HomeForumLeben mit EGemäldeDemenz....Heimwahl16 Regeln bei DemenzImpfressum


StartseiteFAQSuchenLexikonAnmeldenLogin



Teilen | .
 

 Amt übernimmt Einzelzimmer - Heim will das nicht?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Elli73
Neu im Forum
Neu im Forum
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
13
Ort :
bei München
Anmeldedatum :
03.02.16

BeitragThema: Amt übernimmt Einzelzimmer - Heim will das nicht?
Fr 27 Mai 2016, 21:15    © Elli73
Eine Antwort erstellen

Hallo zusammen,

ich habe heute eine etwas komische Frage.. bzw. mir erschließt sich einfach rein gar nichts dazu. Meine Mutter ist seit Januar im Heim. Aufgrund der fortgeschrittenen Demenz und ihrer Unruhe wurde durch ein ärztliches Attest der Einzelzimmerzuschlag des Heims vom Sozialamt übernommen. Ich habe ein Schreiben bekommen, in dem eindeutig steht, dass der Bezirk für die Mehrkosten aufkommt.
Nun allerdings fordert das Pflegeheim den Einzelzimmerzuschlag von mir, mit der "Begründung", dass dies in den Verhandlungen der Geschäftsleitung mit dem Bezirk abgelehnt wurde.. also mir wurde wörtlich gesagt, die Geschäftsleitung nimmt die Leistung vom  Bezirk nicht an.
Hat dazu irgendjemand Erfahrungswerte? Ich kann mir da wirklich keinen Reim darauf machen und verstehe es nicht! Ich werde diese Zahlung auf keinen Fall übernehmen, wenn das Sozialamt hier eine eindeutige Übernahmezusage getroffen hat. Ich dreh grad wirklich am Rad!

Herzlichen Dank für Eure Tipps!
Elli
Nach oben Nach unten
Admin
Administrator
Administrator
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
9868
Alter :
56
Ort :
Schweiz/Schweden
Anmeldedatum :
14.11.07

BeitragThema: Re: Amt übernimmt Einzelzimmer - Heim will das nicht?
Sa 28 Mai 2016, 06:36    © Admin
Eine Antwort erstellen

Liebe Elli

Ich kenne zwar die deutschen Gesetze nicht so wie die meisten hier. Aber wenn ich es richtig verstehe, so verwaltest du die Finanzen deiner Mutter und tätigst somit auch alle ihre Einzahlungen. Es ginge also jetzt nur zusätzlich noch um den Zuschlag vom Heim wo der Bezirk laut Zusage übernehmen wird. Liege ich mit dieser Annahme richtig?

Wenn ja, verstehe ich das Heim so, das sie nicht ihre Kostenrechnung an zwei verschiedene Stellen verbuchen wollen, sondern wie bis anhin den ganzen Betrag von dir übertragen bekommen und du selber dann vom Amt das beziehst wo dir zugesagt wurde. Zumindest ist mir diese Form der Abrechnung sowohl von der Schweiz wie auch von Schweden her, als so üblich bekannt. Scheint mir auch logisch. Da die Person mit den betreffenden Vollmachten unweigerlich auch die Pflichten übernimmt die sonst deine Mutter (wäre sie noch Geschäftstüchtig) selber tragen müsste. Sprich, wenn du über die Finanzen deiner Mutter verfügst und die Rechnungen somit "an dich" gesendet werden, liegt es auch an dir persönlich anschliessend mit dem Amt aufgrund der Heimrechnung anschliessend ab zu rechnen und das Geld somit auf das Konto deiner Mutter zurück überwiesen zu bekommen. Das wird aus meiner Sicht auch der Grund dafür sein, wieso der Bezirk überhaupt dir die schriftliche Zusage gesendet hat.

An deiner Stelle würde ich mit dem Amt nochmals Kontakt aufnehmen und fragen wie der übliche Abrechnungsvorgang von statten geht. Fragen kostet ja bekanntlich nichts  nickend

Sollte jemand hier aus Deutschland etwas anderes dazu sagen können, so lerne selbstverständlich auch ich gerne dazu rose






Liebe Grüsse
 

"Trauer ist ein Teil des Lebens, aber sie darf nicht das ganze Leben werden."
Nach oben Nach unten
http://www.demenzforum.ch
Elli73
Neu im Forum
Neu im Forum
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
13
Ort :
bei München
Anmeldedatum :
03.02.16

BeitragThema: Re: Amt übernimmt Einzelzimmer - Heim will das nicht?
Sa 28 Mai 2016, 09:02    © Elli73
Eine Antwort erstellen

Also die Rente meiner Mutter geht direkt ans Heim. Die Pflegeversicherung zahlt auch dorthin und das Sozialamt auch. Ich direkt zahle nichts ans Heim.
Nach oben Nach unten
Quintilia
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause


Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
1102
Alter :
48
Ort :
Bayern
Anmeldedatum :
01.10.13

BeitragThema: Re: Amt übernimmt Einzelzimmer - Heim will das nicht?
Sa 28 Mai 2016, 13:10    © Quintilia
Eine Antwort erstellen

Vielleicht ist der Hintergrund der, dass sie mit der Einzelzimmer-Pauschale, die das Amt bezahlen würde, nicht zufrieden sind und gerne mehr verdienen würden an ihrem Einzelzimmer.  achselzucken

Als Rechenbeispiel: Mal angenommen, dieses Heim verlangt für ein Einzelzimmer 200 Euro Aufschlag. Das Amt bezahlt aber grundsätzlich immer nur 150 Euro Einzelzimmerpauschale. Dann fehlen dem Heim die 50 Euro und deswegen hätten sie ganz gerne die Leistung direkt von dir.

Frag doch einfach mal ganz direkt, was die Hintergründe sind.
Nach oben Nach unten
Biggi
Moderator
Moderator
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
17876
Alter :
55
Ort :
Essen / NRW
Anmeldedatum :
06.08.09

BeitragThema: Re: Amt übernimmt Einzelzimmer - Heim will das nicht?
Sa 28 Mai 2016, 14:21    © Biggi
Eine Antwort erstellen

Liebe Elli,
das versteh ich auch überhaupt nicht. Schon komisch. Hauptsache sie bekommen ihr Geld, wer es zahlt sollte doch keine Rolle spielen.

Wir waren damals Selbstzahler, daher kann ich dir da leider nichts zu sagen. Auf jeden Fall würde ich das nachdrücklich klären, sowohl mit der Geschäftsleitung, als auch mit dem Bezirk.

Bin gespannt, was du da als Gründe genannt bekommst.

Liebe Grüße







--- Wenn du anfängst, an dir selbst zu zweifeln, haben schlechte Menschen gute Arbeit geleistet ---

                        
                           
  
Nach oben Nach unten
 

Amt übernimmt Einzelzimmer - Heim will das nicht?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Demenz-Forum :: Diskussionsforum Demenz :: Demenz Allgemein-
StartseiteFAQSuchenLexikonAnmeldenLogin







nach obennach unten