HomeForumLeben mit EGemäldeDemenz....Heimwahl16 Regeln bei DemenzImpfressum


StartseiteSuchenLexikonAnmeldenLogin



Teilen
 

 Gedankenaustausch

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
lindemaus
Neu im Forum
Neu im Forum
avatar

Anzahl der Beiträge :
5
Alter :
83
Ort :
erkrath
Anmeldedatum :
18.03.10

Gedankenaustausch Empty
BeitragThema: Gedankenaustausch
Gedankenaustausch EmptyDi 23 März 2010, 17:50    © lindemaus
Eine Antwort erstellen

Hallo Sylvia!

Erst mal vielen Dank für die schnelle Rückmeldung.

Da meine Tochter seit 4 Jahren in einem schlimmen Scheidungskrieg steckt,
(Kinder 15,17 und 19Jahre) möchte ich sie nicht noch mehr
belasten. Sie kümmert sich sehr liebevoll um uns beide und ruft an oder chattet
jeden Tag mit mir. Auch die Enkel lieben ihren Opa sehr und der 17jährige guckt alle
14 Tage samstags mit Opa Fussball. Also ich möchte damit sagen, dass ich im Grunde
nicht allein bin und eigentlich trotz allem zufrieden bin. Nur manchmal fällt mir
die Decke auf den Kopf und ich möchte raus. Geht aber nicht. Meine Tochter hat mir
öfters schon angeboten, dann auf Ihren Vater aufzupassen. Aber sie hat selber
genug zu tun. und nur zu meinem Vergnügen sie zu belasten, kann ich einfach nicht.
So genug geknatscht LG LINDE
Nach oben Nach unten
sylvia
Ist hier Zuhause
Ist hier Zuhause
sylvia

Situation bezieht sich auf Situation bezieht sich auf :
Gedankenaustausch Flag_g10
Anzahl der Beiträge :
7348
Ort :
in der Heide
Anmeldedatum :
14.11.08

Gedankenaustausch Empty
BeitragThema: Re: Gedankenaustausch
Gedankenaustausch EmptyDi 23 März 2010, 18:04    © sylvia
Eine Antwort erstellen

Liebe Linde,
das ist etwas anderes kann ich verstehen. Schön, wenn Enkelkinder so sind. Meine beiden Jungs haben ihren Opa auch sehr geliebt, wenn sie ihn auch nur kurz hatten.

Ich sehe es etwas anderst, ist doch nicht zu Deinem Vergnügen. Du muss auch mal raus, was anderes sehen, versuchen abzuschalten. Sei es nur schön essen gehen, Theater .... Hast Du keine liebe Freundin?

Glaube mir, wenn sie es Dir anbieten, ist es ihr auch wichtig. Kinder können mehr wegstecken, als wir denken. Mein Grosser hatte Liebeskummer seine grosse Liebe ging nach 3 Jahren und er fing an depressiv zu werden, aber er kam seinen Opa besuchen und das noch dazu wo er an seiner Diplomarbeit schrieb. Es tat beiden gut.

Pass auf Dich auf.

LG Sylvia








Es ist nicht zu wenig Zeit, die wir haben, sondern es ist zu  viel Zeit, die wir nicht nutzen.


Nach oben Nach unten
 

Gedankenaustausch

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Demenzforum :: Diskussionsforum Demenz :: Demenz Allgemein-
StartseiteSuchenLexikonAnmeldenLogin







nach obennach unten