HomeForumLeben mit EGemäldeDemenz....Heimwahl16 Regeln bei DemenzImpfressum


StartseiteFAQSuchenLexikonAnmeldenLogin



Teilen | .
 

 100-Tage-Programm für Pflege gefordert

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Aggi
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
1082
Alter :
54
Ort :
Nds., Emsland
Anmeldedatum :
02.01.18

BeitragThema: 100-Tage-Programm für Pflege gefordert
Fr 16 März 2018, 06:09    © Aggi
Eine Antwort erstellen

https://www.boerse.de/nachrichten/Deutsche-Stiftung-Patientenschutz-will-100-Tage-Programm-fuer-Pflege/7881695
Deutsche Stiftung Patientenschutz will 100-Tage-Programm für Pflege
Donnerstag, 15.03.18, 05:22

Zitat :
BERLIN (dpa-AFX) - Zum Amtsantritt des neuen Gesundheitsministers Jens Spahn (CDU) fordert die Deutsche Stiftung Patientenschutz
ein 100-Tage-Sofortprogramm für Pflegebedürftige. "Pflegebedürftige Menschen und ihre Angehörigen brauchen schnelle Hilfe von der neuen
Bundesregierung", sagte Stiftungs-Vorstand Eugen Brysch der Deutschen Presse-Agentur. "So explodieren gerade an vielen Orten die Kosten für
Pflegeheimbewohner." Brysch forderte, die Leistungen für die Pflegegrade 2 und 3 umgehend anzuheben. Per Gesetz müssten zudem die
Zahlungen der Pflegeversicherung um 500 Euro pro Monat für jeden Versicherten erhöht werden.
(...)


s.a.: https://www.stiftung-patientenschutz.de/uploads/PID_1_2018_100_Tage_Sofortprogramm.pdf

und auch: https://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.fuer-pflege-spahn-startet-durch-100-tage-sofortprogramm-gefordert.3f5fe96a-995a-4d6c-968d-3e81f932b386.html
«Beruf attraktiver machen» Spahn will bei Pflege-Problemen anpacken
Von dpa 15. März 2018 - 17:41 Uhr

Zitat :
Berlin - Der neue Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) hat umfangreiche Verbesserungen in der Altenpflege angekündigt.
Konkret wolle er bei der Zahl der Auszubildenden, der Bezahlung der Pflegekräfte und der Personalbemessung ansetzen, sagte Spahn
beim Deutschen Pflegetag in Berlin.

Begeisterten Applaus erntete er für die Ankündigung, dem Bundeskabinett den ehemaligen Präsidenten des Deutschen Pflegerats,
Andreas Westerfellhaus, als Pflegebevollmächtigten des Bundes vorzuschlagen.

Wenige Stunden nach der Amtsübernahme von seinem Vorgänger und Parteikollegen Hermann Gröhe erklärte Spahn: "Ich möchte, dass
wir den Pflegeberuf attraktiver machen. Ich möchte, dass die Pflegeberufe besser bezahlt werden. Ich möchte, dass wir mehr
Ausbildungsplätze haben. Ich möchte, dass sich vor allem Pflegekräfte um die Pflegebedürftigen kümmern können."
(...)

LG,
Aggi






Manches ist einfach zu wahr um schön zu sein.
Nach oben Nach unten
felixx
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
215
Alter :
49
Anmeldedatum :
05.07.16

BeitragThema: Re: 100-Tage-Programm für Pflege gefordert
Fr 16 März 2018, 19:42    © felixx
Eine Antwort erstellen

Wow, wenn wenigstens die Hälfte dieser Ziele umgesetzt wird.......haben alle, die sich um Pflegebedürftige kümmern, ob als Angehörige oder Pfleger, gewonnen.
Wenn ich ehrlich sein darf: Zu schön, um wahr zu sein ( werden)!

Felixx






Nur weil es gerade schwer ist, darfst du nicht gleich aufgeben.
Es wird nicht einfacher, wenn du davor wegläufst.
Nach oben Nach unten
Aggi
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
1082
Alter :
54
Ort :
Nds., Emsland
Anmeldedatum :
02.01.18

BeitragThema: Re: 100-Tage-Programm für Pflege gefordert
Sa 17 März 2018, 04:27    © Aggi
Eine Antwort erstellen

felixx schrieb:
Wenn ich ehrlich sein darf: Zu schön, um wahr zu sein ( werden)!

Amen, liebe Felixx...

Immerhin gut, wenn in diesem Fall eine Stiftung wie der Patientenschutz immer wieder Druck macht,
das darf einfach nicht aufhören, egal, von welcher Seite es kommt.
Ich freu mich schon, wenn aufgrund dessen das Thema dann morgens auch im Morgenmagazin u.ä.
aufgegriffen wird. Da zeigten sie Beispiele aus einer Pflegeschülerklasse aus dem Havelland, ein Azubi,
der jetzt schon genau weiß, dass er Pfleger werden will und die Lehrerin, die feststellt, dass noch vor
9 Jahren die Schüler viel "patenter" waren als heute, wo viele nicht mal Betten machen können...
Das Eine macht Mut, das Andere zeigt, wie weit der Weg noch ist...

Dir ein schönes Wochenende!
Aggi






Manches ist einfach zu wahr um schön zu sein.
Nach oben Nach unten
 

100-Tage-Programm für Pflege gefordert

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Demenz-Forum :: Demenz Infos :: Allgemeine Informationen über Demenz und Alzheimer-
StartseiteFAQSuchenLexikonAnmeldenLogin







nach obennach unten