HomeForumLeben mit EGemäldeDemenz....Heimwahl16 Regeln bei DemenzImpfressum


StartseiteSuchenLexikonAnmeldenLogin



Teilen
 

 Hallo....

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Martina
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :
Hallo.... Flag_g10
Anzahl der Beiträge :
939
Alter :
65
Ort :
Nähe Braunschweig
Anmeldedatum :
25.03.10

Hallo.... Empty
BeitragThema: Hallo....
Hallo.... EmptyDo 25 März 2010, 14:52    © Martina
Eine Antwort erstellen

.....eher durch Zufall habe ich dieses Forum gefunden. Da es als Pflegender nicht immer einfach ist Leute zum Reden zu finden (wer nicht direkt mit dieser Krankheit zu tun hat, gibt entweder "gute" Ratschläge oder begreift die Situation gar nicht), hoffe ich hier meinen Frust los zu werden wenn es mal wieder ganz schlimm ist.
Liebe Grüße, Martina
Nach oben Nach unten
Biggi
Moderator
Moderator
Biggi

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :
Hallo.... Flag_g10
Anzahl der Beiträge :
19178
Alter :
58
Ort :
Essen / NRW
Anmeldedatum :
06.08.09

Hallo.... Empty
BeitragThema: Re: Hallo....
Hallo.... EmptyDo 25 März 2010, 15:22    © Biggi
Eine Antwort erstellen

Hallo Martina,
herzlich Willkommen bei uns im Forum. Hallo.... 746561

Ich wünsche dir viel Spass und regen Austausch hier.

LG Biggi






Hallo.... Signat10

                           
--- Besondere Menschen erkennst du daran, dass sie dich berühren ohne ihre Hände zu benutzen ---
Nach oben Nach unten
sylvia
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
sylvia

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :
Hallo.... Flag_g10
Anzahl der Beiträge :
7348
Ort :
in der Heide
Anmeldedatum :
14.11.08

Hallo.... Empty
BeitragThema: Re: Hallo....
Hallo.... EmptyDo 25 März 2010, 17:59    © sylvia
Eine Antwort erstellen

Hallo.... 53190 Martina, wir hören gern zu.

LG Sylvia








Es ist nicht zu wenig Zeit, die wir haben, sondern es ist zu  viel Zeit, die wir nicht nutzen.


Nach oben Nach unten
pauly
Wohnt hier fast immer
Wohnt hier fast immer
pauly

Anzahl der Beiträge :
97
Ort :
Ruhrgebiet
Anmeldedatum :
15.03.10

Hallo.... Empty
BeitragThema: Re: Hallo....
Hallo.... EmptyDo 25 März 2010, 18:29    © pauly
Eine Antwort erstellen

Hallo.... 53190 Hallo Martina,

herzlich willkommen im Forum.

Ich bin auch noch recht neu hier und hier ist es wirklich sehr schön.
Lauter liebe Menschen Hallo.... 987477






Liebe Grüße Petra

Wer keinen Mut zum Träumen hat,
hat keine Kraft zu kämpfen.
Nach oben Nach unten
sylvia
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
sylvia

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :
Hallo.... Flag_g10
Anzahl der Beiträge :
7348
Ort :
in der Heide
Anmeldedatum :
14.11.08

Hallo.... Empty
BeitragThema: Re: Hallo....
Hallo.... EmptyDo 25 März 2010, 18:56    © sylvia
Eine Antwort erstellen

Liebe Petra,
Du mußt Dich aber mal entscheiden sind wir laut - g* oder lieb - lächle.

Danke für die Blumen Hallo.... 746561

Es ist doch schön Gleichgesinnte zu treffen, die einen verstehen und mit denen man auch mal spass haben kann. Das Leben ist ernst genug.

LG Sylvia
- die hofft das morgen das Telefon wieder klingelt. Aber hab ja noch Handy, das hat die schöne Melodie - guten Morgen Sonnenschein...

http://www.nanamouskouri.de/gutenmor.htm








Es ist nicht zu wenig Zeit, die wir haben, sondern es ist zu  viel Zeit, die wir nicht nutzen.


Nach oben Nach unten
Martina
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :
Hallo.... Flag_g10
Anzahl der Beiträge :
939
Alter :
65
Ort :
Nähe Braunschweig
Anmeldedatum :
25.03.10

Hallo.... Empty
BeitragThema: Hallo
Hallo.... EmptyDo 25 März 2010, 20:44    © Martina
Eine Antwort erstellen

Guten Abend,
endlich "Feierabend" und Zeit etwas zu schreiben. Danke für Eure Antworten, aber ich muss Euch warnen, heute habe ich ne Menge loszuwerden. Ich bin 53 Jahre alt und habe meine 82jährige, an Demenz erkrankte Mutter im Haus (in einer eigenen Wohnung). "Nebenbei" bin ich berufstätig und habe ständig das Gefühl, niemandem gerecht werden zu können. Die Demenz wurde vor fünf Jahren diagnostiziert, damals ging es eigentlich nur um Gedächtnisschwäche. Im Laufe der Zeit traten verstärkt Wortfindungs- und Orientierungprobleme auf, Phasen der Aggressivität wechselten mit Depri-Phasen. Zunächst habe ich dafür gesorgt, dass meine Mutter einmal die Woche halbtags in eine Demenz-Gruppe ging. Natürlich wollte sie das zuerst nicht, nach kurzer Zeit war ihr der halbe Tag aber schon zuwenig. Wir fingen also mit einem Tag wöchentlich in der Tagespflege an, inzwischen verbringt sie dort drei Tage. Ich morgens das Haus, dann kommt der Pflegedienst, danach wird sie abgeholt und am Nachmittag wieder nach Hause gebracht, da bin ich dann auch zurück. Was bedeutet, dass ich nach der Arbeit nach Hause hechele um sie in Empfang nehmen zu können. Nach einer Gürtelrose im letzten Jahr kann man sie bis auf die kurze Zeit am Morgen nicht mehr allein lassen. Da ich inzwischen selbst gesundheitliche Probleme habe (Rücken, Hüfte, Schlafstörungen), fühle ich mich permanent überfordert. Selbst ein Arztbesuch muss genau geplant, ein Babysitter angeheuert werden. In letzter Zeit habe ich zunehmend das Gefühl, dass mir mein eigenes Leben zwischen den Fingern zerrinnt. Nachdem die Neurologin und auch unser Hausarzt mir klargemacht haben, dass ich meine Mutter in einer Einrichtung unterbringen solle, habe ich sie inzwischen angemeldet. Keine Ahnung wie lange wir warten müssen. Die Ärzte sagen, es würde ihr dort besser gehen, weil sie an sieben Tagen in der Woche denselben Tagesablauf hätte und das wichtig sei. Zur Zeit in ich in so einer Stimmung, dass ich mir immer vorstelle, wie es sein wird wieder ein freier Mensch zu sein, nur um dann sofort ein schlechtes Gewissen zu bekommen. Und dann gibt es ja auch noch die lieben Mitmenschen, die meinen "gute" Ratschläge geben zu müssen, ohne wirklich etwas über diese Krankheit zu wissen. Der letzte Spruch, der mich fast umgehauen hat, war "ist doch egal wo du sie unterbringst, sie merkt ja eh nichts mehr". Ihr wisst was ich meine, oder?! Und weil ja alles noch nicht schwer genug ist, darf ich mich ständig mit der Pflegeversicherung streiten. Es ist unglaublich, was die alles versuchen um nicht zahlen zu müssen. Noch bin ich hartnäckig, zitiere Paragraphen und lege Widersprüche ein. Aber es nervt unendlich! Wenn jetzt tatsächlich noch jemand am Lesen ist, bedanke ich mich schonmal ganz herzlich. Es tut gut, alles mal loszuwerden.
LG Martina
Nach oben Nach unten
sylvia
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
sylvia

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :
Hallo.... Flag_g10
Anzahl der Beiträge :
7348
Ort :
in der Heide
Anmeldedatum :
14.11.08

Hallo.... Empty
BeitragThema: Re: Hallo....
Hallo.... EmptyFr 26 März 2010, 07:30    © sylvia
Eine Antwort erstellen

Liebe Martina dann komm mal her Hallo.... 119356 knuddel und drücken - besser?

Es ist der richtige Rat und glaube mir, Du mußt kein schlechtes Gewissen haben. Ich hab es auch so gemacht. Du schaffst es auf die Dauer nicht, da Du auch arbeitest, Dein Körper schickt schon genug Warnsignale.

Höre nicht auf diese dummen Menschen. Geh einfach weiter und denk: man seit ihr doof, habt eh keine Ahnung. Jeder muß einen Demenzkranken in der Familie haben, um da mitreden zu können.

Da Du soviele Probleme mit der Pflegeversicherung hast wende Dich doch mal an einen Rechtsanwalt.

Ich habe übrigens bis zum Schluss alles mit viel Aufmerksamkeit gelesen.

LG Sylvia Hallo.... 87394








Es ist nicht zu wenig Zeit, die wir haben, sondern es ist zu  viel Zeit, die wir nicht nutzen.


Nach oben Nach unten
Martina
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :
Hallo.... Flag_g10
Anzahl der Beiträge :
939
Alter :
65
Ort :
Nähe Braunschweig
Anmeldedatum :
25.03.10

Hallo.... Empty
BeitragThema: Hallo....
Hallo.... EmptyFr 26 März 2010, 08:20    © Martina
Eine Antwort erstellen

Hallo Sylvia,
oh ja, es wird viel besser wenn man mit Menschen "spricht", die wissen worum es geht. Ganz herzlichen Dank Hallo.... 972907.
Eigentlich weiss man ja auch, dass es so richtig ist und auf das doofe Gerede gebe ich auch nichts mehr. Nur manchmal gibt es solche Tage.....Du weisst sicher, was ich meine. Mein derzeitiges Problem ist, dass ich schon jetzt einen Horror vor Ostern habe. Vier Tage am Stück - danach sind wir beide immer fix und alle. Ich habe einen tollen Babysitter, einen jungen Mann, der bei uns im Pflegeheim in der Demenz-Abteilung arbeitet. Er kommt super mit ihr klar, ist der einzige, der sie auch ins Bett bringen darf und setzt mir nie ein Zeitlimit. Leider hat er Ostern Dienst, sonst ist er immer für mich da. Wir reden auch viel miteinander, ich sage dann immer wir hatten wieder eine Therapiesitzung Hallo.... Icon_wink. Überhaupt liebt meine Mutter "ihre" Zivis, oft ist sie angeblich morgens so "schwach", dass sie nicht laufen kann, aber wenn ein Zivi klingelt, überholt sie mich und dreht sich beim Weggehen nicht mehr um. Daher hoffe ich, dass sie sich nach einer Eingewöhnungsphase in der Einrichtung wohlfühlen wird. Wenn denn mal ein Platz frei wird! Sie war schon in Kurzzeitpflege in der Einrichtung, in der sie angemeldet ist. Obwohl sie Sovieles vergessen hat, erinnert sie sich daran positiv. Wir werden auch immer zu Weihnachtsfeiern, Frühlings- und Sommerfesten eingeladen. Ich nehme mir dann immer frei um mit ihr daran teilzunehmen, weil ich hoffe, dass es nicht ganz so fremd für sie ist, wenn sie irgendwann dort einzieht.
Da ich flugs während der Arbeitszeit schreibe, sollte ich mal was tun. Heute nur bis mittags Hallo.... Icon_biggrin hurra. Zeit für Krankengymnastik und Massage. Dir und Deiner Familie wünsche ich ein schönes Wochenende mit gaaaanz viel Sonnenschein (hoffentlich!!) und nochmal vielen Dank für Dein offenes Ohr!
Herzliche Grüsse, Martina
Nach oben Nach unten
Martina
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :
Hallo.... Flag_g10
Anzahl der Beiträge :
939
Alter :
65
Ort :
Nähe Braunschweig
Anmeldedatum :
25.03.10

Hallo.... Empty
BeitragThema: Hallo....
Hallo.... EmptyFr 26 März 2010, 08:27    © Martina
Eine Antwort erstellen

Ach so, fast hätte ich es vergessen. Die Pflegeversicherung zahlt letzten Endes immer, ich muss mich nur wehren. Sie versuchen es halt und ich habe das Gefühl, das passiert systematisch. Ich habe beruflich mit Lohn und Gehalt zu tun und kenne mich ein bisschen besser aus, habe auch die Verbindung zu allerlei Krankenkassen. Allerdings möchte ich nicht wissen, wieviele Leute sich aus Unwissenheit nicht wehren und so um bares Geld betrogen werden. Im letzten Monat ging es bei mir um 304,00 Euro, die nach meinem Widerspruch umgehend gezahlt wurden. Also kurz gesagt, ich habe das im Griff aber es nervt gewaltig.
Und noch einmal ein schönes Wochenende und liebe Grüsse
Nach oben Nach unten
sylvia
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
sylvia

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :
Hallo.... Flag_g10
Anzahl der Beiträge :
7348
Ort :
in der Heide
Anmeldedatum :
14.11.08

Hallo.... Empty
BeitragThema: Re: Hallo....
Hallo.... EmptyFr 26 März 2010, 08:48    © sylvia
Eine Antwort erstellen

Liebe Martina,
ich weiß, was Du meinst, wenn wieder so ein Doofer kommt und Dir einen vom Pferd erzählen will, denke ganz schnell an was schönes.

Ja, Zivis sind goldwert. Mein Grosser hat auch im Seniorenstift gearbeitet, er war bei den Damen sehr beliebt. Junge Männer wirken wie ein Jungbrunnen auf die Damen. Mein Kleiner ging oft mit Opa besuchen und dann ging ein Strahlen durch den Raum und sie sprachen ihn auch an. Marc war immer nett und freundlich, er hat den gewissen Charme. Ich denke gern an diese Zeit.

Wem sagst das Ärger mit Behörden, Ämtern, aber ich war da immer wie ne Zecke. Man lernt soviel dazu, mir gab die kurze Zeit mit meinem Papa soviel an Wissen, Erfahrung..... Sie war viel zu kurz ( 1 Jahr 4 Monate).

Wünsche Dir auch nen schönes Wochenende - leider soll es in der Heide regnen. Heut fahr ich zum Friedhof - frische Tulpen bringen.

LG Sylvia Hallo.... Icon_sunny








Es ist nicht zu wenig Zeit, die wir haben, sondern es ist zu  viel Zeit, die wir nicht nutzen.


Nach oben Nach unten
Martina
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :
Hallo.... Flag_g10
Anzahl der Beiträge :
939
Alter :
65
Ort :
Nähe Braunschweig
Anmeldedatum :
25.03.10

Hallo.... Empty
BeitragThema: Hallo....
Hallo.... EmptyFr 26 März 2010, 10:45    © Martina
Eine Antwort erstellen

Hallo Sylvia,
da stimme ich Dir zu, man lernt unendlich viel.
Das Wetter soll allgemein nicht so toll werden am Wochenende, aber ich habe heute nachmittag frei von Job und Mama und am Sonntag gehe ich zum Geburtstag und ein Babysitter passt auf. Was interessiert mich das Wetter Hallo.... 806807 .
Heide? Also ich wohne in der Nähe von Braunschweig, da können wir uns ja fast Hallo.... 190348
Nach oben Nach unten
sylvia
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
sylvia

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :
Hallo.... Flag_g10
Anzahl der Beiträge :
7348
Ort :
in der Heide
Anmeldedatum :
14.11.08

Hallo.... Empty
BeitragThema: Re: Hallo....
Hallo.... EmptyFr 26 März 2010, 11:30    © sylvia
Eine Antwort erstellen

Liebe Martina,
dann man viel Spass - klar gefeiert wird drin - wenns nicht reinregnet - g* Hallo.... 161419

Genieß es.

Ich bin in Braunschweig geboren. Mein Grosser hat in Wolfenbüttel studiert und wohnt jetzt in BS in der Nähe vom Theater, in der Futterstr. wenn Dir das was sagt. Bin öfter dort, da mein Klassenlehrer auch dort wohnt und meine Schulfreundin in Broitzem.
Die Welt ist doch klein Hallo.... 390377

LG Sylvia








Es ist nicht zu wenig Zeit, die wir haben, sondern es ist zu  viel Zeit, die wir nicht nutzen.


Nach oben Nach unten
Martina
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :
Hallo.... Flag_g10
Anzahl der Beiträge :
939
Alter :
65
Ort :
Nähe Braunschweig
Anmeldedatum :
25.03.10

Hallo.... Empty
BeitragThema: Hallo....
Hallo.... EmptyDi 06 Apr 2010, 12:08    © Martina
Eine Antwort erstellen

Liebe Sylvia,
puh, zum Glück sind Feiertage vorbei (es soll ja Menschen geben, die sowas genießen Hallo.... Icon_cry ). Ich wollte mal nach Deiner Meinung fragen, muss dafür aber etwas mehr schreiben. Der Karfreitag war schon nervig, da meine Mutter die meiste Zeit am Fenster verbrachte und drarauf wartete, abgeholt zu werden. Wieder mal die berühmte Änderung des Tagesablaufs. Sie wollte auch nicht essen oder trinken, die reine Katastrophe. Der Samstag verlief genauso, wenn sie nicht schlief, dann tigerte sie unruhig durch die Wohnung. Mein Nervenkostüm ist derzeit nicht das Beste, zumal meine Cousine sich ständig bei mir ausheult (meine Tante liegt seit zwei Wochen im Sterben und es nimmt kein Ende). Am Sonntagvormittag erhielt ich dann die Nachricht, das die 28-jährige Tochter meines Cousins ohne Vorwarnung an einer Lungenembolie gestorben ist. Jetzt stand ich endgültig neben mir, habe es einfach nicht auf die Reihe bekommen. Da griff dann mein "Rettungsanker" ein, meine immer verlässliche Nachbarin. Ihre Söhne haben als Zivis gearbeitet, also wurde Mama bei denen "abgestellt" und wir konnten reden. Kaffee haben wir alle zusammen getrunken und da verstärkte sich eine Eigenart meiner Mutter, die mir schon zuvor aufgefallen war. Sie sortiert Taschentücher! Seit einiger Zeit meint sie Papiertaschentücher trocknen zu müssen, um sie noch einmal benutzen zu können. Aus der Tagespflege kommt sie und hat alle Taschen voller Papierservietten (erstaunlich was in so eine Hosentasche passt). Die werden auf ihrem Nachttisch deponiert und niemand darf sie anfassen. Am Sonntag jedenfalls wurden die Tempos auseinander- und dann wieder zusammengefaltet. Immer und immer wieder. Auch die einzelnen Lagen wohlgemerkt. Als es Zeit war nach Hause zu gehen, faltete sie die Dinger ein letztes Mal und verpackte alles in ihrer Serviette, die selbstverständlich auch mitgenommen wurde. Mir schien es fast, als täte sie das aus Langeweile, oder ist sowas zwanghaft? So kenne ich sie nämlich überhaupt nicht, aber gut, diese fiese Krankheit..... Gestern fing sie plötzlich wieder an zu essen (also was Richtiges, nicht nur Kuchen wie am Sonntag) und für ihre Verhältnisse hat sie richtig viel getrunken (zum Glück). Heute morgen stand sie schon wieder am Fenster als ich um 6.30 Uhr bei ihr reingeschaut habe, lächelte aber glücklich, als ich ihr sagte, dass sie heute wieder abgeholt wird. Es ist tatsächlich so, derselbe Tagesablauf ist so unheimlich wichtig und den kann man nunmal zu Hause nicht einhalten. Es sei denn, man kann sich "nur" auf die Pflege konzentrieren, aber wer kann das schon?! Und hält das dann auch aus??
Es stimmt aber wirklich, wenn man alles aufgeschrieben hat ändert das zwar nichts an der Situation, aber man fühlt sich deutlich besser. Vielen lieben Dank!!!!
Übrigens bin ich heute in Broitzem, da habe ich eine tolle Therapeutin für meinen "Psycho-Rücken", der höllisch weh tut nach diesem wunderbaren Wochenende. Die Welt ist tatsächlich klein.
Ganz liebe Grüße Hallo.... 190348
Nach oben Nach unten
sylvia
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
sylvia

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :
Hallo.... Flag_g10
Anzahl der Beiträge :
7348
Ort :
in der Heide
Anmeldedatum :
14.11.08

Hallo.... Empty
BeitragThema: Re: Hallo....
Hallo.... EmptyDi 06 Apr 2010, 13:17    © sylvia
Eine Antwort erstellen

Liebe Martina,
seit mein Papa nicht mehr bei mir ist, mag ich keine Feiertage.

Herzliches Beileid - ein so junger Mensch, das ist traurig, sehr traurig. Im Alter meiner Söhne. Wenn ich denke mir würde sowas passieren - oh man. Der Grosse hatte mal ne Blutvergiftung die erst spät erkannt wurde. Angst mußte ich schon öfter um sie haben. Besonderst schlimm war es zu Anfang des Führerscheins. Jede Sirene machte mir angst.

Das mit den Tempos, man weiß nie genau was in einem Demenzkranken vor sich geht. Man hört hier oft, das die Frauen gern Handtücher zusammen legen. Es ist ne Beschäftigung.

Ich hätte eine Pflege daheim nicht machen können. Hab meinen Papa auch nie aus seiner gewohnten Umgebung im Seniorenstift rausgerissen, heißt mit zu mir genommen. Wir machten Arztbesuche, frühstücken, oder einfach durch die Gegend fahren und das Wetter genießen oben ohne. Mein Papa fand es herrlich, die Sonne, der Wind - er kannte sowas ja nicht. Hauptsache wir waren zusammen und redeten über Tiere, die Natur, seine Enkel - seufz.

Kennst Du das Neubauvietel - Buchweizenstiege?

Hab meine Schulfreundin in diesem Jahr noch nicht besucht. Sie hat viele Sorgen ihre Tochter ist Autist und sie hat grad ihren Brustkrebs hinter sich. Ich versuche sie aufzubauen.

LG Sylvia








Es ist nicht zu wenig Zeit, die wir haben, sondern es ist zu  viel Zeit, die wir nicht nutzen.


Nach oben Nach unten
Martina
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :
Hallo.... Flag_g10
Anzahl der Beiträge :
939
Alter :
65
Ort :
Nähe Braunschweig
Anmeldedatum :
25.03.10

Hallo.... Empty
BeitragThema: Hallo....
Hallo.... EmptyDi 06 Apr 2010, 14:16    © Martina
Eine Antwort erstellen

Liebe Sylvia,
genau das macht mir so zu schaffen. So ein junger Mensch und wenn ich damit schon nicht klar komme, wie furchtbar ist es dann, wenn es um das eigene Kind geht. Eine Schulfreundin hat vor langer Zeit mal zu mir gesagt "ein Partner wird dir von deiner Seite gerissen, ein Kind aus dem Herzen". Daran musste ich schon häufig denken.
Das Blöde an Demenz ist halt, dass es am Anfang ja noch prima klappt. Ich habe mit Zetteln gearbeitet, sie wurschelte noch hier und da ein bisschen rum. Heute denke ich, dass ich sie viel früher hätte anmelden sollen, aber hinterher ist man ja immer schlauer. Vielleicht gibt es ja bald einen Platz für sie und dann hat sie ihre "Ordnung". Mein zuverlässigster und ihr liebster Babysitter arbeitet dort, das wird ihr vielleicht helfen sich einzugewöhnen. Für mich wird es trotzdem so sein, als würde ich sie "aussetzen", aber ich habe inzwischen eingesehen, dass es das einzig Richtige ist.
Tja, die Sache mit den Tempos. Es irritiert mich, aber solange sie nichts schlimmeres macht, soll sie halt. Mal sehen was heute so in den Hosentaschen zu finden ist, wenn sie nach Hause kommt Hallo.... Icon_wink .
Nein, ich kenne mich nicht wirklich in Broitzem aus, muss in die Insterburgstrasse.
Oh weh, das ist auch ne harte Geschichte. Die Sorge um die Tochter und dann selbst so schlimm krank. Gut das Du für sie da bist, egal wie schwer das Leben manchmal ist, wenn ein Mensch da ist der zuhört, wird's doch ein bisschen leichter. Eben so wie hier Hallo.... Icon_biggrin
LG, Martina
Nach oben Nach unten
sylvia
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
sylvia

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :
Hallo.... Flag_g10
Anzahl der Beiträge :
7348
Ort :
in der Heide
Anmeldedatum :
14.11.08

Hallo.... Empty
BeitragThema: Re: Hallo....
Hallo.... EmptyDi 06 Apr 2010, 15:17    © sylvia
Eine Antwort erstellen

Liebe Martina,
es hat nichts mit aussetzen zutun. Ich hab mir den Schritt 2007 gut überlegt. Aber allein in dem gr. Haus ging nicht, da hatte ich immer diese Angst, wenn Du aufschließt was erwartet Dich?!

Er fühlte sich im Seniorenstift wohl und es war sein zuhause, das hat er auch mal zu seinem Enkel gesagt und das machte mich glücklich.

Ich kenne mich in Broitzem auch nicht weiter aus - g*

Leider hat meine Freundin kein Internet, obwohl sie noch zwei grösse Töchter von 16 und 20 Jahren hat. Der Mann ist nun Rentner, aber keine Hilfe.

Ich hab eine Internetfreundin, die hat den Sohn durch Herztod verloren. Sie hat es bis heute nicht verarbeitet.

LG Sylvia








Es ist nicht zu wenig Zeit, die wir haben, sondern es ist zu  viel Zeit, die wir nicht nutzen.


Nach oben Nach unten
Babs2105
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
Babs2105

Anzahl der Beiträge :
738
Alter :
58
Ort :
Petershagen NRW
Anmeldedatum :
19.02.09

Hallo.... Empty
BeitragThema: Re: Hallo....
Hallo.... EmptyDi 06 Apr 2010, 15:50    © Babs2105
Eine Antwort erstellen

Hallo Martina,
da werde ich jetzt auch mal meinen "Senf" dazugeben Razz
Meine Mutter starb letztes Jahr am 08.05., sie litt 5 Jahre lang an Demenz. Ich habe sie bis hin zu ihren Tod gepflegt, habe sogar meinen Job für sie aufgegeben (Botin in einer Apotheke, 10 JAhre lang).
Die Sache mit den Taschentüchern kenne ich zu gut !!! Meine Schw.Mutter hatte den selben Tick. SIe sammelte sie und was noch schlimmer war, sie versteckte sie überall !!! Selbst zwischen den Matratzen, unter den Maratzen, in Sofaritzen ... ach wo man hinguckte oder hineinfasste waren die Tempos gefaltet überall "versteckt".

Dir bleibt aber auch nichts erspart !!!
Aber versuch Dich mal ganz auf Dich und Deine Sache zu konzentrieren. Ich weiß es ist verdammt schwer, aber es geht.
Die ersten Anzeichen, daß Du nicht mehr kannst sind bereits vorhanden.
Die Entscheidung Deine Mutter in ein Wohnheim zu übergeben finde ich sehr gut.
Ich habe nach dem Tod meiner Schw.Mutter einen Job in einem Seniorenheim bekommen ( weil ich schon etwas Erfahrung mit Demenz hatte und der Bauch meiner Chefin sagte "die ist es ***lol**) und arbeite dort seit August 2009 Betreuerin bzw. Alltagsbegleiterin. Die Ausbildung hat mein Chef bezahlt.
Ich hatte vorher (als es mit Schw.Mutter losging) keinerlei Efahrungen mit Demenz, habe mir alles aus dem Internet geholt oder massenweise Bücher gelesen als Schw.Mutter immer schwerer erkrankte.
Nun nach meiner Ausbildung kenne und verstehe ich vieles besser.
Ich weiß sehr wohl was Du durchmachst, kurz bevor meine Schw.Mutter starb habe ich auch schon den Gedanken gehegt, sie in ein Wohnheim zu geben, aber der Tod war schneller.






_________________________________________________

" Für die Menschen, die regelmäßig ein Gebet sprechen,
ist es das beste und einfachste aller Beruhigungsmittel "
_________________

" Die wahre Lebensweisheit besteht darin,
im Alltäglichen das Wunderbare zu sehen "
Nach oben Nach unten
Martina
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :
Hallo.... Flag_g10
Anzahl der Beiträge :
939
Alter :
65
Ort :
Nähe Braunschweig
Anmeldedatum :
25.03.10

Hallo.... Empty
BeitragThema: Hallo....
Hallo.... EmptyDi 06 Apr 2010, 20:26    © Martina
Eine Antwort erstellen

Feierabend!!! Die liebe Mutter war heute wieder unterwegs und so erledigt, dass sie fragte, ob sie denn ins Bett gehen dürfte. Oh na klar, fast pünktlich mit dem Sonnenuntergang. Heute fand sich nur eine Serviette in ihrer Hosentasche und die hatte sie doch tatsächlich vergessen! Ja liebe Babs, das mit dem verstecken kenne ich auch. Es steht immer eine gepackte Tasche für die Tagespflege bereit, da hatte sie mal all die Tempos reingepackt und die ganze Tasche dann versteckt. Die arme Schwester hat zuerst danach gesucht und dann der Zivi, der sie abholt - nix. Ich fand sie später unter dem Bett - eigentlich kann sie sich ja garnicht so gut bücken....... Hallo.... Icon_wink. Meinen Respekt für das was Du getan hast. Bei meiner Mutter fing es Ende 2005 an und ein weiteres Jahr würde ich nicht durchhalten. Da ich voll berufstätig bin, lebe ich eigentlich nicht mehr wirklich, ich funktioniere nur noch. Immer öfter werde ich ungeduldig und das ist nun überhaupt das Schlimmste was einem Dementen passieren kann. Sie wird dann unsicher und alles ist nur schlimmer als vorher. Wenn also ein Platz frei wird, dann hoffe ich, dass dort solche Menschen wie Du arbeiten, oh ja Hallo.... Icon_biggrin.
Liebe Sylvia, genau das ist es. Ständige Angst ihr könnte was passieren. Ich fange sehr früh an zu arbeiten damit ich nachmittags pünktlich daheim bin, wenn sie aus der Tagespflege kommt. Das bedeutet, ich muss sie morgens eine Stunde allein lassen bis der Pflegedienst kommt. Zwar liegt sie dann noch im Bett, aber man weiss ja nie. Wenn ich meine eigene Telefonnummer bei der Arbeit im Display sehe, kriege ich schon leichte Panik. Meist ist es dann sowas wie "dieses Nachthemd bitte nicht mehr anziehen, bei dem meckert sie immer", aber ich habe immer Angst das sie gefallen ist oder so.
Broitzem - tja also, ich habe heute wieder hin gefunden Hallo.... 806807.
Das man sowas wie den Tod eines Kindes nicht verkraftet kann ich mir wirklich vorstellen. Es ist ja auch nunmal nicht der "normale" Lauf des Lebens.....
Ach, es hat heute wieder gut getan mit Euch zu "sprechen" Hallo.... 972907 und einen schönen Abend
Nach oben Nach unten
sylvia
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
sylvia

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :
Hallo.... Flag_g10
Anzahl der Beiträge :
7348
Ort :
in der Heide
Anmeldedatum :
14.11.08

Hallo.... Empty
BeitragThema: Re: Hallo....
Hallo.... EmptyMi 07 Apr 2010, 08:18    © sylvia
Eine Antwort erstellen

Liebe Martina,
genau das ist es - man steht ständig unter Strom und das ist für die Gesundheit nicht gut.

Wir haben ja auch ein Leben. Du machst es schon richtig zumal Du arbeitest.

Ich wünsche Dir einen schönen Tag.

LG Sylvia Hallo.... 87394








Es ist nicht zu wenig Zeit, die wir haben, sondern es ist zu  viel Zeit, die wir nicht nutzen.


Nach oben Nach unten
 

Hallo....

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Demenzforum :: Diskussionsforum Demenz :: Demenz Allgemein-
StartseiteSuchenLexikonAnmeldenLogin







nach obennach unten