HomeForumLeben mit EGemäldeDemenz....Heimwahl16 Regeln bei DemenzImpfressum


StartseiteFAQSuchenLexikonAnmeldenLogin



Teilen | .
 

 Musik und Demenz

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Aggi
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
1082
Alter :
54
Ort :
Nds., Emsland
Anmeldedatum :
02.01.18

BeitragThema: Musik und Demenz
Fr 22 Jun 2018, 06:51    © Aggi
Eine Antwort erstellen

Es ist kein Allheilmittel. Darüber bin ich mir im Klaren. Dennoch kann "Musik" Wunder bewirken. Oder das Gegenteil.

Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass Musiktherapie bei mir selbst schädlich war. Wurde von den Fachleuten anerkannt. "Das gibt es auch." - Vorgestern unterhielt ich mich mit der 94jährigen Irmgard, die ja nun nicht an Demenz leidet. Dennoch interessant: Sie erzählte, dass sie früher liebend gerne klassische Musik hörte. Mit ihrem Mann in die Oper ging. Wenn heute dergl im Fernsehen läuft, schaltet sie weg, weil es sie nur noch traurig macht. Und neulich in der Beschäftigungstherapie wünschte sie sich dann doch mal Frank Sinatras "I did it my way...". Hat sie immer geliebt. Und jetzt machte es sie nur noch traurig...

Dies vorweg, um wirklich klar zu machen, das "Musik" oder "Singen" keine Wunderwaffe ist. Aber sein kann:

http://www.spiegel.de/gesundheit/diagnose/einfluss-von-musik-auf-demenzkranke-a-1207069.html
Musik und Demenz - Plötzlich kann Oma wieder singen
Lieder von damals: Wenn Demenzkranke singen, erinnern sie sich an längst vergessen Geglaubtes. Der Fotograf Christoph Soeder hat bewegende Momente festgehalten, in denen Betroffene durch das Musizieren wieder aufblühen.
Von Ines Hielscher - SPIEGEL ONLINE - 02.06.2018

Zitat :
Normalerweise streift die 92-jährige Barbara Witte rastlos durch die Wohnung. Mal wirkt sie niedergeschlagen, mal ängstlich und verloren. Wenn sich aber die Musiktherapeutin Julia Pohl mit ihr hinsetzt und ein Lied auf der Gitarre anstimmt, streift die alte Dame ihre Traurigkeit ab und blüht auf, sie fällt in den Gesang ein und singt sogar auf mehreren Sprachen. Trotz der Krankheit erinnert sie sich auf einmal an Lieder aus ihrer Vergangenheit, die sie seit Jahrzehnten nicht mehr gehört, geschweige denn gesungen hat.

Es ist verblüffend: Auch wenn bei Menschen, die an Demenz leiden, vieles in Vergessenheit gerät - an Musikstücke aus ihrer Kindheit und Jugend können sich viele noch lange erinnern. Musiktherapeuten nutzen diese Fähigkeit, um Patienten aus ihrer Isolation herauszuholen und ihnen zumindest kurzzeitig Freude zu verschaffen.

(...)

"Das Musikgedächtnis bleibt lange intakt"

Verschiedene Bereiche des Gehirns sind Experten zufolge unterschiedlich betroffen. Der Neurologe Carsten Finke von der Berliner Charité erforscht dieses Phänomen: "Die Ergebnisse unserer Studien legen nahe, dass Musik in Hirnregionen gespeichert wird, die erst sehr spät von den Abbauprozessen - beispielsweise bei der AlzheimerKrankheit - betroffen sind. Das Musikgedächtnis bleibt sehr lange intakt." Andere Regionen hingegen, die etwa für das autobiografische Gedächtnis zuständig sind, würden bereits früher angegriffen.

Musik hat laut Finke einen positiven Einfluss auf die Lebensqualität der Menschen: "Patienten, die tagtäglich mit ihren Einschränkungen und Defiziten konfrontiert sind, erleben, dass sie noch Fähigkeiten haben, dass sie Musik machen und hören können und ihnen das viel Freude bringt." Auch bei Stimmungsschwankungen, Ängsten oder beim Abbau von Aggressionen könne Musik helfen.

(...)

LG,
Aggi






Manches ist einfach zu wahr um schön zu sein.
Nach oben Nach unten
Belle
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
1102
Anmeldedatum :
16.05.18

BeitragThema: Re: Musik und Demenz
Fr 22 Jun 2018, 18:31    © Belle
Eine Antwort erstellen

Aggi schrieb:

Zitat :
Auch bei Stimmungsschwankungen, Ängsten oder beim Abbau von Aggressionen könne Musik helfen.

Also, das mit den Stimmungsschwankungen kann aus eigener Erfahrung (an mir) ich bestätigen unschuldig
Nach oben Nach unten
 

Musik und Demenz

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Demenz-Forum :: Demenz Infos :: Allgemeine Informationen über Demenz und Alzheimer-
StartseiteFAQSuchenLexikonAnmeldenLogin







nach obennach unten