuen).
Ja, ohne Küche geht echt auch, hätte nicht gedacht.



Wir haben uns auch dran gewöhnt. Die Wochenenden sind blöder, aber es geht auch so.

Mike hatte heute Mittag so ein Fertigmenu, Nudeln und Schweinemedaillon. War jetzt nicht der REnner, aber für einmal war's ok, sagte er.
Ich hab eh im Büro gegessen (wenn man das so nennen kann, 2 Getreideriegel Glutenfrei, 1 Apfel).

Auf dem Heimweg hielt ich beim Kebap-Typen im Nachbardorf, MIke wollte eine Dönerpizza und ich hab eine Chickenbox genommen (Fritten und Chicken).
So hab ich wenigstens was im Bauch.

Eigentlich hätte ich ja lieber schön Salat aus dem Garten, aber hätt jetzt auch nicht die Energie dazu raus zu gehen (es regnet), Salat holen, waschen, rüsten... ich hab eh nichts ... nur eine Salatschüssel, aber damit kriegst das Wasser nicht aus den Salatblättern, da bräuchte man ein Sieb.
lachen 
Wässriger Salat... mjä... muss nicht sein.

Am WE ist das Problem eh nicht (für einmal nicht), wir fahren nach Deutschland zum Steinmetz, Granit aussuchen, und wir gehen dann natürlich Freitagabend im Nepomuk essen (Bad Krozingen), und fahren dann zuM Granitmenschen, so sind wir Samstag für unseren Termin um 9h pünktlich. Danach sehen wir wohin wir fahren zum übernachten, auf jeden Fall gibt es am WE was gscheites zu futtern. sunny 
Freu mich drauf, beim Nepomuk waren wir schon länger nicht mehr.

Rita
Nach oben Nach unten
Fussel
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause


Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
1358
Anmeldedatum :
31.03.13

BeitragThema: Re: unser Leben ohne Küche...
Mo 05 Okt 2015, 21:53    © Fussel
Eine Antwort erstellen

Nun, wenn sie aufgebaut ist, werde ich mal an ein Foto denken. ;-)

( Das war die alte Küche, die wir nach 30 Jahren leid waren.)


" />

" />

Das war die alte Küche, die wir vor 2 Wochen abgebaut haben.
Wir wollten unbedingt etwas helles, freundliches und modernes haben...

Die Küche hat leider eine sehr komplizierte Form. Daneben ist gleich
das Eßzimmer, Wenn man sich beide zusammen auf dem Bauplan betrachtet,
dann ist das zusammen sicherlich ein Raum der 4 Ecken hat...

Aber um eine Küche zu planen ist das eigentlich eine Katastrophe, weil man entweder
zig Ecken hat die seltsame Winkelmaße haben, oder eben nur die gerade Wand auf der
rechten Seite.

Nun schauen wir mal...
Das ist ja nicht mehr lange. Die paar Tage bekommen wir auch noch gut herum.
Heute abend gab es Essen vom Griechen.

" />

Das Eßzimmer hat die Ecken dann in der anderen Richtung...

Die Küche sollte nun ebenfalls hell und freundlich werden.
Vor etlichen Jahren waren die dunklen Holzmöbel ja modern.

Das wurde Zeit die Möbel nun auszutauschen. Irgendwann möchte man ganz einfach
etwas helles, freundliches um sich haben, denke ich...

Aber vor allem wird es auch Zeit, daß wir die Schränke in der Küche
gegen ausziehbare Schubladen austauschen, damit wir nicht mehr auf
dem Boden herumkriechen müssen, wenn man etwas aus den Schränken
holen möchte.
Den Backofen wollte ich in Arbeitshöhe haben.
Das herumkriechen auf dem Boden ist einfach nichts mehr für uns.

Eigentlich war nur der Einbaukühlschrank kaputt gegangen, auf dem
wir wegen des großen Kühlschranks gut verzichten hätten können.
Andererseits sind wir mittlerweile so daran gewöhnt, daß die Getränke in
dem kleineren Kühlschrank immer gut gekühlt sind, daß wir auf den
2. Kühlschrank dann doch nicht verzichten wollten.

Den kleineren Kühlschrank erneuern, lohnte sich nicht mehr.
Das war dann die Gelegenheit sich gleich ganz von der alten Küche zu trennen.

Wir sind noch kräftig am renovieren und streichen. ;-)







Liebe Grüße Christina
Nach oben Nach unten
Rita
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
13655
Alter :
52
Ort :
Romandie (Westschweiz)
Anmeldedatum :
19.05.09

BeitragThema: Re: unser Leben ohne Küche...
Di 06 Okt 2015, 05:10    © Rita
Eine Antwort erstellen

Liebe Christina,

bin gespannt wie es mit der neuen Küche aussieht.
Also schrecklich finde ich deine "alte" jetzt nicht, aber das stimmt schon, irgendwann ist einfach Zeit für was Neues.
Die Form ist wie meine Küche die ich in der Dachwohnung hatte (jetzt die Kinder), abe rmeine ist weiss, mit grauem Granit. Sie gefällt mir auch nach fast 20 Jahren immer noch, und die Kinder sind auch begeistert davon. Ist halt sehr klein weil Dachwohnung und wenig Platz.

Aber hast du noch die Bilder von Papa's alter Küche im Kopf? Wie du sagst = früher hat man dunkle Möbel genommen, das wirkte echt total erdrückend.

Viel Spass beim Malen und renovieren.

Der Raum ist wirklich "eine Katastrophe" mit all den Ecken und ungeraden Wänden. uff....Aber ihr kriegt das sicher hin.

Genau, der Backofen sollte in "Greifhöhe" sein, und keine SChranktüren sondern Schubladen. Haben wir auch gewollt. Macht das Leben schon einfacher. Man wird ja auch nicht jünger, und in den Schränken kramen.... die Hölle. Hast nie Ordnung und findest nie was du suchst. In den Schubladen ist das Verräumen so einfach, man kann gut Ordnung halten und findet alles.

Deine Küche kommt ja früher als meine. Bin also total gespannt. sunny 

Rita
Nach oben Nach unten
Rita
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
13655
Alter :
52
Ort :
Romandie (Westschweiz)
Anmeldedatum :
19.05.09

BeitragThema: Re: unser Leben ohne Küche...
Mi 07 Okt 2015, 11:53    © Rita
Eine Antwort erstellen

Für heute hatte ich eigentlich einen Salat gekauft (Schon fix und fertig, an der Tankstelle), aber... hm... also der ist ja bis morgen haltbar (Eisbergsalat, schwarze Oliven, Feta, Gurke, Tomaten und Paprika, die Sauce separat). ja, also da nehm ich doch mal das Menu in der Kantine!

Normal schmeckt es nicht besonders, oft genug sind die Kartoffeln dann noch zäh, der Reis oft auch nicht ganz durch, Saucen sehen nach irgendwas aus aber nicht das was man erwartet... Oft genug hat man hinterher diffuse Verdauungsprobleme, ich weiss echt nicht wie und was die machen, auf jeden Fall mögen viele es gar nicht.

Nun, heute hiess es Kartoffeln mit Raclettekäse und Tomaten überbacken. Dazu Eichblattsalat und Mangocreme.

Hey, hört sich doch super an. Ich liebe Raclettekäse.
Und was soll ich sagen? Die Kartoffeln waren prima (kleine Frühkartoffeln mit der Pelle, aber gewürfelt), sie waren sogar richtig durch, der Käse eh super, und die Tomaten dazu gaben so eine leichte Säure, prima.
Der Salat allerdings... das war Mischsalat aus der Packung, kein Eichblatt, aber nunja, zumindest Salat, und die Mangocreme hm... schmeckt wie die aus der Tüte, ist jetzt nicht grad das Highlight.

Heute Abend gibt's dann dafür wieder irgendwas aus dem Kühlschrank.

Mein Menu gestern Abend : Ich hab beim Italiener Spaghetti für Mike geholt und eine Pizza für Michel. Jessi kocht sich selber was, meist Gemüse usw. Und ich... hab 2 Scheiben glutenfreies Brot getoastet und drauf Parfait geschmiert, dann noch 1 Banane. Passt schon. (Das Brot hat allerdings so im Hals gewürgt weil's so trocken ist,und diesmal selbst getoastet nicht toll war).

Rita
Nach oben Nach unten
Marie
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
8958
Anmeldedatum :
14.06.10

BeitragThema: Re: unser Leben ohne Küche...
Mi 07 Okt 2015, 12:05    © Marie
Eine Antwort erstellen

Ganz ohne Küche ist zwar auch nicht der Hit aber ich habe seit einer Woche kein Licht in der Küche, nur im Flur davor. Heute fühle ich mich aber schon wieder so gut, daß ich die Leiter vor suchen, rauf klettern und die beiden Glühbirnen auswechseln kann. So lange immer noch eine brannte, war das meines Erachtens kein Grund zum Klettern. achselzucken






von Marie
Nach oben Nach unten
Rita
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
13655
Alter :
52
Ort :
Romandie (Westschweiz)
Anmeldedatum :
19.05.09

BeitragThema: Re: unser Leben ohne Küche...
Mi 07 Okt 2015, 12:14    © Rita
Eine Antwort erstellen

Liebe Marie,

da hast du recht. Solange wenigstens etwas Licht ist geht, aber ganz ohne? Geht gar nicht.

Rita
Nach oben Nach unten
kurt
"GELÖSCHTER USER"


Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
2194
Ort :
München-Land
Anmeldedatum :
05.04.13

BeitragThema: Re: unser Leben ohne Küche...
Mi 07 Okt 2015, 13:07    © kurt
Eine Antwort erstellen

Marie schrieb:
aber ich habe seit einer Woche kein Licht in der Küche,

arbeite mit Stirnlampe - geht wunderbar. nickend Es ist automatisch immer dort hell wo du hinschaust.
Nach oben Nach unten
Rita
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
13655
Alter :
52
Ort :
Romandie (Westschweiz)
Anmeldedatum :
19.05.09

BeitragThema: Re: unser Leben ohne Küche...
Mi 07 Okt 2015, 19:32    © Rita
Eine Antwort erstellen

lachen Kurt hat doch immer eine patente Lösung.


heute Abend habe ich uns ein Fertiggericht genommen. Für Mike dings-Goreng (Nudeln mit Hühnchen), für mich Reis mit Hühnchen Süss-sauer.
schon unglaublich was man so alles isst wenn man keine Küche hat.
Also es war essbar, aber haben müsst ich das jetzt echt nicht wirklich. Aber ... es war warm, es war ok. Für 1 x. öfters bräuchte es das nicht wirklich.

Ich habe einfach absolut keine Zeit mir Gedanken darüber zu machen was ich mit den Mitteln machen könnte die mir zur Verfügung stehen. Von dem her : passt schon.

Rita
Nach oben Nach unten
Marie
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
8958
Anmeldedatum :
14.06.10

BeitragThema: Re: unser Leben ohne Küche...
Mi 07 Okt 2015, 22:00    © Marie
Eine Antwort erstellen

Kurt weiß eben immer eine Lösung. Danke Kurt. Bevor ich in die Stadt gehe, eine Stirnlampe kaufen, steige ich dann doch auf die Leiter - morgen ganz sicher.






von Marie
Nach oben Nach unten
Fussel
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause


Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
1358
Anmeldedatum :
31.03.13

BeitragThema: Re: unser Leben ohne Küche...
Do 08 Okt 2015, 06:51    © Fussel
Eine Antwort erstellen

Die letzten beiden Tage waren einfach doof.
Wenn es dem " Ende " zu geht, dann scheint die Küche
immer mehr zu fehlen. ;-)))

Das liegt aber auch daran, daß wir richtig rein hauen mußten,
damit der Boden noch rechtzeitig fertig wird.
Wir waren etwas gehandicapt und kamen deshalb viel langsamer
vorwärts als sonst.
Mein Mann hatte Probleme mit den Knien und für mich war die
Kriecherei auf dem Boden auch nicht das Wahre. Das " auf die Leiter
steigen" klappt noch besser als das Kriechen auf dem Boden.

Das nächste mal werden wir eine Firma beauftragen.
Wenn man immer selbst renoviert hat, dann ist das eine neue Erfahrung,
die man wohl erst machen muß.

Unser Sohn kam gestern noch helfen, sonst wär der Boden heute nur
zur Hälfte fertig geworden, was richtig doof gewesen wäre.

Ich hoffe ihr kommt besser voran.

Allerliebste Grüße Christina
Nach oben Nach unten
Rita
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
13655
Alter :
52
Ort :
Romandie (Westschweiz)
Anmeldedatum :
19.05.09

BeitragThema: Re: unser Leben ohne Küche...
Do 08 Okt 2015, 11:54    © Rita
Eine Antwort erstellen

Liebe christina,
Das blüht uns auch noch. Den boden rein ziehen. Dieses we nicht, ber das we drauf müssen wir ran. 
Mike ist sehr mit bereitschaft usw zu gedeckt... Also denke ich ich muss es dann mit michel machen. Was mal gut dass wir uhn haben. 

Nächste woche will ich mittags wieder nach hause. Hab jetzt genug nach geholt. Überstunden brauchsts nicht mehr. Michel kocht dann. Ich kauf ein und er kocht. Tolle sache  sunny

Rita
Nach oben Nach unten
Fussel
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause


Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
1358
Anmeldedatum :
31.03.13

BeitragThema: Re: unser Leben ohne Küche...
Do 08 Okt 2015, 22:12    © Fussel
Eine Antwort erstellen

Puh, wir sind heute wirklich müde und geschafft.
Allerdings steht die Küche.

Renovieren finde ich ja schon nicht prickelnd, muß aber halt regelmäßig
sein... Very Happy

Mad:roll:aber die Küche renovieren, aus und einräumen, das ist der "schlimmste
Raum", auch wenn es eine Zeit lang ohne Küche ganz nett sein kann.
Bih, das möchte ich mir so schnell nicht mehr antun.

Die Dekoration paßt nun nicht mehr. Dazu muß ich mir dann noch etwas
einfallen lassen, aber die neuen Geräte machen Spaß.

Anja kommt morgen Abend und wir werden die Küche gemeinsam
einweihen und zusammen kochen.

Wir haben in der alten Küche zwar immer mal wieder ein Gerät ausgetauscht,
aber das mußte dann trotzdem passend sein.
Am schönsten finde ich, daß ich nicht mehr auf dem Boden herumkriechen muß
und ich mag den Backofen der nun in Sichthöhe ist.
Das Kochen mit Induktion habe ich ja schon auf den 2 Platten kennengelernt.
Das reagiert sehr schnell, als würde man mit Gas kochen.

Fett in die Pfanne tun und noch mal eben aus den Raum gehen ist vorbei. Very Happy Very Happy Very Happy

Wasser kocht schneller als im Wasserkocher egal wie voll der Topf ist und die
Kochplatte ist immer sauber. Um meine alten AMC Töpfe ist es schade.
Die haben wir schon gaaanz lange. Unsere Nachbarin hat sich gefreut, als ich die
in den Keller zum Sperrmüll stellte kam sie mir entgegen und hat die
Töpfe gleich mitgenommen.

Meine Schwiegertochter schnappte sich letzte Woche schon einen großen Edelstahlbräter
und eine große Pfanne mit Edelstahlboden. Natürlich kann man einen Adapter benutzen.
Aber das wollte ich mir nicht antun. Einige meiner Töpfe und Pfannen funktionieren auf dem
Induktionskochfeld. Ich habe in den letzten Wochen aber schon ein paar geeignete
mitgebracht, wenn ich vom Einkaufen kam.

Ich wünsche Dir viel Spaß mit Deiner neuen Küche und das alles zügig und gut
läuft. Ich hatte schon Angst, daß irgendein wichtiges Teil fehlen könnte...
Davon hört man ja sehr oft.
Das ist aber gottseidank nicht passiert.
Nach oben Nach unten
Lena
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
1712
Ort :
Hessen
Anmeldedatum :
29.10.11

BeitragThema: Re: unser Leben ohne Küche...
Do 08 Okt 2015, 23:51    © Lena
Eine Antwort erstellen

Viel Spaß mit deiner neuen Küche liebe Fussel.






Liebe Grüße Lena.
Nach oben Nach unten
 

unser Leben ohne Küche...

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 4Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Demenz-Forum :: Kaminstübchen :: Back- und Kochecke!-
StartseiteFAQSuchenLexikonAnmeldenLogin







nach obennach unten