HomeForumLeben mit EGemäldeDemenz....Heimwahl16 Regeln bei DemenzImpfressum


StartseiteFAQSuchenLexikonAnmeldenLogin



Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellenTeilen | .
 

 Anzeige wg angeblicher Misshandlung v Schutzbefohlenen über

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
petuala
Gast



BeitragThema: Anzeige wg angeblicher Misshandlung v Schutzbefohlenen über
Mo 30 Apr 2018, 11:25    © petuala
Eine Antwort erstellen

help Hallo, ich pflege seit mehr als 9 Jahren meine dementkranke Mutter. Sie ist inzwischen 81 Jahre alt und hat die Pflegestufe 5. Sie wird zunehmend aggressiver (tritt, beisst, schlägt, spuckt mich an). Hinzu kommt generell ihr lautstarkes Schreien um Hilfe oder sie schreit laut "Aua" wenn man sie nur anfasst. Nun flatterte mir die Tage eine Vorladung der Kripo ins Haus. Ich werde beschuldigt meine Mutter misshandelt zu haben (mit einem Datum das 9 Monate zurückliegt) Shocked Was kann ich tun? Ich habe meine Mutter natürlich niemals geschlagen oder sonst was.
Nach oben Nach unten
petuala
Gast



BeitragThema: Anzeige wg angeblicher Misshandlung v Schutzbefohlenen über
Mo 30 Apr 2018, 11:38    © petuala
Eine Antwort erstellen

Mir fällt dazu jetzt erst auf und es wundert mich folgendes: Wenn da eine Anzeige vorliegt, warum war die Polizei dann nicht am angeblichen Tag direkt bei mir, um sich selbst zu überzeugen was es mit der Meldung oder Anzeige auf sich hat? Schon komisch oder?
Rolling Eyes
Nach oben Nach unten
kamia
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause


Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
1052
Ort :
Niedersachsen
Anmeldedatum :
19.03.12

BeitragThema: Re: Anzeige wg angeblicher Misshandlung v Schutzbefohlenen über
Mo 30 Apr 2018, 12:06    © kamia
Eine Antwort erstellen

seltsam, ruf dort doch mal an...ein fake?







Liebe Grüße
Karin




Mein Herz erkennt dich......
Nach oben Nach unten
petuala
Gast



BeitragThema: Re: Anzeige wg angeblicher Misshandlung v Schutzbefohlenen über
Mo 30 Apr 2018, 14:57    © petuala
Eine Antwort erstellen

nun ja.... habe dort angerufen, aber die wollen mir nichts genaueres zum Sachverhalt sagen - nur soviel, dass es sich auch bei ärgerlichem "Lautwerden" gegenüber der Demenzkranken um eine Misshandlung handeln kann. Auch das trifft aber nicht zu.. laut wird nur meine Mutter selbst. Das kann ja heiter werden. Wie soll ich da irgendwas "beweisen".vor allen dingen nach 9 Monaten, weiß ich doch eh nicht mehr, was an dem Tag vorgefallen ist.
Nach oben Nach unten
 

Anzeige wg angeblicher Misshandlung v Schutzbefohlenen über

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Demenz-Forum :: Infos zum Forum :: Für unsere Gäste-
Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellen
StartseiteFAQSuchenLexikonAnmeldenLogin







nach obennach unten