HomeForumLeben mit EGemäldeDemenz....Heimwahl16 Regeln bei DemenzImpfressum


StartseiteFAQSuchenLexikonAnmeldenLogin



Teilen | .
 

 Windelhose oder lieber täglich Wäsche

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Moni
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause


Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
100
Anmeldedatum :
29.12.12

BeitragThema: Windelhose oder lieber täglich Wäsche
Do 18 Aug 2016, 11:47    © Moni
Eine Antwort erstellen

Hallo zusammen,

Mama hat morgens oft eine feuchte bzw. schmutzige Schlafanzughose, manchmal ist auch Bettuch dreckig, aber das passiert weil sie sich mit verschmutzten Po auf das Bett setzt. Heute morgen meinte die Frau vom Pflegedienst, ich soll doch ihr nachts  Windelhosen anziehen. Ich habe das schon probiert, aber Mama lehnt es strickt ab, braucht sie nicht. Ich werfe halt jetzt auf jeden Tag die Waschmachine an. Oder soll man auf die Windelhosen bestehen ? Für Mama ist das wohl peinlich. Hm meine Schwiegermutter die das Probleme schon lange hat, aber nicht dement ist (oder nur ganz leicht Smile ) findet sie sehr angenehm und erzählt es auch jedem ob er es wissen will oder nicht Rolling Eyes. Wie handhabt ihr das Problem ?

Meine 2. Frage zur Zeit ist Mama immer mehr antriebsloser, sie mag nicht mehr stricken oder sich in Garten setzen auch spaziergehen muss nicht mehr sein, auch zu ihrer Cousine mag sie nicht mehr gehen. Mir bleibt wohl nichts anders übrig wie es zu akzeptieren, dass sie in ihrem Sessel sitzt und nicht mehr viel macht------------außer Kartoffel schälen und ähnliche Ding. Dafür fragt sie 100 mal das selbe.......... was soll ich machen, sind die Katzen da, kommt der Pflegedienst, ist Altenclub, ist mein Mann da, und vor allem geht ihr heute Abend weg ? Die letzte Frage nervt vor allen Dingen, weil sie mir vermittelt, es ist nur gut, wenn ich im Haus bin. Ist schon immer unser Problem, seit ich 15 bin, ich soll nicht weggehen bzw. früh heimkommen. Deswegen reagieren ich auf diese Frage ziemlich empfindlich, obwohl ich mir sage, es ist die Krankheit jetzt und ich mache trotzdem was ich will, aber es zeigt mir auch wie tief verwurzelt solche Dinge in ihr sind.

Viele Grüße

Moni
Nach oben Nach unten
dirtsa66
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
15019
Alter :
52
Ort :
Graz, Österreich
Anmeldedatum :
24.02.12

BeitragThema: Re: Windelhose oder lieber täglich Wäsche
Do 18 Aug 2016, 15:03    © dirtsa66
Eine Antwort erstellen

Liebe Moni,

die Inkontinenz ist ein Problem, das unweigerlich mit der Demenz irgendwann kommt und natürlich ist es für die Betroffenen schwer das zu akzeptieren

Was bei meiner Mama gut funktioniert hat sind Pants. Die zieht man an wie normale Unterhosen und ich hab sie ihr als Unterhosen mit eingebauter Slipeinlage verkauft. Das fand sie praktisch. Wenn alles gut ging konnte sie sie beim Toilettengang ganz normal runter und wieder rauf ziehen und wenn der po mal nicht ganz sauer war war es auch egal. Und wenn mal was in die Hose ging konnte nichts durchlaufen. Die Dinger tragen auch nicht auf.

Vielleict kannst du dir ja einmal ein paar zum Testen kommen lassen.

Ich denke mal, dass sie viele Sachen "nicht mehr tun mögen" weil sie sie einfach nicht mehr können und wenn das Erfolgserlebnis ausbleibt dann macht das die Defizite nur noch bewusster.

Alles Liebe
Astrid






Anteilnehmende Freundschaft macht das Glück strahlender
und erleichtert das Unglück - Marcus Tullius Cicero
Nach oben Nach unten
Marie
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
8889
Anmeldedatum :
14.06.10

BeitragThema: Re: Windelhose oder lieber täglich Wäsche
Do 18 Aug 2016, 15:09    © Marie
Eine Antwort erstellen

Liebe Moni,
Ich würde auf jeden Fall für Windelhosen plädieren. Ich habe sie seinerzeit meinem Vater als Unterhosen "verkauft". Er hat sie also auch am Tag getragen. Vielleicht kannst Du sie Deiner Mama ja auch als "neue Slips" anbieten? Sag' einfach, dass Du das nicht schaffst, jeden Tag zu waschen, dass es mit Strom und Wasser zu teuer wird oder die Wäsche vom vielen waschen kaputt geht. Du kennst Deine Mama am besten. Vielleicht fällt Dir ja noch eine ganz andere Notlüge ein. Wenn es Deine Mama stören würde, abends wieder in das schmutzige Bett zu steigen - einfach mal 1-2 Tage nicht abziehen.
Falls Deine Mama auch Nachthemden trägt, wäre die Sache mit dem Höschen vielleicht noch einfacher.
Du schaffst das schon.  daumendrueck






von Marie
Nach oben Nach unten
gisela
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
2506
Alter :
53
Ort :
hamburg/thüringen
Anmeldedatum :
03.03.15

BeitragThema: Re: Windelhose oder lieber täglich Wäsche
Do 18 Aug 2016, 17:38    © gisela
Eine Antwort erstellen

liebe moni
meine Mama wollte damals auch keine Pants haben, ich hab dann einfach mal welche gekauft
und damit sie sieht wie toll die sind auch selbst angezogen (ja........ihr könnt mich jetzt gern
für verrückt erklären ) und hab mich vor den spiegel gestellt und ihr gesagt........die würden eine tolle Figur
machen, sind bequem usw.
irgendwann hatte ich ihre schlüpfer alle in der wäsche und hab sie dann gefragt, ob ich ihr eine von "meinen" tollen
Unterhosen ausleihen soll........ok hat sie gesagt. danach hab ich dann angefangen ihre Unterhosen
zu entsorgen und hab stattdessen die Pants in ihre Schublade gelegt. hat gut funktioniert bei MEINER Mama.
ob das bei deiner auch klappen könnte, weiss ich nicht, aber man muss eben alles mögliche ausprobieren.

auch meine Mama hat sich immer mehr zurückgezogen.
nicht mehr handarbeiten wollen hat sie auf ihre alten Hände geschoben, keine leute mehr treffen wollen
darauf, dass die nichts interessantes erzählen, ebenso fernsehen..........kommt ja nichts gutes.
fakt ist............sie wusste nicht mehr, wie sie den faden in die Sticknadel bekommt, sie konnte
Gesprächen nicht mehr folgen, besonders, wenn viele menschen durcheinander gesprochen haben, sie hat die Fernbedienung vom Fernseher
mit dem Handy verwechselt und hat ihn gar nicht erst anbekommen.
Zitat :
geht ihr heute Abend weg ?
ich glaub die frage ist einfach der angst geschuldet dann allein zu sein und nicht zu wissen, komm ich mit dem oder dem
allein zurecht.wen frag ich, wenn etwas quer läuft.
facetten der Demenz, die für uns leider nicht immer auf anhieb verständlich sind.

lieben gruß
gisela






    lieben gruß

                           gisela                        

Der beste Weg, einen Freund zu haben, ist der, selbst einer zu sein.


Ralph Waldo Emerson, US-amerik. Philosoph, 1803 – 1882
Nach oben Nach unten
soda1964
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
4545
Alter :
54
Ort :
Biberist, Schweiz
Anmeldedatum :
02.05.11

BeitragThema: Re: Windelhose oder lieber täglich Wäsche
Do 18 Aug 2016, 20:58    © soda1964
Eine Antwort erstellen

Liebe Gisela

Ich habe gerade Kopfkino lachen zwinker 

Liebe Moni

meine Schwiegermama hinterliess die letzten Wochen als sie noch daheim war auch oft Spuren ... von Einlagen o. Ä. wollte sie gar nichts wissen ... also besorgte ich gute Matrazenbezüge und welchselte halt die Wäsche fleissig. Ich hatte da zum Glück schon den Tumbler und so ging das recht gut. Im Krankenhaus trug sie dann die Pants ... dann war es einfach so.

Moni schrieb:
weil sie mir vermittelt, es ist nur gut, wenn ich im Haus bin. Ist schon immer unser Problem, seit ich 15 bin, ich soll nicht weggehen bzw. früh heimkommen.

Diese "Erwartungshaltung" lässt Herz und Verstand miteinander ringen. Du machst trotzden wie du willst, schreibst du und das ist ok. Vielleicht gibt es etwas, das ihr Sicherheit vermitteln kann, wenn du weg bist? Z. Bsp. dass sie das Licht brennen lassen soll und du gehst es dann löschen wenn du nach Hause kommst oder so? Nur so eine Idee.

Liebe Grüsse






Therese

Die wichtigsten Dinge im Leben sind keine Dinge.
unbekannt



Die wahre Lebenskunst besteht darin, im alltäglichen das Wunderbare zu sehen.
Pearl s. Buck
Nach oben Nach unten
gisela
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
2506
Alter :
53
Ort :
hamburg/thüringen
Anmeldedatum :
03.03.15

BeitragThema: Re: Windelhose oder lieber täglich Wäsche
Fr 19 Aug 2016, 16:54    © gisela
Eine Antwort erstellen

therese schrieb:
Liebe Gisela

Ich habe gerade Kopfkino   

also............nicht dass du denkst, ich hätte die dinger nun
wochenlang getragen  lachen
ich hab das nur an einem demotag gemacht und ansonsten hab ich nur so getan als
hätte ich eins an






    lieben gruß

                           gisela                        

Der beste Weg, einen Freund zu haben, ist der, selbst einer zu sein.


Ralph Waldo Emerson, US-amerik. Philosoph, 1803 – 1882
Nach oben Nach unten
Moni
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause


Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
100
Anmeldedatum :
29.12.12

BeitragThema: Re: Windelhose oder lieber täglich Wäsche
Fr 19 Aug 2016, 18:43    © Moni
Eine Antwort erstellen

Danke für die ausführlichen Antworten.  Also am Tag kommt sie mit Einlagen zurecht, die ich bzw. Pflegedienst schnell beim Anziehen einlegen, den Tag über schafft sie es zu 98 % auf die Toilette, nur nachts ist das Problem, sie hat Schlafanzug an und trägt keine Unterhose. Matratzenschoner habe ich schon im Bett liegen. Werde auch mal versuchen die Pants als Unterhose zu verkaufen, mal sehen, aber irgendwie ist es schon komisch, sie bekommt doch noch unheimlichlich viel mit, man kann ihr nix vormachen Rolling Eyes .

Wenn wir bzw. ich abends ich weggehe ist immer jemand da, entweder mein Mann, jemand zur Betreung vom Pflegedienst aber meist ist unsere 24 Stunden Betreung da, sie ist also jetzt nie mehr allein zu Hause, abends schon seit 5 Jahren nicht mehr und am Tag seit diesem Jahr auch nicht mehr, vorher war sie am Tag ab und zu auch mal eine Stunde allein.

@ Gisela ähnliche Erklärungen warum sie was nicht macht, bekomme ich auch zu hören, da ist sie ganz schön erfinderisch. Shocked .
@ Astrid ich denke auch dass sie vieles halt einfach nicht mehr kann, ich muss es halt schweren Herzens aktzeptieren.

Dann ist mir noch aufgefallen dass sie immer unsicherer läuft mit gaaaaaaanz kleinen Schritten und gaaaaaanz langsam. Vor 8 Wochen ging sie im Haus noch ohne Stock jetzt muss er immer mit. Stimmt es das die Demenz sich auch auf die Bewegung auswirkt?

Viele Grüße Euch allen Moni
Nach oben Nach unten
dirtsa66
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
15019
Alter :
52
Ort :
Graz, Österreich
Anmeldedatum :
24.02.12

BeitragThema: Re: Windelhose oder lieber täglich Wäsche
Fr 19 Aug 2016, 19:00    © dirtsa66
Eine Antwort erstellen

Liebe Moni,

leider ist es so. Demente Menschen verlernen nach und nach alles. Auch das Laufen, Sprechen, Essen. Irgendwann wissen sie einfach nicht mehr wie es geht.

Die kleinen Schritte und die Unsicherheit sind etwas was oft mit Fortschreiten der Demenz kommt.

Alles Liebe
Astrid






Anteilnehmende Freundschaft macht das Glück strahlender
und erleichtert das Unglück - Marcus Tullius Cicero
Nach oben Nach unten
Amelu
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
454
Alter :
72
Ort :
im Saarland
Anmeldedatum :
11.11.15

BeitragThema: Re: Windelhose oder lieber täglich Wäsche
Fr 19 Aug 2016, 20:23    © Amelu
Eine Antwort erstellen

Bei Mutter war es unterschiedlich, was die Wahrnehmung einer gefüllten Blase und das bisher gewohnte Rock hoch-Hose runter betrifft. Da ist noch was, daß man  zum Klogehen die Bux runterzieht, aber daß man dann aufs Klo geht, um sich  zu erleichtern, ist nicht immer präsent. So kann es passieren, daß sowohl ihr Bett als auch das Sofa morgens naß sind, die Pants dagegen vollkommen trocken irgendwo im Schlafzimmer liegen, oftmals in ihrem Schreibschrank, aber auch in der Wäschekommode, wo die Unterhosen aufbewahrt werden.

Naja, dann halt Better frisch beziehen, ich habe auch Matratzenschoner, da hält sich der Schaden in der Grenze, daß er unproblematisch zu beheben ist. Die Federbetten lassen sich ohne weiteres auch in die Waschmaschine und den Trockner stecken und werden immer wieder flauschig wie neu Laughing


Amelu


Zuletzt von Amelu am Fr 19 Aug 2016, 20:56 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Ulli
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause


Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
1766
Alter :
60
Ort :
Nordhessen
Anmeldedatum :
26.09.13

BeitragThema: Re: Windelhose oder lieber täglich Wäsche
Fr 19 Aug 2016, 20:54    © Ulli
Eine Antwort erstellen

Liebe Moni,

wenn meine Mutter die Toilette nicht gefunden hat mußte schon hin und wieder der Papierkorb herhalten.
Naja, und in eine Ecke hat sie sich auch schon mal gesetzt.
Auch in fremden Zimmern "Wir sind doch hier alles nur Frauen - oder?"
Und schon war die Hose unten.

Die Demenz macht sich leider nicht nur in der Erinnerung bemerkbar - sie verlernen vieles ..... wie man den Löffel zum Mund führt ...... wie man trinkt ....... und eben auch wie man läuft.

Aber bei jedem kann es anders verlaufen.
Mach dir deshalb nicht bange - versuche nur dich rechtzeiig zu informieren damit du darauf vorbereitet bist.

Liebe Grüße - Ulli
Nach oben Nach unten
Lena
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
1712
Ort :
Hessen
Anmeldedatum :
29.10.11

BeitragThema: Re: Windelhose oder lieber täglich Wäsche
Fr 19 Aug 2016, 20:58    © Lena
Eine Antwort erstellen

Hallo Moni,
die Pants-Windelhosen kann man gut als " Unterhose" verkaufen. Das nehmen Demente oft so gut an. Siehe Giselas Beitrag lol!
- Wegen dem schmutzigen Bett: Es gibt bei A... und co eine Inkontinenzauflage für 6 Euro mittlerweile....wenn sie im Angebot ist. Die kann man in Pohöhe legen und das Bett wird geschont. Ich verlinke mal, wenn es nicht erwünscht ist....bitte löschen.
https://www.aldi-sued.de/de/angebote/angebote-von-montag-27-juni/detailseite-kw26-mo/ps/p/dormia-inkontinenzauflage-4/

- Frage 2-
Das ist auch normal...das deine Mutter oftmals für nix Lust hat und 10000 mal das gleiche fragt. Es gehört zu ihrer Krankheit.
Auf deine unerwünschte Frage....Geht ihr heut abend weg: Sag einfach, wissen wir noch nicht genau, vielleicht machen wir einen kurzen Abendspaziergang. Sind aber bald wieder zuhause.
-Dann ist sie beruhigt....und du auch. Du mußt dich von deinem schlechen Gewissen verabschieden. Du bist eine erwachsene Frau und kannst tun und lassen was du möchtest. Deine Mutter hat die Frage sicher....bald vergessen.
Viel Erfolg!!! daumendrueck daumendrueck






Liebe Grüße Lena.
Nach oben Nach unten
Amelu
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
454
Alter :
72
Ort :
im Saarland
Anmeldedatum :
11.11.15

BeitragThema: Re: Windelhose oder lieber täglich Wäsche
Fr 19 Aug 2016, 21:26    © Amelu
Eine Antwort erstellen

Mutter kann nicht mehr allein sein, das Gefühl der Verlassenheit wird bei ihr dann übermächtig und sie weint laut im Haus rum und ruft nach Vater und Mutter, Bruder und Schwester. Das weiß ich, und wenn ich merke, daß sie sich fürchtet, dann ruf ich schon von weitem so besänftigend wie möglich 'Hallo Mutti, ich kooooommmmee!'
Dann wird sie so gut wie augenblicklich leiser, beruhigter und wenn ich dann bei ihr bin, nehme ich sie in die Arme und tröste sie und verspreche ihr immer und immer wieder, daß ich sie nie allein lasse. (Mittlerweile habe ich das 'nie' relativiert auf 'solange ich noch krabbeln kann').

Natürlich bin ich öfter kurz ausm Haus, sei es flink was einkaufen oder mitm Hund spazieren, im Sommer die Blumen gießen und im Winter Holz reintragen - aber dann stelle ich unbedingt ein Kärtchen auf ihren Nachttisch mit der Nachricht, wo ich gerade bin. Ich verabschiede mich vorher genauso wortreich udn versichere ihr immer wieder, daß es nicht lange geht bis ich wieder ganz an ihrer Seite bin.

So gehts einigermaßen gut, leider nicht immer, aber ich bins zufrieden, es könnte schwieriger sein.



Amelu
Nach oben Nach unten
Moni
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause


Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
100
Anmeldedatum :
29.12.12

BeitragThema: Re: Windelhose oder lieber täglich Wäsche
Sa 08 Okt 2016, 20:00    © Moni
Eine Antwort erstellen

Hallo ihr Lieben,

war jetzt schon länger nicht mehr hier. Vielen Dank für die Antworten.

Mittlerweile geht es wieder ein wenig besser. Das Laufen ist Tages abhängig, mal läuft sie ganz gut,dann schleicht wie wieder durch die Wohnung,dass ich denke, sie kann gar nicht mehr raus zum Spazierengehen, dann geht es aber doch wieder mit ihrer Betreuerin. Auch essen tut wie wieder gut. Very Happy . Ihre heißgeliebten kleinen Mini Puddings, fordert sie wieder mehrmals am Tag. Keine Ahnung warum sie jetzt wieder mehr Hunger. Vielleicht war es ihr zu heiß im Sommer Shocked.

Die Fragerei nehme ich gelassener. äh Meistens Embarassed . Sage mir ich bin erwachsen und die ist gut versorgt.

Was ich die letzten Tage traurig macht, sie fragt ständig nach ihrer Cousine. Mit ihr hatte sie ihr die letzten 20 Jahre seit mein Vater tot ist viel unternommen. Nur die Cousine macht sich  das letzte Jahr ras. Sie kommt nur selten zu Besuch. Hat oft eine andere Ausrede, ich weiß  nicht ob ich dies glauben soll, aber sie auch schon 86 und hat sie ihre Beschwerden. Auch andere Bekannte, haben sich zurückgezogen. Ich denke oft Demenz ist doch nicht ansteckend. Evil or Very Mad . Leider sind natürlch auch schon ein paar enge Freunde gestorben.  Meine beiden Freundinnen kommen manchmal vorbei. Da freut sie sich total. Aber die beiden sind berufstätig und haben nicht soviel Zeit.  Ich kann ihr diese Enttäuschungen leider nicht ersparen.

Viele Grüße

Moni
Nach oben Nach unten
 

Windelhose oder lieber täglich Wäsche

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Demenz-Forum :: Diskussionsforum Demenz :: Demenz Allgemein-
StartseiteFAQSuchenLexikonAnmeldenLogin







nach obennach unten