HomeForumLeben mit EGemäldeDemenz....Heimwahl16 Regeln bei DemenzImpfressum


StartseiteFAQSuchenLexikonAnmeldenLogin



Austausch | .
 

 Schlimme Aggressivität

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
njina
Neu im Forum
Neu im Forum
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
7
Anmeldedatum :
18.08.17

BeitragThema: Schlimme Aggressivität
Mo 11 Sep 2017, 11:47    © njina
Eine Antwort erstellen

Hallo,

meine Mama ist ja seit einiger Zeit aggressiv. Sie spricht immer mit einer Stimme im Kopf. Wenn man sie fragt,sagt sie immer sie weiß nicht mit wem sie spricht. Nun ist es so, dass sie diese "selbstgespräche" sehr oft führt. Das heißt 1-3 mal am Tag. Dabei wird sie sehr laut, schreit,schimpft wendet fast nur Fäkalsprache an, droht dieser Person usw. Das ganze kann sich bis zu 3Stunden hinziehen, bis sie plötzlich wieder ganz klar ist.

Sie wohnt mit meinem Papa allein zu Hause, beide sind 59Jahre. Sie hat eine totale Verlustangst und er darf nicht mal alleine ins Bad gehen, dann wird sie schon panisch und hat Angst. Nun ist es so, dass sie ihn plötzlich nur noch beschimpft.
Wenn er zb Essen gekocht hat und sagt: Das Essen ist fertig, dann "äfft" sie ihn nach mit Sprache und Körperhaltung und kurz danch sagt sie: Den Fraß kannst du allein essen. So etwas Zb. auch das kommt jeden Tag vor und es geht auch stundenlang. D.h er kann nicht einfach den Raum verlassen und hoffen das sie sich beruhigt, denn das passiert erst nach frühstens 1-2Std.
Das ganze geht jetzt täglich seit fast 2Monaten so.
Wenn sie bemerkt das zb. jemand anderes da ist, dann ist das ganze aggressive Verhalten plötzlich wie weggeblasen und sie ist wieder total lieb und nett. Sobald man den Raum verlässt,rastet sie gleich wieder aus! Shocked

Es ist schwer zu beschreiben, aber kennt jemand dieses Symptom? Was kann man machen bzw. wie geht man damit um?

Wir haben immer noch keine eindeutige Diagnose da sie sich weigert die Hirnwasseruntersuchung machen zu lassen.
Ebenso hält sie sich jetzt seit fast 2Monaten immer den Bauch und erzählt mir, dass es immer "zwickt" und ihr schlecht sei. Aber das ist ihrer Ansicht nach normal. und seit 1Woche hält sie sich mehrmals den Kopf,als hätte sie schmerzen. Sie verzieht auch immer das Gesicht dabei und atmet dann laut aus.

Aufjedenfall sagt die Neurologin, dass sie ihr keine Medikamente oder eine Therapie o.ä. geben kann, wenn sie keine Diagnose stellen kann... Wir sind echt im Teufelskreis und wissen nicht mehr weiter. Mein Papa hat Herzprobleme und wir haben echt Angst, dass er bald einen Infarkt bekommt, weil es jeden tag so schlimm ist und er auch noch arbeiten geht.

Sorry für den langen Text, ich musste mir das mal kurz von der Seele schreiben, auch wenn ihr zu der Hälfte wohl nichts sagen könnt....
Nach oben Nach unten
Amelu
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
265
Alter :
72
Ort :
im Saarland
Anmeldedatum :
11.11.15

BeitragThema: Re: Schlimme Aggressivität
Mo 11 Sep 2017, 12:55    © Amelu
Eine Antwort erstellen

Wären auch Johanniskraut, Baldrian oder ähnliche pflanzliche Naturheilmittel zum Beruhigen völlig kontraindiziert?


Amelu
Nach oben Nach unten
njina
Neu im Forum
Neu im Forum
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
7
Anmeldedatum :
18.08.17

BeitragThema: Re: Schlimme Aggressivität
Mo 11 Sep 2017, 13:03    © njina
Eine Antwort erstellen

Ich weiß es nicht. Bislang hat der Arzt halt nur gesagt das er nichts machen kann und wir sollen einfach abwarten bis sie vielleicht doch zum Arzt geht.. wut
Nach oben Nach unten
Amelu
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
265
Alter :
72
Ort :
im Saarland
Anmeldedatum :
11.11.15

BeitragThema: Re: Schlimme Aggressivität
Mo 11 Sep 2017, 14:21    © Amelu
Eine Antwort erstellen

Irgendwie befremdet mich diese lapidare Antwort des Arztes sehr. Er sollte wirklich auch nur mal kurze Zeit bei Euch 'vor Ort' sein, um zu erkennen, daß seine Antwort sehr dumm ist.
Daß man mit der üblichen Medikation wie Neuroleptika und ähnlichem jetzt nicht zudonnern sollte, bevor eine einigermaßen sichere Diagnose steht, ist wohl wahr, aber ich würde es mit üblichen Naturheilmitteln versuchen, diese merkwürdige Unruhe und Aggession etwas zu dämpfen.
Bei Mutter hat sich sehr gut Serenity von Vitaminexpress bewährt!


Amelu
Nach oben Nach unten
njina
Neu im Forum
Neu im Forum
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
7
Anmeldedatum :
18.08.17

BeitragThema: Re: Schlimme Aggressivität
Mo 11 Sep 2017, 14:36    © njina
Eine Antwort erstellen

Amelu, vielen Dank für deine Antwort.

Ich werde es mal mit meinem Vater besprechen.
Nach oben Nach unten
greenwood.66
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
avatar

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :

Anzahl der Beiträge :
116
Ort :
Hamburg
Anmeldedatum :
30.10.16

BeitragThema: "Bedingungslos lieben"?!
Di 12 Sep 2017, 10:01    © greenwood.66
Eine Antwort erstellen

Guten morgen njina.
Ein herzlich Willkommen und viel Kraft wünsche ich Dir.
Ich habe hier mal irgend etwas verfasst.wo ich über die bedingungslose Liebe gesprochen habe,die eigentlich nur Kleinkindern zugestanden werden sollte.(Erich Fromm/Die Kunst des Liebens).
Meine pers.Erfahrungen sagen mir,dass manchmal Angehörige,insbesonders Ehepartner,die falschen Pflegenden sind,weil diese Form der Liebe bei Erwachsenen nichts zu suchen hat.
Für mich ,da ich meine Mutter seit über 10 Jahren begleite,hat sich folgendes Verhaltensmuster etabliert.:
Bei jedem Kontakt gehe ich von null aus,taste mich höflich,informierend vor und Aggressionen,Abwehr ,Fantasiegeschichten nehme ich ernst,unterstütze beschwichtige oder stimme in den Fäkalhumor ein.
In diesem Forum kann man soviel über diese Krankheit lernen,besser als jeder Arztbesuch.
Mit herzlichen Grüssen
greenwood.66
Nach oben Nach unten
 

Schlimme Aggressivität

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Demenz-Forum :: Diskussionsforum Demenz :: Demenz Allgemein-
StartseiteFAQSuchenLexikonAnmeldenLogin







nach obennach unten