HomeForumLeben mit EGemäldeDemenz....Heimwahl16 Regeln bei DemenzImpfressum


StartseiteFAQSuchenLexikonAnmeldenLogin



Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellenTeilen | .
 

 demenz bei vater

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
morgaine22002084
Gast



BeitragThema: demenz bei vater
Mi 28 Sep 2016, 11:42    © morgaine22002084
Eine Antwort erstellen

zuerst mal danke das ich mich hier nicht sofort anmelden muss 

mein vater ist jetzt in den 70igern und bei ihm wurde demenz festgestellt. 
er vergisst sachen fragt desöfteren meine mutter wann sie denn heimginge obwohl sie seit über 40 jahren in einen eigenen haus wohnen. 

das wäre ja allles nicht so schlimm aber diese aggressiven ausbrüche die er hat. 

schreiweinend

da wird er richtig aggressiv schmeisst mit dingen um sich will sich weder umziehen noch was essen. 
und wir sollen doch alle gefälligst zum teufel gehen wir haben hier nichts verloren 

das schlimme dabei ist aber das meine mutter mir verbietet mit meinen bruder (ist arzt) bzw. schwägerin darüber zu reden. 
ZITAT: darüber redet man nicht wehe du sagst was  
sie muss auch ständig alles unter IHRER kontrolle haben. 
wenn ich was helfe oder wenn ich ihr mal was gutes tun will und für sie die untere hälfte des hauses (obere gehört bruder) putze bekomm ich kein dankeschön  im gegenteil sie fängt an zu kontrollieren hast du unter die betten gewischt hast du da gewischt hast du dort gewischt. 

ich liebe meine eltern wirklich über alles
Nach oben Nach unten
gisela
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
2735
Alter :
53
Ort :
hamburg/thüringen
Anmeldedatum :
03.03.15

BeitragThema: Re: demenz bei vater
Mi 28 Sep 2016, 17:26    © gisela
Eine Antwort erstellen

hallo morgaine
da bei deinem vater Demenz diagnostiziert wurde, denke ich mal
er war bei einem Neurologen?
es gibt Medikamente bei Aggressivität, ggf kann er ihm welche verschreiben.
Zitat :
das schlimme dabei ist aber das meine mutter mir verbietet mit meinen bruder (ist arzt) bzw. schwägerin darüber zu reden. 
nun........du musst ja nicht im Beisein deiner mutter mit ihm reden, ich würds aber für
richtig halten sich auszutauschen (vielleicht hat er ja schon selbst etwas bemerkt), denn früher oder später
werdet ihr da eh nicht mehr drum herum kommen.

lieben gruß
gisela






    lieben gruß

                           gisela                        


mein Vorbild ?....der Löwenzahn...wenn er es schafft durch Asphalt zu wachsen...kann auch ich scheinbar unmögliches schaffen
Nach oben Nach unten
morgaine22002084
Gast



BeitragThema: Re: demenz bei vater
Mi 28 Sep 2016, 17:51    © morgaine22002084
Eine Antwort erstellen

ja alle drei (also bruder schwägerin und ihre tochter ) wissen bescheid. 
aber mutter will das bloss nicht nach aussen dringen lassen. 
du weisst ja wie die alten leute sind. 

"wer weiss was die ANDEREN dann denken"   affraid

ich sage immer   achselzucken  na und ? sollns doch reden 

aber sie  affraid nein-nein

nein darf niemand wissen das er wieder aggressiv geworden ist. 

NIEMAND auch nicht der eigene sohn

er hat tabletten manchmal nimmt er sie manchmal nicht 

und wehe ich sag was
Nach oben Nach unten
Amelu
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
489
Alter :
73
Ort :
im Saarland
Anmeldedatum :
11.11.15

BeitragThema: Re: demenz bei vater
Mi 28 Sep 2016, 19:42    © Amelu
Eine Antwort erstellen

Bei uns ist es so, daß die Nachbarn auch nicht wissen sollten, daß es Mutter nicht gut geht. Ihre lauten, aggressiven Ausbrüche konnte ich aber nicht mal mehr mit der Bemerkung stoppen, daß genau diese Nachbarn ihr Toben hören und dann eben doch wissen, wie es um sie steht. Ich habe bei solchen 'Anfällen' dann demonstrativ alle Fenster geschlossen und auch laut gemurmelt, daß die Nachbarn nicht wissen sollten, wie ausfallend sie werden kann.

Doch da war der geistige Verfall schon so weit fortgeschritten, daß Ursache und Wirkung nicht mehr erfaßt wurden.

Diese heftigen und lautstarken Attacken sind aber Vergangenheit, mit der richtigen Behandlung bricht es nicht mehr so unkontrolliert raus, was ihr schreckliche Angst macht und als Ausdruck nur die laute und üble Schimpferei noch möglich war. Gsd ist DAS vorbei.


Amelu
Nach oben Nach unten
Ulli
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause


Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
1766
Alter :
60
Ort :
Nordhessen
Anmeldedatum :
26.09.13

BeitragThema: Re: demenz bei vater
Do 29 Sep 2016, 19:51    © Ulli
Eine Antwort erstellen

Hallo morgain,

es ist doch normal, dass man unangenehme Dinge nicht nach außen dringen lassen will.
Das heißt nicht, dass dies auch richtig ist.
Gerade bei Demenz ist es wichtig wenn die Nachbarn Bescheid wissen, sie haben dann schon mal ein Auge darauf falls der/die Erkrankte z.B. in unangemessener Kleidung  (Hausschuhe im Winter) durch die Gegend rennt.

Die regelmäßige Einnahme der Medikamente ist äußerst wichtig.
Weil mein Vater dies nicht mehr gewährleisten konnte haben wir dafür einen Pflegedienst bestellt.

Es gibt Zeiten, da muß man sich als "Kind" durchsetzen und sagen "So geht das nicht weiter!"

Lass dich nicht auf Verschwiegenheit deinem Bruder gegenüber ein. Ihr solltet an einem Strang ziehen.

Was kann denn schlimmstenfalls geschehen wenn deine Eltern merken dass du mit deinem Bruder über die Probleme sprichst ?

Liebe Grüße - Ulli
Nach oben Nach unten
Amelu
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
489
Alter :
73
Ort :
im Saarland
Anmeldedatum :
11.11.15

BeitragThema: Re: demenz bei vater
Do 29 Sep 2016, 23:02    © Amelu
Eine Antwort erstellen

Ulli schrieb:
Hallo morgain,

es ist doch normal, dass man unangenehme Dinge nicht nach außen dringen lassen will.
Das heißt nicht, dass dies auch richtig ist.
Gerade bei Demenz ist es wichtig wenn die Nachbarn Bescheid wissen, sie haben dann schon mal ein Auge darauf falls der/die Erkrankte z.B. in unangemessener Kleidung  (Hausschuhe im Winter) durch die Gegend rennt.


In diesem Fall ist es aber wichtig, daß für die Betroffenen die Verschwiegenheit 'bewahrt wird', nicht so sehr der reale Zustand. Solange sie der Meinung sind, daß sie bei den Nachbarn unauffällig sind, ist ja die Welt in Ordnung, ob nun die Umgebung über die Krankheit Bescheid weiß oder nicht.


Amelu
Nach oben Nach unten
 

demenz bei vater

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Demenz-Forum :: Infos zum Forum :: Für unsere Gäste-
Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellen
StartseiteFAQSuchenLexikonAnmeldenLogin







nach obennach unten