HomeForumLeben mit EGemäldeDemenz....Heimwahl16 Regeln bei DemenzImpfressum


StartseiteFAQSuchenLexikonAnmeldenLogin



Teilen | .
 

 Alzheimer und Parkinson

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
sultanine
Ist sich am Einleben
Ist sich am Einleben


Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
20
Anmeldedatum :
13.08.14

BeitragThema: Alzheimer und Parkinson
Mi 11 Nov 2015, 14:42    © sultanine
Eine Antwort erstellen

Ein herzliches Hallo an alle

Ich habe einige Fragen und muss wohl etwas ausholen.

Vor 3 Wochen war Schwiegermama im KH. Sie ist jetzt seit 1,5 Jahren im Heim und hat Pflegestufe 2. Im KH wurde festgestellt, dass sie nicht nur Alzheimer sondern auch Parkinson hat.
Also wurden wohl die Alzheimer Tabletten abgesetzt und gegen Parkinson behandelt. Erstaunlicherweise war sie 3 Wochen richtig gut drauf. Sie hat wieder ferngesehen, hat die Namen der Moderatoren vorgelesen, mich und meinen Mann angemeckert, wir sollten unsere Kragen richtig machen, sie war wach und orientiert. Das Zittern der Hände hatte auch nachgelassen und wir dachten, top, das ist mal ein Sprung zum Besseren.

Leider hielt das Ganze nicht lange an. Im Heim wurde nochmals eine Neurolgin dazugezogen, da Mutti jetzt wieder ziemlich agil war und immer aus ihrem Rolli aufstehen wollte und hat die Alzheimer-Medis wieder angesetzt. Ende vom Lied, Mutti ist unruhig, weinerlich, kann nicht mehr gezielt zugreifen bzw. sie denkt, sie hätte ein Glas in der Hand, tut so, als wenn sie trinkt, aber da ist nichts. Sie redet undeutlich, teilweise ist sie gar nicht mehr zu verstehen und oftmals sind die Sätze noch verwirrter als vorher.

Jetzt hätte ich gern gewußt, was Ihr von den Medis haltet. Vielleicht kann mir jemand einen Tipp geben. Bisher wurde nur gesagt, wenn sich der Zustand nicht bessert, muss sie noch einmal zu einem Spezialisten für Parkinson.

Sie nimmt:

Amantadin, Azilect und Pramipexol gegen Parkinson

Memantin gegen Alzheimer

Tilidin gegen Schmerzen

Bisohexal, Candesartan, Torasemid und Xipamid gegen Bluthochdruck




Die zweite Sache, die mir unter den Nägeln brennt ist folgende: Ausgerechnet als Mutti im KH war, waren wir in Italien. Wir haben eine Betreuungsvollmacht, wissen aber nicht, wie wir das handhaben sollen, wenn wir im Urlaub sind. Kann man so etwas faxen oder mailen? Nach unserer Rückkehr wollte das KH auch nur eine Kopie haben. Gott sei Dank brauchten wir nichts zu unterschreiben, aber man bekommt ja auch keine Auskunft.

Ich habe zwar auch noch einen Schwager, aber der weigert sich für die Urlaubswochen eine Untervollmacht zu übernehmen um dann solchte Sachen zu regeln. Sonst ist niemand da, dem wir eine solche Vollmacht erteilen könnten. Unsere letzte Hoffnung ist ein Betreuungsverein, mit dem werden wir noch mal sprechen. Wie handhabt ihr das. Da wäre ich für jeden Ratschlag dankbar.

Sorry, etwas lang. An alle schon mal danke
Nach oben Nach unten
 

Alzheimer und Parkinson

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Demenz-Forum :: Diskussionsforum Demenz :: Demenz Allgemein-
StartseiteFAQSuchenLexikonAnmeldenLogin







nach obennach unten