HomeForumLeben mit EGemäldeDemenz....Heimwahl16 Regeln bei DemenzImpfressum


StartseiteFAQSuchenLexikonAnmeldenLogin



Teilen | .
 

 Kleine Hilfen im Alltag

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Rita
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
13655
Alter :
51
Ort :
Romandie (Westschweiz)
Anmeldedatum :
19.05.09

BeitragThema: Kleine Hilfen im Alltag
Sa 14 Feb 2015, 09:20    © Rita
Eine Antwort erstellen

Meine Lieben,

ich habe nun schon öfters tolle Videos gefunden, und auch sonst Tipps die einem den Alltag erleichtern können.

Gerade wenn ihr mit der Pflege von Angehörigen beschäftigt seid, habt ihr oft nirgendwo genug Zeit.
Da ist es toll wenn man Tipps hat wie das Leben einfacher geht.

Im Landfrauenverein der Region habe ich einen tollen Tipp gefunden, und den wende ich auch öfters an :

Habt ihr auch manchmal eine Pyrex-Form (Backform) die am Rand eingebranntes von einem Gratin usw hat? Das abkratzen.... bääh... schweinearbeit.

Macht's wie die Landfrauen : über Nacht einweichen und zwar mit einem Tab für die Geschirrspühlmaschine.

Einfach Tab da rein legen, warmes Wasser rein, und am nächsten Tag könnt ihr das bequem abwaschen, geht fast ganz von alleine ohne blödes Schrubben.
Funktionniert auch beim Grillrost, einfach in der Badewanne mit 1-2 Tabs einweichen, und dann kommt das eingebrannte gut weg, ohne viel geschrubbe.



Ihr habt sicher haufenweise toller Tipps wie ihr euch das Leben erleichtert, immer rein damit, ich bin sicher es hilft viel um Zeit und Nerven zu sparen.

Ach übrigens, die Salatschüssel war innen total verfärbt, vom Balsamico usw. Hat mich total geärgert. Neulich habe ich die in einem Anfall von putzwut mit so einem Tab eingeweicht, und am nächsten Tag dachte ich mir nun muss ich das eben abwaschen, und wer hätte das gedacht... die Schüssel war total sauber und keine Verfärbungen mehr!

(Ich habe keine Spülmaschine wie ihr sicher schon erraten habt. In der Spülmaschine geht das sicher besser und von alleine)

mit Käse überbackenes ist toll, aber wer wäscht dann das Zeugs ab? Den Käse kriegst fast gar nicht weg, auch an der Gabel, an den Zinken klebt das Zeugs. Einfach auch wieder mit so einem Tab einweichen, und am nächten Tag ist alles weg.
Mama hat früher solche Sachen in kaltes Wasser ein geweicht. Sie sagte immer : bloss kein heisses Wasser! Immer kaltes!
und sie hatte recht. Am nächsten Tag Wasser weg schütten und mit einem Papiertuch den Käse weg wischen und schon hat man den blöden Käse weg ohne dass Abwaschbeselchen oder Schwamm total eingesaut sind.


Und hier habe ich noch was tolles gefunden. Wer kennt nicht das lästige hart gekochte Eier-Schälen? Damit ist jetzt Schluss.

https://www.youtube.com/watch?v=FkWISKfgqZ0


Bin gespannt auf eure Tipps.

Rita
Nach oben Nach unten
Marie
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
8744
Anmeldedatum :
14.06.10

BeitragThema: Re: Kleine Hilfen im Alltag
Sa 14 Feb 2015, 11:52    © Marie
Eine Antwort erstellen

Danke liebe Rita für die Tipps.

Stark angebrannte Töpfe koche ich mit Waschpulver aus. Das geht auch gut. Das mit dem Ei ist toll. Abschrecken mit kaltem Wasser kennt man ja - aber das ist noch mal einfacher und vor allem schneller, wenn man viele Eier hat.

Ich benutze zwar Pulver, keine Tabs, in der Spülmaschine aber verfärbte Plastikschüsseln (z.B. von Tomatensoße) reinigt das leider nicht.






von Marie
Nach oben Nach unten
Admin
Administrator
Administrator
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
9635
Alter :
55
Ort :
Schweiz/Schweden
Anmeldedatum :
14.11.07

BeitragThema: Re: Kleine Hilfen im Alltag
Sa 14 Feb 2015, 13:00    © Admin
Eine Antwort erstellen

Liebe Rita

Danke für die tollen Tips  danke   Das mit dem Ei ist echt genial. Auf die Idee muss man erst mal kommen. Ob es aber auch wirklich funktioniert, werde ich nächstens mal testen nickend






Liebe Grüsse
 

"Trauer ist ein Teil des Lebens, aber sie darf nicht das ganze Leben werden."
Nach oben Nach unten
http://www.demenzforum.ch
kurt
"GELÖSCHTER USER"


Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
2194
Ort :
München-Land
Anmeldedatum :
05.04.13

BeitragThema: Re: Kleine Hilfen im Alltag
Sa 14 Feb 2015, 15:56    © kurt
Eine Antwort erstellen

Kurt´s Hilfen im Alltag:

1) Schälen von hartgekochten Eiern. An der Stelle wo sich das Luftloch befindet die Schale aufschlagen und ein Loch freimachen. Dies geht meist wegen der dahinter liegenden Luft gut. Dann preßt man das Ei mir der freigemachten Stelle an den Mund und versucht kräftig hinein zu blasen. Hierdurch hebt sich das Ei von der Eihaut ab und läßt sich meistens gut schälen.

2) Stark verschmutzte Kaffeekanne. Als die Kanne der betriebseigenen Kaffeemaschine einen Kalk- und Schmutzpanzer hatte und jeder meinte dies sei nicht mehr sauber zu bekommen nahm ich die Kanne, verschwand kurz und brachte sie sauber, wie neu, zurück. Die Kollegen wollten wissen wie ich dies gemacht habe. Ich verriet vorsichtshalber nicht das ich die Kanne auf der Toilette mit Kloreiniger sauber bekam. Nach stärkerem Nachspülen war sie auch für Lebensmittel wieder geeignet.

3) Alte Blutflecken auf weißem Hemd. Die Flecken wiederholt mit Zitronensaft beträufeln. Jedesmal wird der Fleck blasser bis er verschwindet.
Blut hat als Farbstoff Hämoglobin. Dieses Molekül hat Eisen-3 als Zentralatom. Eisen-3 ist rostbraun und nicht wasserlöslich. Die Zitronensäure ist eine schwache Säure mit reduzierenden Eigenschaften. Hierdurch wird das Eisen-3 zu Eisen-2 reduziert welches farblos und wasserlöslich ist.

So haben die Kenntnisse aus meinem Chemieingenieurstudium für mich immer noch einen Verwendungszweck. happy

Vielleicht fallen mir nach weitere Tips ein. Bis dahin schon mal viel Vergnügen beim ausprobieren.
Nach oben Nach unten
Rita
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
13655
Alter :
51
Ort :
Romandie (Westschweiz)
Anmeldedatum :
19.05.09

BeitragThema: Re: Kleine Hilfen im Alltag
Sa 14 Feb 2015, 16:29    © Rita
Eine Antwort erstellen

Kurt, danke für die tollen Tipps.
Das mit dem Blut und der Zitrone kannte ich nicht.
Ich mach das mit dem Blut immer wie Mama früher : wenn es geht sofort mit kaltem Wasser auswaschen. Geht das nicht, dann in kaltem Wasser einweichen, danach mit Fleckenseife auswaschen (sprich = von Hand am Waschbecken rubbeln bis der Fleck weg ist).

Auf weissen T-Shirts bleibt allerdings, wenn schon eingetrocknet, öfters ein Ring übrig. Den werd ich in Zukunft wie du mit Zitrone bekämpfen.
Danke! Toller Tipp.


Die Tassen hab ich auch schon mit Kalkentferner sauber gekriegt, vorallem grad wenn Tee drinnen war und sie nicht mehr sauber werden wollen. Probier mal das aus, geht sicher auch. Durgol oder sowas.
Aber der Kloreiniger... wenn man so denkt, ist das ja nichts "unsauberes". Ist ein Putzmittel wie andere auch. Riecht halt bisschen streng. lachen 

Gute Idee wenn man sonst grad nix zur Hand hat.
Nach oben Nach unten
Lena
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
1712
Ort :
Hessen
Anmeldedatum :
29.10.11

BeitragThema: Re: Kleine Hilfen im Alltag
So 15 Feb 2015, 12:18    © Lena
Eine Antwort erstellen

Hallo Marie....


Tomatensoße, Möhrenflecken...... bekommt man weg, indem man:
die Plastikschüssel kalt ausspült, dann ein Papiertuch mit Öl beträufeln und die Schüssel damit auswischt, dann die Schüssel mit warmen-heißem Wasser normal spült mit Spülmittel. Du wirst sehen....alle Flecken sind weg. 

Viel Erfolg!!






Liebe Grüße Lena.
Nach oben Nach unten
Marie
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
8744
Anmeldedatum :
14.06.10

BeitragThema: Re: Kleine Hilfen im Alltag
So 15 Feb 2015, 15:01    © Marie
Eine Antwort erstellen

Danke, liebe Lena. Da bin ich mal gespannt und hoffe, daß das auch für ältere Verfärbungen gilt.






von Marie
Nach oben Nach unten
Ulli
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause


Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
1732
Alter :
59
Ort :
Nordhessen
Anmeldedatum :
26.09.13

BeitragThema: Re: Kleine Hilfen im Alltag
So 15 Feb 2015, 22:36    © Ulli
Eine Antwort erstellen

Und wie bekomme ich Tomatensoße au T-Shirts raus ?

Als die Kinder noch klein waren mußten unsere Mädels immer die Pullis ausziehen, also im Unterhemd am Tisch sitzen wenn es Nudeln mit Tomatensoße gab. Denn gekleckert wurde damit immer. Very Happy

Kaffeekanne säubern ?
Über Nacht Backpulver hinein geben und mit kaltem Wasser auffüllen.

Liebe Grüße - Ulli
Nach oben Nach unten
Lena
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
1712
Ort :
Hessen
Anmeldedatum :
29.10.11

BeitragThema: Re: Kleine Hilfen im Alltag
Mo 16 Feb 2015, 00:05    © Lena
Eine Antwort erstellen

Liebe Ulli,
probier es mit Gallseife, einwirken lassen und dann normal in der Wama waschen.

ODER
Rasierschaum drauf sprüchen, einziehen und wirken lassen und...dann normal waschen.

Habe beides aber noch nicht selbst ausprobiert!!! Am besten das Shirt mit dem "frischen" Fleck  sofort in Kohlensäurehaltiges Mineralwasser tauchen. Farbe müßte dann schon etwas rausgehen.

Probiert es einfach aus.






Liebe Grüße Lena.
Nach oben Nach unten
 

Kleine Hilfen im Alltag

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Demenz-Forum :: Kaminstübchen :: Kaminstübchen-
StartseiteFAQSuchenLexikonAnmeldenLogin







nach obennach unten