HomeForumLeben mit EGemäldeDemenz....Heimwahl16 Regeln bei DemenzImpfressum


StartseiteFAQSuchenLexikonAnmeldenLogin



Teilen | .
 

 Symptome bei Demenz - Nicht immer ist es Alzheimer

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Aggi
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
1082
Alter :
54
Ort :
Nds., Emsland
Anmeldedatum :
02.01.18

BeitragThema: Symptome bei Demenz - Nicht immer ist es Alzheimer
So 01 Apr 2018, 11:52    © Aggi
Eine Antwort erstellen

Ich fand den Artikel interessant, zumal ich immer wehmütig werde, was in Großstädten im Vergleich zum ländlichen Leben an Diagnostik möglich ist.

https://www.ruhrnachrichten.de/Staedte/Dortmund/Nicht-immer-ist-es-Alzheimer-1264038.html
10. März 2018, Autorin: Ulrike Boehm-Heffels, Ruhrnachrichten Redaktion Dortmund
Symptome bei Demenz - Nicht immer ist es Alzheimer

Dortmund
- Ein Patient berichtete dem Psychiater Dr. Harald Krauß, er befürchte, an Demenz erkrankt zu sein. Sein Gedächtnis würde immer schlechter. Was der Mann nicht wusste: Er war hochgradig zuckerkrank.

Zitat :
(...)
Blutanalyse und Messung der Gehirnströme

Um herauszufinden, ob ein Patient tatsächlich dement ist und unter welchen Formen er möglicherweise leidet, gehören neben bildgebenden Verfahren und der psychologischen Leistungstestung grundsätzlich eine Blutanalyse und gegebenenfalls die Messung der Gehirnströme sowie die Entnahme von Nervenwasser. Hinter demenzieller Symptomatik könnten auch Schilddrüsenerkrankungen, Durchblutungsstörungen, hoher regelmäßiger Alkoholkonsum, Medikamentenmissbrauch und mehr stecken, sagt Krauß.

Es gibt schnell verlaufende Formen wie die Lewy-Körper-Demenz, die eigenständig entstehen kann oder in Folge einer Parkinson-Erkrankung, und die sich langsam entwickelnden Formen. So können zehn Jahre und mehr vergehen zwischen ersten Anzeichen, dem Verlegen von Dingen und beginnender Vergesslichkeit, über zunehmende Orientierungslosigkeit und Nicht-mehr-Erkennen von Angehörigen bis zu kompletter Bettlägerigkeit und Inkontinenz. Anfangs könnten Betroffene ihren Alltag noch gut bewältigen, so der Psychiater, dann ändert sich plötzlich nur eine Kleinigkeit und alles läuft aus dem Ruder. Krauß nennt ein Beispiel: „Auf der gewohnten Fahrt zum Supermarkt gibt es unverhofft eine Baustelle, die mit einer kleinen Umleitung leicht umfahren werden könnte. Für einen Demenzkranken ist das eine Überforderung. Er findet sich statt vor dem Dortmunder Supermarkt plötzlich in Münster wieder.“
(...)

LG,
Aggi






Manches ist einfach zu wahr um schön zu sein.
Nach oben Nach unten
Amelu
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
493
Alter :
73
Ort :
im Saarland
Anmeldedatum :
11.11.15

BeitragThema: Re: Symptome bei Demenz - Nicht immer ist es Alzheimer
So 01 Apr 2018, 12:31    © Amelu
Eine Antwort erstellen

Demenz (Altersvergeßllichkeit und andre Symptome) oder Alzheimer -das war bei Mutter auch die Frage. Ich hatte lange darüber mit dem alten Homöopathen gesprochen. Er meinte, das sei im Grunde egal, man könne mit Homöopathie im Prinzip nur die Symptome behandeln und da ist es unwichtig, wie die genaue Diagnose über die Vorgänge im Kopf ist.
Man sagt zwar, daß die unterschiedlichen Anzeichen des geistigen Verfalls wohl auf das eine oder andre hinweisen, manche sogar typisch sind, aber ich glaube, das ist eh recht schwierig zu 'katalogisieren'.

Wichtig bei jeder Behandlung und Betreuung ist doch, daß sich die Erkrankten noch so lange und so viel wie möglich gut fühlen, daß ihre Lebensqualität noch so weit wie möglich erhalten bleibt.


Eva
Nach oben Nach unten
 

Symptome bei Demenz - Nicht immer ist es Alzheimer

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Demenz-Forum :: Demenz Infos :: Allgemeine Informationen über Demenz und Alzheimer-
StartseiteFAQSuchenLexikonAnmeldenLogin







nach obennach unten