HomeForumLeben mit EGemäldeDemenz....Heimwahl16 Regeln bei DemenzImpfressum


StartseiteFAQSuchenLexikonAnmeldenLogin



Teilen | .
 

 Thunfischsuppe und andere Suppen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Rita
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
13655
Alter :
52
Ort :
Romandie (Westschweiz)
Anmeldedatum :
19.05.09

BeitragThema: Thunfischsuppe und andere Suppen
Mo 27 Jan 2014, 19:22    © Rita
Eine Antwort erstellen

Ich hab neulich bei der COOP billig ein Suppen-buch gekauft.
Da drin darf sich jeder jeweils 1 Suppe auswählen, so gibt es mal diese mal jene.

Heute gibt es Thunfischsuppe
Mike hat sich die ausgewählt und was soll ich sagen... also es ist eher ein Eintopf als eine Suppe.  sunny 

die geht so :

2 EL Butter
1 grosse Knoblauchzehe (hab ich weg gelassen, ich hasse Knoblauch)
1 grosse Zwiebel in Ringe geschnitten
1 Karotte geschält, gehackt
600 ml Fischfond (ich hab allerdings nur Gläser mit 400 ml gefunden. geht auch, rest eben mit Wasser auffüllen)
400 g Kartoffeln, geschält, in Mundgerechte Stücke geschnitten
400 g gehackte Tomaten aus der Dose (das ist parktisch, da gibt's 400g Dosen)
400 g weisse Bohnen aus der Dose, abgetropft (auch da gibt's extre 400g Dosen)
1 EL Tomatenmark
1 Zucchini geschält, gehackt
225 g Thunfisch abgetropft (das ist 1 grosse Dose, bitte eine nehmen im eigenen Saft, und nicht im Öl)
1 EL frisch gehacktes Basilikum
1 EL frisch gehackte Petersilie
100 g Crème double (oder crème fraiche, aber ohne geht's mit Sicherheit auch)
frische Basilikumblàtter zum garnieren

Butter bei schwacher Hitze in einem grossen Topf zerlassen. Knoblauch und Zwiebel darin glasig dünsten (ca. 3 Minuten).
Die Karotte zugeben und unter Rühren 5 Minuten weiter dünsten.
Fonds zu giessen.
Kartoffeln, Tomaten, Bohnen und Tomatenmark zu geben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Aufkochen. Die Temperatur reduzieren und bei geschlossenem Deckel ca. 20 Minuten köcheln lassen.

Zucchini, Thunfisch, Basilikum und Petersilie einrühren und weitere 15 Minuten kochen. Crème double einrèhren udn 2 weitere Minuten erhitzen.


Ich probier's ohne den Doppelrahm, den kann sich zum Schluss jeder selber in den Teller geben. Ich selber mag's lieber etwas leichter, also lass ich die Sahne weg.
Nach oben Nach unten
Rita
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
13655
Alter :
52
Ort :
Romandie (Westschweiz)
Anmeldedatum :
19.05.09

BeitragThema: Porree-Kartoffel-Suppe
Mo 27 Jan 2014, 19:25    © Rita
Eine Antwort erstellen

Die hatte ich mir neulich ausgewählt gehabt. Schmeckte super.

60 g Butter
1 Zwiebel gehackt
3 Porree Stangen in Scheiben geschnitten
225 g Kartoffeln in 2cm dicke Würfel geschnitten
850 ml Gemüsebrühe
Salz, Pfeffer
150 g Sahne zum servieren (nach Belieben)
2 EL frische Schnittlauchröllchen zum garnieren

Die Butter bei schwacher Hitze in einem grossen Topf zerlassen, darin Zwiebel, Porree und Kartoffeln 2-3 Minuten dünsten ohne zu bräunen.
Die Brühe zugiessen, aufkochen, die Temperatur reduzieren und abgedeckt 15 Minuten köcheln lassen.

Die Suppe in der Küchenmaschine oder im Mixer glatt pürieren (ich hab einfach den Stabmixer rein gehalten).
Die Suppe erhitzen und mit Salz und Pfeffer abschmekcen.

Nach Belieben mit Sahne und Schnittlauchröllchen garnieren

(ich hab da auch wieder die Sahne bei mir weg gelassen, die Butter da drin reicht allemal schon)

Hat super geschmeckt.
Nach oben Nach unten
Rita
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
13655
Alter :
52
Ort :
Romandie (Westschweiz)
Anmeldedatum :
19.05.09

BeitragThema: Süsskartoffeln-Gorgonzola-Suppe
Mo 27 Jan 2014, 19:31    © Rita
Eine Antwort erstellen

Die... ihr habt's erraten, war Mike's Auswahl.

4 EL Butter
1 grosse Zwiebel gehackt
2 Porreestangen in Scheiben geschnitten
175 g Süsskartoffeln, geschält und gewürfelt
850ml Gemüsebrühe
1El frisch gehackte Petersilie
1 Lorbeerblatt
Pfeffer
150g Crème double (Doppelrahm oder sonst crème fraiche)
150g Gorgonzola oder anderer Blauschimmelkäse, zerkrümelt (wobei ich mich frage wie das gehen soll... zerkrümeln... das GEHT doch gar nicht der krümelt nicht, der klebt... also zerschneiden)
2EL klein zerkrümelter Gorgonzola zum garnieren
dicke Scheiben frisches Brot zum servieren


Die Butter bei Mittlerer Hitze in einem grossen Topf zerlassen, dann Zwiebel und Porree darin unter Rühren 3 Minuten dünsten.
Die Süsskartoffeln hinzu geben und unter rühren weitere 5 Minuten dünsten.
Die Brühe zugiessen.
Petersilie und Lorbeerblatt hinzu geben, pfeffern.
Aufkochen, die Temperatur reduzieren und abgedeckt etwa 30 Minuten köcheln lassen. Vom Herd nehmen, und 10 Minuten abkühlen lassen.
Das Lorbeerblatt entfernen.

Die Hälfte der Suppe in der Küchenmaschine oder im Mixer glatt pürieren. Zurück in den Topf geben und die Crème double hinein rühren. 5 Minuten köcheln lassen.
Nach und nach den zerkrümelten Käse ein rühren und unter Rühren schmelzen lassen. Die Suppe darf nicht mehr kochen.

Die Suppe vom Herd nehmen und in Suppenschüsseln geben, mit zerkrümeltem Käse garnieren und mit ofenfrischem Brot servieren.

Also die Suppe hat's in sich, von der esst ihr keine 3 Teller! Ich würd mal sagen 1 Teller reicht, dazu einen schönen leichten Salat.

Vorsicht : an dem Suppentopf habt ihr fast die ganze Woche zu essen... ladet lieber paar Nachbarn mit ein.  scharmant-zwinkernd
Nach oben Nach unten
Rita
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
13655
Alter :
52
Ort :
Romandie (Westschweiz)
Anmeldedatum :
19.05.09

BeitragThema: Re: Thunfischsuppe und andere Suppen
Mo 27 Jan 2014, 19:36    © Rita
Eine Antwort erstellen

Das Buch heisst "Easy Suppen"
ISBN 978-1-4454-1277-1
falls es jemanden interessiert.

Es hat Vegetarische Suppen drin, welche mit Fleisch und welche mit Fisch.
Also für jeden was dabei. Simpel und einfach zu machen,
und man kann ja selber noch was abändern und nach eigenem Gutdünken was kreieren.

Kann ich echt anempfehlen. Tolles Buch.
Die Suppen sind eher Eintöpfe (zum Teil), man hat danach also ordentlich was im Bauch.
Nach oben Nach unten
dirtsa66
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
15029
Alter :
52
Ort :
Graz, Österreich
Anmeldedatum :
24.02.12

BeitragThema: Re: Thunfischsuppe und andere Suppen
Mo 27 Jan 2014, 20:21    © dirtsa66
Eine Antwort erstellen

Oh, mjam mampf

danke liebe Rita  Very Happy . ich bin heute eh noch nicht dazu gekommen was Gescheites zu essen.

Zwei tage noch Stress, dann geht es wieder - Suppen sind was Tolles, vor allem jetzt wo es kalt und nass draussen ist.

Alles Liebe
Astrid






Anteilnehmende Freundschaft macht das Glück strahlender
und erleichtert das Unglück - Marcus Tullius Cicero
Nach oben Nach unten
Rita
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
13655
Alter :
52
Ort :
Romandie (Westschweiz)
Anmeldedatum :
19.05.09

BeitragThema: Re: Thunfischsuppe und andere Suppen
Mo 27 Jan 2014, 20:29    © Rita
Eine Antwort erstellen

Liebe Astrid,

ach herje... könnt man bloss Suppe durch's Kabel rüber beamen, ich hätt noch den halben Topf voll für dich!
Also das reicht nochmal für morgen, locker.

Rita
Nach oben Nach unten
dirtsa66
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
15029
Alter :
52
Ort :
Graz, Österreich
Anmeldedatum :
24.02.12

BeitragThema: Re: Thunfischsuppe und andere Suppen
Mo 27 Jan 2014, 20:41    © dirtsa66
Eine Antwort erstellen

Liebe Rita,

das ist lieb von dir - ja, so ein Teller Suppe übers Internet das wär jetzt was Feines  Very Happy . Hab grad ein Stück Käse und Joghurt gegessen - ich glaub ich muss mal wieder einkaufen gehen  Rolling Eyes .

Aber weißt du was - ich riech sie bis hierher....läuft mir doch glatt das Wasser im Mund zusammen  Very Happy 

Alles Liebe
Astrid






Anteilnehmende Freundschaft macht das Glück strahlender
und erleichtert das Unglück - Marcus Tullius Cicero
Nach oben Nach unten
Marie
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
8958
Anmeldedatum :
14.06.10

BeitragThema: Re: Thunfischsuppe und andere Suppen
Mo 27 Jan 2014, 23:43    © Marie
Eine Antwort erstellen

Hallo Rita,

danke für's Rezept. Habe gerade noch eine Süßkartoffel liegen. Für den gebackenen Süßkartoffelpudding reicht die sowieso nicht mehr und im Laden habe ich keine gesehen. Da käme die Suppe gerade recht.






von Marie
Nach oben Nach unten
Rita
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
13655
Alter :
52
Ort :
Romandie (Westschweiz)
Anmeldedatum :
19.05.09

BeitragThema: Re: Thunfischsuppe und andere Suppen
Di 28 Jan 2014, 05:07    © Rita
Eine Antwort erstellen

Ich kann wirklich alle 3 Suppen empfehlen, die schmecken alle total gut.

Die Thunfischsuppe schmeckte erstaunlich gut.
Dachte zuerst naja... das wird aber fischeln, Fischfonds, Thunfisch...  Rolling Eyes
Aber nein, fischelt kein bisschen, stinkt auch nicht nach Fisch.
Durch die Tomaten leicht säuerlich, richtig appetitlich.

Schmeckt klasse!

Hey Marie, siehst, nun hast doch noch eine Verwendung für deine Süsskartoffel  sunny

Rita
Nach oben Nach unten
Ann
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
5638
Alter :
48
Ort :
NRW
Anmeldedatum :
22.07.11

BeitragThema: Re: Thunfischsuppe und andere Suppen
Di 28 Jan 2014, 20:18    © Ann
Eine Antwort erstellen

Jamjam, da werde ich doch direkt mal die Thunfischsuppe ausprobieren  Very Happy 

Die Lauchsuppe kenne ich ähnlich. Bei meinem Rezept kommt noch Hackfleisch und Schmelzkäse rein.

 danke , liebe Rita!






Liebe Grüße
 
Ann 


                                      Leben heißt nicht zu warten, dass der Sturm vorüber zieht, sondern zu lernen im Regen zu tanzen.   
Nach oben Nach unten
Silvi
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
2794
Alter :
52
Ort :
Geb. Bochum , wohnhaft Kamen
Anmeldedatum :
12.04.13

BeitragThema: Re: Thunfischsuppe und andere Suppen
Di 28 Jan 2014, 21:41    © Silvi
Eine Antwort erstellen

Jau ,Ann ,die kenne ich auch ,hab sie schon lange nicht mehr gemacht ! 

Thunfischsuppe würde ich auch gern probieren ! 


Hört sich gut an dein Buch , Rita ! Solche Schätze braucht man !
Nach oben Nach unten
Rita
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
13655
Alter :
52
Ort :
Romandie (Westschweiz)
Anmeldedatum :
19.05.09

BeitragThema: Re: Thunfischsuppe und andere Suppen
Mi 29 Jan 2014, 05:16    © Rita
Eine Antwort erstellen

Also die Thunfischsuppe schmeckt aufgewärmt noch besser.  sunny  Hatten jetzt 2 Abende dran zu futtern und es hat noch 2 Teller übrig. Also gibt's heute nochmal den Rest, dazu dann einen grossen schönen Salat, mit Kürbiskernöl und Himbeeressig.
Nach oben Nach unten
Rita
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
13655
Alter :
52
Ort :
Romandie (Westschweiz)
Anmeldedatum :
19.05.09

BeitragThema: Re: Thunfischsuppe und andere Suppen
Mi 05 Feb 2014, 18:42    © Rita
Eine Antwort erstellen

so und gestern hab ich die Hawaianische Karottensuppe probiert.
ein Traum!

Nein, das war nicht im Kochbuch, das findet man hier :

http://www.chefkoch.de/rezepte/drucken/139081060091353/2309481a/4/Hawaiianische-Kokos-Ingwer-Karottensuppe.html

das müsste grad die Druckversion sein.

Kokosmilch hab ich keine Dose gefunden, also 1 kleinen Tretrapack, das sind 250ml. reicht vollkommen aus.

Also ich kann die nur empfehlen, die schmeckt absolut köstlich, und selbst Karottenhasser werden die lieben, denn Karotte an sich so schmeckt man gar nicht wirklich. Ingwer und Kokosmilch nehmen dieses "karottige", und mildern's ab.
Kokos ist auch nicht dominant, sondern sehr dezent, ein Akzent.

Himmlisch!

Hab mir grad 1 Teller in der Mikrowelle warm gemacht.

Achja : gebt mehr Flüssigkeit hinzu, 650ml reichen bei weitem nicht.
Aber das seht ihr ja dann nach und nach schon selber. Spätesens wenn's püriert ist.
Nach oben Nach unten
dirtsa66
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
15029
Alter :
52
Ort :
Graz, Österreich
Anmeldedatum :
24.02.12

BeitragThema: Re: Thunfischsuppe und andere Suppen
Mi 05 Feb 2014, 20:20    © dirtsa66
Eine Antwort erstellen

Mjam, hmmmm - ich muss echt mehr Suppen machen. Ich liebe Suppen. Ich muss wieder mehr kochen. Wenn ich daheim bin einen großen Topf machen, da kann ich dann abends fast die ganze Woche essen. Kann man ja sogar einfrieren. ich liebe Suppen überhaupt wenn es kalt ist.

Du bist eine Inspiration liebe Rita  Very Happy 

Alles Liebe
Astrid






Anteilnehmende Freundschaft macht das Glück strahlender
und erleichtert das Unglück - Marcus Tullius Cicero
Nach oben Nach unten
Rita
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
13655
Alter :
52
Ort :
Romandie (Westschweiz)
Anmeldedatum :
19.05.09

BeitragThema: Re: Thunfischsuppe und andere Suppen
Do 06 Feb 2014, 06:22    © Rita
Eine Antwort erstellen

Liebe Astrid,

aber eins sag ich dir : von den Mengen die ich hier aufschreibe, mach nur die Hälfte!
Eingefroren ist so'ne Sache... hab auch schon Suppen eingefroren, das kam irgendwie nicht wirklich gut. Die waren nachher nicht mehr cremig sondern so gekörnelt. Keine Ahnung, hab wohl was falsch gemacht dabei.

Aber mit der Hälfte der Mengen kommst locker 2 - 3 Tage hin. Je nachdem wieviel Suppe du am Tag isst.
Wir haben jeweils 3 Abende dran.

Lustig : Mike hat in der Nähe der Arbeit eine Suppenküche gefunden (und für den Sommer hat's gleich nebenan eine Salatbar). Er geht jetzt immer dort essen, da es in der Kantine überteuert ist, und immer gleich schmeckt, und sowieso nie vegetarische Menu's hat.
Also gestern ging er in die Suppenküche und musste lachen. Was gab es da wohl für eine Suppe?.....
Hawaianische Karotten-Ingwer-Suppe.
 lachen 

Mike meinte dann, ja nee, die will er nicht, die hat's gestern Abend gegeben und heute Abend den Rest.
Die guckten ungläubig und fragten wie's kommt dass er DIE Suppe auch grad hat. Kann ja nicht sein... wie geht das denn.
Tja, sagte er, "Meine Frau hat die grad gemacht".
Das fanden dann alle unglaublich lustig. Welch ein Zufall.
Also hat Mike die Fischsuppe genommen. (Es gibt dort immer 3 Suppen. Eine mit Fleisch drin, oder zumindest Rinderbrühe, eine mit Fisch, und eine vegetarische).



Eine Suppenküche... nein, eine Suppenbar. Ja, das könnte mir auch noch gefallen. Suppen koch ich gern.

Rita
Nach oben Nach unten
Betty007
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
3106
Alter :
50
Ort :
Büren/NRW
Anmeldedatum :
11.07.11

BeitragThema: Re: Thunfischsuppe und andere Suppen
Mo 10 März 2014, 17:59    © Betty007
Eine Antwort erstellen

Liebe Rita

ich habe deine Karottensuppe ausprobiert - mmmhhhh - also superlecker- sehr zu empfehlen!!!

 danke  für das sagenhaft tolle Rezept - sogar meinem Mann hat es geschmeckt - der ist sonst von Suppen nicht so begeistert....






                                    


Bettina



Lächeln ist die eleganteste Art einem Gegner die Zähne zu zeigen.
Werner Finck
Nach oben Nach unten
Rita
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
13655
Alter :
52
Ort :
Romandie (Westschweiz)
Anmeldedatum :
19.05.09

BeitragThema: Re: Thunfischsuppe und andere Suppen
Mo 10 März 2014, 18:39    © Rita
Eine Antwort erstellen

Liebe Bettina,

mensch das freut mich  sunny 

Meiner ist auch kein Karottenfreund, aber die Suppen, die mochte er.

Ich denke nächstens mach ich wieder eine Suppe.... mein Magen ist bisschen mäkelig zur Zeit.

Rita
Nach oben Nach unten
dirtsa66
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
15029
Alter :
52
Ort :
Graz, Österreich
Anmeldedatum :
24.02.12

BeitragThema: Re: Thunfischsuppe und andere Suppen
Mo 10 März 2014, 19:50    © dirtsa66
Eine Antwort erstellen

Sollte ich vielleicht doch auch mal probieren - von wegen gesund essen....bin bloss zu faul zum Kochen  Rolling Eyes






Anteilnehmende Freundschaft macht das Glück strahlender
und erleichtert das Unglück - Marcus Tullius Cicero
Nach oben Nach unten
Rita
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
13655
Alter :
52
Ort :
Romandie (Westschweiz)
Anmeldedatum :
19.05.09

BeitragThema: Re: Thunfischsuppe und andere Suppen
Di 27 Jan 2015, 19:52    © Rita
Eine Antwort erstellen

Meine Lieben,

Winter ist Suppen Zeit.
Am Wochenende war ich mit Mike esse, und zwar hier :

http://www.chesery-murten.ch/

Schon sehr speziell. Die Einrichtung kunterbunt zusammen gewürfelt und man kann alles kaufen was es dort hat, Stühle, Tische, Deko, Gläser, Besteck, einfach ALLES. Und es hat auch Würste und Käse und Meiringues und alles Mögliche.

So, Da haben wir also gegessen.

Wir nahmen Bruschetta mit Salat. Ich mit Ziegenkäse drauf, Mike mit Entenmousse.
Am Nachbartisch bestellte eine Junge Dame auch was, und fragte dann was das "Tagessüppchen" heute denn sei.
Kürbiscreme.

Jaaa da musste Mike doch rasch den Kellner heran rufen und auch eine Tagessuppe bestellen.
Leider war die aus! Dafür gab's Orientalische Gemüsesuppe.

Die hat vielleicht toll geschmeckt!

So habe ich mich auf die Suche nach einem ähnlichen Rezept gemacht. Weiss ja nicht wa da genau drin war.

Naja, getroffen hab ich's nicht so ganz (sagen wir mal : ziemlich daneben). Aber geschmeckt hat die Suppe trotzdem.

Blumenkohl
Kohlrabi
Karotte
Kartoffeln (je nachdem, ich würde sagen 2 pro Person)
Zwiebel
Lauch

Alles klein schneiden
Topf aufsetzen, bisschen Olivenöl rein, Zwiebel drin dünsten.
Dann mit Gemüsebrühe ablöschen und das Gemüse dazu geben. Köcheln lassen.

Am Ende mit dem Pürierstab alles zerkleinern. Ergibt eine cremige Suppe.

Gewürze :

Koriander (ich habe gemahlenen genommen, nur so ein Hauch, was bestimmt toll ist sind auf der Suppe, im Teller drauf zur Garnitur zum Schluss bisschen Korianderblätter frisch)
Zimt (nicht zuviel)
Ingwer
Kreuzkümmel
Curry
Kokosmilch

Hey, es schmeckte echt nicht übel. Mal überraschend anders.
Kann's euch nur empfehlen
Aber nehmt nicht so viel Gemüsebrühe, die überdeckt zuviel. Nehmt nur wenig und dafür dann mit Salz und Pfeffer abschmecken. Ist neutraler

Auf den Teller oben drauf : z.B. Korianderblätter, etwas Schlagsahne, paar Ringe Chili und z.B. oben drüber einen Hauch Paprikapulver

Die Suppe darf ruhig etwas scharf sein, aber nicht zuviel.

Achja : gibt Leute die mögen Knoblauch, das könnt ihr da auch gut rein machen. Nicht zuviel. Ich hasse Knoblauch, also hab ich's weg gelassen.

Ich probier weiter, irgendwann hab ich diese Suppe noch drauf. scharmant-zwinkernd 


Rita
Nach oben Nach unten
Hopeful
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
978
Alter :
49
Ort :
NRW
Anmeldedatum :
01.10.14

BeitragThema: Re: Thunfischsuppe und andere Suppen
Do 05 Feb 2015, 08:56    © Hopeful
Eine Antwort erstellen

Liebe Rita!

Also die Zutaten für dein legga Süppchen hören sich jut an.Ich glaub das mach ich auch mal Very Happy und zwar mit Knobi Wink

LG Hopeful






LG Hopeful

Die Hoffnung möcht`ich nie verlieren!
Nach oben Nach unten
Rita
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
13655
Alter :
52
Ort :
Romandie (Westschweiz)
Anmeldedatum :
19.05.09

BeitragThema: Re: Thunfischsuppe und andere Suppen
Sa 14 Feb 2015, 16:35    © Rita
Eine Antwort erstellen

Meine Lieben,

heute Abend kommen Sohnemann und Schwiegertochter zum Essen rauf. Es soll Tacos geben.
Ihr wisst noch, die von neulich vom Brunch.

Zuvor mache ich eine Gemüsesuppe.

Zutaten :

Kartoffeln
Karotten
Zwiebel
Lauch
Und ich habe eine Petersilienwurzel im Laden gefunden! Endlich gibt's sowas hier mal zu kaufen!
Hab grad ein Stück probiert. Hm, schmeckt gut, so klein wenig ähnlich wie Selerieknolle. Prima.

So also Wasser kochen, Gemüse klein geschnitten rein geben, Gemüsebrühe rein streuen oder Rinderbrühe oder Hühnerbrühe, was ihr mögt.

1 Lorbeerblatt nicht vergessen
etwas Nelkenpulve
etwas Muskatpulver

Köcheln lassen bis das Gemüse so ist wie ihr's in der Suppe mögt.

Ihr könnt es aber auch pürieren, dann aber bitte vorher Lorbeerblatt heraus holen. Ergibt eine ganz tolle Gemüsesuppe.
Statt Petersilienwurzel könnt ihr auch ein anderes Gemüse rein geben, z.B. Weisskohl, Broccoli, Blumenkohl, was ihr grad da habt. Und sonst geht auch Lauch, Kartoffeln, Karotten und Zwiebel. Geht auch.

Als "Geheimzutat" gab meine Mutter gegen Ende immer noch paar getrocknete Selerieblätter dazu, sie zerrieb sie in der Hand.

Und danach gibt's dann eben Tacos mit Speck-Bohnen Füllung, Tomaten, und diesmal habe ich noch Guacamole und Tacos-Sauce geholt. Achja, Mais geb ich dazu auch noch.

Ich mach euch dann ein Foto und stell's hier mit dazu.

Rita
Nach oben Nach unten
Rita
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
13655
Alter :
52
Ort :
Romandie (Westschweiz)
Anmeldedatum :
19.05.09

BeitragThema: Re: Thunfischsuppe und andere Suppen
Sa 14 Feb 2015, 20:48    © Rita
Eine Antwort erstellen




ich habe noch etwas Tomatenmark aus der Tube rein gegegen, daher die rötliche Farbe der Suppe.
Nach oben Nach unten
Rita
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
13655
Alter :
52
Ort :
Romandie (Westschweiz)
Anmeldedatum :
19.05.09

BeitragThema: Re: Thunfischsuppe und andere Suppen
Mi 11 Nov 2015, 18:03    © Rita
Eine Antwort erstellen

Vorgestern habe ich eine Gemüse-Hühnersuppe gekocht.

Die 4 Liter waren im Nu weg. Von dem her : hier das Rezept.
Basierend auf Mama's altem Gemüsesuppenrezept.

Grundrezept von Mama : (so wie oben, aber ich schreib's nochmal auf)

Kartoffeln
Karotten
1 Zwiebel
1 Stange Lauch
Knollensellerie

Ich habe dann noch Persilienwurzel dazu gegeben.

Das alles rüsten, in Würfel schneiden, in Fleischbrühe kochen.
Würzen noch mit Nelkenpulver und 1 Lorbeerblatt (wer will kann auch eine Nelke in das Lorbeerblatt stecken), und Muskat.

Da kommt auch gleich das Hühnchen rein : je nachdem wieviel man haben will 2-4 Hühnerschenkel, mit damt der Haut einfach rein damit und kochen.

Wenn das Gemüse weich ist, ist auch das Hühnchen durch, Hühnerbeine heraus holen, Haut abziehen, Fleisch lösen und wenn nötig bisschen zerschneiden (meist nicht nötig, es kommen eh nur Mundgerechte Stücke runter).

Lorbeerblatt heraus holen.

Mama machte dann immer noch getrocknete Sellerieblätter drüber.

Nehmt die Fleischbrühe nicht "trocken" ohne Fett. Nehmt sie ruhig mit Fett. Dann wird die Suppe kräftiger und gibt irgendwie mehr Kraft. Geht auch gut wenn jemand krank ist. Das hilft irgendwie immer.



Ihr könnt das aber auch anders machen, z.B. Broccoli oder Blumenkohl mit rein, ein Stück Kohl (bitte keinen Roten) geht auch, wenn ihr sie püriert (dann bitte ohne Hühnchen) dann könnt ihr auch Spinat rein geben oder Mangoldblätter.

Geht auch prima wenn ihr Gemüsereste habt, einfach mti kochen und dann pürieren. Braucht keine Sahne, wird auch so total schön cremig.

Rita
Nach oben Nach unten
 

Thunfischsuppe und andere Suppen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Demenz-Forum :: Kaminstübchen :: Back- und Kochecke!-
StartseiteFAQSuchenLexikonAnmeldenLogin







nach obennach unten