HomeForumLeben mit EGemäldeDemenz....Heimwahl16 Regeln bei DemenzImpfressum


StartseiteFAQSuchenLexikonAnmeldenLogin



Teilen | .
 

 Viele Demenz-Fälle bleiben in Krankenhäusern unentdeckt

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Aggi
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
1082
Alter :
54
Ort :
Nds., Emsland
Anmeldedatum :
02.01.18

BeitragThema: Viele Demenz-Fälle bleiben in Krankenhäusern unentdeckt
Do 26 Apr 2018, 11:12    © Aggi
Eine Antwort erstellen

Nach meinen eigenen Erfahrungen stimmt es leider ... das Problem bleibt ja auch, dass nicht mehr der Mensch ganzheitlich sondern nur der Grund, weshalb er eingeliefert wurde, behandelt wird ... sonst rentiert es sich ja nicht ... Sad

http://www.heilpraxisnet.de/naturheilpraxis/viele-demenz-faelle-bleiben-in-krankenhaeusern-unentdeckt-20180425407881
Viele Demenz-Fälle bleiben in Krankenhäusern unentdeckt
26. April 2018

Zitat :
Wie zuverlässig ist die Diagnose von Demenz in Krankenhäusern?

Immer mehr Menschen leiden in der heutigen Zeit an Demenz. Forscher fanden jetzt heraus, dass in Krankenhäusern bei mehr als einem Drittel der Patienten mit Demenz die Erkrankung nicht diagnostiziert wird.

Demenzerkrankungen sind schon seit Jahren weltweit auf dem Vormarsch. Die Wissenschaftler vom University College London (UCL) stellten bei ihrer aktuellen Untersuchung fest, dass Krankenhäuser in vielen Fällen Demenzerkrankungen nicht korrekt diagnostizieren. Die Mediziner veröffentlichten die Ergebnisse ihrer Studie in der englischsprachigen Fachzeitschrift „Alzheimer’s & Dementia: The Journal Of The Alzheimer’s Association“.

Demenz wird oft nicht erkannt

Es ist wichtig, dass in Zukunft Fälle von Demenz in Krankenhäusern effektiver erkannt werden. Nur so ist es möglich den Betroffenen zu helfen und ihnen eine angemessene Behandlung zukommen zu lassen, betonen die Forscher. Demenzpatienten würden häufig wegen anderer Beschwerden ins Krankenhaus eingeliefert, oft weil sie sich nicht selbst versorgen können. In vielen Fällen wird die Demenz aber nicht erkannt, sagen die Wissenschaftler.

(...)

Nachdenklichen Gruß,
Aggi






Manches ist einfach zu wahr um schön zu sein.
Nach oben Nach unten
Amelu
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
495
Alter :
73
Ort :
im Saarland
Anmeldedatum :
11.11.15

BeitragThema: Re: Viele Demenz-Fälle bleiben in Krankenhäusern unentdeckt
Do 26 Apr 2018, 23:52    © Amelu
Eine Antwort erstellen

Daß  das ein großes Problem ist, ist mir schon lange aufgefallen, vor allem, seit ich hier im Forum bin. Vorher habe ich mich eigentlich nie mit dieser gannzen Problematik befassen müssen, da war meine Welt noch einigermaßen in Ordnung. 

Dieser Artikel ist von 2013, und doch haben sich all die Untersuchungsanläufe noch nicht etabliert, und schon garnicht in den heimischen Arztpraxen, wo man es eigentlich erwartet. Ist die Forschung einfach im Sande verlaufen, weil Untersuchungen nur dann in Gewinnmaximierung übergehen, wenn es dazu die passenden Pharmaka gibt? Mist - schon wieder kommt mir die Goldmann-Sachs-Studie in den Sin...

Aber daß bei einem Klinikaufenthalt aus welchem Grund auch immer nur sehr fokussiert nach Unregelmäßigkeiten und Gebresten geforscht wird, quasi mit Scheuklappen den Blick auf ein Leiden gerichtet ist, ist wohl Alltag nur nicht nur bei Erkennen von Demenz ein großes Manko, ist es nicht so?

Ich z.B. wurde jahrzehntelang auf Venenthrombose behandelt, bis sich heraussstellte, daß meine Schmerzen im Bein von einer leichten Bandscheibenverschiebung kam.


Amelu
Nach oben Nach unten
 

Viele Demenz-Fälle bleiben in Krankenhäusern unentdeckt

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Demenz-Forum :: Demenz Infos :: Allgemeine Informationen über Demenz und Alzheimer-
StartseiteFAQSuchenLexikonAnmeldenLogin







nach obennach unten