HomeForumLeben mit EGemäldeDemenz....Heimwahl16 Regeln bei DemenzImpfressum


StartseiteNeueste BilderSuchenLexikonAnmeldenLogin



Teilen
 

 Was für ein Wochenende...

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Eisi
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
Eisi

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :
Was für ein Wochenende... Flag_g10
Anzahl der Beiträge :
930
Alter :
74
Ort :
Großraum Köln
Anmeldedatum :
21.03.10

Was für ein Wochenende... Empty
BeitragThema: Was für ein Wochenende...
Was für ein Wochenende... EmptyDi 20 Apr 2010, 22:04    © Eisi
Eine Antwort erstellen

Bedingt durch unseren Hundesport und die Tatsache, dass mein Göttergatte die Ausbildung in unserer Gruppe kürzlich übernommen hat, fand am Wochenende von Freitag bis Sonntag ein Lehrgang statt. Das bedeutete, dass wir frühmorgens um 6.30 das Haus verlassen haben und abends erst gegen 21.30 zurück waren. Wie es der Teufel will, gab's auch niemanden, der Schwiegermutter währenddessen betreut hätte. Unser jüngster Sohn hatte Dienst, mein Vater und meine Stiefmutter sind im Urlaub. Wir haben also mit einem mulmigen Gefühl alle naslang telefoniert - es ging so einigermaßen gut. Das Wetter hat mitgespielt, Mutter konnte sich im Garten aufhalten, die alte Nachbarin, die wir betreuen, kam mal zu Besuch. Trotzdem war sie abends richtig gallig, dass wir so spät heim kamen, warf die Türen (so kenn' ich sie gar nicht Was für ein Wochenende... Affraid ). Ich musste dann auch noch kochen für den Verein, hab' dann immer gleich eine Portion für sie zur Seite gestellt, die sie auch gegessen hat. So gesehen ist alles ganz gut gelaufen, aber ich habe doch deutlich gemerkt, dass so eine Veränderung im Tagesablauf sie um einiges zurückgeworfen hat. Sie war gestern noch ziemlich durch den Wind, heute ging's schon wieder besser.

Natürlich hat sie einige wunderliche Dinge gemacht, zum Beispiel mit einer alten Wachstuchdecke, die wir für die Hunde auf dem Boden der Hundehaus-Terrasse liegen hatten, den Tisch gedeckt, Kuchen gebacken (hat sie schon monatelang nicht gemacht, aber wenn niemand zu Hause ist, dann gibt's Kuchen), pausenlos mit allen möglichen Leuten telefoniert (wurde uns erzählt), aber es hielt sich alles im Rahmen. Trotzdem hat man immer ein mulmiges Gefühl, wenn man unterwegs ist...

Morgen wird wieder die Diskussion um die Betreuerin aufflammen - das lass' ich meinen Mann erledigen, der hat bessere Nerven... Was für ein Wochenende... Icon_rolleyes
Nach oben Nach unten
sylvia
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
sylvia

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :
Was für ein Wochenende... Flag_g10
Anzahl der Beiträge :
7347
Ort :
in der Heide
Anmeldedatum :
14.11.08

Was für ein Wochenende... Empty
BeitragThema: Re: Was für ein Wochenende...
Was für ein Wochenende... EmptyMi 21 Apr 2010, 08:03    © sylvia
Eine Antwort erstellen

Moin Eisi,
da habt Ihr aber ne Menge Glück gehabt das nichts schlimmeres passiert ist.

Es ist gut, wenn eine Betreuerin da ist, dann könnt Ihr auch mal in Ruhe ein verlängertes Wochenende machen.

LG Sylvia








Es ist nicht zu wenig Zeit, die wir haben, sondern es ist zu  viel Zeit, die wir nicht nutzen.


Nach oben Nach unten
Admin
Administrator
Administrator
Admin

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :
Was für ein Wochenende... Flagge10
Anzahl der Beiträge :
10312
Ort :
Schweiz/Schweden
Anmeldedatum :
14.11.07

Was für ein Wochenende... Empty
BeitragThema: Re: Was für ein Wochenende...
Was für ein Wochenende... EmptyMi 21 Apr 2010, 08:42    © Admin
Eine Antwort erstellen

Liebe Eisi

Manchmal kommt etwas dazwischen, wo sich leider nicht nach Wunsch planen lässt. Freuen wir uns, das alles soweit gut gegangen ist. Leider haben Veränderungen in der Tagesstruktur immer Folgen für Demente. Nur manchmal geht es auch nicht anders. Ich bin froh, das es sich aber doch schon wieder normalisiert hat.

Das mit der Betreuerin ist sehr wichtig - für euch alle. Hoffe sehr, das sich alles gut einspielen wird.

Viele liebe mitfühlende Gedanken sende ich dir.

Ursula






Liebe Grüsse
Was für ein Wochenende... Ursula 

"Trauer ist ein Teil des Lebens, aber sie darf nicht das ganze Leben werden."
Nach oben Nach unten
http://www.demenzforum.ch
Biggi
Moderator
Moderator
Biggi

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :
Was für ein Wochenende... Flag_g10
Anzahl der Beiträge :
20069
Alter :
61
Ort :
Essen / NRW
Anmeldedatum :
06.08.09

Was für ein Wochenende... Empty
BeitragThema: Re: Was für ein Wochenende...
Was für ein Wochenende... EmptyMi 21 Apr 2010, 14:30    © Biggi
Eine Antwort erstellen

Liebe Eisi, wie Ursula schon sagte bringt es die Dementen durcheinander, wenn sich der gewohnte Tagesablauf ändert. Unsere Mutter geht 2 x wtl. zur Tagespflege. Wie wir hören fühlt sie sich dort auch wohl, doch wenn sie heimkommt braucht sie immer ihre Zeit sich wieder zu finden. Aber wie du sagst ist es ja gott sei Dank schon wieder besser.

Einen Betreuer finde ich auch angebracht, dann habt ihr auch eine Sorge weniger, wenn ihr mal weg seid und die Schmutter ist nicht alleine.

Mit dem Tischdecken ist ja fast schon wieder niedlich..... Was für ein Wochenende... Icon_geek Schon erstaunlich, was den Dementen alles einfällt.

Alles Liebe
Biggi






Was für ein Wochenende... Signat10

                           
--- Besondere Menschen erkennst du daran, dass sie dich berühren ohne ihre Hände zu benutzen ---
Nach oben Nach unten
 

Was für ein Wochenende...

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

 Ähnliche Themen

-
» Wochenende
» Zum Wochenende
» Was Heiteres zum Wochenende
» Schönes Wochenende
» Schönes Wochenende!

Demenzforum :: Diskussionsforum Demenz :: Demenz Allgemein-
StartseiteNeueste BilderSuchenLexikonAnmeldenLogin







nach obennach unten