HomeForumLeben mit EGemäldeDemenz....Heimwahl16 Regeln bei DemenzImpfressum


StartseiteFAQSuchenLexikonAnmeldenLogin



Teilen | .
 

 Glücksmomente, Anekdoten und Wortspiele :)

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
neonery
Neu im Forum
Neu im Forum
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
4
Anmeldedatum :
29.09.17

BeitragThema: Glücksmomente, Anekdoten und Wortspiele :)
Sa 30 Sep 2017, 17:30    © neonery
Eine Antwort erstellen

Hallo zusammen,

Ich gestalte ein kleines Buch, welches verschiedenste Glücksmomente im Alltag eines Demenzkranken sammelt. Es sollte von schönen und positiven und vor allem auch lustigen Momenten gespickt sein, die die Krankheit mit sich bringt. Es soll allen Lesern damit eine Freude bereiten oder etwas Hoffnung geben, Unterstützung anbieten und ein Lachen aufs Gesicht zaubern.

Um eine grosse Auswahl an solchen Anekdoten zu haben, wollte ich anfragen, ob ihr mich unterstützen könnt, indem ihr solche erheiternde Momente, Wortspiele und Anekdoten, welche mit Menschen mit Demenz erlebt wurden, hier teilen.
Die Inhalte werde ich selbstverständlich anonym verwenden, also keine persönlichen Daten übernehmen. 

Ich weiss, dass es ein sehr grosses Anliegen ist, da es sich bei solchen Anekdoten um sehr persönliche Momente handelt. 

Ich denke es ist sehr schön, diese mitzuteilen, von anderen Mitgliedern ihre lustigsten und schönsten Momente zu lesen und selber in solchen Erinnerungen zu schwelgen und deshalb eröffne ich nun dieses Thema Wink 

Ein Moment, der mich zum Nachdenken gebracht hat und mich im Moment sehr erheiterte und es noch immer tut Wink 

(Aus dem Schweizerdeutschen so gut es geht "übersetzt")

Mein Grossvater sagt aus dem Nichts heraus: "Ich bin ein kleiner Dummkopf." (->Dummkopf auf eine liebevolle Art & Weise)
Enkelin fragt: "Warum denn das?"
Grossvater sagt voller Überzeugung: "Weil dieser Dummkopf alles machen kann, was ich nicht machen konnte!"

Ursprünglicher Text für die Schweizer unter uns:
Grossvater: "Ich bin schochli en Zwetschgechopf."
Enkelin: "Warum denn das?"
Grossvater: "Will de Zwetschgechopf alles mache chan, wo ich nöd han chöne mache!"



Nach oben Nach unten
Belle
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
1205
Anmeldedatum :
16.05.18

BeitragThema: Re: Glücksmomente, Anekdoten und Wortspiele :)
Sa 09 Jun 2018, 22:22    © Belle
Eine Antwort erstellen

neonery schrieb:

Um eine grosse Auswahl an solchen Anekdoten zu haben, wollte ich anfragen, ob ihr mich unterstützen könnt, indem ihr solche erheiternde Momente, Wortspiele und Anekdoten, welche mit Menschen mit Demenz erlebt wurden, hier teilen.

 Solche Momente, wie du sie ansprichst sind selten und es sind sehr private Glücksmomente. Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass ein Leser auch nur annähernd die Empathie aufbringen könnte, die so ein Erlebnis in sich birgt, weil er eben die Vorgeschichte nicht kennt.
Denn unsere Erkrankten sind nicht Pointenschleudern oder Alleinunterhalter.

Sie alle versuchen uns so gut sie es eben noch können veschiedenes zu vermitteln. Manche etwas besser, aber manche können es auch garnicht mehr.

Nur solche leeren Sätze in einem Buch ohne die Seele dahinter gekannt, geliebt und verstanden zu haben, das wird nicht funktionieren. Denn es fehlt das wichtige Drum herum.
Aber lass dich nicht entmutigen, das ist meine persönliche Meinung.



Vielleicht berichtest du wie weit dein Projekt gewachsen ist und ob es denn schon eine Leseprobe gibt. study

Alles Gute.
Nach oben Nach unten
 

Glücksmomente, Anekdoten und Wortspiele :)

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Demenz-Forum :: Kaminstübchen :: Originelles und Witziges-
StartseiteFAQSuchenLexikonAnmeldenLogin







nach obennach unten