HomeForumLeben mit EGemäldeDemenz....Heimwahl16 Regeln bei DemenzImpfressum


StartseiteFAQSuchenLexikonAnmeldenLogin



Teilen | .
 

 PEG Sonde

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
sultanine
Ist sich am Einleben
Ist sich am Einleben


Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
20
Anmeldedatum :
13.08.14

BeitragThema: PEG Sonde
Do 21 Jan 2016, 21:40    © sultanine
Eine Antwort erstellen

Hallo an alle, ich mövhte mich mal wieder melden. Meine Schwiegermama hatte im Dezember ein Nierenversagen und hägt jetzt an der Dialyse. Da sie nicht mehr mehr genug isst, soll eine PEG Sonde gelegt werden. Wir haben ihr das in einem klaren Moment erklärt, auch die Alternative, sie gehen zu lassen. Sie hat klar erklärt, sie wäre noch zu jung zum sterben und verhungern will sie schon gar nicht. Jetzt habe ich hier so viel ablehnendes zu der Sonde gelesen, da würde mich interessieren, ob jemand auch was positives zu vermelden hat.
Nach oben Nach unten
Admin
Administrator
Administrator
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
9772
Alter :
56
Ort :
Schweiz/Schweden
Anmeldedatum :
14.11.07

BeitragThema: Re: PEG Sonde
Fr 22 Jan 2016, 16:07    © Admin
Eine Antwort erstellen

Liebe Sultanine

Die erste und wichtigste Frage wäre für mich, wieso deine Schwiegermutter nicht mehr genug isst. Denn es muss doch einen Grund dafür geben Question 


Zitat :
Sie hat klar erklärt, sie wäre noch zu jung zum sterben und verhungern will sie schon gar nicht.
Ich finde es zwar gut sie da auch zu fragen und involvieren . Dennoch bleibt für mich hier auch die Frage, ob Ihr auch wirklich klar ist das so eine PEG-Sonde nicht nur das Leben sondern auch das Sterben massgeblich verlängern wird. Sollte sie z.B desswegen nicht mehr genügend essen, weil das Hungergefühl fehlt, oder besser gesagt ihr Körper nicht mehr so richtig Nahrung annehmen möchte, dann gibt es auch kein Verhungern, sondern ein natürliches herunterfahren des Körpers. Sprich, das Hungergefühl wo wir Gesunden kennen bleibt aus.

Darum möchte ich erstmals genau wissen: Wieso isst deine Schwiegermutter nicht mehr genügend? Welche gesundheitlichen Probleme liegen Vor, das ihre Nahrungsaufnahme nicht mehr ausreichend ist? Denn nur darin lässt sich eine Antwort finden und gerade das muss genau unter die Lupe genommen werden. Solange wir hier also diesbezüglich von dir nicht mehr Hintergundsinformationen haben, lässt sich auch kaum helfen. Schon gar nicht bei so einer schwerwiegenden Frage.

Ich hoffe sehr, das du uns hier, die notwendigen Informationen für eventuell mögliche Tipps auch noch geben wirst.






Liebe Grüsse
 

"Trauer ist ein Teil des Lebens, aber sie darf nicht das ganze Leben werden."
Nach oben Nach unten
http://www.demenzforum.ch
sultanine
Ist sich am Einleben
Ist sich am Einleben


Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
20
Anmeldedatum :
13.08.14

BeitragThema: Re: PEG Sonde
Fr 22 Jan 2016, 21:07    © sultanine
Eine Antwort erstellen

wir können nicht sagen, warum sie zu wenig isst. Diagnostisch wurde nichts gefunden. Man nahm an, dass die Vergiftung durch das Nierenversagen schuld war. Die Entgiftung istvabgeschlossen, die Dialyse wurde auf 2x wöchentlich reduziert. Ansonsten ist did Diagnose Alzheimer und Parkinson. Sie hat vor der Dialyse haloziniert, was aber unter Dialyse wieder verschwand und jetzt ist sie ansprechbar, macht auch hin und wieder Scherze, folgt Anweisungen der Schwestern. Laut den Schwestern verfolgt sie auch Gespräche unter den Schwestern oder Mitbewohnern und kann auch Sachverhalte wiedergeben. So hat sie uns von sich aus erzählt, dass die Dialysetage verringert wurden. Das bestärkt uns in dem Glauben, dass sie an guten Tagen versteht um was es geht und durchaus auch ihre Meinung dazu sagen kann.
Ich hoffe, dass ich einen kurzen Einblick geben konnte.
Nach oben Nach unten
Beethoven
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause


Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
387
Alter :
62
Ort :
Brandenburg
Anmeldedatum :
27.05.14

BeitragThema: Re: PEG Sonde
Fr 22 Jan 2016, 21:40    © Beethoven
Eine Antwort erstellen

Hallo Sultanine,

ich entnehme deinem Beitrag das die Schwiegermutter noch selbst essen kann, also das Essen noch kaut und auch hinunter schluckt, auch wenn eine Pflegerin sie füttern muß.
Wenn es so ist, bräuchte sie doch keine Sonde.
Dann sollte sie gehaltvollere Nahrung erhalten, kleine Portionen aber viele Kalorien.

Ist es so, daß die Schwiegermutter noch kaut und schluckt?
Wenn die Nieren nicht mehr richtig arbeiten und sie eine Vergiftung hatte, ist es auch kein Wunder , wenn sie wenig gegessen hat. Wenn sie jetzt aber zur Dialyse geht, wird der Körper entgiftet und der Appetit kommt vielleicht wieder. Deine Schwiegermutter scheint doch noch recht fit zu sein.

LG Jutta






Jutta




Wer liebt, vollbringt selbst Unmögliches.      (Buddha)
Nach oben Nach unten
sultanine
Ist sich am Einleben
Ist sich am Einleben


Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
20
Anmeldedatum :
13.08.14

BeitragThema: Re: PEG Sonde
Fr 22 Jan 2016, 22:04    © sultanine
Eine Antwort erstellen

Ja, Mutti kann novh selber essen, leider isst sie trotzdem nicht genug, Nachbein paar Löffel ist Schluss und dann läst sie sich auch nicht mehr überreden, sie sagt dann immer sehr bestimmt, sie hätte jetzt ja wohl genug gegessen. Leider ist dem nicht so. Sonst nimmt sie xchon noch im Rahmen ihrer Möglichkeiten am Leben teil. Sie hat abrr auch einen Dibikus am Rücken und nach Auskunft der Ärzte wird der nicht heilen weil sie einfach nicht genug Nährstoffe aufnimmt.
Nach oben Nach unten
Amelu
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
454
Alter :
72
Ort :
im Saarland
Anmeldedatum :
11.11.15

BeitragThema: Re: PEG Sonde
Fr 22 Jan 2016, 22:35    © Amelu
Eine Antwort erstellen

sultanine schrieb:
Sie hat aber auch einen Dibikus am Rücken und nach Auskunft der Ärzte wird der nicht heilen  weil sie einfach nicht genug Nährstoffe aufnimmt.
Diese wunde Stelle (Dekubitus?) könntet Ihr mit Heilhonig einstreichen, ein wunderbares, sehr wirksames Mittel bei Entzündungen.

https://www.sonnentor.com/Produkte-Online-Einkaufen/Suesses-Feinkost/Honig-Zucker/Manukahonig



Amelu
Nach oben Nach unten
Biggi
Moderator
Moderator
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
17676
Alter :
55
Ort :
Essen / NRW
Anmeldedatum :
06.08.09

BeitragThema: Re: PEG Sonde
Sa 23 Jan 2016, 15:28    © Biggi
Eine Antwort erstellen

Liebe Sultanine,
es gibt in der Apotheke hochkalorische Nahrung (flüssig) in vielen verschiedenen Geschmacksrichtungen. Es ist ein Energy Drink von Frisubin. Dort ist alles drin, was der Mensch braucht. Vielleicht könnt ihr damit weitere Mängel vermeiden.

Liebe Grüße







--- Wir müssen bereit sein, uns von dem Leben zu lösen, das wir geplant haben, damit wir das Leben finden, das auf uns wartet. ---

                        
                           
  
Nach oben Nach unten
sultanine
Ist sich am Einleben
Ist sich am Einleben


Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
20
Anmeldedatum :
13.08.14

BeitragThema: Re: PEG Sonde
Sa 23 Jan 2016, 21:17    © sultanine
Eine Antwort erstellen

Wir wissen, dass es diese Nahrung gibt. Leider sind die Mengen zu hoch, die Schwiegermama trinken müßte, damit das wirklich Erfolg hat.
Nach oben Nach unten
Amelu
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
454
Alter :
72
Ort :
im Saarland
Anmeldedatum :
11.11.15

BeitragThema: Re: PEG Sonde
Sa 23 Jan 2016, 22:12    © Amelu
Eine Antwort erstellen

Aber ein Teil davon wäre doch immer noch besser als garnichts?


Amelu
Nach oben Nach unten
Admin
Administrator
Administrator
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
9772
Alter :
56
Ort :
Schweiz/Schweden
Anmeldedatum :
14.11.07

BeitragThema: Re: PEG Sonde
So 24 Jan 2016, 12:11    © Admin
Eine Antwort erstellen

Liebe Sultanine

Zitat :
Ja, Mutti kann novh selber essen, leider isst sie trotzdem nicht genug, Nachbein paar Löffel ist Schluss und dann läst sie sich auch nicht mehr überreden, sie sagt dann immer sehr bestimmt, sie hätte jetzt ja wohl genug gegessen.
Ich wage mal zu behaupten, dass bei zu wenigem Essen immer ein gesundheitliches Problem vorliegt. Und sei es auch, oder erst recht - wenn angeblich keine gesundheitlichen Probleme vorliegen sollten - dass der Magen keine grösseren Mengen mehr auf einmal verarbeiten kann (also rein Natürlich und Altersbedingt). In so einem Fall eine Magensonde zu verabreichen könnte also auch bewirken, dass zwar genügend Nahrung durch den Schlauch in den Magen kommt, aber gleichzeitig auch keine Garantie ist, das diese dann auch im Magen bleibt, geschweige noch vom Körper richtig umgesetzt werden kann. Und was leider viele nicht wissen: Ja, auch trotz Magensonde lässt sich das Essen erbrechen....

Im Falle deiner Mutter bleibt hier eigentlich für mich folgedessen die Frage, ob das Thema Magensonde nicht eher aus Bequemlichkeit heraus empfohlen wird? Denn müsste ihr über den ganzen Tag verteilt immer wieder ganz kleine Mengen an Essen, oder hochkalorischen Getränken gereicht werden so geht es leider all zu schnell mal auch um die reine "Zeit" frage.

Nun, wenn es also kein zu wenig Essen gibt, ohne ebenfalls eine Ursache dazu zu haben. Wenn also ihr fehlendes Hungergfühl einen natürlichen Grund hat (ein anderer wurde ja angeblich nicht gefunden), wie z.B dass ihr Körper einfach nicht mehr so viel verarbeiten kann/will. Was soll eine Magensonde im Falle deiner Mutter also wirklich positives Erreichen können? Könnte nicht das Lebensverlängernde im vergleich zur Sterbeverlängerung zu leicht in einem zu grossen Ungleichgewicht liegen?.....

Das liebe Sultanine sind einfach nur meine Überlegungen und Gedanken dazu. Wo nach meiner Sicht unbedingt abgeklärt werden müsste. Erst recht, da es bei deiner Mutter nicht um eine nur vorübergehende, sondern dauerhafte Massnahme und deren Folgen geht.






Liebe Grüsse
 

"Trauer ist ein Teil des Lebens, aber sie darf nicht das ganze Leben werden."
Nach oben Nach unten
http://www.demenzforum.ch
sultanine
Ist sich am Einleben
Ist sich am Einleben


Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
20
Anmeldedatum :
13.08.14

BeitragThema: Re: PEG Sonde
So 24 Jan 2016, 21:23    © sultanine
Eine Antwort erstellen

Ich danke euch für eure Antworten. Die Entscheidung ist für die Sonde gefallen. Zum einen, weil sie sich selbst in diesem Sinne geäußert hat, zum anderen, weil wir ihr nicht die Chance auf eine Verbesserung ihres körperlichen Zustand nehmen wollen. Sicher kann es sein, dass die Sonde nichts bringt, aber wenn es nicht versucht wird, werden wir es nicht wissen. Klarstellen möchte ich noch, dass der Vorschlag zur Sonde nicht vom Pflegeheim kam, sondern von den behandelten Ärzten. Wir hoffen die richtige Entscheidung getroffen zu haben, ob dem so ist wird die Zeit zeigen.

Nach oben Nach unten
Admin
Administrator
Administrator
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
9772
Alter :
56
Ort :
Schweiz/Schweden
Anmeldedatum :
14.11.07

BeitragThema: Re: PEG Sonde
Mo 25 Jan 2016, 11:17    © Admin
Eine Antwort erstellen

Liebe Sultanine

Es würde mich sehr freuen, wenn du uns weiterhin auf dem Laufenden hälst. Denn jegliche Erfahrung ist auch für uns alle hier immer wieder sehr wichtig rose






Liebe Grüsse
 

"Trauer ist ein Teil des Lebens, aber sie darf nicht das ganze Leben werden."
Nach oben Nach unten
http://www.demenzforum.ch
lucky
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
597
Alter :
51
Anmeldedatum :
20.02.14

BeitragThema: Re: PEG Sonde
Mo 25 Jan 2016, 12:25    © lucky
Eine Antwort erstellen

Wir haben einen Bewohner, der schon seit vielen Jahren eine PEG hat und in geringem Umfang orale Kost und Getränke zu sich nimmt.

Er ist (zwar mit Rollstuhl) mobil, kann selbst aus dem Bett in den Rollstuhl und zurück, kommt alleine zur Essenszeit in den Gemeinschaftsraum, ist also kein todkranker oder sterbender Mann.

Hätte er die PEG nicht, wäre er schon viele Jahre tot.
Nach oben Nach unten
sultanine
Ist sich am Einleben
Ist sich am Einleben


Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
20
Anmeldedatum :
13.08.14

BeitragThema: Abschied
Sa 30 Jan 2016, 16:46    © sultanine
Eine Antwort erstellen

Leider werde ich nicht berichten können, wie es Schwiegermama mit der PEG gegangen wäre. Gestern abend ist sie ruhig im Schlaf von uns gegangen.
Wir sind dankbar, dass sie ohne Schmerzen sterben durfte und jetzt hoffentlich an einem besseren Ort ist.

Ich bedanke mich bei allen, die uns in schweren Zeiten geholfen haben und wünsche euch Kraft und Zuversicht bei der Betreuung eurer Angehörigen.
Nach oben Nach unten
Marie
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
8889
Anmeldedatum :
14.06.10

BeitragThema: Re: PEG Sonde
Sa 30 Jan 2016, 17:44    © Marie
Eine Antwort erstellen

Liebe Sultanine,

mein herzliches Beileid zum Ableben Deiner Schwiegermutter. Sie muß nun nicht mehr leiden. Ich wünsche Dir liebe Menschen um Dich herum, die Dir in dieser schweren Zeit beistehen.







von Marie
Nach oben Nach unten
Admin
Administrator
Administrator
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
9772
Alter :
56
Ort :
Schweiz/Schweden
Anmeldedatum :
14.11.07

BeitragThema: Re: PEG Sonde
Sa 30 Jan 2016, 21:01    © Admin
Eine Antwort erstellen

Liebe Sultanine

Auch ich möchte dir mein herzliches Beileid und Anteilnahme aussprechen. Auch ich hoffe sehr das du liebe Menschen um dich hast, wo dich in deinem Schmerz begleiten und durchtragen werden.

Was für euch nun ein Vakuum der Leere und des Vermissens bedeutet, (so glaube ich) war schlussendlich eine Befreiung für eure Schwiegermama. Trauer und Trost liegt manchmal so nahe beieinander wie Freude und Leid. Für die einen (Zurückgebliebenen) "Un-begreiflich" und für das wo gehen durfte erst im Danach auch wirklich "Be-greiflich".

Der Tod ist wie ein Horizont,
dieser ist nichts anderes als die Grenze unserer Wahrnehmung.
Wenn wir um einen Menschen trauern, freuen sich andere,
ihn hinter der Grenze wieder zu sehen.

Daran glaube ich ganz fest und hoffe dass es euch in eurer Trauer wenigstens ein klitze kleiner Trost sein darf  trösten






Liebe Grüsse
 

"Trauer ist ein Teil des Lebens, aber sie darf nicht das ganze Leben werden."
Nach oben Nach unten
http://www.demenzforum.ch
sultanine
Ist sich am Einleben
Ist sich am Einleben


Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
20
Anmeldedatum :
13.08.14

BeitragThema: Re: PEG Sonde
Sa 30 Jan 2016, 21:11    © sultanine
Eine Antwort erstellen

Vielen Dank für eure tröstenden Worte. Auch ich glaube daran, dass es nach dem Tod mehr gibt als Leere. Meine Schwiegermama wird auf ihrm Wunsch im Friedwald beerdigt. Ich habe sie früher mal gefragt, warum. Sie sagte, meine Asche wird in den Kreislauf des Lebens zurückkehren und ich werde in dem Baum weiter leben. Ich finde das tröstlich und werde wohl in dem Baum immer meine Schwiegermama sehen,
Nach oben Nach unten
Amelu
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
454
Alter :
72
Ort :
im Saarland
Anmeldedatum :
11.11.15

BeitragThema: Re: PEG Sonde
Sa 30 Jan 2016, 22:08    © Amelu
Eine Antwort erstellen

Zitat :
Dunkler Falter


Wenn zwei Eheleute zum Sternenhimmel starrn,
oder ein Bruder hält seiner lieben Schwester das Garn,
oder ein Freund schenkt bedachtsam dem Freunde ein –

schwebt ein Dunkler Falter über den Zwein:

einer von uns muss hinter dem Sarge gehn,
dran im Straßenwinde die Schleifen wehn,
einer von uns muss streun mit kalter Hand
Erde hernieder vom bretternen Grabesrand,
einer von uns muss gehn nach Haus allein –

lieber Gott, lass mich der andere sein!

(Börries von Münchhausen)

Mein  aufrichtiges Beileid!

Amelu
Nach oben Nach unten
gisela
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
2506
Alter :
53
Ort :
hamburg/thüringen
Anmeldedatum :
03.03.15

BeitragThema: Re: PEG Sonde
So 31 Jan 2016, 09:21    © gisela
Eine Antwort erstellen

liebe Sultanine
auch von mir mein aufrichtiges Beileid.
ich wünsche euch viel kraft für die kommende zeit.

lieben gruß
gisela






    lieben gruß

                           gisela                        

Der beste Weg, einen Freund zu haben, ist der, selbst einer zu sein.


Ralph Waldo Emerson, US-amerik. Philosoph, 1803 – 1882
Nach oben Nach unten
Biggi
Moderator
Moderator
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
17676
Alter :
55
Ort :
Essen / NRW
Anmeldedatum :
06.08.09

BeitragThema: Re: PEG Sonde
So 31 Jan 2016, 12:51    © Biggi
Eine Antwort erstellen

Liebe Sultanine,
herzliches Beileid zum Tod deiner Schwiegermama. trösten


Zitat :
Ich finde das tröstlich und werde wohl in dem Baum immer meine Schwiegermama sehen,

Was für ein schöner Gedanke. I love you 

mitfühlende Grüße







--- Wir müssen bereit sein, uns von dem Leben zu lösen, das wir geplant haben, damit wir das Leben finden, das auf uns wartet. ---

                        
                           
  
Nach oben Nach unten
soda1964
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
4545
Alter :
54
Ort :
Biberist, Schweiz
Anmeldedatum :
02.05.11

BeitragThema: Re: PEG Sonde
So 31 Jan 2016, 15:50    © soda1964
Eine Antwort erstellen

Liebe Sultanine

aufrichtiges Beileid auch von mir. Es tut weh, wenn man für immer Abschied nehmen muss...

Ich wünsche euch, dass ihr euch als Familie gegenseitig trösten und tragen könnt.

Liebe Grüsse






Therese

Die wichtigsten Dinge im Leben sind keine Dinge.
unbekannt



Die wahre Lebenskunst besteht darin, im alltäglichen das Wunderbare zu sehen.
Pearl s. Buck
Nach oben Nach unten
Ulli
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause


Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
1766
Alter :
60
Ort :
Nordhessen
Anmeldedatum :
26.09.13

BeitragThema: Re: PEG Sonde
So 31 Jan 2016, 22:27    © Ulli
Eine Antwort erstellen

Liebe Sultanine,

auch von mir mein herzliches Beileid und ein dickes Kraftpaket für die bevorstehende Zeit.

Liebe Grüße - Ulli
Nach oben Nach unten
Ann
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
5526
Alter :
48
Ort :
NRW
Anmeldedatum :
22.07.11

BeitragThema: Re: PEG Sonde
Di 02 Feb 2016, 15:25    © Ann
Eine Antwort erstellen

Herzliches Beileid, liebe Sultanine! trösten






Liebe Grüße
 
Ann 


                                      Leben heißt nicht zu warten, dass der Sturm vorüber zieht, sondern zu lernen im Regen zu tanzen.   
Nach oben Nach unten
 

PEG Sonde

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Demenz-Forum :: Diskussionsforum Demenz :: Demenz Allgemein-
StartseiteFAQSuchenLexikonAnmeldenLogin







nach obennach unten