HomeForumLeben mit EGemäldeDemenz....Heimwahl16 Regeln bei DemenzImpfressum


StartseiteFAQSuchenLexikonAnmeldenLogin



Teilen | .
 

 Mein Aufreger der Woche

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Ulli
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause


Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
1766
Alter :
60
Ort :
Nordhessen
Anmeldedatum :
26.09.13

BeitragThema: Mein Aufreger der Woche
So 18 Mai 2014, 22:07    © Ulli
Eine Antwort erstellen

Hallo ihr Lieben,

gestern hatten wir im Briefkasten u.a. ein Magazin "Blick in die Kirche".
Die Broschüre war dem Thema Demenz gewidmet.

Gleich zu beginn wurden 4 Personen gefragt "Vergesslich im Alter - welche Ängste stellen sich bei Ihnen ein?"

Ein Mann antwortete folgendes (ich muß es abschreiben):

"Bei mir stellen sich gar keine Ängste ein. Vergesslichkeit ist eine Art Barmherzigkeit. Für das soziale Umfeld ist es sicher ein Problem, aber für den, der vergisst, klärt sich vieles. In der Bibel steht: Selig sind die geistig Armen, denn ihrer ist das Himmelreich. Wenn wir anfangen zu vergessen, verdrängen wir alle negativen Seiten. Das ist nicht immer real, bringt aber inneren Frieden."

Das lasse ich einfach mal unkommentiert stehen.

Liebe Grüße - Ulli
Nach oben Nach unten
jellyamber
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
4406
Alter :
50
Ort :
München
Anmeldedatum :
30.10.09

BeitragThema: Re: Mein Aufreger der Woche
So 18 Mai 2014, 22:22    © jellyamber
Eine Antwort erstellen

Leider haben wir hier (mit guter Absicht) kein Kotzsmiley, denn dann würde es hier jetzt davon wimmeln.
Aber wenn du mir die Redaktion schreibst, würde ich gerne Stellung dazu nehmen. 
Oh Mann!  Suspect  Suspect  Suspect  Suspect  Suspect  Suspect  Suspect  Suspect  Suspect  Suspect  affraid 

Schreibst du mir?

Liebe Grüße 
Ute  scratch






"Und was die Jugend dalässt, ist ein Spiegel. Da guckt man rein und sieht: Man hat keine Eierschale mehr auf dem Kopf. Man hat jetzt eine Frisur."

Martina Holzapfl
Nach oben Nach unten
dirtsa66
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
15071
Alter :
52
Ort :
Graz, Österreich
Anmeldedatum :
24.02.12

BeitragThema: Re: Mein Aufreger der Woche
So 18 Mai 2014, 22:48    © dirtsa66
Eine Antwort erstellen

Buahhhh......

Ich sag jetzt nichts weiter dazu..... affraid  affraid 

Alles Liebe
Astrid






Anteilnehmende Freundschaft macht das Glück strahlender
und erleichtert das Unglück - Marcus Tullius Cicero
Nach oben Nach unten
Marie
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
9071
Anmeldedatum :
14.06.10

BeitragThema: Re: Mein Aufreger der Woche
So 18 Mai 2014, 22:57    © Marie
Eine Antwort erstellen

Da will ich Euch mal weiter helfen:

      Was soll man sonst dazu sagen?






von Marie
Nach oben Nach unten
jellyamber
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
4406
Alter :
50
Ort :
München
Anmeldedatum :
30.10.09

BeitragThema: Re: Mein Aufreger der Woche
Mo 19 Mai 2014, 09:43    © jellyamber
Eine Antwort erstellen



Also, ich habe das Heft gelesen und ja, es ist halt so, wie die meisten Infoblätter irgendwelcher Institutionen, sie schrammen am derzeitigen Burner vorbei und versuchen dabei, ihre Angebote unterzubringen. 
Der Mann dort oben kann einem im Grunde nur leid tun, denn er plappert etwas nach, an das er gerne glauben möchte.
Der Realität eines Demenzkranken dürfte er noch nicht begegnet sein und im Grunde antwortet er sich selber: "Wenn wir anfangen zu vergessen, verdrängen wir alle negativen Seiten. Das ist unbedingt immer real, bringt aber inneren Frieden" - na, den wünsche ich ihm, vielleicht hat er ja Glück und muss sich tatsächlich nie mit dieser Krankheit in seinem Umfeld auseinandersetzen oder sie gar selber erleben. 

Hier könnt ihr das ganze Heft lesen: Blick in die Kirche

Liebe Grüße
Ute






"Und was die Jugend dalässt, ist ein Spiegel. Da guckt man rein und sieht: Man hat keine Eierschale mehr auf dem Kopf. Man hat jetzt eine Frisur."

Martina Holzapfl
Nach oben Nach unten
dirtsa66
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
15071
Alter :
52
Ort :
Graz, Österreich
Anmeldedatum :
24.02.12

BeitragThema: Re: Mein Aufreger der Woche
Mo 19 Mai 2014, 09:49    © dirtsa66
Eine Antwort erstellen

Na das mit dem Inneren Frieden möchte ich aber ernsthaft bestreiten, wenn ich da so an die Menschen mit Demenz denke, denen ich bis jetzt begegnet bin .....

ich wünsch ihm auch, dass er ihn findet, sollte es ihm mal erwischen...mit Demenz konfrontiert war es bis jetzt sicher nicht.

Alles Liebe
Astrid






Anteilnehmende Freundschaft macht das Glück strahlender
und erleichtert das Unglück - Marcus Tullius Cicero
Nach oben Nach unten
Ulli
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause


Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
1766
Alter :
60
Ort :
Nordhessen
Anmeldedatum :
26.09.13

BeitragThema: Re: Mein Aufreger der Woche
Mo 19 Mai 2014, 09:54    © Ulli
Eine Antwort erstellen

Hallo Ute,

gut dass wir dich haben. So kann sich jeder selber ein Bild davon machen.

Ja, anfangs war ich zornig über so eine unqualifizierte Aussage.
Er hatte bislang gewiss noch keine Erfahrung mit diesem Thema gemacht.
Wie Ute schon sagte, er will daran glauben.

Liebe Grüße - Ulli
Nach oben Nach unten
Tina
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
316
Ort :
bei Köln
Anmeldedatum :
30.12.12

BeitragThema: Re: Mein Aufreger der Woche
Mo 19 Mai 2014, 11:07    © Tina
Eine Antwort erstellen

Hallo zusammen,

wer solch einen Spruch mit Überzeugung von sich gibt, der ist jetzt schon geistig arm, auch ohne Demenz.   rendeer  


Sorry, aber wo ist da die Logik, dass man bei Vergesslichkeit nur die negativen Seiten verdrängt? Jeder Betroffene hier weiß es besser.
Ich habe überhaupt nichts gegen den christlichen Glauben, aber gegen die kirchlichen Vertreter auf der Erde. Und für mich klingt das nach (völlig überholter) Verdummungstaktik der Kirche.






Schöne Grüße von Tina sunny
Nach oben Nach unten
Marie
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
9071
Anmeldedatum :
14.06.10

BeitragThema: Re: Mein Aufreger der Woche
Mo 19 Mai 2014, 12:08    © Marie
Eine Antwort erstellen

Glauben heißt eben: nicht wissen. Der Mann ist bestimmt noch keinem Demenzkranken begegnet. Aber er wird sich irgendwann - vielleicht - auch an diese Aussage nicht mehr erinnern können.

Ansonsten kann ich Tina nur zustimmen.






von Marie
Nach oben Nach unten
Biggi
Moderator
Moderator
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
17968
Alter :
55
Ort :
Essen / NRW
Anmeldedatum :
06.08.09

BeitragThema: Re: Mein Aufreger der Woche
Mo 19 Mai 2014, 14:09    © Biggi
Eine Antwort erstellen

Tina schrieb:
Zitat :
Und für mich klingt das nach (völlig überholter) Verdummungstaktik der Kirche.

Daher glaube ich sehr wohl, dass er das aus eigener Überzeugung gesagt hat. Armer Mann..., arme Institution Kirche...

Ich bin schon lange ausgetreten, dennoch fühle ich mich als guter Mensch und Christ. Daher wünsche ich ihm, dass er nie das Gegenteil von dem, was er glaubt, erleben muss! (Die Gedanken sind frei...)







---  Nicht das Älterwerden sollte man fürchten, sondern das man verlernt Kind zu bleiben ---
                           
  
Nach oben Nach unten
Tina
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
316
Ort :
bei Köln
Anmeldedatum :
30.12.12

BeitragThema: Re: Mein Aufreger der Woche
Mo 19 Mai 2014, 19:17    © Tina
Eine Antwort erstellen

Biggi schrieb:

Ich bin schon lange ausgetreten, dennoch fühle ich mich als guter Mensch und Christ.



Genau so sieht es auch bei mir aus.



Und zu dem "Die Gedanken sind frei" muss ich hier was erzählen.
Mein Vater war ja letzte Woche noch im Krankenhaus. In seinem Zimmer lag ein anderer Mann, auch mit Parkinson und Demenz Endstadium, genau wie bei Papa. Der andere lag aber bereits im Sterben (er hat dann das Krankenhaus aber doch noch lebend verlassen) und erzählte den ganzen Tag ununterbrochen wirre Geschichten. Bis er irgendwann anfing zu singen: die Gedanken sind frei.......



Ich habe bei der ganzen Tragik fast lachen müssen: ein hochdementer Mensch singt ausgerechnet dieses Lied.



Und er hatte ja so Recht dabei.






Schöne Grüße von Tina sunny
Nach oben Nach unten
 

Mein Aufreger der Woche

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Demenz-Forum :: Diskussionsforum Demenz :: Demenz Allgemein-
StartseiteFAQSuchenLexikonAnmeldenLogin







nach obennach unten