HomeForumLeben mit EGemäldeDemenz....Heimwahl16 Regeln bei DemenzImpfressum


StartseiteSuchenLexikonAnmeldenLogin



Teilen
 

 Anfragen von Studenten zur Hilfe ihrer Masterarbeit!

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Admin
Administrator
Administrator
Admin

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :
Anfragen von Studenten zur Hilfe ihrer Masterarbeit! Flagge10
Anzahl der Beiträge :
10226
Ort :
Schweiz/Schweden
Anmeldedatum :
14.11.07

Anfragen von Studenten zur Hilfe ihrer Masterarbeit! Empty
BeitragThema: Anfragen von Studenten zur Hilfe ihrer Masterarbeit!
Anfragen von Studenten zur Hilfe ihrer Masterarbeit! EmptyDi 05 Jan 2016, 10:49    © Admin
Eine Antwort erstellen

Aus verschiedenen Gründen und zunehmenden Anfragen von Studenten hier im Forum, oder auch bei mir per Mail, möchte ich hier nun ein paar Richtlinien festlegen. Denn selbst bei jedem Verständnis für eure berufliche Zukunft und dessen geforderte Prüfungsarbeit, so sind für mich mit der Zeit und durch Anfragemengen genauso gewisse Grundregeln wichtig geworden.


  • Hier im Forum geht es uns nicht darum, das viele von euch die Prüfung schaffen werden, sondern viel mehr darum wieso ihr diese Berufswahl getroffen habt. Genauso wie es ein Fakt ist und vermutlich auch bleiben wird, das nicht alle Ausgebildeten die später in ihrem Berufsleben stehen, wirklich das Herz am rechten Fleck für die betroffene Berufswahl haben werden. So dürfen wir mit Recht auch hier im Forum unsere Bedürfnisse leben: Nämlich, diejenigen zu fördern, wo aus unserer Sicht durch ihre persönlichen "rechten" Interressen unbedingt gefördert werden sollen und müssen.
  • Folgedessen werden zukünftig Anfragen im Forum (wie auch von mir per Mail), wo nur um Kontaktaufnahme per Mail anbieten möchten und somit lediglich dem Eigeninterressen dienen - sprich eigentlich nur die Arbeit die ihr selber leisten müsstet auf andere zu Übertragen, in Zukunft direkt gelöscht oder (per Mail) ignoriert werden.
  • Denn ernsthafte Anfragen haben immer schon ein gut durchdachtes Umfrageformular vorbereitet (Eigenarbeit) wo Mitglieder hier nur (bei Bedarf auch Anonym) ausfüllen dürfen. Gleichzeitig lässt dieses auch dort Optionen offen, wo es wichtig ist bei Bedarf ergänzend was zu schreiben wo nicht nur mit JA oder NEIN beantwortet werden kann. Kurz gesagt halt solche Umfragen die wirklich durchdacht und sich mit dem Thema ernsthaft befasst haben (Eigenarbeit). Denn es ist schlussendlich eure Prüfungsarbeit und nicht unsere - und so muss und soll es auch sein scharmant-zwinkernd
  • Jetzt kommt vermutlich die Frage wie wir entscheiden können was wirklich unterstützt werden soll und was nicht? Diese Frage habe ich mir selber schon mindestens 100x gestellt. Aber eigentlich ist dazu die Antwort ziemlich einfach - denn: Es ist ein Fakt, das hier Menschen sind wo entweder ihre Angehörigen ganz privat pflegen, oder noch mehr ihre private Zeit dafür verwenden auf Andere hier im Forum einzugehen. Dies tun sie mit viel Herz und ohne je dafür bezahlt zu bekommen. Mit anderen Worten: Was bist du ganz Persönlich bereit zu geben um das zu bekommen was du möchtest? Denn genau bei dieser Frage zeigt sich die echte Einstellung eines Menschen - sei es Beruflich oder Privat.


Solltest du also nicht das bekommen wo du geglaubt, gehofft, oder gewünscht hast, dann sei bitte nicht enttäuscht sondern überlege um was es uns hier im Forum wirklich geht. Denn hier wird es immer um das Wohl von sowohl Betroffenen wie auch dessen Angehörigen gehen. Sprich bei den Betroffenen selber handelt es sich dabei um die schwerste und schmerzlichste Einsicht der definitiven, endgültigen Veränderung ihres eigenständigen Lebens und bei Angehörigen wiederum darum, vieles selber für dessen Hilfe, von ihrem eigenen Leben aufzugeben. Und was möchtest du liebe/r Student/in von uns? Nur ein gutes Prüfungsergebnis, oder ein wirkliches Einlassen auf das Thema? Zeige es uns, und wenn es um das wirklich Richtige geht, dann werden wir uns gegenseitig helfen können rose






Liebe Grüsse
Anfragen von Studenten zur Hilfe ihrer Masterarbeit! Ursula 

"Trauer ist ein Teil des Lebens, aber sie darf nicht das ganze Leben werden."
Nach oben Nach unten
http://www.demenzforum.ch
 

Anfragen von Studenten zur Hilfe ihrer Masterarbeit!

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Demenzforum :: Infos zum Forum :: Rund um`s Forum-
StartseiteSuchenLexikonAnmeldenLogin







nach obennach unten