HomeForumLeben mit EGemäldeDemenz....Heimwahl16 Regeln bei DemenzImpfressum


StartseiteFAQSuchenLexikonAnmeldenLogin



Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellenTeilen | .
 

 Demente Nachbarin? Oder doch nicht?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
justme90
Gast



BeitragThema: Demente Nachbarin? Oder doch nicht?
So 16 Apr 2017, 22:38    © justme90
Eine Antwort erstellen

Hallo,

Hoffe mein Beitrag bzw frage passt hier rein, lets see.

Wohnte seit ein paar Monaten in einem Wohnhaus das sehr günstig ist (aber so genial Zentral) und man merkt bisschen, dass die Leute hier bisschen.."spezieller" sind.
Hatte aber mit keiner Partei ausser meiner direkten Nachbarin Probleme. Ich wohne alleine und bin mit abstand der jüngste im Haus. Da ich momentan auf Jobsuche bin, halt sehr oft Zuhause. Meine Nachbarin ist ständig, quasi den ganzen Tag am fluchen. Sobald ich reingehe, hoere ich schon von weitem ihr gefluche. Sie macht die Wohnigstüre staendig auf und wieder zu (sehr laut sogar) aber mit dem kann ich leben. Da ich oefters Frauenbesuch habe und das auch nicht einstellen will, dreht die Frau durch mit Türe schletzen und lautes gerede/fluchen im Flur. Letzens hat sie quasi vor meiner Haustüre mit einem anderen Nachbar schlecht über mich geredet. Mir ist es scheiss egal wenn man über mich redet, aber vor meiner eigenen Haustüre finde ich unglaublich dreist. Sie ist koerperlich sehr fitt soweit ich das beurteilen kann, hat aber unter der Woche täglich Spitex hilfe. Wenn ich jemanden die Geschichte erzähle, sagen alle: "ja ignorier sie doch blah blah" aber wenn ständig jemand am fluchen und motzen ist....ja man hoert hier halt alles sehr gut.
Ich hoffe die gute Frau hat Demenz den dann weiss ich, es ist einfach Ihre Krankheit. Wie geht man mit solchen Menschen um? Ich meide wie die Pest negative eingestellte Leute die über andere schlecht reden.

cheers
Nach oben Nach unten
lucky
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
614
Alter :
51
Anmeldedatum :
20.02.14

BeitragThema: Re: Demente Nachbarin? Oder doch nicht?
Mo 17 Apr 2017, 19:17    © lucky
Eine Antwort erstellen

Wenn sie jeden Tag den Pflegedienst da hat, aber körperlich fit ist, gehe ich auch von einer Demenz aus.
Nach oben Nach unten
Einfach Ich
Gast



BeitragThema: Re: Demente Nachbarin? Oder doch nicht?
Di 18 Apr 2017, 07:38    © Einfach Ich
Eine Antwort erstellen

Ich hatte meine Wohnsituation auch kurz geschildert und es ist so ähnlich wie bei dir. 
Mittlerweile bin ich zum "Ignorieren und damit leben" übergegangen ... sie lebt halt weiterhin in der Vorstellung, dass ich u.a. eine Hure bin , mit ihrem längst verstorbenen Mann etwas habe etc. . 
Die Realität akzeptiert sie sowieso nicht. 

Und wenn es hier Nachbarn gibt, die ihren Geschichten Glauben schenken , dann liegt das auch an denen selbst und nicht an mir. 
Mittlerweile auch die Hausverwaltung mal so halbwegs den A...h hoch bekommen und mit ihr Tacheles geredet. 
Auch wenn sie den Inhalt eventuell nicht so ganz verstanden hat, ist das halt doch eine  Autorität , vor der sie noch Respekt hat.
Nach oben Nach unten
justme90
Gast



BeitragThema: Re: Demente Nachbarin? Oder doch nicht?
Mi 19 Apr 2017, 23:11    © justme90
Eine Antwort erstellen

Danke für deine Antwort. Habe deine Message gelesen. Mich stoert halt das staendige gefluche. Ich finde Ihr würde es 100 mal besser gehen, in einem Pflegeheim. Mehr soziale Kontakte und nen Pflegedienst. Versuche sie zu ignorieren, mehr kann ich nicht machen. Warte aber auf den momen in der sie an meine Tür klopft oder mich persoenlich belästigt dann melde ich sie innerhalb der gleichen Sekunde. Mich nennt sie wahrscheinlich auch schon "Männliche" hure. Hab immer "angst" das sie mal zu nem Besuch sagt: "oh schon wieder ne Frau" oder was ähnliches. Ich hoffe ich bekomme nie ne Demenz.
Nach oben Nach unten
kamia
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause


Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
1263
Ort :
Niedersachsen
Anmeldedatum :
19.03.12

BeitragThema: Re: Demente Nachbarin? Oder doch nicht?
Do 20 Apr 2017, 08:26    © kamia
Eine Antwort erstellen

justme90 schrieb:
Mich stoert halt das staendige gefluche.
Ich finde Ihr würde es 100 mal besser gehen, in einem Pflegeheim. 
Ich hoffe ich bekomme nie ne Demenz.

DAS wünsch ich dir - leider kann sich das niemand aussuchen!
Nach oben Nach unten
gisela
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
2650
Alter :
53
Ort :
hamburg/thüringen
Anmeldedatum :
03.03.15

BeitragThema: Re: Demente Nachbarin? Oder doch nicht?
Do 20 Apr 2017, 14:21    © gisela
Eine Antwort erstellen

hallo justme90

ehrlich gesagt.........macht mich dein letzter post etwas betroffen.
nur weil jemand flucht oder schlecht über andere redet ist das noch lange kein
grund jemanden in ein Pflegeheim zu stecken.
augenscheinlich kommt die Dame ja mit ihrem Pflegedienst noch ganz gut
zuhause zurecht.
justme schrieb:
Versuche sie zu ignorieren, mehr kann ich nicht machen. Warte aber auf den momen in der sie an meine Tür klopft oder mich persoenlich belästigt dann melde ich sie innerhalb der gleichen Sekunde
vielleicht wäre ein freundliches wort zwischendurch da doch die bessere Wahl.
wir alle wissen nicht, wie wir mal sind, wenn wir alt sind und ich für meinen teil wünsche mir dann
menschen, die nicht alles was ich vielleicht sage oder tue auf die Goldwaage legen und etwas Toleranz zeigen.

lieben gruß
gisela






    lieben gruß

                           gisela                        


mein Vorbild ?....der Löwenzahn...wenn er es schafft durch Asphalt zu wachsen...kann auch ich scheinbar unmögliches schaffen
Nach oben Nach unten
Biggi
Moderator
Moderator
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
17788
Alter :
55
Ort :
Essen / NRW
Anmeldedatum :
06.08.09

BeitragThema: Re: Demente Nachbarin? Oder doch nicht?
Do 20 Apr 2017, 17:44    © Biggi
Eine Antwort erstellen

Zitat :
Ich hoffe ich bekomme nie ne Demenz.
Das gönnt man natürlich wirklich niemandem. Denn der Umgang mit dieser Krankheit ist alles andere als leicht. Das gilt für die Betroffenen als auch für die Angehörigen.

Doch gesetzt den Fall, es würde dich mal treffen, möchtest du dann nicht dementsprechend respektvoll und menschenwürdig behandelt werden?... Ich glaube, wenn du dich ein wenig mit Demenz befasst hättest, hättest du eine andere Wortwahl gewählt...

Alles Gute und viel Gesundheit wünscht dir







--- Wir müssen bereit sein, uns von dem Leben zu lösen, das wir geplant haben, damit wir das Leben finden, das auf uns wartet. ---

                        
                           
  
Nach oben Nach unten
 

Demente Nachbarin? Oder doch nicht?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Demenz-Forum :: Infos zum Forum :: Für unsere Gäste-
Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellen
StartseiteFAQSuchenLexikonAnmeldenLogin







nach obennach unten