HomeForumLeben mit EGemäldeDemenz....Heimwahl16 Regeln bei DemenzImpfressum


StartseiteFAQSuchenLexikonAnmeldenLogin



Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellenTeilen | .
 

 wie geht`s weiter ?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
BOEM
Gast



BeitragThema: wie geht`s weiter ?
Mo 14 Nov 2016, 17:32    © BOEM
Eine Antwort erstellen

Hallo zusammen,

meine Schwiegermutter ( 86 ) ist dement , wohnt aber mit ihrem gleichaltrigen Partner noch in einer eigenen Wohnung . Das Problem ist , daß sie zunehmend aggressiv wird was mehrmals täglich zu lautstarken Auseinandersetzungen mit ihm führt welche von den Nachbarn als äusserst störend empfunden werden , sodaß in der Zwischenzeit mehrere Beschwerden bei der Hausverwaltung eingingen . Sie zeigt sich jedoch in Gesprächen völlig uneinsichtig und steht auf dem Standpunkt sie könne in ihrer Wohnung tun und lassen was sie wolle . Ihr Partner ist mit der Situation völlig überfordert und drängt darauf sie in einem Heim unterzubringen was sie aber kategorisch ablehnt . Da wir ca. 250 km von ihr entfernt wohnen , können wir uns nur anhand von Tagesbesuchen und Telefonaten mit ihrem Partner ein Bild von der Situation machen und wissen daher nicht was wir tun sollen . Gibt es irgendwo fachkundige Hilfe an die man sich wenden könnte ?

im voraus vielen Dank für eventuelle Antworten .
Bernd
Nach oben Nach unten
gisela
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
2563
Alter :
53
Ort :
hamburg/thüringen
Anmeldedatum :
03.03.15

BeitragThema: Re: wie geht`s weiter ?
Di 15 Nov 2016, 09:09    © gisela
Eine Antwort erstellen

hallo bernd
es ist leider keine seltenheit,dass innerhalb der demenz
aggressionen auftreten, und es zu streit kommt, zumal
ich davon ausgehe, dass dein schwiegervater ebenfalls
über 80 ist und mit der situation ziemlich überfordert.
ihr könntet euch mal an einen pflegestützpunkt wenden, die gibt
es eigentlich überall, beraten und helfen gern, und haben auch
untereinander kontakt.
wissen die nachbarn von der krankheit deiner schwiegermutter?
oftmals ist es einfach notwendig das umfeld zu informieren, damit
situationen besser verstanden werden können.
alles liebe für euch
gruß
gisela






    lieben gruß

                           gisela                        

Der beste Weg, einen Freund zu haben, ist der, selbst einer zu sein.


Ralph Waldo Emerson, US-amerik. Philosoph, 1803 – 1882
Nach oben Nach unten
 

wie geht`s weiter ?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Demenz-Forum :: Infos zum Forum :: Für unsere Gäste-
Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellen
StartseiteFAQSuchenLexikonAnmeldenLogin







nach obennach unten